Tierarztrechnungen.. ist die eine nicht unverschämt?

Diskutiere Tierarztrechnungen.. ist die eine nicht unverschämt? im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ich möchte Euch mal kurz eine TA-Rechnung präsentieren, bei der ich mich diese Woche aufn Arsch (entschuldigt die Wortwahl) gesetzt habe...
Nicky29

Nicky29

Registriert seit
06.08.2012
Beiträge
156
Gefällt mir
0
Ich möchte Euch mal kurz eine TA-Rechnung präsentieren, bei der ich mich diese Woche aufn Arsch (entschuldigt die Wortwahl) gesetzt habe:

Allgemeinuntersuchung Katze m. Beratung: 9,22
Verbrauchsmaterial: 1,50
Blutprobenentnahme Einzeltier venös: 6,58
Chemische Untersuchung: 8,50
Interpretation der Ergebnisse; Beratung: 7,33
Angewandte Medikamente: 9,33

Bezahlt hab ich da also 50,53 Euro mit Steuer.
Jetzt möchte ich dazu sagen dass es sich dabei um Felix BUN/CREA/Phos-Kontrolle gehandelt hat. Den Kostenpunkt "Allgemeinuntersuchung Katze", an den hab ich
mich gewöhnt auch wenn ich das total frech finde, denn er wurde weder abgetastet noch hat man ihm ins Maul gekuckt, er ist auch nicht gewogen worden. Der Kostenpunkt "Interpretation der Ergebnisse; Beratung" den find ich dann die Krönung, denn ich hab seine Werte in die Hand bekommen, "aha is ja minimal schlechter geworden" dankeschön und tschüss.. da wird quasi 2x was abgezogen, immerhin netto fast 20 Euro, für 3 Sätze die man mit dem TA wechseln "darf" oder wie? Also ehrlich, ich find das unverschämt. Den Kostenpunkt "Angewandte Medikamente" verstehe ich nicht, er hat die Kanüle ins Bein bekommen um Blut abzuzapfen und das wars.. er ist natürlich verbunden worden. Aber welche Medikamente? :?

Nun eine zweite Rechnung vom Samstag, bei einer anderen TÄ. Da würd ich gern wissen ob Ihr das ok findet.. hab eben versucht auf die Gebührenordnung zuzugreifen, hat aber nicht geklappt:

Fremdleistung: Proben per Kurier: 3,11
Fremdleistung: Protein/Kreatininquozient: 10,08
Allgemeine Untersuchung mit Beratung Katze: 12,95
Ultraschalldiagnostik: 25
Harnuntersuchung: Harnstatus (spezif. Gewicht. Teststreifen, Sedimentuntersuchung: 14,90
Blasenpunktion: 11,46
Antibiogramm anlegen, einfach: 11,18
2 Injektion, Instillation, Infusion: 15,62
0,2 ml METAMIZOL-NATRIUM 500 mg/ml Inj.: 0,03
2 ml Marbocyl FD: 2,37

Bezahlt hab ich da dann 126,39 Euro mit Steuer. War das ok?

Beste Grüße von einem verärgerten Frauchen
 
12.08.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tierarztrechnungen.. ist die eine nicht unverschämt? . Dort wird jeder fündig!

Maggie+Bart

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
7.145
Gefällt mir
2
Hallo,

ich habe keine Ahnung von der Gebührenordnung, aber ich finde die Preise eigentlich vollkommen ok. Das hätte ich hier mit Sicherheit auch zahlen müssen.
 
Nicky29

Nicky29

Registriert seit
06.08.2012
Beiträge
156
Gefällt mir
0
Die zweite Rechnung empfinde ich auch als ok irgendwie.
Aber die Erste mit der 2maligen Abrechnung für "beratende Gespräche" die's eigentlich SO nicht gab, das find ich derb. Die zweite TÄ hat das nur 1x als Kostenpunkt auf der Rechnung, und das war auch ein beratendes Gespräch. Hm.
 

Maggie+Bart

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
7.145
Gefällt mir
2
Hast du mal nachgefragt wie das zustande kommt?

