Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.:

Diskutiere Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.: im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Zitat aus dem Merkblatt 106 vom Mai 2006 der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.: first "Feuchtfutter sind zumeist hochschmackhaft...

Benji11

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
153
Gefällt mir
0
Zitat aus dem Merkblatt 106 vom Mai 2006 der​
Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.:
"Feuchtfutter sind zumeist hochschmackhaft und in der Regel gut verdaulich. Tierbesitzer schätzen das „fleischige“ Aussehen und empfinden Feuchtfutter häufig als „artgerechter“ oder „natürlicher“ als Trockenfutter. Der Fleischanteil ist zwar in der Regel höher als im Trockenfutter, doch meistens längst nicht so hoch, wie man anhand des sensorischen Eindrucks (Aussehen und Geruch) vermuten würde. Hier sind dank moderner Herstellungsverfahren mit preiswerten Rohstoffen erstaunliche Resultate zu erzielen, die selbst dem Besitzer das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen."

Dazu ist zu sagen: Die "modernen Herstellungsverfahren" dienen der Verbrauchertäuschung. So ließ sich ein bekannter Hersteller sogar ein Verfahren patentieren, mit dem aus undefinierbarem Gematsche "fleischige Brocken", "zarte Häppchen", "saftige Stückchen" usw. geformt werden können, sogar gerillt, damit sie aussehen wie frisch vom Grill. Und erst der Geruch: Was z.B. intensiv nach Leber riecht (oder was man dafür hält), ist reine Chemie, denn frische Leber ist fast geruchlos und bei einem Anteil von 4 % erst recht. Wirklich erstaunliche Resultate, die "selbst dem Besitzer das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen".

Wer so etwas schreibt, ist ein Schreiberling der Futtermittelindustrie und wird mit einiger Sicherheit von ihr bezahlt.
 
14.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.: . Dort wird jeder fündig!

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
..
 

Benji11

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
153
Gefällt mir
0
Ja Rina,

allerdings deckt die 4 % Fraktion 90 % des Marktes ab. Bevor einer fragt: Ja, das kann ich beweisen: 50 % hat nach eigener Angabe Masterfoods, 20 % der Drittplatzierte Nestlé, also muß Procter & Gamble über 20 % haben, macht zusammen 90 %. Vom Rest gibt es sicher noch jede Menge schwarze Schafe und das Futter, welches Du meinst, ist selbst mit der Lupe kaum zu endecken, so winzig ist sein Marktanteil.

He, gut dass Du das entfernt hast
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
"Feuchtfutter sind zumeist hochschmackhaft und in der Regel gut verdaulich. Tierbesitzer schätzen das „fleischige“ Aussehen und empfinden Feuchtfutter häufig als „artgerechter“ oder „natürlicher“ als Trockenfutter. Der Fleischanteil ist zwar in der Regel höher als im Trockenfutter, doch meistens längst nicht so hoch, wie man anhand des sensorischen Eindrucks (Aussehen und Geruch) vermuten würde.
Tja, da hat die Forensoftware wohl mein Post massakriert.. also noch mal:


Feuchtfutter IST besser als Trockenfutter!

Die schlechte Qualität der obligatorischen 4%-Futter aus dem Supermarkt dürfte zumindest hier im Forum allgemein bekannt sein. Es gibt aber genügend gute Feuchtfutter auf dem Markt, die man jedem Trockenfutter vorziehen sollte.

Über Deine Intention bin ich mir nach Deinen vorangegangenen postings nicht ganz im Klaren.

Rina
 

Benji11

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
153
Gefällt mir
0
Rina,

meine Stoßrichtung ist doch klar:
Ich greife die
Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.
an, die ich für industriefinanziert halte.
Anders als beim Deutschen Tierschutzbund, der sich von denjenigen alimentieren läßt,
die er offiziell bekämpft, kann ich das allerdings (noch) nicht beweisen.
Der zitierte Schreibstil spricht jedoch für sich.
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Ich hatte es editieren wollen und dabei hat wohl das Forum gesponnen. Das ist alles.

Daß der Marktanteil von Schrottfutter sehr hoch ist, ist ebenfalls bekannt. Allerdings umfaßt der Schrott sowohl Feucht- als auch Trockenfutter - und ich frage mich, ob ersteres nicht das kleinere Übel ist.

Rina
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
... und vielleicht der Umstand, daß sehr viele Tierarztpraxen mit gutem Gewinn Trockenfutter von Royal Canin oder Hill's verkaufen. Dafür müssen dann Argumente gefunden werden.

