Tierfutterskandal!!!

Diskutiere Tierfutterskandal!!! im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo Leute, habt ihr schon gehört, das viele Futtermittelhersteller Tierversuche machen?! Hier mal die Links dazu,damit ihr Bescheid wißt. ich...

Cathrin

Gast
Hallo Leute,
habt ihr schon gehört, das viele Futtermittelhersteller Tierversuche machen?!
Hier mal die Links dazu,damit ihr Bescheid wißt.
ich
füttere jedenfalls kein Futter,wofür Tiere gequält werden und ich hoffe, das sich da viele Leute anschließen. Nur so kann man doch was dagegen tun.
www.combi.agri.ch/dierauer/tierversuche.html
www.tierversuchsgegner.org/verschiedenes/wurmdelikatessen.html
Beroffen sind unter anderen die folgende Firmen:
Pedigree,Caesar,Wiskas,Hill`s Science Diet,Pescription Diet,Purina,Royal Canin und Eukanuba.
Ihr seht, da bleibt nicht mehr viel.
NUTRO habe ich zum Glück noch nirgendwo gefunden.
Mit nem traurigen Gruß
Cathrin
:mrgreen:
 
22.06.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tierfutterskandal!!! . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Cathrin!

Unter Sonstiges - Iams vs. Eukanuba haben wir das Thema schon ausdisskutiert. Kannst dort mal nachsehen.

Es ist recht schwierig. Bestimmte Tests sind notwendig, es kommt halt auch auf die Art des Versuches an. Aber wie gesagt, dass kannst selber nachlesen.

Immerhin darfst du nicht vergessen, auch wenn Nutro keine Schlagzeilen hat, und selbst keine Tests gemacht hat, so muss die Futterfirma MINDESTENS sag ich mal, das Wissen einer Versuchsfirma abgekauft haben. Ansonsten wär deren Futter ja auch in bestimmter HInsicht Versuchsmaterial.

LG Alex
 

Anonymous

Gast
Iams-Eukanuba

Hi,
Sorry, aber ich finde die Diskussion da geht irgendwie in die falsche Richtung. Im Grunde genommen geht man noch nicht mal in der Hälfte der Antworten auf die Problematik mit den Tierversuchen ein. Wenn Du die Links gelesen hättest, wüßtest Du, das viele dieser Versuche so nicht nötig sind.Auch für Nierenfutter muß man trächtigen Hündinnen nicht eine Niere rausnehmen und die andere beschädigen. Auch muß man Katzen nicht in 50x60cm großen Käfigen halten bis sie psychisch so fertig sind, das der Stress sowieso kein richtiges Urteil über den eigentlichen Versuch erlaubt. Ich finde es schade und schockierend das die meisten Menschen schon so abgestumpft sind, das sie nur noch das Wohl der eigenen Katze im Blick haben und sich nicht mehr darum kümmern was im Rest der Welt vor sich geht. Mal ganz abgesehen davon, das in den meisten billig Dosenfuttern darunter auch Wiskas und Co Zucker drin ist, was absolut schädlich ist für Katzen. Na ja, dann kann man ja hinterher wenn die Kleinen krank werden immer noch das mit Tierversuchen getestete Spezialfutter kaufen...
Mit nem traurigen Gruß
Cathrin :cry:
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Cathrin!

Also ich glaub ich muss da kurz was aufklären. Die Links, die du angegeben hast, hab ich nicht gelesen. Scheinbar reden wir von verschiedenen Berichten. Ich unterstütze Tierversuche natürlich auch nicht bewusst. Ich habe in meinen Beiträgen ja auch geschrieben, dass ich echt nicht weiß, was ich machen soll. Aber von Käfighaltung und psychischem Stress ging es im dem Beitrag den ich gelesen hab absolut nicht. Ich finde es daher nicht ganz angebracht, dass du mich auf eine bestimmte Weise schon abgestempelt hast.

Vor kurzem kam scheinbar eine Reportage über Tierquälerei, vielleicht hast du das auch gesehen - ich nicht muss ich sagen - aber ich möchte mich hiermit echt nochmals von der Notwendigkeit ALLER Tierversuche distanzieren.
Und ganz ehrlich gesagt, bin ich froh, nicht über alle Schandtaten zu denen Menschen tätig sind zu wissen.

Ich versuche halt auch wie die meisten Menschen, auch mit dem "schlechten" auf der Welt zu leben. Aber zu sagen, ich warte bis mein Tier krank wird und erst dann Spezialfutter zu geben, ist sicher auch nicht richtig.

Aber ich denke wir lassen diese Debatte hier mal. Es bringt weder dir noch mir und v. a. den täglich leidenden Tieren nichts, wenn wir hier "herumstreiten". Aber so runtermachen lassen muss ich mich halt auch nicht.

LG Alex
 

Cathrin

Gast
Ging nicht gegen Dich.

Hallo Struppi, die Antwort ging nicht gegen Dich persönlich. das einzige was ich Dir vorwerfen kann, ist das Du Dich vor Deiner Antwort nicht richtig informiert hast. Meine Antwort war eigentlich auf den Bericht Iams-Eukanuba.Da geht man auf das Thema nämlich so gut wie garnicht ein.
Vielleicht liest Du die Links ja doch mal, dann weißt Du was ich meine und warum mir vorhin so die Galle hoch gekommen ist. Ich selber mache mir auch viele Gedanken um die Gesundheit meiner Katzen und bin froh, das ich ein gutes Futter gefunden habe.Ich kann nur nicht damit leben, das für die tollen Futter für glückliche Tiere solche Versuche gemacht werden wie in den Links beschrieben. Wir Verbraucher sind die einzigen die dagegen etwas tun können. Indem wir das nicht auch noch finanziell unterstützen.
Sorry, wenn Du Dich persönlich angegriffen gefühlt hast. Das war mit Sicherheit nicht meine Absicht.
Mit nem lieben Gruß cathrin:)
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Cathrin!

Ist schon okay. Es ist heutzutage nicht mehr leicht etwas richtig zu machen.

Ich meinte halt nur, weil du geschrieben hast, "...habt ihr schon gehört, das viele Futtermittelhersteller Tierversuche machen?!"

Ich habe eigentlich auf diese Frage geantwortet.

Natürlich werde ich mir deine Links noch ansehen, auch wenn mir solche Berichte immer weh tun.

Trotzdem, in einem Foren gibt es nichts zum vorwerfen. Es ist einfach ein Ort um sich auszutauschen und niemand hat das Recht, jemandem etwas vorzuwerfen. Sonst müssten die ganzen Premiumfütterer diejenigen die noch "Billigfutter" fütter verurteilen. Aber das kann man nunmal nicht.

Übringens noch herzlich willkommen im Forum. :oops:

LG Alex mit Struppi und Jeanny.
 
Thema:

Tierfutterskandal!!!

Top Unten