War die Beratung und Interpretation der Ergebnisse an einem anderen Termin?
 
Terri

Terri

Registriert seit
16.08.2005
Beiträge
1.806
Gefällt mir
0
Ich finde beide Rechnungen sogar ziemlich günstig ::?. Aber ich denke das ist auch regional bedingt welcher TA wieviel abrechnet.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.298
Gefällt mir
1.483
Ich finde beide Rechnungen auch okay, bei mir ist der Gebührensatz höher.
Und "angewandte Medikamente" kann bei uns der PC nicht benennen, das schreibe ich dann immer per Hand dazu.
 
Nicky29

Nicky29

Registriert seit
06.08.2012
Beiträge
156
Gefällt mir
0
Na ok dann geb ich mch mal zufrieden, auch wenn ich diese doppelte Abrechnung der “Audienzen“ trotzdem doof finde. Die Rechnung Nr.2 war ja ok, wurde viel gemacht und auch viel Zeit investiert.

Lg und einen guten Wochenstart,
Nicky
 
Terri

Terri

Registriert seit
16.08.2005
Beiträge
1.806
Gefällt mir
0
ich weiss schon was du meinst, bei mir steht halt da nur "Allgemeinuntersuchung Katze m. Beratung", dafür kostet es halt dann 17 Euro irgendwas. Man müsste das nicht zweimal aufführen. aber im ganzen gesehen, liegt das schon im normalen bereich finde ich.
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
3
Hi,

die Rechnungen bewegen sich im normalen Rahmen.

Ich würde dir aber trotzdem dazu raten, in Zukunft beim Tierarzt etwas hartnäckiger zu werden :wink:. Also nachzufragen, wenn du etwas nicht verstanden hast oder nicht mitbekommen hast, welche Medikamente deine Katze bekommen hat - also die bezahlte Beratung dann auch einfordern!

Vielen Tierbesitzern scheint alles egal zu sein - Hauptsache, der Tierarzt macht die Katze schnell und billig wieder "heile". Dabei gewöhnt sich manchmal der Tierarzt echte Beratungsgespräche leider ab.

Wenn der Tierarzt auch auf Nachfrage nicht richtig erklären will, wie er z.B. die Laborwerte einschätzt und sich nicht die Zeit nimmt - dann solltest du den Tierarzt wechseln ;-)

Falls du das nicht schon gemacht hast solltest du auch einen Ordner für Tierarztbesuche & Rechnungen anfangen und deine Katze einmal im Monat wiegen und auch das in deinen Katzenordner eintragen.

lieber Gruß

christine
 
Terri

Terri

Registriert seit
16.08.2005
Beiträge
1.806
Gefällt mir
0
ich finde das auch echt wichtig. elwood hatte letztes mal eine ohrenentzündung und das AB und Ohrentropfen haben nicht angeschlagen.
Also wollten Sie einen Abstrich machen, einschicken ins Labor und dann gucken welche Bakterien dafür verantwortlich sind.
Sollte je nach Anzahl der Erreger mind. 50 Euro kosten (je mehr erreger desto höher die Kosten weil ja mehr Kulturen angelegt werden müssen).
Etwas kritisch hab ich dann zugestimmt. Tja das Ergebnis war: NIX. keine Bakterie null, null.
Ich hab die TÄ dann ausgequetscht wie das sein kann usw. Tja sie wusste keine Antwort, sie meinte das kann eigentlich gar nicht sein und das Labor wäre aber so zuverlässig blabla.
Hab meine Meinung dann kritisch aber höflich angebracht. Man merkte das die TÄ etwas peinlich berührt war (schliesslich hatte sie uns breit erklärt wie sinnvoll das wäre).
Also zahlen musste ich es zum Schluss nicht (obwohl ich DAS gar nicht erwähnt hatte), aber man sieht wie wichtig es ist, sich immer alles im Detail erklären zu lassen und immer wieder nachzuhaken ;-)
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
3
.... es ist auch sehr hilfreich, wenn man z.B. mal am Wochenende als Notfall in eine Tierklinik muss, die eben dein Tier und seine Krankengeschichte nicht kennt! Oder wenn man nur so den Tierarzt wechseln muss (Umzug, unzufrieden mit dem bisherigen TA usw.)

