Tierkommunikation Pro und Contra

Diskutiere Tierkommunikation Pro und Contra im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Weil hier immer wieder von Tierkommunikation die Rede ist, aber wenig Informatives darüber zu lesen ist, habe firstich mich im www auf die Suche...
PaMi

PaMi

Registriert seit
08.11.2021
Beiträge
133
Gefällt mir
218
Weil hier immer wieder von Tierkommunikation die Rede ist, aber wenig Informatives darüber zu lesen ist, habe
ich mich im www auf die Suche gemacht und unten stehenden Link gefunden, der dieses Thema gleichermaßen wohlwollend, wie fair und kritisch beleuchtet. Ich fand das so herausragend, dass ich dachte, vielleicht hilft dieser Artikel der ein oder dem anderen weiter, bevor man sich auf die Suche macht.

Tierkommunikation! Esoterischer Humbug oder wirklich hilfreich?
 
07.08.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tierkommunikation Pro und Contra . Dort wird jeder fündig!
suwa74

suwa74

Registriert seit
09.01.2018
Beiträge
654
Gefällt mir
794
Danke für deinen Beitrag 🙏. Wirklich sehr interessant und gut erklärt. Ich glaube nach wie vor an Tierkommunikation, obwohl ich wohl bei der Wahl der Tierkommunikatorin Pech hatte😔. Ich habe allerdings erst nach dem Tod von Joschi die Kommunikatorin kontaktiert, es ist vielleicht auch ein Unterschied, ob es bei lebenden oder bereits verstorbenen Tieren genutzt wird?
 
PaMi

PaMi

Registriert seit
08.11.2021
Beiträge
133
Gefällt mir
218
Ich habe selbst null Ahnung von Tierkommunikation, habe mich nur über die vielen Empfehlungen (und threads) hier, bei so wenig Informationen, um was es da eigentlich geht, gewundert. Und unter diesem Link wird es mal richtig erklärt und beleuchtet.

Ich kann's mir halt eher in einer engen Mensch-Tier-Beziehung vorstellen als telepathisch mit Foto, aber wenn's helfen kann...
 
suwa74

suwa74

Registriert seit
09.01.2018
Beiträge
654
Gefällt mir
794
Hast du in meinem Joschi Thread das Protokoll der Tierkommunikatorin gelesen? Es war sehr allgemein gehalten und hätte wohl auf so gut wie jede Katze zugetroffen, allerdings eben nicht auf meinen Joschi, der sehr speziell war und auch seinen eigenen Kopf hatte😔🫶.
 
Emily-3

Emily-3

Registriert seit
18.07.2022
Beiträge
138
Gefällt mir
35
Mir ist der Beitrag zu lang, habe ihn trotzdem gelesen jedoch nix verstanden. :unsure:
 
PaMi

PaMi

Registriert seit
08.11.2021
Beiträge
133
Gefällt mir
218
Hast du in meinem Joschi Thread das Protokoll der Tierkommunikatorin gelesen? Es war sehr allgemein gehalten und hätte wohl auf so gut wie jede Katze zugetroffen, allerdings eben nicht auf meinen Joschi, der sehr speziell war und auch seinen eigenen Kopf hatte😔🫶.
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht ☺, Ich habe hier nur das Stichwort Tierkommunikation ins Suchfeld eingegeben und mich über die vielen threads hergemacht, beim durchscrollen in der Hauptsache aber nur eindeutig pro oder eindeutig contra und stichwortartige Hinweise auf Telepathie gefunden aber nichts darüber, wie das funktionieren soll. 🤔🐱🐱
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
5.012
Gefällt mir
2.900
Interessant und gut recherchiert, wie ich finde. Ich stimme mit der Meinung dieser Bloggerin voll überein. Tierkommunikation über Bilder fand ich schon immer suspekt. Anders ist es, wenn man dem Tier gegenüber steht. Da kann ich mir vorstellen, dass manche Menschen einfach einen besonders guten Draht haben und auch dass man lernen kann, sich zu öffnen. Ich glaube durchaus, dass man mit Tieren telepathisch kommunizieren kann.

Andererseits schließe ich auch die Fotogeschichte nicht ganz aus. Es werden so einige Fälle beschrieben, bei denen Katzen nach Hause oder zu einem Treffpunkt gerufen wurden und auch dorthin kamen. Zufall??? Oder doch möglich??? Meine Zweifel dazu kann ich nicht abschütteln.

