Thema Urlaub - Katzenbetreuung

Diskutiere Thema Urlaub - Katzenbetreuung im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Wir haben seit 4 Tagen eine Katze zu uns aus dem Tierheim geholt und bis jetzt hat alles ganz gut geklappt. Sie frisst, sie schmust, schaut abends...

Minacat

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Wir haben seit 4 Tagen eine Katze zu uns aus dem Tierheim geholt und bis jetzt hat alles ganz gut geklappt. Sie frisst, sie schmust, schaut abends mit uns fern, läuft durch das ganze Hause, legt sich zu unserer Tochter (5 Jahre) ins Bett und schläft. Ab und an versteckt sie sich noch, aber das wird von Tag zu Tag weniger. Sie wurde uns als eher ängstliche, aber dafür ganz liebe einfache Katze vermittelt. Wir haben ihr einen Kratzbaum mit Wohnhöhle hingestellt und ansonsten darf sie über all in unsere Zimmer gehen (bis
auf unser Schlafzimmer), wenn wir nicht da sind. Ich bin von 8 bis 14 Uhr aus dem Haus, mein Mann bis ca. 16/17 Uhr. Ich mache mir auch Sorgen, ob sie wohl einsam ist oder ihr langweilig. Zumindest hat sie bis jetzt noch nichts angestellt. :wink:
Nun fahren wir im Mai für 10 Tage in Urlaub und ich mache mir jetzt schon Gedanken, wer sie versorgen wird. Meine Schwiegermutter hat selbst eine Katze, wohnt ca. 13 km von uns entfernt, arbeitet halbe Tage und könnte direkt nach der Arbeit (so ca. um 13/14 Uhr) nach ihr schauen. Allerdings würde sie sich nicht ewig aufhalten, bestimmt maximal nur eine halbe Stunde. Dann wären da noch meine Eltern, aber hier bin ich mir total unsicher. Die wohnen 2 Straßen von uns entfernt und kümmerten sich bisher immer um unser Haus und Garten, wenn wir weg waren. Das werden sie jetzt auch wieder machen. Nur sie haben keinen Bezug zu Tieren. Also fressen geben denke ich schon. Aber Katzenklo? Ich will meiner Mutter auch nichts zumuten, was sie nicht wirklich möchte. Ich glaube, das ist gar nicht ihr Ding.:(
Dann hätten wir in der Nachbarschaft ein Pärchen, die haben selbst 2 Katzen. Garten ist genau gegenüber. Das wäre bestimmt ideal, nur haben wir eigentlich so keinen Kontakt zu einander. Ob man da einfach mal fragen kann?::w
Mina ist z. Z. noch eine Wohnungskatze, soll aber schon rausgelassen werden. Eine Katzenklappe möchten wir nicht installieren.
Die Katze von meiner Schwiegermutter ist auch immer draußen und wartet schön brav vor der Wohnungs- oder TErrassentür und das funktioniert prima, auch wenn die nicht da sind.

Über ein paar Tips wäre ich schon jetzt recht dankbar!;-)
 
10.01.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Thema Urlaub - Katzenbetreuung . Dort wird jeder fündig!

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Hallo,

gut wäre natürlich einen Spielgefährten für eure katze zu holen, dann kommt nicht so schnell Langeweile auf...und sie hätten sich wenn ihr nicht da seid.

Bei mir wohnt immer eine Freundin wenn ich mal einige Tage nicht zu Hause bin.
Vielleicht könnte ja auch eine Freundin von dir bei euch einziehen wenn ihr in Urlaub fahrt?
Ansonsten, frag doch ruhig die Nachbarn mit den Katzen...du kannst ja anbieten, dass du auch ihre Katzen gerne versorgen würdest wenn sie mal wegfahren...
 