Es hilft auch dir, einen Überblick zu behalten.




Terri- da hattest du aber eine sehr kulante Tierärztin ;-)

October
 
Nicky29

Nicky29

Registriert seit
06.08.2012
Beiträge
156
Gefällt mir
0
Hallo

Ich führe schon seit Anfang des Jahres Buch über die Ausgaben für meine 2 Fellnasen weils mich interessiert was mich die 2 im Jahr so kosten. Wiegen tu ich sie ebenfalls regelmäßig, bei einer CNI-Katze find ich das einfach angebracht.

Lg Nicole
 
Terri

Terri

Registriert seit
16.08.2005
Beiträge
1.806
Gefällt mir
0
Terri- da hattest du aber eine sehr kulante Tierärztin ;-)

October
wir hatten 1 woche zuvor schon einen batzen geld für ne zahn-op für gizmo dort gelassen. und die ohrenentzündung war schon mal da so im märz und war dann lt. TÄ Nachuntersuchung "weg". tja war sie dann eben nicht, das habe ich natürlich auch nochmal erwähnt. :?
Naja mit 4 katzen ist man doch recht gern gesehener Kunde denk ich ::bg
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Der Kostenpunkt "Interpretation der Ergebnisse; Beratung" den find ich dann die Krönung, denn ich hab seine Werte in die Hand bekommen, "aha is ja minimal schlechter geworden" dankeschön und tschüss..
Vorweg - ich kann Deinen Ärger verstehen, aber ich sehe es so:

Den Posten Auswertung von Laborergebnissen berechnet auch mein preislich sehr moderater TA mittlerweile.

Speziell bei den CNI-lern gibt es da manchmal auch nicht viel zu sagen, das ist so. Wenn Kreatinin vorher 2.7 war und nun auch wieder 2.7. schreibt er "Kreatinin unverändert". Klar - das sehe ich auch, aber was soll er sonst auch schreiben?

Das Beste, worüber ich auch richtig lachen mußte, es war ein traumhaft gutes Ergebnis für Mika war "ohne Worte!"

Ich denke, das ist so eine Mischkalkulation, es gibt Laborbefunde, wo viel erklärt und besprochen werden muß und dann eben auch welche, wo eigentlich alles klar ist.
 
Spatz

Spatz

Registriert seit
01.10.2007
Beiträge
278
Gefällt mir
0
Ich finde die Rechnung auch total normal und ganz korrekt nach GOT (die ist übrigens deutschlandweit gleich, es gibt also keine regionalen Unterschiede).

Zum Posten "Angewandte Medikamente" beim Blutabnehmen sind damit sicher die Citrat/Serumetc.Röhrchen gemeint, in die das Blut kommt (die Stoffe darin hindert das Blut am gerinnern/sich verändern, lassen es aber noch auswertbar). Diese Röhrchen fallen für viele Systeme und auch arzneimitteltechnisch unter Medikamente, auch wenn sie ja per se nicht "heilend" sondern Diagnostika sind.

Ich würde demnächst auch etwas mutiger und nachfragender deiner TÄ gegenüber auftreten. Fragen wie die Befunde und Kosten zustande kamen und was du nicht verstanden hast.
Ansonsten gebe ich Mortikater was die Mischkalkulation angeht recht. Sicher ist das dieses mal bei dir ärgerlich, aber ein andermal wirst du dann wieder lange und gut beraten, es kostet die TÄ viel Zeit sich ein und durchzuforsten, und du musst ähnliches bezahlen.
 

zukaschneggi

Registriert seit
07.01.2012
Beiträge
184
Gefällt mir
0
Sehr interessantes Thema, vor allem die Links zu den Preisen!

