Thommy braucht alle Daumen...

Diskutiere Thommy braucht alle Daumen... im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Der Katermann macht es aber wirklich spannend - ich bleibe bei meiner firstTheorie, dass er gemerkt hat, wie er so richtig im Mittelpunkt steht...
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
296
Gefällt mir
258
Der Katermann macht es aber wirklich spannend - ich bleibe bei meiner
Theorie, dass er gemerkt hat, wie er so richtig im Mittelpunkt steht :ROFLMAO:

Aber Spass beiseite, gut, dass sich auch die Sorge wieder erledigt hat und weiterhin Daumen und Pfötchen dafür, dass nichts Ernstes mehr auf euch zukommt.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.973
Gefällt mir
378
Herrje, da hat Thommy es ja mal wieder spannend gemacht. Das braucht man wirklich nicht. :? Wenigstens hat er noch etwas Schlafenszeit über gelassen, nachdem er dann so gnädig war zu pullern. Es ist schon verrückt wie man sich über Würstchen und Pieselklumpen freuen kann. :poop:

Thommylein, wir sind auch ohne solche Aufreger in Gedanken und mit gedrückten Daumen bei dir.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.889
Gefällt mir
653
Kann es denn sein, dass er durch den Durchfall einfach nicht mehr so viel Urin hat, dass er jetzt dringend müsste?
Ich hoffe er hat jetzt mittlerweile Urin abgesetzt und ihr müsst nicht zum TA ::knuddel
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
672
Gefällt mir
264
Es bleibt spannend..... zum Glück hat sich Thommy doch letzten Endes erbarmt.

Hoffentlich bleibt es jetzt so!
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
883
Gefällt mir
554
Thommy, du Schlingel, wieso musst du deine Dosi so verrückt machen :oben:

Und so ernst das Thema ist, ich musste jetzt herzhaft lachen bei der Vorstellung, wie du, Helga, im Kaklo scharrst......und Thommy dir (gelangweilt) zuschaut.
Hoffentlich konntet ihr dann wenigstens die frühen Morgenstunden ruhig schlafen!
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
672
Gefällt mir
264
Und so ernst das Thema ist, ich musste jetzt herzhaft lachen bei der Vorstellung, wie du, Helga, im Kaklo scharrst......und Thommy dir (gelangweilt) zuschaut.
Stimmt! Wie überaus freundlich von ihm, dann doch noch nachzugeben. Wahrscheinlich so wie Krümel mit den Medis: Dosi hat nen Knall, aber okay, der Klügere gibt nach! ::e
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.889
Gefällt mir
653
Ach je, bin heut wohl mal wieder zu müde zum richtig lesen ::e er hat ja brav alles erledigt, prima!
 
Schwäble

Schwäble

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
2.688
Gefällt mir
20
::bg Nein, der Kerle hat das aber in der Tat überaus spannend gemacht, liebe Helga. Aber schön von ihm, dass er dir noch ein paar Stunden Schlaf gegönnt hat!

Halleluja, hoffentlich war's das nun. Wir drücken aber besser mal weiter die Daumen und Pfoten für Thommy, das kann nicht schaden. :wink: ::knuddel::knuddel
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.977
Gefällt mir
196
Mann oh Mann, der Thommy lässt Euch (und uns) ja gar nicht zur Ruhe kommen. Ich hoffe sehr, dass jetzt alles im Fluß bleibt 😉 und wir nun nur noch gute Nachrichten zu lesen bekommen. Das würde ja dann auch bedeuten, dass Helga und Männe auch endlich mal wieder ausspannen können. Ich wünsche es Euch sehr!::knuddel

Küßchen für Thommy und Maya (geht es ihr gut?).
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.895
Gefällt mir
624
Ihr seid einmalig! Wie Ihr hier mitfiebert. mitbangt und Euch ebenfalls Gedanken macht. Ich danke Euch so sehr dafür!! 💕 :give_heart:💕:give_heart:💕
Der eine oder andere Beitrag hat mich auch zum Schmunzeln gebracht. ::bg Leute, das ist wirklich so lieb von Euch. Ich drücke Euch alle einzeln in meinen Gedanken. :knuddel:

Ja, das war alles doch recht aufregend, denn schließlich ist keiner ruhig, wenn irgend etwas nicht stimmt. Übrigens hat er seit heute Nacht wieder nichts im KKL hinterlassen. Wenn er glaubt, ich mache nun wieder solche Übungen, nönö, bitte erst einmal nicht.
Morgen ist Blutabnahme und nun haben wir vergessen zu fragen, wie wir das mit dem Baytril morgen früh händeln? Hat da jemand von Euch Erfahrungswerte? Normalerweise verabreicht mein Mann, der Frühaufsteher, das gegen 6 Uhr. Ich vermute auch, dass er nüchtern sein muss. Bis wann in der Nacht könnte ich ihm was geben? Im Zweifelsfall kann ich auch in der Klinik nachfragen.