Und vor allem glaube ich, dass solche Sparten gerne ausgenutzt werden, zum einen weil man einen Betrug nicht nachweisen kann und es andererseits Leute gibt, die tatsächlich glauben, dass sie das können und sich dann irgend etwas zusammen reimen, was ihrer Meinung nach passen könnte.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.181
Gefällt mir
5.097
Also ich habe schon ein paar Mal TK genutzt.
Es gibt definitiv Scharlatane darunter, also bitte nur über Empfehlungen jemanden kontaktieren, dass kann dann durchaus zum gewünschten Erfolg führen!
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
4.164
Gefällt mir
3.906
Andererseits schließe ich auch die Fotogeschichte nicht ganz aus. Es werden so einige Fälle beschrieben, bei denen Katzen nach Hause oder zu einem Treffpunkt gerufen wurden und auch dorthin kamen. Zufall??? Oder doch möglich??? Meine Zweifel dazu kann ich nicht abschütteln.
Ich stand der Kommunikation per Foto auch immer äußert misstrauisch gegenüber.....bis meine Freundin mir damals, als Moppel mehrere Tage verschwunden war, immer Mut gemacht hat und gesagt hat, dass sie sie ( ich hatte ihr ein Foto geschickt) fühlen kann. Am 4. oder 5. Tag konnte sie dann auch Kontakt mit ihr aufnehmen und hat mir gesagt, dass Moppel sich in einem riesigen, trockenen Gestrüpp aufhält. Sie hat sie gebeten, nach Hause zu gehen, weil ich mir so Sorgen mache......etwas später stand Moppel vor der Tür.
Und ja, natürlich kann das Zufall sein! Aber für alles, was nicht wissenschaftlich erklärt werden kann, gibt es immer mögliche "einfache" Erklärungen.


In anderen Fällen wie bei Antje, wo die Aussagen teilweise sehr allgemein gehalten waren oder nicht auf die jeweilige Katze zutrafen, habe ich aber auch meine Zweifel, ob da wirklich irgendeine Art von Kommunikation stattgefunden hat.
Wie Jo schon schreibt, muss man erst mal die Spreu vom Weizen trennen.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
7.062
Gefällt mir
11.058
Eigentlich wollte ich mich bei dem Thema zurück halten. Ich hatte, im Zusammenhang mit der Verhaltensstörung meiner Katze Cleo(patra) Kontakt zu drei verschiedenen Tierkommunikatoren. Offensichtlich hatte ich es mit erfolglosen Vertretern der Spreu zu tun. "Ausser Spesen nix gewesen". Vielleicht lag es auch einfach daran, dass ich dieser Geschichte eher skeptisch gegenüber gestanden bin und dies noch heute so ist...
 
suwa74

suwa74

Registriert seit
09.01.2018
Beiträge
654
Gefällt mir
794
Eigentlich wollte ich mich bei dem Thema zurück halten. Ich hatte, im Zusammenhang mit der Verhaltensstörung meiner Katze Cleo(patra) Kontakt zu drei verschiedenen Tierkommunikatoren. Offensichtlich hatte ich es mit erfolglosen Vertretern der Spreu zu tun. "Ausser Spesen nix gewesen". Vielleicht lag es auch einfach daran, dass ich dieser Geschichte eher skeptisch gegenüber gestanden bin und dies noch heute so ist...
Ich habe auch keine gute Erfahrung gemacht, dennoch glaube ich fest daran, dass so etwas funktionieren kann. Ich denke man muss sich darauf einlassen und daran glauben und vorallem, wie Jo bereits schrieb, auf Empfehlungen vertrauen 🙏.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.181
Gefällt mir
5.097
Wie ist das bei deinem Tier durchgeführt worden?
Meist schickt man vorab ein Foto und telefoniert einmal vorab und dann danach.
Bei einer war die Kommunikation dann am Tel. mit der TK, meiner Katze und mir :-)
Ich stellte Fragen und die Katze "beantwortete" sie dann.
Ich selber kann es bei meinen Katzen auch und es klappt sehr oft. Wenn es aber eine sehr stressige oder mit Sorgen behaftete Situation ist, gebe ich das ab.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
4.164
Gefällt mir
3.906
Ich habe mich sowohl bei meiner Freundin als auch einer Tierkommunikatorin erkundigt, wie ich mir die Kommunikation vorstellen darf.
Beide haben erläutert, dass es kein "Gespräch" gibt, sondern ein Tier, dass kommunizieren will, eher Bilder übermittelt. Die können mal deutlicher sein, mal auch schlechter interpretierbar. Nicht jedes Tier möchte kommunizieren....und Tiere haben manchmal auch eine andere Sicht auf Dinge als der Mensch.
Mal als Beispiel: die TK bekommt ein "rundes Objekt" übermittelt - je nach Kontext könnte es sich um eine Tablette, einen Ball oder sonstwas handeln.

