talgdrüsen unter der Haut!!!HILFE

Diskutiere talgdrüsen unter der Haut!!!HILFE im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo :D , mein Name ist Annabell und ich bin 29 Jahre alt und bin neu hier im Forum. Nun zu meinem Problem falls es eins sein sollte. Ich habe...

Annabell1974

Gast

Hallo :D ,
mein Name ist Annabell und ich bin 29 Jahre alt und bin neu hier im Forum.
Nun zu meinem Problem falls es eins sein sollte. Ich habe einen Kater "Bobby" der wird bald zehn Jahre alt und ich habe ihn bekommen da
war er 7 Wochen alt. Ein echter Goldschatz. Nun zu meiner Frage. Ich war im November beim Tierarzt um die Zähne nachzuschauen und Zahnstein wegmachen zu lassen. Der TA meinte er ist kerngesund. Nun hat mein Bobby am Hals einen ganz dicken Knubbel unter der Haut. Wenn man aber hinfasst tut es ihm überhaupt nicht weh. Diesen Knubbel hat er nun schon lange und er wird nur ganz minimal größer. Der TA meinte das ist eine Talgdrüse und die ist nicht gefährlich und solange es ihn nicht stört braucht man da nichts machen. Das sei ganz normal. Der TA scheint sehr gut zu sein. Aber ihr könnt euch sicher denken das ich mir trotzdem Sorgen mache. KAnn mir jemand weiterhelfen. Ich bin dankbar für jede Hilfe. Liebe Grüße,
Annabell
 
12.05.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: talgdrüsen unter der Haut!!!HILFE . Dort wird jeder fündig!

Polgara

Registriert seit
04.04.2003
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Bei Pferden benutzt man bei verstopften Talgdrüsen am Rücken Schafsfellunterlagen.

Mein Felix hat auf dem Sofa auch so ein Schafsfell liegen - war eigentlich für meine Eltern gedacht :wink: - auf dem er sich mit Vorliebe räkelt und schläft und sich somit zwangsläufig daran rubbelt. Vielleicht wär das auch was für Bobby.

VG Polgara


Und natürlich ein herzliches Willkommen im Forum - hätt ich fast vergessen :oops:
 

~unique~

Registriert seit
19.01.2003
Beiträge
168
Gefällt mir
0
Hallo,

ich will Dir auf garkeinen Fall Angst machen, jedoch hatte ich einmal bei meinem damaligen Meerschweinchen einen Knubbel am Hinterteil gefunden. Der wuchs auch langsam und zwei verschiedene Tierärzte meinten es wäre eine Talgdrüse. Als das Ding dann einen Durchmesser von 1,5 cm hatte, habe ich mein Meerschwein zu einem entfernten Verwandten gebracht, der Tierarzt ist und der hat es entfernt. Es war ein Tumor. Mein Meerschwein ist nicht alt geworden, aber ob es an eventuellen Metastasen lag oder an etwas anderem lässt sich nichtmehr Rekonstruieren.

Mein Pferd hingegen hat seit 10 Jahren einen Knubbel am Hals. Mein Tierarzt hat damals (also vor 10 Jahren) auch gesagt, dass das solange bleiben kann, wie es nicht stört. Da der Knubbel nicht gewachsen ist, haben wir es bisher noch dabei belassen.
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hi!
Wenn es ein sogenannter "Grützbeutel" ist, brauchst du keine Angst haben. Bei Menschen ist es eher ein kosmetisches Problem. Bei einer Katze sehe ich das allerdings etwas anders: Das Risiko, daß die Katze heftig daran kratzt und den Grützbeutel aufreißt ist gegeben.
1. ist es dann nicht sonderlich angenehm wenn der ganze Talg herauskommt.
2. ist das Risiko, daß sich bei einer Verletzung das Ganze entzündet auch nicht zu verachten. Eine Talgdrüse besteht aus hochsensiebelem Gewebe! (Ein Grund, warum man Pickel nie mal eben so ausdrücken sollte!)
Meiner Meinung nach solltest du den Beutel entfernen lassen. Gerade Uniques Beispiel zeigt daß nicht immer alles so ist, wie es aussieht!
 