Was mir ansonsten auffällt, dass er ständig kalte Ohren hat. Hier müsste also mal die Temperatur gemessen werden. Das bekommen wir bei ihm nicht hin. Denn wenn er will, kann er richtig wild werden. Ehemalige Wildlinge eben! :sneaky:

Ansonsten hat er bei mir am Fußende auf der blauen Decke geschlafen. Ich habe sie schon etwas weiter zur Seite geschoben, damit ich auch noch ein wenig Bewegungsfreiheit habe. Aber dieses Plätzchen liebt er nun abgöttisch. Aber ich bin so froh, dass es zur Zeit doch recht gut aussieht. Klar, er braucht noch das Schmerzmittel, ansonsten beginnt er sich ständig überall zu lecken und wird auch unleidlich. Man merkt es ihm sofort an. Auch abends, dann verabreiche ich ja das Traumeel. Gut, dass wir den Anstoß von Andrea hatten. :good: Nach einer Weile der Eingabe des Schmerzmittels weint er dann jämmerlich an der Tür. Klar, er ist doch gewöhnt, rauszugehen.

Heute Abend berichte ich Euch wieder, wie es bis dahin weiter gegangen ist. Hoffentlich kann ich mich dann kürzer fassen und Thommy macht weiterhin gute Fortschritte.
In diesem Sinne wünsche ich Euch noch einen schönen Resttag! ::w
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.895
Gefällt mir
624
Kurzes Update: 3:30 Uhr heute Morgen konnte ich Thommy überzeugen, auch die kleineren "Geschäfte " zu verrichten. Jetzt ist es 19 Uhr am Abend und nichts, absolut nichts ist bei ihm im KKL. Erscheint Euch das normal?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
459
Gefällt mir
387
Der kleine Mann macht es einfach spannend...
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.702
Gefällt mir
708
Helga, hattest du denn bisher einen Überblick, wie oft am Tag Thommy bisher gepillert hat? Oder war er meist nur draußen?

Ich denke, das hat auch mit wenig Bewegung zu tun.
Unser Flecki macht auch nur 2 x am Tag, wenn er sich mehr bewegt hat ….. oftmals, wenn er nur viel rum gelegen hat, dann kam es schon oft vor, das er auch nur 1 x gemacht hat...…. dafür setzt er dann auch immer riesige Böller ab, die passen dann nicht mehr auf die größte Streu-Schaufel und man kann an der Größe deutlich erkennen "aha, Flecki war im Klo".
Paulchen liegt bedingt durch sein Alter auch sehr viel rum, aber er pillert auch nur, wenn er dann mal auf steht und seine Runde gegangen ist, meist morgens und abends ….. aber bei ihm nur kleine Böller.

Nur die Kitten, die den ganzen Tag in Bewegung sind, die pinkeln alle Nase lang ….. meist immer danach, wenn sie viel gerannt sind.
 
Josy1988

Josy1988

Moderator
Registriert seit
09.11.2013
Beiträge
1.814
Gefällt mir
30
Ohje, da hattet ihr ja gleich die nächste Sorge.
Aber gut, dass er letzte Nacht dann gepieselt hat.

Ich hab hier aber auch so einen Kandidaten, der lieber 2 Tage anhält, als drinnen aufs Klo zu gehen.
Wenn er dann erstmal einmal wieder war, klappt das danach meist besser, aber dennoch geht er meist nur einmal aufs Klo und macht dann einen riesigen Klumpen...
Insofern finde ich das bei Thommy noch nicht bedenklich.