Gast12306

Gast
Wir haben seit 4 Tagen eine Katze zu uns aus dem Tierheim geholt und bis jetzt hat alles ganz gut geklappt. Sie frisst, sie schmust, schaut abends mit uns fern, läuft durch das ganze Hause, legt sich zu unserer Tochter (5 Jahre) ins Bett und schläft. Ab und an versteckt sie sich noch, aber das wird von Tag zu Tag weniger. Sie wurde uns als eher ängstliche, aber dafür ganz liebe einfache Katze vermittelt. Wir haben ihr einen Kratzbaum mit Wohnhöhle hingestellt und ansonsten darf sie über all in unsere Zimmer gehen (bis auf unser Schlafzimmer), wenn wir nicht da sind. Ich bin von 8 bis 14 Uhr aus dem Haus, mein Mann bis ca. 16/17 Uhr. Ich mache mir auch Sorgen, ob sie wohl einsam ist oder ihr langweilig. Zumindest hat sie bis jetzt noch nichts angestellt. :wink:
Nun fahren wir im Mai für 10 Tage in Urlaub und ich mache mir jetzt schon Gedanken, wer sie versorgen wird. Meine Schwiegermutter hat selbst eine Katze, wohnt ca. 13 km von uns entfernt, arbeitet halbe Tage und könnte direkt nach der Arbeit (so ca. um 13/14 Uhr) nach ihr schauen. Allerdings würde sie sich nicht ewig aufhalten, bestimmt maximal nur eine halbe Stunde. Dann wären da noch meine Eltern, aber hier bin ich mir total unsicher. Die wohnen 2 Straßen von uns entfernt und kümmerten sich bisher immer um unser Haus und Garten, wenn wir weg waren. Das werden sie jetzt auch wieder machen. Nur sie haben keinen Bezug zu Tieren. Also fressen geben denke ich schon. Aber Katzenklo? Ich will meiner Mutter auch nichts zumuten, was sie nicht wirklich möchte. Ich glaube, das ist gar nicht ihr Ding.:(
Dann hätten wir in der Nachbarschaft ein Pärchen, die haben selbst 2 Katzen. Garten ist genau gegenüber. Das wäre bestimmt ideal, nur haben wir eigentlich so keinen Kontakt zu einander. Ob man da einfach mal fragen kann?::w
Mina ist z. Z. noch eine Wohnungskatze, soll aber schon rausgelassen werden. Eine Katzenklappe möchten wir nicht installieren.
Die Katze von meiner Schwiegermutter ist auch immer draußen und wartet schön brav vor der Wohnungs- oder TErrassentür und das funktioniert prima, auch wenn die nicht da sind.

Über ein paar Tips wäre ich schon jetzt recht dankbar!;-)
Hallo,

also für mich klingt das mit den Nachbarpärchen am besten... Da könnte man ja ausmachen, kümmert Ihr Euch um meine Katze, kümmere ich mich um Eure Katze...
Aber 10 Tage wegsein und die Mama reinigt das Klochen, indem sie die Exkremente ausschaufelt - das müßte doch gehen. Es gibt Streu, was gut und gern 14 Tage im Klo belassen werden kann und nur mit Schaufelchen gereinigt wird...
Also sag ich mal frech, das wäre machbar.
Dann könnte man die Miez schon mal zu dieser anderen Katze probeweise an einem Wochenende bringen, um zu schauen, wie es klappt...

Es könnte natürlich auch eine Catsitterin engagiert werden... was aber bissele Geld kostet.

Meine Katzen gehen ja in Pension und vertragen es gut. Es sind allerdings auch zwei befreundete Miezekatz+kater, sodaß sie sich nicht allein und verloren fühlen. Dem Thomson hat allerdings auch zuvor, als er zwischen Cookie und Gweni allein war, gefallen die katzengesellschaftlichen Kontakte in einer solchen Pension zu pflegen. Gibt ja schöne Pensionen, in denen die Tiere wie bei Dir daheim leben können und nur abends evtl. in Boxen gesteckt werden - zum Schlafen.
Hab z.B. zwischen zwei Pensionen zu wählen: bei der einen Dame waren allerdings beim letzten Mal dermaßen viel Katzen auf einem Haufen, daß es eher Streß war für Thomson und Gweni und sie verschüchtert waren, als ich sie wieder daheim ausm Körbchen ließ.
Bei der Dame, wo die beiden nun über den Jahreswechsel wohnten, fühlten sie sich wohl und waren ganz normal beim Wiedereintritt in ihr Heim. Waren gut drauf.
Versucht doch mal, Referenzen von Pensionen zu bekommen. Wenn Leut aus Orten mit größerer Entfernung dahin bringen, kann die Pension eigentlich nich so schlecht sein.
Man müßte halt mal schauen, wie mit den Tieren umgegangen wird und wie die Unterkünfte sind.

