Taurin

Diskutiere Taurin im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Gebt ihr zusätzliches Taurin in Pulver , oder Tablettenform ? Ich bin firstziemlich unsicher was Taurin betrifft. Auf jeder Nassfutter Sorte...
carincarlo

carincarlo

Registriert seit
26.07.2012
Beiträge
159
Gefällt mir
0
Gebt ihr zusätzliches Taurin in Pulver , oder Tablettenform ?

Ich bin
ziemlich unsicher was Taurin betrifft.
Auf jeder Nassfutter Sorte Beschreibung ist mehr, weniger, oder gar keine Taurinmenge angegeben.
Grau dürfte das meiste haben.

Kann man Taurin überdosieren, oder wird ein Zuviel problemlos ausgeschieden ?

LG ::wgelb
 
18.02.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Taurin . Dort wird jeder fündig!

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
In mittel-hochwertigen Nassfutter ist Taurin enthalten, ich glaube,dass ist sogar Pflicht, ist also meist auch drin, wenn es nicht extra drauf steht.

Was mir auch zu denken gibt, sind die unterschiedlichen Mengenangaben und dass das Futter wegen der Haltbarkeit erhitzt wird und da Taurin hitzeempfindlich ist, fürchte ich, dass da einiges verloren geht.

Aber zum Glück kann man Taurin nicht überdosieren, daher gebe ich meinen Katzen jeden morgen noch etwas in Wasser aufgelöstes Taurin übers Futter.
 
goldfisch

goldfisch

Registriert seit
05.01.2013
Beiträge
1.184
Gefällt mir
1
ich meine , ich hätte irgendwo mal gelesen , das man taurin doch überdosieren kann....und soweit ich weiß muß im katzenfutter , das als alleinfutter deklariert ist immer taurin drinne sein.
ich gebe meinen katzen zusätzlich noch katzenmilch , wo taurin drinne ist.
dann feuchtfutter unterschiedlichster sorte und trockenfutter.....

ich weiß nicht...früher hat man um das katzenfutter nicht son hegmac gemacht und die tiere wurde gesund und sehr alt.
nicht , das ich damit sagen will , das neuste erkenntnisse mißt sind.....aber manchmal frage ich mich , ob wir in der heutigen zeit nicht eher auf ein wenig zuviel zusteuern und wem das ganze eher nützt...den tieren oder der industrie.

ich wäre mit dem zusätzlichen taurin eher vorsichtig.
lg astrid
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
Ich gebe ja auch nicht die volle Taurinmenge die Katzen am Tag brauchen, sondern nur etwas dazu.
 

dien

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.749
Gefällt mir
0
Hallo,

meine bekommen jeden Tag Taurin mit ins Futter. Die Menge, die sie mit dem Nassfutter fressen ist meiner Meinung nach zu wenig.


Liebe Grüße
Nadine
 
Katzenlydia

Katzenlydia

Registriert seit
27.02.2007
Beiträge
1.134
Gefällt mir
0
In mittel-hochwertigen Nassfutter ist Taurin enthalten, ich glaube,dass ist sogar Pflicht, ist also meist auch drin, wenn es nicht extra drauf steht.

Was mir auch zu denken gibt, sind die unterschiedlichen Mengenangaben und dass das Futter wegen der Haltbarkeit erhitzt wird und da Taurin hitzeempfindlich ist, fürchte ich, dass da einiges verloren geht.

Aber zum Glück kann man Taurin nicht überdosieren, daher gebe ich meinen Katzen jeden morgen noch etwas in Wasser aufgelöstes Taurin übers Futter.
Najaa, ich würde Taurin trotzdem nicht extrem hoch dosieren.
Was zuviel ist, muss über die Nieren ausgeschieden werden und belastet diese unnötig.

Im Nafu ist zwar zahlenmäßig recht viel Taurin drin, doch kann es sein, dass es durch die Verarbeitung nicht in vollem Umfang bioverfügbar ist.

1/4 ml pro Mahlzeit zum Nafu dazu ist nicht zuuu viel, tut jedoch den Katzen gut, wie ich selbst vor 6 Jahren getestet habe.
Schon nach 4 Wochen war das Fell meiner Kater noch schöner als vorher.

In Wasser auflösen geht sehr schwer, muss man auch nicht unbedingt.
Ein paar Tropfen Wasser und das Taurin aufs Nafu und guuuut umrühren, damit das Taurin nicht pur an die Schleimhäute kommt.
Es kann etwas ätzen.
Wobei ich einen Kater kenne, der Taurin pur gefressen hat, direkt aus der Dose. ::r

Taurintabletten oder Wasser finde ich Geldschneiderei.
Wenn Taurin, dann reines, es kommt mehr in die Katze und ist auf lange Sicht preiswerter. ::w
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
Ich löse mein Taurinpulver immer in etwas lauwarmen Wasser auf, geht sehr gut und gebe, dass dann übers Futter.
 
