Tierklinik oder „normale“ Tierarztpraxis

Diskutiere Tierklinik oder „normale“ Tierarztpraxis im Katze im Alter Forum im Bereich Katzen allgemein; Da habe ich leider kaum ERfahrungen, denn unsere fressen so gut wie kein Gras ..... auch unsere zahnlosen Opis nicht, die bekommen dafür...
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.791
Gefällt mir
5.119
Da habe ich leider kaum ERfahrungen, denn unsere fressen so gut wie kein Gras ..... auch unsere zahnlosen Opis nicht, die bekommen dafür Malzpaste.
Vom Gras haben unsere Opis zum Schluß einfach zuviel gelben Magensaft erbrochen .... und das dann immer ohne oder nur
kaum etwas Haaren drin, daher habe ich dann auf Gras verzichtet und durch Malzpaste dafür gesorgt, das die Haare nur noch "hinten raus" gehen..... das klappt bei uns prima.

Wenn du Gras anbieten willst, dann würde ich aber noch damit so lange warten, bis die Wunden im Kiefer richtig verheilt sind, also keine Löcher oder offene Stellen mehr sichtbar sind ..... und das ist nach 1 Woche bestimmt noch nicht der Fall ..... also besser noch warten.
Nach frühesten 10 Tagen werden ja auch erst verbliebene Fäden gezogen ..... und danach ist auch noch nicht alles abgeheilt.

Mir wäre es zu riskant, das sich evtl. ein Grashalm in die Wunden setzt und von alleine nicht wieder raus rutscht .... das wäre dann vermeidbarer Tierarztbesuch...... lass lieber das Gras dann halt sterben. :zwinkern:
 
taiga84

taiga84

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
74
Gefällt mir
13
Vielen Dank für deine schnelle Antwort, Pat!
Ja, die Befürchtung hatte ich eben auch, dass das Gras entweder einschneidet oder sich irgendwo reinsetzt. Dann lasse ich es lieber noch abgedeckt.
Mit der Malzpaste habe ich aufgehört, als Taiga seinen ersten Mastzelltumor hatte. Ich bin der Meinung, dass Zucker eine große Rolle bei der Entwicklung von Krebs spielt, daher bekommt Taiga seit dem keine Leckerchen oder sonst irgendwas, wo Zucker enthalten ist. Daher auch keine Malzpaste mehr. Eigentlich würde ich die auch lieber geben anstatt Gras, da er davon eben auch häufiger erbricht. Ich weiß zwar, dass das Sinn der Sache ist, aber Taiga findest dann kein Ende. Er frisst und erbricht und frisst dann direkt wieder und erbricht erneut usw. Seit er die Grasbox hat läuft das zwar irgendwie besser, aber manchmal muss ich ihn auch reinholen, um den Kreislauf zu durchbrechen, wenn er mal wieder nicht genug bekommt 🤷🏻‍♀️
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.791
Gefällt mir
5.119
Daher auch keine Malzpaste mehr. Eigentlich würde ich die auch lieber geben anstatt Gras, da er davon eben auch häufiger erbricht. Ich weiß zwar, dass das Sinn der Sache ist, aber Taiga findest dann kein Ende.
Hat Taiga denn immer, wenn er Gras gefressen hat und dadurch dann erbricht, auch Haare .... oder sogar Haarwürste .... mit in dem Erbrochenen?

Das ist genau bei uns der Punkt, wenn sie Gras fressen, dann erbrechen sie zwar oft kurz danach, aber es sind sehr selten tatsächlich Haare mit im Erbrochenen.
Dabei machen sie es dann aber ähnlich wie Taiga .... es wird wieder Gras gefressen, dann erbrochen usw., das wiederholt sich auch dann einige male..... aber es sind kaum Haare dabei ...... nur der "Kotzreiz" ist so richtig aktiviert und ich muss stundenlang danach suchen, wo sie vielleicht in die Wohnung gespuckt haben ..... und das bei 4 Katzen.

Ich bin aber ehrlich, wenn ich sehe, das kaum mal Haare dabei waren, dann gebe ich ihnen weder Gras noch Malzpaste...... die Malzpaste meist nur dann, wenn einer mal wirklich eine dicke Haarwurst erbrochen hat, damit dann auch der "Rest" noch ausgeschieden wird, dann aber durch den Darm.

Dafür kämme ich aber in "haarigen Zeiten" halt mehr , damit haben wir für uns inzwishen eine gute Lösung gefunden.
Ausserdem haaren Emma und Lott sehr wenig, Flecki putzt sich nur recht oberflächlich .... und Paulchen ist die Ausnahme der Vier, der hat etwas längeres Fell und haart extrem durchgängig ..... aber er putzt sich (vermutlich aus Altersgründen) kaum noch selbst .... das übernehme ich dann durch´s kämmen.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.021
Gefällt mir
1.870
Ja das mit dem katzengras-kreislauf kenn ich auch... wie ein junkie...
Wir das mit der zahnop ist, kann ich nicht sagen, kevin hatte zu beiden Zeiten keines zur Verfügung weil er da kein ende findet.

Schön dass es Taiga gut geht.

Bei Kevin hab ich sofort nach der op gemerkt, dass er viel besser gefressen und mehr gespielt hat.
Kevins zähne waren aber wirklich sehr schlimm und durch die Narkose und fresspausen waren seine schilddrüsentabletten kurzfristig ausgesetzt und das hat das am anfang auch katalysiert.
 
Thema:

Tierklinik oder „normale“ Tierarztpraxis

Tierklinik oder „normale“ Tierarztpraxis - Ähnliche Themen

  • unser kater ist schon älter, und er wird immer dünner, ist das normal?

    unser kater ist schon älter, und er wird immer dünner, ist das normal?: Dar ich hier auch was renschrieben , was nicht zu dem Thema passt ? Wenn nicht dann sagt mir bescheid, ich lösch das dannw eidr ; ich fang auf...
  • Ist das normal?

    Ist das normal?: Meine Katze Lisa ist 12 Jahre alt und sie hatte als Baby Katzenschnupfen. Als ich sie mit 5 Wochen fand, war sie mehr tot als lebendig. Die ersten...
  • Ähnliche Themen
  • unser kater ist schon älter, und er wird immer dünner, ist das normal?

    unser kater ist schon älter, und er wird immer dünner, ist das normal?: Dar ich hier auch was renschrieben , was nicht zu dem Thema passt ? Wenn nicht dann sagt mir bescheid, ich lösch das dannw eidr ; ich fang auf...
  • Ist das normal?

    Ist das normal?: Meine Katze Lisa ist 12 Jahre alt und sie hatte als Baby Katzenschnupfen. Als ich sie mit 5 Wochen fand, war sie mehr tot als lebendig. Die ersten...
  • Top Unten