Andernfalls - MITNEHMEN... Das mach ich ja mit meiner Perserin. Die olle Maus ist so auf mich geprägt, daß eine Pension o.ä. für sie überhaupt nicht infrage kommt. Sie reist immer mit uns, wenns in Urlaub geht. Wir haben sie im Rennsteighotel mitgehabt, in versch. Ferienwohnungen in Potse und an der Ostsee, im Hilton in Dresden und auch im DZ im Erzgebirge. Hauptsache - wir sind da. Nächste Woche fährt sie mit meinem Freund z.B. nach Thüringen, weil ich kurz ins Ausland muß.

Versucht einfach mal was; wenn die Katze noch nicht so alt ist, verträgt sie sicherlich noch was Neues.
 

Minacat

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Also, leider habe ich nicht so eine Freundin, die unbedingt Katzenfan ist und dann noch bei mir einziehen würde....:cry:
ich habe nur jemanden vergessen bei meiner Aufzählung, eine Freundin, die jahrelang einen Hund hatten, der leider im Oktober verstorben ist. Sie hatte sich nämlich angeboten, wenn wir uns eine Katze anschaffen, diese auch zu versorgen. Die wohnen ca. 7 Gehminuten entfernt und sie ist sehr zuverlässig. Allerdings würde sie nicht bei uns einziehen, da sie selbst Familie hat und bis dahin vielleicht auch wieder einen Hund zu versorgen hat. Aber sie würde bestimmt täglich nach ihr schauen und sie ist tierlieb:-) .
Eine zweite Katze kommt für uns erst mal nicht in Frage, die haben im Tierheim auch gesagt, sie wäre besser als Einzelkatze zu halten.
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Das ist doch schonmal gut, wenn deine Freundin das machen könnte!:p

Vielleicht hat sie ja Kinder die gerne zum "mit der Katze spielen" vorbeikommen?
Denn ein bischen Zuwendung sollte eure kleine schon bekommen...nicht nur Futter und Katzenklo sauber machen...

Oder kennst du nicht eine Schülerin die für ein kleines Taschengeld einmal am Tag zum Spielen kommt?

Füttern und Toilette könnte dann ja deine Freundin übernehmen...
 

Minacat

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Ja, unsere Freundin hat einen vierjährigen Sohn, der ja auch mit Hund aufgewachsen ist.
Ich weiß, dass nur Futter und Katzenklo sauber machen nicht der Reißer ist, wenn wir weg sind. Aber wenn sie bis dahin nach draußen geht, ist es ihr bestimmt nicht so arg langweilig. Das müssen wir mal abwarten, wie sich das entwickelt mit dem Freigang bei ihr. Ich hoffe schon, dass sie raus möchte. Dann kann sie auch Kontakt zu den anderen 2 Katzen von unserer Nachbarin bekommen.:-)
Mal schauen, wie das funktioniert, oder ob die sich doch eher ignorieren...?

Die Idee mit der Schülerin ist auch nicht verkehrt, hier müsste ich aber sicher sein, dass sie zuverlässig und lieb zu ihr ist.
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Ach so, das hab ich nicht gewußt! Wenn sie Freigang hat ist es natürlich toll für sie...hat sie dann eine Katzenklappe?
 

Minacat

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Sie wurde uns als Freigängerkatze vermittelt, wir müssen dann sehen, ob sie nach draussen geht. Wir haben sie ja erst seit 4 Tagen.
Eine Katzenklappe haben wir nicht, der oder die "Betreuer" müssten sie dann rein- oder rauslassen. Da ja meine Eltern sowieso sich um die Post und den Garten kümmern werden und dann ja noch zusätzlich eine andere Person um die Katze, kommt auf jeden Fall mindestens 2mal jemand zu uns, der sie rein- oder rauslassen kann. Wenn ich meine Mutter bitte, morgens noch zusätzlich zu kommen, macht sie das auch. Das Futter ist kein Thema, nur das Katzenklo....:cry:
Ich kenne das von der Katze meiner Schwiegermutter. Die wartet dann draußen vor der Tür oder drinnen vor der Haustür. Wir müssen dann halt erst mal abwarten, ob sie überhaupt nach draussen geht und wie sich da ihr Rhytmus einspielt.
Oder mache ich mir hier schon vorab zu viele Sorgen?:?
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Du brauchst dir nicht solche Sorgen machen...es ist doch noch eine ganze Ecke hin bis zu eurem Urlaub...