Ashe

Ashe

Registriert seit
21.08.2012
Beiträge
91
Gefällt mir
0
Ist extra-Taurin eigentlich ein "Muss"? Was passiert, wenn man es nicht macht?

Habe das bisher immer für Geldmacherei gehalten, weil es im Katzenfutter (macs) ja schon drin ist.
 
goldfisch

goldfisch

Registriert seit
05.01.2013
Beiträge
1.184
Gefällt mir
1
ich habe seit über 25jahren katzen , muß aber sagen das ich mir wegen der ernährung nie wirklich nen kopf gemacht habe.
meine katzen haben immer feuchtfutter , trockenfutter , katzenmilch , mittagsreste , frisch-fleisch-reste was beim essen kochen abfiel , eintagsküken...also alles quer beet bekommen..

mein kater wurde leider mit 21jahren und kern gesund überfahren.

in all den jahren habe ich nie irgendwelche pülverchen unters futter gemischt.

wenn ich immer so die themen durchlese bekomme ich zum einen ein schlechtes gewissen..nach dem motto...hätte ich das tun müssen?
aber auch...oh mein gott...katzenernährung soll so komplziert sein ?

dann bin ich hin und her gerissen zwischen dem , früher hat man son aufriß auch nicht gemacht und kann doch nicht alles schlecht gewesen sein und der frage , ob das fertigfutter vielleicht schlechter geworden ist und zusätze daher nötig sind.oder vielleicht es auch nur geldschneiderei ist...jeder möchte ja was dran verdienen und da die deutschen mehr geld für ihre lieblinge ausgeben als für ihre eigene ernährung , wird es sich bestimmt auch lohnen.

schönes fell sollen meine nackis ja nicht bekommen und ein zuviel soll ungesund fürs herz sein.....

aber gesund sollen sie schon bleiben....

meine antwort....ich weiß es auch nicht..::?
lg astrid
 

dien

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.749
Gefällt mir
0
Hallo,

@ Ashe
Hier ein Artikel zum Thema Taurinmangel http://haustiger.info/wie-wirkt-sich-ein-taurinmangel-aus/

Habe das bisher immer für Geldmacherei gehalten, weil es im Katzenfutter (macs) ja schon drin ist.
Soweit ich weiß geht man davon aus, dass eine Katze 250 - 500 mg Taurin am Tag braucht.
Um bei Deinem Beispielt von Mac`s zu bleiben: dort sind 0,1 % Taurin enthalten (wie in den meisten Nassfuttern). Meine Katzen fressen jeweils 200 g Futter am Tag. Sie nehmen somit 0,2 g = 200 mg mit dem Futter auf. Das würde wenn man von 250 - 500 mg täglichem Bedarf ausgeht nicht ausreichen.
Ich supplementiere es daher zu.


Liebe Grüße
Nadine
 
carincarlo

carincarlo

Registriert seit
26.07.2012
Beiträge
159
Gefällt mir
0
Danke f.d. Antworten.
Leider bin ich noch immer unschlüssig. Denke aber, daß ich Taurin extra hinzu geben werde.
 
Kleolinchen

Kleolinchen

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
563
Gefällt mir
0
Möchte das mal kurz hochholen, weil ich mich grad damit befasse und überlege, Taurin hinzuzugeben. Hab grad mal die Futter, die ich hier habe angeschaut.
Real Nature - 1500mg - könnte trotz erhitzen ausreichen
Bozita - 300mg - Das wäre bei 200g pro Katze am Tag ja viel zu wenig?
Coshida (Lidl, hab ich früher ab und an zwischendurch gegeben und noch gefunden) - nichts?! Da steht zumindest nichts davon drauf, kann das denn sein oder ist das nicht deklarierungspflichtig ob Taurin zugesetzt ist? Alleinfuttermittel steht jedenfalls drauf.

Dann hab ich in einem anderen Thread gelesen, dass sich die Taurinmenge auf die Trockensubstanz bezieht (ich weiß leider nichtmehr wers geschrieben hat, sorry :oops:) und wenn man es SO rum sieht würde es selbst bei Bozita locker ausreichen.
Ich bin wirklich verwirrt ob ich jetzt was zugeben sollte oder eher nicht ::?
"Schaden kanns ja nicht" dachte ich mir kurz, aber das heißt es von Vitaminpräperaten für Menschen ja auch und das ist so auch nicht wahr... von daher. Hmm ::?
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
Habe mich in einem anderen Katzenforum belehren lassen, dass das mit dem Taurin so wie von mir angenommen gar nicht stimmt. Ich dachte immer Taurin ist hitzeempfindlich. Weit gefehlt, auch wenn Wiki jetzt nicht hochwissenschaftlich ist.