Ich könnte mir vorstellen, dass jeder Kommunikator anders mit einem Tier spricht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Emily-3

Emily-3

Registriert seit
18.07.2022
Beiträge
138
Gefällt mir
35
Kann nicht sagen ob es etwas für mich wäre…
Habe aber auch keine Erfahrungen damit, was Katzen betrifft.
Bei Pferden schon. Nur bei Pferden beispielsweise funktioniert das nicht mit einer Bildübertragung.
Nur in Natura, wenn der Flüsterer beim Tier ist.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.954
Gefällt mir
1.465
Ich persönlich stehe der TK aufgrund Erfahrungen anderer sehr kritisch gegenüber.

Wir hatten hier im Forum mal den Fall, dass eine TK gesagt hatte, dass ein Kater, der vermisst wurde, tot sei. Ein paar Tage später spazierte der "tote" Kater dann zur Tür herein.
Beides war jeweils ein Schock für die Besitzerin des Katers.

In einem anderen Fall hatte eine (andere) TK gesagt, dass ein ebenfalls vermisster Kater in einem Wald sei und sich von Mäusen ernähre. Aber es könnte auch sein, dass er verletzt oder gar tot sei.
Dieser Kater tauchte am nächsten Tag ebenfalls wieder auf, er war bei Nachbarn, keine 30 m entfernt, eingesperrt. Weit weg von einem Wald.
Zumindest bei dieser zweiten TK würde ich nicht sagen, dass sie wissentlich eine falsche Aussage gemacht hat, sie hat sicherlich selbst an das, was sie gesagt hat, geglaubt.

Ich glaube einfach nicht an diese Art der "telepathischen" Kontaktaufnahme zwischen Mensch und Tier und würde wohl auch kaum auf die Idee kommen, TK einzuschalten, wenn eine meiner Katzen abgängig wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
suwa74

suwa74

Registriert seit
09.01.2018
Beiträge
654
Gefällt mir
794
Ich persönlich stehe der TK aufgrund Erfahrungen anderer sehr kritisch gegenüber.

Wir hatten hier im Forum mal den Fall, dass eine TK gesagt hatte, dass ein Kater, der vermisst wurde, tot sei. Ein paar Tage später spazierte der "tote" Kater dann zur Tür herein.
Beides war ein jeweils ein Schock für die Besitzerin des Katers.

In einem anderen Fall hatte eine (andere) TK gesagt, dass ein ebenfalls vermisster Kater in einem Wald sei und sich von Mäusen ernähre. Aber es könnte auch sein, dass er verletzt oder gar tot sei.
Dieser Kater tauchte am nächsten Tag ebenfalls wieder auf, er war bei Nachbarn, keine 30 m entfernt, eingesperrt. Weit weg von einem Wald.
Zumindest bei dieser zweiten TK würde ich nicht sagen, dass sie wissentlich eine falsche Aussage gemacht hat, sie hat sicherlich selbst an das, was sie gesagt hat, geglaubt.

Ich glaube einfach nicht an diese Art der "telepathischen" Kontaktaufnahme zwischen Mensch und Tier und würde wohl auch kaum auf die Idee kommen, TK einzuschalten, wenn eine meiner Katzen abgängig wäre.
Ich denke man muss für solche „ unerklärlichen“ Dinge affin sein, sonst bringt es nichts. Ich selbst war auch schon vor langer Zeit bei Kartenlegerinnen (allerdings war nur eine gut), bin dort auch ohne Erwartungen hin und war erstaunt, was ich dort von vergangenem und zukünftigen erfahren habe. Das Zukünftige kam tatsächlich, nach vielen Jahren, vieles schon verdrängt und plötzlich war es so, wie es „vorausgesagt“ wurde. Es hat mich nicht beeinflusst, ich habe es wie gesagt schon fast vergessen, musste aber dann schmunzeln, als es eingetroffen ist. Für viele Hokuspokus, für mich allerdings gibt es viel mehr, als der rationale Menschenverstand zu erklären weiss😊.
Vorallem wenn mein Tier verschwunden wäre würde ich mich an jeden Strohhalm klammern, der es vielleicht zurück bringt, zu verlieren hat man da nix, ausser das Geld natürlich, was aber dann für mich zweitrangig wäre. Wenn damals bei meinem verschwundenen Joschi die Flyer Aktion und die aufmerksamen Nachbarn nicht geholfen hätte, hätte ich so etwas auch in Erwägung gezogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
PaMi