Annabell1974

Gast
Hallo,

vielen Dank für die netten Antworten. Dachte nicht das es so schnell passiert. Aber jetzt bin ich echt froh. Also ich kann nur sagen das er sich nicht daran kratz. Es stört ihn nicht. Ich habe extra nochmal gefragt ob das sicher eine Talgdrüse ist und der Arzt meine ja ich brauche keine Angst haben. Es ist 100% einer und ganz normal. Und nicht nötig das Ding wegzumachen. Er ist auch sehr kompetent also keiner der nicht weiß wovon er spricht. Ein Tumor ist es nicht. Man spührt es ganz genau, es ist ein Drüse. Es ist nichts entzunden und wie gesagt es macht ihm nichts aus wenn ich es anfasse. Es wird auch nicht größer. Hoffe ich mache das Richtige. Liebe Grüße,
Annabell
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Annabell,

zuerst einmal herzlich willkommen hier im Forum. Mir kam da gerade noch eine Idee: Frag doch mal deinen TA, ob er bei der nächsten Zahnsteinentfernung, wenn Bobby ohnehin narkotisiert wird, etwas Gewebe aus dem Knubbel entnehmen und zur Analyse einschicken kann. Ich weiß nicht, ob das bei Talgdrüsen geht, aber fragen kostet ja nix ;-) und du wärst dann endgültig beruhigt.

Liebe Grüße von
 

Annabell1974

Gast
Hallo,

der TA hat den Zahnstein ohne Narkose entfernt. Ich werde es jetzt beobachten, wie bisher und fallls es größer wird, dann gehe ich nochmal hin. DANKE für Deinen Tip.
Liebe Grüße, Annabell
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hallo Annabell,
beobachte den Knubbel in jedem Fall.
Mein Filou hat auch schon seit Jahren so eine "Fettansammlung", die sich nciht verändert.
Bei meiner Flori war es allerdings ein bösartiger Tumor in der Milchdrsenleiste.
Aber wenn Du Deinem Tierarzt vertraust und den Knubbel beobachtest mußt du nicht gleich in Panik verfallen.
Übrigens, wie konnte Deinem Kater ohne Narkose der Zahnstei entfernt werden. Ist das nicht eher ungewöhnlich? Oder ist Dein Bobby so artig?
Gruß
 

Annabell1974

Gast
Hallo, danke für Deine Antwort.
Ja der hat das ganz schnell gemacht, da war nur ganz wenig dran. Und er was sehr brav hat mehr Angst vor dem Zahnarzt. Das war ne Sache von 2 Minuten. Da meinte der Arzt deswegen eine Vollnarkose machen ist nicht´notwendig. Beim Menschen macht man das ja auch nicht gleich. Er hatte auch nur ganz wenig an den hinteren Zähnen. War nicht weiter schlimm. Danke nochmal und liebe Grüße,
Annabell [/img][/list]
 

russian

Gast
Hallo Annabell,

ich rate auch zu einer genaueren Untersuchung dieses Knubbels und evtl. zu einer Gewebeprobe. Neben möglichen Tumoren, die bösartig werden könnten besteht auch die Gefahr eines Abzesses, der sich unter der Haut bilden kann, ohne nach außen durchzubrechen, dann aber sehr heftig werden kann.

Viele Grüße
Russian
 
Thema:

talgdrüsen unter der Haut!!!HILFE

talgdrüsen unter der Haut!!!HILFE - Ähnliche Themen

  • Talgdrüse geplatzt?????

    Talgdrüse geplatzt?????: Hallo... ich habe heute schon bei Monellas beitrag gepostet (Lymphdrüse geschwollen),mein Kater Pilli hat einen "Knubbel " am Hals gehabt...
  • Ähnliche Themen
  • Talgdrüse geplatzt?????

    Talgdrüse geplatzt?????: Hallo... ich habe heute schon bei Monellas beitrag gepostet (Lymphdrüse geschwollen),mein Kater Pilli hat einen "Knubbel " am Hals gehabt...
  • Schlagworte

    ,

    talgdrüsen bei katzen

    ,

    verstopfte talgdrüse bei katzen

    ,
    katze verstopfte talgdrüse
    , talgdrüse katze, katze talgdrüse ausdrücken, verstopfte talgdrüse katze, , talkdrüsen bei katzen, talgdrüse bei katzen, katze talg, entzündete talgdrüse katze, katze talgdrüse, verstopfte talgdrüsen katze, katze talgknoten
    Top Unten