Taurin ist bis zu 300° hitzebeständig. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Taurin

Allerdings kann es durch die Maillard-Reaktion anderer Bestandteile im Futter, Aminosäuren, dann nicht mehr so verstoffwechselt werden, wenn ich dass halbwegs richtig verstanden habe.

Die Maillard-Reaktion (benannt nach dem französischen Naturwissenschaftler Louis Camille Maillard; Aussprache: [majaʁ]) ist eine nichtenzymatische Bräunungsreaktion. Hierbei werden Aminverbindungen (wie Aminosäuren, Peptide und Proteine) mit reduzierenden Verbindungen unter Hitzeeinwirkung zu neuen Verbindungen umgewandelt.

Die Maillard-Reaktion ist von Bedeutung für das Kochen und die Lebensmittelindustrie, denn die braunen, Melanoidine genannten Endprodukte sind geschmacksintensiv und für das typische Aroma und die Färbung von eiweißreichem Gerösteten, Gebackenen und Gebratenen verantwortlich. Die Reaktion verzögert auch den Verderb, da die Melanoide/Melanoidine wie das Pronyl-Lysin Luftsauerstoff binden. Wissenschaftler ermittelten außerdem eine schwach antibakterielle (keimhemmende) Wirkung. Die Maillard-Reaktion kann aber auch unerwünschte Geschmacksveränderungen beim Sterilisieren von beispielsweise Fleisch oder Milchprodukten hervorrufen und selbst ohne Hitzeeinwirkung bei langer Lagerung proteinhaltiger Lebensmittel auftreten. Durch die Maillard-Reaktion kann sich der Aminosäuregehalt von Lebensmitteln bis zu 20 % verringern, was man als eine Wertminderung ansehen kann.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Maillard-Reaktion


Letztendlich ändert sich dann aber doch wieder nichts, es ist nicht genügend drin bzw. es wird nicht genug aufgenommen, also werde ich weiterhin jeden Morgen etwas in Wasser aufgelöstes Taurin übers Futter geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

IceTea

Registriert seit
14.11.2013
Beiträge
27
Gefällt mir
0
ich weiß nicht...früher hat man um das katzenfutter nicht son hegmac gemacht und die tiere wurde gesund und sehr alt.
nicht , das ich damit sagen will , das neuste erkenntnisse mißt sind.....aber manchmal frage ich mich , ob wir in der heutigen zeit nicht eher auf ein wenig zuviel zusteuern und wem das ganze eher nützt...den tieren oder der industrie.
:lol: Das denke ich nicht nur bei der Ernährung von Katzen/Katern, auch anderes Getier soll hier noch einen Zusatz und da noch etwas von bekommen. Beim uns Menschen wird ja auch von zusätzlichem Vitamin- und Mineralstoffen gesprochen. Ist es wirklich notwendig? Keiner weiß es so genau, auf jedenfall freut es die Hersteller.

Ich gebe zu, ich habe auch schon über die Zugabe von Taurin nachgedacht und bin mir auch noch sehr unschlüssig.
In der nächsten Zeit ist auf jedenfall mal ein längerer Aufenthalt in einer Zoohandlung angesagt um mal die Döschen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Taurin ja oder nein, ich werde mich weiter belesen und hoffen bald einen Entschluss zu treffen.
 
Kleolinchen

Kleolinchen

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
563
Gefällt mir
0
Sooo ich hab mich in letzter Zeit nochmal intensiv mit dem Thema befasst, hab nun auch Taurinpulver gekauft um es übers Nafu zu geben.
Ich hab nun nicht hauptsächlich in Katzenforen gesucht sondern quer beet durchs internet (auch in wissenschaftlichen Artikeln gelesen) und kam alles in allem auf einige Erkenntnisse, die zwar nicht zu 100% stimmen müssen, die aber alle schlüssig und sinnvoll sind.

Also:
Taurin zersetzt sich bei 300 Grad. Soweit sogut. 300 Grad - Taurin zerstört.
Nun kommt aber folgendes hinzu:
Taurin denaturiert ab 40 Grad.
Auf diese Info hin hab ich mich mit einer Chemiestudentin unterhalten. Sie hat mir erklärt, Denaturierung bedeutet, dass ein Stoff in seinem Ursprungszustand und somit auch der Wirkungsweise verändert wird.
Dies könne positiv wie auch negativ sein.
Da aber bei allen Taurinpulvern draufsteht man solle es keinesfalls mit zu heißem wasser mischen bin ich ziemlich sicher, dass diese veränderung im Falle von Taurin negativ ist.
Nun heißt "negative Veränderung" ja nicht gleich, dass sämtliches Taurin zerstört ist. Das heißt eigentlich nur, dass es nicht so wirkt, wie es ohne diese Erhitzung wirken würde.