Ich muss zugeben ich habe mich damals etwas geärgert als ich mit meinem CNIchen Neo 1x - 2x pro Woche zur Infusion musste, und jedesmal die "allgemeine Untersuchung" berechnet wurde, so dass ich pro Besuch mal locker 30,- zahlen musste (im Monat immerhin 120,- bis 240,- ) :?
Hab dann gefragt und bekam zur Erklärung dass er ja jedes Mal gewogen wurde um die Infusion richtig zu dosieren...
Habe mich damit dann abgefunden und bin schließlich dazu übergegangen zuhause zu infundieren, sonst hätte ich mir die Behandlung nie so lange "leisten" können :(

Was mich am meisten geschockt hat war dann die Rechnung der Tierambulanz, die Neo nachts bei mir einschläferte :cry: Sie kamen nachts um 3:00 (nach fast 4std. Wartezeit), mir war klar dass da ein Nachtzuschlag + Anfahrt kommt.
Aber eigentlich waren es ja "nur" die 2Spritzen, und dafür habe ich dann 170,- bezahlt 8O , natürlich diskutiert man in so einer Situation auch nicht.

Für weitere Untersuchungen, OPs etc. habe ich leider keine Vergleichswerte...

Nun bin ich dank Umzug bei einem neuen TA und habe dort letzte Woche Gizmo kastrieren lassen, gleichzeitig chippen und sie sollten die Tränenkanäle überprüfen (weil er schon so lange mit Bindehautentzündung kämpft und die Augen ständig tränen) ::?
Danach haben wir uns noch über Impfungen (FeLV) etc. unterhalten.

Insgesamt habe ich dann 140,- bezahlt, aber ich habe nur den Beleg für die EC-Kartenzahlung, keine aufgeschlüsselte Rechnung, bekommen :roll:
Muss zugeben ich war einfach froh dass es Gizmo gut geht und wollte dann nachhause weil ich ja selber mit Grippe flachliege, erst auf dem Nachhauseweg fiel mir auf dass ich gar nicht weiß wofür ich was bezahlt habe...

Bis jetzt habe ich überall eine normale Rechnung bekommen, sind TÄ dazu verpflichtet, also kann ich mir die das nächste Mal noch holen? Oder müssen die das nicht aufschlüsseln?
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
3
Sehr interessantes Thema, vor allem die Links zu den Preisen!

Ich muss zugeben ich habe mich damals etwas geärgert als ich mit meinem CNIchen Neo 1x - 2x pro Woche zur Infusion musste, und jedesmal die "allgemeine Untersuchung" berechnet wurde, so dass ich pro Besuch mal locker 30,- zahlen musste (im Monat immerhin 120,- bis 240,- ) :?
Hab dann gefragt und bekam zur Erklärung dass er ja jedes Mal gewogen wurde um die Infusion richtig zu dosieren...
Wie lange dauerten denn diese Infusionen/ Tierarztbesuche jedes mal? 20 Minuten? Der Tierarzt muss irgendwie da auch seine Arbeitszeit einberechnen, auch wenn die eigentliche Untersuchung nur aus Wiegen bestand.

Was mich am meisten geschockt hat war dann die Rechnung der Tierambulanz, die Neo nachts bei mir einschläferte :cry: Sie kamen nachts um 3:00 (nach fast 4std. Wartezeit), mir war klar dass da ein Nachtzuschlag + Anfahrt kommt.
Aber eigentlich waren es ja "nur" die 2Spritzen, und dafür habe ich dann 170,- bezahlt 8O , natürlich diskutiert man in so einer Situation auch nicht.
Das finde ich dann wirklich etwas viel.



Insgesamt habe ich dann 140,- bezahlt, aber ich habe nur den Beleg für die EC-Kartenzahlung, keine aufgeschlüsselte Rechnung, bekommen :roll:


Muss zugeben ich war einfach froh dass es Gizmo gut geht und wollte dann nachhause weil ich ja selber mit Grippe flachliege, erst auf dem Nachhauseweg fiel mir auf dass ich gar nicht weiß wofür ich was bezahlt habe...

Bis jetzt habe ich überall eine normale Rechnung bekommen, sind TÄ dazu verpflichtet, also kann ich mir die das nächste Mal noch holen? Oder müssen die das nicht aufschlüsseln?

Tierärzte müssen die Rechnung aufschlüsseln! Denn sonst hast du ja keine Möglichkeit, die Rechnung auf Fehler zu überprüfen.

