Tim und der Tierarzt

Diskutiere Tim und der Tierarzt im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, obwohl relativ neu hier habe ich vor kurzem von meinem Giardienproblem berichtet und auch Hilfe bekommen. Danke nochmal dafür. Im Rahmen...
Lynna

Lynna

Registriert seit
14.02.2021
Beiträge
13
Gefällt mir
1
Hallo,
obwohl relativ neu hier habe ich vor kurzem von meinem Giardienproblem berichtet und auch Hilfe bekommen. Danke nochmal dafür.

Im Rahmen der Nachsorgeuntersuchung wurde festgestellt, dass Tim, 15 Jahre, normale Hauskatze, 1. ein Herzproblem und 2. Leber und Galle entzündet
hat.

Die Tabletten hab ich mit viel Geduld, Nerven, Leckerchen und gutes Zureden in das Tier bekommen.

Aber wie bekomme ich einen vollkommen unwilligen Kater jetzt in den Korb? Anscheinend hab ich ein Schild auf der Stirn ;-(
Die ersten 4 x hab ich ihn ja noch reinbekommen aber heute haben wir den nötigen Termin verschoben. Keine Chance, ich komme nicht an ihn ran.

Und nein, Katzenjagd kommt aufgrund von Gehproblemen nicht in Frage, halte ich auch nicht für optimal..
Ehemann ist auch keine alternative, der kann ihn schon an normalen Tagen kaum anfassen geschweige denn hochheben.

Weia, wenn ich an mein Katzenaltenheim denke, die vermutlich alle mal öfters zum TA müssen wird mir ganz anders.

Ich bin für JEDE erfolgversprechende Idee dankbar.

LG
Lynna
 
15.04.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tim und der Tierarzt . Dort wird jeder fündig!
Lynna

Lynna

Registriert seit
14.02.2021
Beiträge
13
Gefällt mir
1
Ach ja, das Giardienproblem haben wir fürs erste geschafft.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.065
Gefällt mir
3.064
Hallo Lynna,

schön, dass ihr wenigstens die Giardien los seid!
Ich habe auch so einen Kater hier, den ich nicht mehr in die Box bekomme. Das war zwar schon immer schwierig und er konnte beim TA auch nie ohne Sedierung aus der Box gelassen werden, aber immerhin ging es früher. Den letzten TA-Termin mit ihm musste ich auch absagen.
Für die Zukunft habe ich daher folgende Pläne:

- Decke über den Kater werfen und dann samt Decke in die Box verfrachten
- eine leichte Sedierung mit Gabapentin vorher. Das soll die Katze auch dabei unterstützen , weniger gestresst zu sein.
 
Rose28

Rose28

Registriert seit
19.06.2019
Beiträge
301
Gefällt mir
128
@xioni das sind gute Tipps. :good:
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.621
Gefällt mir
1.409
Ich kann dir auch nur raten kurz und schmerzlos den Kater in den kleinsten Raum verfrachten Decke oder Handtuch drüber werfen und mitsamt dieser in die Transportbox. Ich hab eine Box wo man von oben rein verfrachten kann.
Diese Technik hab ich nach zerkratzten Händen und Katzenjagd immer erfolgreich angewendet. Ist für alle Beteiligten stressfreier.
Gute Besserung für deinen Kater 🍀🍀🍀
 
Lynna

Lynna

Registriert seit
14.02.2021
Beiträge
13
Gefällt mir
1
Danke, ich werde es heute Nachmittag nochmal versuchen.

Vielleicht hilft ja Daumen drücken :-)
 
Thema:

Tim und der Tierarzt

Top Unten