Die Frage, wieviel wirksames Taurin im jeweiligen NaFu ist ist damit also damit leider nicht geklärt.
Man weiß nicht, ob nach dem Erhitzen was hinzugegeben wurde oder ob es bei der Hitze bereits im Futter war.
Man weiß nicht, ob sie den Tauringehalt für VOR oder NACH dem erhitzen angeben.
Und schlussendlich - wenn das Taurin VOR dem erhitzen bereits im Futter war (Animonda Carny z.B. nutzt nach eigenen Angaben soweit ich weiß garkein künstliches Taurin, sondern der tauringehalt im Futter stammt rein aus dem zugegebenen Fleisch, so hab ichs zumindest gelesen) weiß man nicht, wieviel davon nun kaputtgegangen ist durch Denaturierung und wieviel noch enthalten und wirksam ist.

Aber immerhin seh ich jetzt etwas klarer und weiß, dass dieses "warme Wasser übers NaFu" wie ichs seit einiger Zeit mache nicht gut ist. Hab jetzt angefangen, dass ich die Dosen ausm Kühlschrank in nem Wasserbad erwärme, schonend, eben schaue dass es nicht über die 40 Grad kommt. Und Taurinpulver geb ich hinzu. Ich lös es in Lauwarmem Wasser und geb 250mg für beide dazu, also für jeden 125 mg zusätzlich zu dem was im Futter enthalten ist.
Halte ich für ausreichend, über Taurinbedarf hab ich mich auch schlau gemacht und die Empfehlung liegt (je nach Quelle) zwischen 30 und 50mg pro kg Körpergewicht. Bei meiner Joey insgesamt zwischen 105 und 175 und bei Pacey bei 150-250. Sollte also genau richtig sein nun ;)

Im Real nature ist übrigens mehr als der Tagesbedarf drinne, da geb ich nix hinzu.
 
Thema:

Taurin

Taurin - Ähnliche Themen

  • Taurin

    Taurin: Unter anderem füttern wir aus Überzeugung auch diverse Sorten der Marke Auenland. Dabei ist mir aufgefallen, dass im Gegensatz zu den Sorten...
  • Taurin = Katze rockt die Bude

    Taurin = Katze rockt die Bude: Hallo ::w Ich habe nochmal eine Ernährungsfrage und hoffe auf aufschlußreiche Antworten. Kurze Vorgeschichte: Unsere Ninja war bis vor ca...
  • Taurin supplementieren bei Freigängern

    Taurin supplementieren bei Freigängern: Hallo::w ich hab mal eine Frage vorallem an die Freigänger-Muttis:-) Supplementiert ihr zum Futter eurer Katzen noch Taurin, und wenn ja wie...
  • Fragen zu Taurin

    Fragen zu Taurin: Nun ist es soweit, das Taurin ist da!!!!!!!!!!!!!!! Mit wieviel Wasser misch es denn so auf 300mg! Katze wiegt 5,5kg
  • Taurin!Ja?Wie viel? wo her?

    Taurin!Ja?Wie viel? wo her?: Hallo, ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage richtig :oops: Also ich möchte meine Katze zum NF & TF noch zusätzlich Taurin zugeben. Denn wie...
  • Ähnliche Themen
  • Taurin

    Taurin: Unter anderem füttern wir aus Überzeugung auch diverse Sorten der Marke Auenland. Dabei ist mir aufgefallen, dass im Gegensatz zu den Sorten...
  • Taurin = Katze rockt die Bude

    Taurin = Katze rockt die Bude: Hallo ::w Ich habe nochmal eine Ernährungsfrage und hoffe auf aufschlußreiche Antworten. Kurze Vorgeschichte: Unsere Ninja war bis vor ca...
  • Taurin supplementieren bei Freigängern

    Taurin supplementieren bei Freigängern: Hallo::w ich hab mal eine Frage vorallem an die Freigänger-Muttis:-) Supplementiert ihr zum Futter eurer Katzen noch Taurin, und wenn ja wie...
  • Fragen zu Taurin

    Fragen zu Taurin: Nun ist es soweit, das Taurin ist da!!!!!!!!!!!!!!! Mit wieviel Wasser misch es denn so auf 300mg! Katze wiegt 5,5kg
  • Taurin!Ja?Wie viel? wo her?

    Taurin!Ja?Wie viel? wo her?: Hallo, ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage richtig :oops: Also ich möchte meine Katze zum NF & TF noch zusätzlich Taurin zugeben. Denn wie...
  • Schlagworte

    können kitten mittagsreste fressen?

    ,

    taurin tropfen tiere

    ,

    taurinmenge für katzen

    ,
    , katzen mögen kein taurin pulver, , katze Taurin Tropfen
    Top Unten