Bis dahin ist sie bei euch eingelebt und ihr habt feste Fütterungszeiten eingeführt. Das ist wichtig denn dann kommt sie- wenn sie Freigängerin wird- auch zu diesen Zeiten nach Hause um zu fressen...
 

Minacat

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Das beruhigt mich nun doch!:)
Sie frisst im Moment noch nicht allzuviel. Ich bzw. meine Tochter gibt ihr jeden Morgen frisches Futter, das reicht ihr für den ganzen Tag. Also sie frißt z. Z. morgens und abends und nachts.
Vielen Dank für Deine tollen Tips und Verständnis für eine Katzenanfängerin!:wink:
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Ich drück euch die Daumen, dass alles gut läuft und die kleine Dame sich immer mehr bei euch einlebt...

Wenn es irgendwelche Fragen gibt oder widererwarten Probleme auftauchen kannst du jederzeit hier Posten. Jeder wird dir mit Tipps gerne helfen wenn er kann!::w
 
Thema:

Thema Urlaub - Katzenbetreuung

Thema Urlaub - Katzenbetreuung - Ähnliche Themen

  • Ethik - ein Thema auch für den Tierarzt

    Ethik - ein Thema auch für den Tierarzt: Wie jeder mal auf der Suche nach Info´s bin auch ich heute über etwas völlig anderes gestolpert. Finde es so interessant das ichs unbedingt...
  • Thema: Straßenkatzen

    Thema: Straßenkatzen: Hi, ich möchte hier als Tip ein sehenswertes YouTube Video zum Thema Straßenkatzen posten. Interviewt von PurlifeTV sprechen die drei...
  • Diskussionen zum Thema Katze allgemein

    Diskussionen zum Thema Katze allgemein: Liebe Foris, ich lese schon, wie ihr vielleicht auch bemerkt habe, hier länger mit. Es gäbe ein paar Fragen, die ich gerne in den Raum stellen...
  • Das leidige Thema Haare auf dem Boden, welcher Staubsauger ist nicht überfordert?

    Das leidige Thema Haare auf dem Boden, welcher Staubsauger ist nicht überfordert?: Guten Morgen ::w mein Staubsauger ist der Meinung er lässt die Katzenhaare auf meinem (schwarzen 8O) Teppich lieber liegen als sie einzusaugen...
  • TV-Tipp: hundkatzemaus, Thema "Babykatzen auf dem Bauernhof"

    TV-Tipp: hundkatzemaus, Thema "Babykatzen auf dem Bauernhof": Hallo, an alle Interessierten, die noch nicht wissen, was sie heute Abend um 18.00 Uhr machen sollen, ein TV-Tipp: 18.00 Uhr auf VOX...
  • Ähnliche Themen
  • Ethik - ein Thema auch für den Tierarzt

    Ethik - ein Thema auch für den Tierarzt: Wie jeder mal auf der Suche nach Info´s bin auch ich heute über etwas völlig anderes gestolpert. Finde es so interessant das ichs unbedingt...
  • Thema: Straßenkatzen

    Thema: Straßenkatzen: Hi, ich möchte hier als Tip ein sehenswertes YouTube Video zum Thema Straßenkatzen posten. Interviewt von PurlifeTV sprechen die drei...
  • Diskussionen zum Thema Katze allgemein

    Diskussionen zum Thema Katze allgemein: Liebe Foris, ich lese schon, wie ihr vielleicht auch bemerkt habe, hier länger mit. Es gäbe ein paar Fragen, die ich gerne in den Raum stellen...
  • Das leidige Thema Haare auf dem Boden, welcher Staubsauger ist nicht überfordert?

    Das leidige Thema Haare auf dem Boden, welcher Staubsauger ist nicht überfordert?: Guten Morgen ::w mein Staubsauger ist der Meinung er lässt die Katzenhaare auf meinem (schwarzen 8O) Teppich lieber liegen als sie einzusaugen...
  • TV-Tipp: hundkatzemaus, Thema "Babykatzen auf dem Bauernhof"

    TV-Tipp: hundkatzemaus, Thema "Babykatzen auf dem Bauernhof": Hallo, an alle Interessierten, die noch nicht wissen, was sie heute Abend um 18.00 Uhr machen sollen, ein TV-Tipp: 18.00 Uhr auf VOX...
  • Top Unten