Zwecks nüchtern und Blut abnehmen, habe ich tatsächlich abends zuvor zuletzt was gegeben. Frühstück gab es dann halt wenn wir vom TA zurück waren.
Wieviele Stunden da okay wären, kann ich schlecht sagen. Wann habt ihr denn den Termin morgen? Wenn es relativ früh ist, würde ich die Baytril-Portion sonst auch danach erst geben... ::?
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.868
Gefällt mir
224
Ernie geht auch nur 2 mal am Tag es kam aber auch schon vor dass er nur einmal am Tag war. Alles gute weiterhin für den süßen Thommy ::l
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.895
Gefällt mir
624
Der kleine Mann macht es einfach spannend...
Ja, liebe Antje, aber langsam dachte ich, dass wir nun wieder in Richtung normale Verhältnisse gehen können. Ich werde es ihm heute Abend mal erklären. ::bg
Helga, hattest du denn bisher einen Überblick, wie oft am Tag Thommy bisher gepillert hat? Oder war er meist nur draußen?
Anfangs waren die beiden nur im Haus, Waltraud, weil sie sich eingewöhnen mussten. Davon abgesehen, dass wir sie als kleine Giftzwerge (so hatte der TV sie selber bezeichnet) übernommen hatten und sie mit ihren paar Wochen uns hier anfauchten, als wenn sie uns in die Flucht damit schlagen könnten. Davon abgesehen also, waren die Vorgänge, wie Stuhl und Urin normal.

In den letzten 2 Jahren, wo wir so lange Zeit heiße Temperaturen hatten, kamen sie nur noch zum Fressen rein. Somit konnten wir diese Vorgänge nicht mehr überwachen. Genau das hatte ich vor Wochen bereits zu meinem Mann gesagt, dass man eben nichts mehr kontrollieren bzw. erkennen kann. Wir müssen unbedingt abends die Klappe wieder schließen.

Nun liegt er ja in der Tat zur Zeit sehr viel. Selbst das Fressen haben wir ihm heute in seine Nähe gebracht, weil er nicht nach vorn kam. Auch aus dem Brunnen haben wir ihn nicht trinken gesehen. Gestern und heute hatte ich ihm laktosefreie Milch angeboten, damit er überhaupt trinkt. Heute war alles aber noch unberührt. Werde sie ihm gleich mit nach hinten nehmen. Aber er frisst Nassfutter. Aber auch hier bemerken wir, dass die Menge nicht so üppig ist.
Morgen sind wir ja bei der Ärztin wegen des Blutabnehmens. Ich werde mir mal einen Zettel schreiben, damit man die wichtigen Fragen nicht vergisst.
Danke für Deinen ausführlichen Bericht, liebe Waltraud. Allerdings geht Paulchen eben morgens und abends. Das würde ich als normal ansehen. Aber gar nicht??

Liebe Rosi, der Durchfall ist seit zwei Tagen nicht mehr vorhanden. Wir haben doch bereits festeren Stuhlgang "bewundern" dürfen. Sonst hätte ich auch in diese Richtung gedacht. Danke für den Link! Werde ihn mir abspeichern.

Allgemein gefragt: Können das Baytril oder Metacam müde oder abgeschlagen machen? Er verhält sich nicht, wie wir es von ihm gewöhnt sind.

So, nun war ein Telefonat gekommen, welches gedauert hat. Nun muss ich erst einmal zum Katerchen...
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
1.921
Gefällt mir
761
Ich denke auch, dass der Körper während und nach solcher Durchfallattacke einfach mehr Flüssigkeit braucht, die Dehydrierung wieder auszugleichen. Bspw. wird bei Wassermangel das Blut dicker. Also kein Anzeichen für Panik (er hat Dir ja gezeigt, dass er noch strullern kann), sondern gesunde Körperreaktion.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.895
Gefällt mir
624
Danke, Ihr Lieben, dass Ihr weiterhin hier seid. :give_heart:
...aber dennoch geht er meist nur einmal aufs Klo und macht dann einen riesigen Klumpen...Insofern finde ich das bei Thommy noch nicht bedenklich.
Das ist schon mal gut zu wissen, liebe Josy. Ich kann ja auch wieder auf die Nacht hoffen. Nur diesmal muss ich eher schlafen, weil ich 10 Uhr mit bei der TÄ sein will.
Wir haben überlegt, dass wir ihm 6 Uhr - wie immer - das Baytril geben. Das Metacam erhält er dann, wenn wir zurück sind.