Rina
 

Benji11

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
153
Gefällt mir
0
Wenn ich zwischen Trofu und Dofu wählen müßte, würde ich auch das Dofu nehmen.
Übrigens schlau kombiniert von Dir, das mit den Tierärzten.
 

Benji11

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
153
Gefällt mir
0
Ich mag jetzt nicht die 3 Quelle heraussuchen, deren Kombination zu dieser Einschätzung führt:
1. Zahlungen von Masterfoods an den dt. Tierschutzbund (google die beiden Namen). Erst letztens wurden mit öffentl. Getöse 5 Rettungswagen übergeben.
2. Homepage des dt. TSB, auf der Tierversuche vehement verurteilt werden,
3. Tierversuche durch Masterfoods. Ggf auf HP von Peta zu finden.
 

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
5
Ich greife die Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. an, die ich für industriefinanziert halte..
Anders als beim Deutschen Tierschutzbund, der sich von denjenigen alimentieren läßt, die er offiziell bekämpft,
Tierversuche durch Masterfoods. Ggf auf HP von Peta zu finden
In Verbindung mit deinem "Haustiere landen im Futter" Thread und diesen Aussagen frage ich mich ob und ggf. was du mit deinen Beiträgen erreichen möchtest?
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
... und vielleicht der Umstand, daß sehr viele Tierarztpraxen mit gutem Gewinn Trockenfutter von Royal Canin oder Hill's verkaufen. Dafür müssen dann Argumente gefunden werden.

Rina
Huhu Rina ::w

Also ich glaube, die wissen es auch nicht anders. Das Futter für meinen Al C (RC URinary S/O) hatte ich IMMER zum Einkaufspreis bekommen. So viel von dem *hust*Futter geht bei meiner Tierärztin nicht über den Tisch. Ich bin wirklich versucht, eine grosse Datensammlung ihr als Lektüre zu vermachen. Sie ist jedenfalls über den Gesundheitszustand von AL C sehr zufrieden (und das ohne Urinary *g*) und nimmt meine Futtererfahrung demnach für voll.

Gruss
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
@ Benji:

Ich finde, wenn Du sowas schreibst, das genaue Quellenangaben sicher kein Schaden wären, das andere Leute das auch genau nachlesen könnten. Schade, das Du das nicht raussuchen magst...
 
Zuletzt bearbeitet:

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Zitat aus dem Merkblatt 106 vom Mai 2006 der​

Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.:

"Feuchtfutter sind zumeist hochschmackhaft und in der Regel gut verdaulich. Tierbesitzer schätzen das „fleischige“ Aussehen und empfinden Feuchtfutter häufig als „artgerechter“ oder „natürlicher“ als Trockenfutter. Der Fleischanteil ist zwar in der Regel höher als im Trockenfutter, doch meistens längst nicht so hoch, wie man anhand des sensorischen Eindrucks (Aussehen und Geruch) vermuten würde. Hier sind dank moderner Herstellungsverfahren mit preiswerten Rohstoffen erstaunliche Resultate zu erzielen, die selbst dem Besitzer das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen."

Dazu ist zu sagen: Die "modernen Herstellungsverfahren" dienen der Verbrauchertäuschung. So ließ sich ein bekannter Hersteller sogar ein Verfahren patentieren, mit dem aus undefinierbarem Gematsche "fleischige Brocken", "zarte Häppchen", "saftige Stückchen" usw. geformt werden können, sogar gerillt, damit sie aussehen wie frisch vom Grill. Und erst der Geruch: Was z.B. intensiv nach Leber riecht (oder was man dafür hält), ist reine Chemie, denn frische Leber ist fast geruchlos und bei einem Anteil von 4 % erst recht. Wirklich erstaunliche Resultate, die "selbst dem Besitzer das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen".


Wer so etwas schreibt, ist ein Schreiberling der Futtermittelindustrie und wird mit einiger Sicherheit von ihr bezahlt.
Stehe nur ich auf dem Schlauch?
Was willst Du uns jetzt damit sagen?
Ist das blau markierte das Zitat?

Falls ja, steht da wenn mich nicht alles täuscht, nur, dass auch im Nafu Müll enthalten ist, oder?


Übrigens habe ich gerade vor ein paar Tagen eine TÄ zuhause besucht.
Sie hängt sehr an ihren 5 Katzen, füttert aber trotzdem nur Sheba, Animonda und Sanabell / RC.
Und das tut sie nicht, weil sie zu geizig ist oder Tierfutter verkauft sondern weil sie der Meinung ist, dass es eine gute Wahl ist.