Als mein Kater eingeschläfert werden musst haben wir ihn wieder mit nach Hause genommen. das war das einzige mal, wo die Rechnung nicht sofort beglichen werden sollte - sondern der Tierarzt sie nach 2 Wochen per Post geschickt hat. Da war aber auch sein erster Fehler drauf, denn die Tierarztpraxis hat auch ausversehen die Entsorgung des Katers abgerechnet.

Wie gesagt- ich schätze diese Tierarztpraxis sehr - dass z.B. Einschläferungen nicht sofort bezahlt werden müssen weil die für die meisten Tierbesitzer kein schöner Moment im Leben sind. Und ich bin mir sicher, dass es ein Versehen war, weil die Vertretungstierärztin die Rechnung ausstellte.

christine
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
12.616
Gefällt mir
2.195
OT

Ich hab beim Einschläfern lassen von Paul sogar noch Folgeuntersuchung im gleichen Behandlungsfall zahlen dürfen.

Nach den Stunden die er so da hing -völlig dehydriert - wär das aus meiner Sicht keine Untersuchung.
Einmal in die Augen geschaut und "da ist leider nichts mehr zu machen".
War mir eh schon klar. Doch so sind nunmal die Bestimmungen/Möglichkeiten.
 

monki

Registriert seit
19.11.2014
Beiträge
12
Gefällt mir
0
War gestern wieder beim Tierarzt und musste 39€ zahlen, insgesamt fast 200€ in 8 Wochen, dabei ist die Katze gerade mal 11 Monate alt. Ich gehe jetzt nie mehr zum Tierarzt, alles abzocke! Wenn die Katze nichtmehr kann gebe ich sie ins Tierheim und trenne mich davon!
 
Thema:

Tierarztrechnungen.. ist die eine nicht unverschämt?

Tierarztrechnungen.. ist die eine nicht unverschämt? - Ähnliche Themen

  • Tierarztrechnung mal zum Schmunzeln

    Tierarztrechnung mal zum Schmunzeln: Tierarztrechnungen bringen mich eigentlich nicht zum Schmunzeln, mit diesem Posten vielleicht auch Euch ? Zitat: Allgemeine Untersuchung mit...
  • kann man tierarztrechnung nachfordern???

    kann man tierarztrechnung nachfordern???: hallo, ich habe da ein kleines problem, bzw eine frage an euch. wir waren ja letztes we beim TA. das war einer der Notdienst schieben musste. wir...
  • Tierarztrechnung!

    Tierarztrechnung!: Guten morgen! ::w Habe zu meinem Thema hier irgendwie nichts passendes gefunden und versuchs einfach mal so.. :) Habe eigentlich noch nie beim...
  • Ähnliche Themen
  • Tierarztrechnung mal zum Schmunzeln

    Tierarztrechnung mal zum Schmunzeln: Tierarztrechnungen bringen mich eigentlich nicht zum Schmunzeln, mit diesem Posten vielleicht auch Euch ? Zitat: Allgemeine Untersuchung mit...
  • kann man tierarztrechnung nachfordern???

    kann man tierarztrechnung nachfordern???: hallo, ich habe da ein kleines problem, bzw eine frage an euch. wir waren ja letztes we beim TA. das war einer der Notdienst schieben musste. wir...
  • Tierarztrechnung!

    Tierarztrechnung!: Guten morgen! ::w Habe zu meinem Thema hier irgendwie nichts passendes gefunden und versuchs einfach mal so.. :) Habe eigentlich noch nie beim...
  • Schlagworte

    tierarztrechnungen

    ,

    tierarztrechnung katze

    ,

    tierarztrechnung

    ,
    medikamente berechnet tierarztrechnung
    , nach 2 wochen zum tierarzt, allgemeinuntersuchung katze, tierarztrecvhnungen, , ohrenentzündung können die hohen tierarztrechnung nicht, tierarztrechnung wochenend und nachtzuschlag, infusion katze kosten, katze harnstatus, blutprobenentnahme (katze) b15, teststreifen für katze harnstatus, wo finde ich einen günstigen tierarzt in münchen
    Top Unten