Jetzt bin ich mit angewärmter Mich zu ihm gegangen. Da hat er ganz ordentlich getrunken. Wenigstens schon mal was...Das gleiche werde ich mit dem Nassfutter machen. Mal sehen, ob er frisst.
Das heißt, das Katerchen wird zur Zeit bedient. Ist ja auch mal schön für ihn.
Ich denke auch, dass der Körper während und nach solcher Durchfallattacke einfach mehr Flüssigkeit braucht, die Dehydrierung wieder auszugleichen. Bspw. wird bei Wassermangel das Blut dicker. Also kein Anzeichen für Panik (er hat Dir ja gezeigt, dass er noch strullern kann), sondern gesunde Körperreaktion.
Wollen wir hoffen, dass es damit zu tun hat. Nur ein völlig leeres KKL macht schon stutzig, oder? Da haben wir bei unseren Sternchen so nie gehabt. Ja, die Uhren ticken bei Maya und Thommy sowieso irgendwie anders - und das von Anfang an.

Danke auch für die lieben Grüße und Besserungswünsche, die Ihr hierlasst. Wir freuen uns über jeden Beitrag. ::w ::knuddel
 
Thema:

Thommy braucht alle Daumen...

Thommy braucht alle Daumen... - Ähnliche Themen

  • Kischa braucht hilfe

    Kischa braucht hilfe: Hallo liebe Fellnasen Besitzer::wgelb , ich habe mal eine Frage, meine Kischa 12 jahre alt hat urplötzlich 1,5 kg abgenommen , bekommt...
  • Queen Lucky braucht Eure Daumen - Vergiftung

    Queen Lucky braucht Eure Daumen - Vergiftung: Hallo, ich komme gerade aus der Tierklinik. Lucky hat wohl eine Vergiftung, auf jeden Fall sind die Leberwerte erhöht. Genaues Blutbild bekomme...
  • Diego hat Blutarmut, Frauchen braucht hilfe

    Diego hat Blutarmut, Frauchen braucht hilfe: Hallo. Es geht um meinen Kater Diego, der kleine ist grade mal ein halbes Jahr alt. Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen das er schlapp und...
  • Katzendame braucht Hilfe!

    Katzendame braucht Hilfe!: Hi! Habe riesen Probleme mit meiner Katze Anthea. Hoffe ihr könnt mir helfen. Kurze Vorinfo: Anthea 10 Jahre alt, Javanese. 2 kg leicht. Schon...
  • Jetzt braucht dat Tiffy mal die Forumsdaumen!!!

    Jetzt braucht dat Tiffy mal die Forumsdaumen!!!: Hallo Foris, bislang waren wir, dass heißt meine Hausterroristen, zum Glück von Krankheiten verschohnt geblieben - aber jetzt ist es passiert...
  • Jetzt braucht dat Tiffy mal die Forumsdaumen!!! - Ähnliche Themen

  • Kischa braucht hilfe

    Kischa braucht hilfe: Hallo liebe Fellnasen Besitzer::wgelb , ich habe mal eine Frage, meine Kischa 12 jahre alt hat urplötzlich 1,5 kg abgenommen , bekommt...
  • Queen Lucky braucht Eure Daumen - Vergiftung

    Queen Lucky braucht Eure Daumen - Vergiftung: Hallo, ich komme gerade aus der Tierklinik. Lucky hat wohl eine Vergiftung, auf jeden Fall sind die Leberwerte erhöht. Genaues Blutbild bekomme...
  • Diego hat Blutarmut, Frauchen braucht hilfe

    Diego hat Blutarmut, Frauchen braucht hilfe: Hallo. Es geht um meinen Kater Diego, der kleine ist grade mal ein halbes Jahr alt. Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen das er schlapp und...
  • Katzendame braucht Hilfe!

    Katzendame braucht Hilfe!: Hi! Habe riesen Probleme mit meiner Katze Anthea. Hoffe ihr könnt mir helfen. Kurze Vorinfo: Anthea 10 Jahre alt, Javanese. 2 kg leicht. Schon...
  • Jetzt braucht dat Tiffy mal die Forumsdaumen!!!

    Jetzt braucht dat Tiffy mal die Forumsdaumen!!!: Hallo Foris, bislang waren wir, dass heißt meine Hausterroristen, zum Glück von Krankheiten verschohnt geblieben - aber jetzt ist es passiert...
  • Top Unten