Die Geschichte mit den "geschmierten" TÄ ist für mich etwas weit hergeholt.
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.831
Gefällt mir
10
Aha Benji. Der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes "bedankt sich bei Masterfoods für die wichtige Unterstützung der aktiven Tierschutzarbeit vor Ort". Dort wiederum werden quälende, teils tödliche Versuche mit Katzen und Hunden für verbesserte Futterrezepturen gemacht :(.

Die Tiere werden 8 Tage in kaum katzengrossen "Stoffwechselkäfigen" gehalten, bekommen Futter, denen lebensnotwendige Vitamine und Mineralien fehlen oder aber hoch dosiert sind, müssen dann 1,5 Tage hungern, ihnen werden anschliessend in einer OP Gewebeproben aus dem Darm entnommen und weiter geht die Tortour.

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/textversion/content/de/infotiermedizin/tierfutter.php4

Elende Opportunisten.
 

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
5
Hallo Barbarossa, der Artikel aus deinem Link ist aber auch schon eine Nummer älter und stammt aus 2002 oder 2003? Die Peta/Iams Geschichte wird dort noch erwähnt und nur um die Informationen zu vervollständigen müsste man auch die entsprechenden Stellungnahmen von IAMS zur verfügung stellen...

https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=19105
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.831
Gefällt mir
10
Ich gehe davon aus, dass die Methoden sich innerhalb der letzten 4 Jahre nicht grundlegend geändert und nichts an Brisanz verloren haben. Ich bin sogar sicher in meiner Annahme, da dieser Artikel sonst längst aktualisiert wäre.
 
Thema:

Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.:

Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.: - Ähnliche Themen

  • Anouk mag nicht fressen

    Anouk mag nicht fressen: Hallo ihr Lieben, als ich Anouk mit 12 Wochen bekam, habe ich mich so gefreut, da sie mit Begeisterung fraß. Das hielt an, bis sie leider sehr...
  • Laut Tierarzt nur Trockenfutter

    Laut Tierarzt nur Trockenfutter: Hallo! Ich bin ganz neu hier und ich muss zugeben, dass ich im Moment grad ziemlich verzweifelt bin. ::? Letzte Woche Freitag hab ich ein...
  • "Tierärzte werden von Tierfutterherstellern gesponsert"

    "Tierärzte werden von Tierfutterherstellern gesponsert": ....was ist dran? Immer wieder stolpere ich im Internet/in Tierforen über diese Aussage, und frage mich, wird hier pauschalisiert, oder ist das...
  • Zum Tierarzt oder nicht?

    Zum Tierarzt oder nicht?: Ich bin so unsicher. Vicky frisst ja seit ich sie habe schon nur sehr wenig. Eigentlich seh ich sie überhaupt NIE am Futter ::? Vor zwei Wochen...
  • Diätfutter nur vom Tierarzt?

    Diätfutter nur vom Tierarzt?: Hallo allerseits, da mein Mäuschen scheinbar eine Futterallergie hat, habe ich heute vom Tierarzt Diätfutter geholt: Royal Canin Diet...
  • Ähnliche Themen
  • Anouk mag nicht fressen

    Anouk mag nicht fressen: Hallo ihr Lieben, als ich Anouk mit 12 Wochen bekam, habe ich mich so gefreut, da sie mit Begeisterung fraß. Das hielt an, bis sie leider sehr...
  • Laut Tierarzt nur Trockenfutter

    Laut Tierarzt nur Trockenfutter: Hallo! Ich bin ganz neu hier und ich muss zugeben, dass ich im Moment grad ziemlich verzweifelt bin. ::? Letzte Woche Freitag hab ich ein...
  • "Tierärzte werden von Tierfutterherstellern gesponsert"

    "Tierärzte werden von Tierfutterherstellern gesponsert": ....was ist dran? Immer wieder stolpere ich im Internet/in Tierforen über diese Aussage, und frage mich, wird hier pauschalisiert, oder ist das...
  • Zum Tierarzt oder nicht?

    Zum Tierarzt oder nicht?: Ich bin so unsicher. Vicky frisst ja seit ich sie habe schon nur sehr wenig. Eigentlich seh ich sie überhaupt NIE am Futter ::? Vor zwei Wochen...
  • Diätfutter nur vom Tierarzt?

    Diätfutter nur vom Tierarzt?: Hallo allerseits, da mein Mäuschen scheinbar eine Futterallergie hat, habe ich heute vom Tierarzt Diätfutter geholt: Royal Canin Diet...
  • Top Unten