PaMi

Registriert seit
08.11.2021
Beiträge
133
Gefällt mir
218
Ich habe jetzt, die letzten Tage viel drüber nachgedacht, was mich bei diesem Thema stört. Und so für mich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es mich - abgesehen davon, dass ich an das Konstrukt von Foto des Tieres = "Telefonnummer" des Tieres nicht glauben kann - dass es mich irritiert, dass dieses Angebot der TK Menschen unterbreitet wird, die ihr Tier verzweifelt suchen und dass dafür dann überhaupt Geld genommen wird. Wenn ich jetzt z. B. Tierkommunikatorin und überzeugt von meinem Tun wäre, würde ich kein Geld dafür nehmen. Punkt. Ich meine, ein Beruf, von dem man leben könnte, ist es ja eh nicht. Also wäre es, hätte ich solche "magischen Fähigkeiten" , ein Ehrenamt. Ich meine, selbst die mit echten Tierärzten ausgestatteten Tiernotrufe stellen einem Tierbesitzer keine Rechnung, sondern leben von Spenden und soweit ich weiß hält das die Feuerwehr beim Notruf "Katze seit Tagen auf dem Baum" auch so.

Menschen, die nach dem letzten Strohhalm greifen, befinden sich halt in einer verzweifelten und damit auch leicht zu missbrauchenden Lage.

Dran glauben, also an die magischen Kräfte der TK kann ich allerdings auch nicht.
 
Thema:

Tierkommunikation Pro und Contra

Tierkommunikation Pro und Contra - Ähnliche Themen

  • Tierkommunikation

    Tierkommunikation: Hallo, mich beschäftigt z. Zt. das Thema "Tierkommunikation". Habe eine Tierkommunikatorin mit Tobi und Fietje sprechen lassen. Mein Wunsch...
  • Tierkommunikation Betrug?

    Tierkommunikation Betrug?: Hallo, und erst einmal Entschuldigung, dass ich hier direkt mit meiner Frage reinplatze. Ich bin ziemlich verzweifelt und bräuchte ein paar...
  • Tierkommunikation

    Tierkommunikation: Hallo, wollte nur mal kurz eine Erfahrung über Tierkommunikation erzählen. Über meine Schwester bekam ich eine Adresse einer Kollegin die sich mit...
  • Futterzeiten? PRO & KONTRA

    Futterzeiten? PRO & KONTRA: Ich wollte mal was fragen..ist es besser, Fütterzeiten zu haben oder wenn man ständig Futter und Wasser beireitstehen hat? Ich habe immer Futter...
  • Erfahrungen mit Pro-Animale Hornberg???

    Erfahrungen mit Pro-Animale Hornberg???: Hallo, Ihr lieben Foris, ich weiß nicht, ob ich an dieser Stelle richtig bin ... Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Tierherberge Pro...
  • Ähnliche Themen
  • Tierkommunikation

    Tierkommunikation: Hallo, mich beschäftigt z. Zt. das Thema "Tierkommunikation". Habe eine Tierkommunikatorin mit Tobi und Fietje sprechen lassen. Mein Wunsch...
  • Tierkommunikation Betrug?

    Tierkommunikation Betrug?: Hallo, und erst einmal Entschuldigung, dass ich hier direkt mit meiner Frage reinplatze. Ich bin ziemlich verzweifelt und bräuchte ein paar...
  • Tierkommunikation

    Tierkommunikation: Hallo, wollte nur mal kurz eine Erfahrung über Tierkommunikation erzählen. Über meine Schwester bekam ich eine Adresse einer Kollegin die sich mit...
  • Futterzeiten? PRO & KONTRA

    Futterzeiten? PRO & KONTRA: Ich wollte mal was fragen..ist es besser, Fütterzeiten zu haben oder wenn man ständig Futter und Wasser beireitstehen hat? Ich habe immer Futter...
  • Erfahrungen mit Pro-Animale Hornberg???

    Erfahrungen mit Pro-Animale Hornberg???: Hallo, Ihr lieben Foris, ich weiß nicht, ob ich an dieser Stelle richtig bin ... Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Tierherberge Pro...
  • Top Unten