TA sagt Kitten sind zu dick und keine BKH

  • Ersteller des Themas Yulia
  • Erstellungsdatum

Yulia

Registriert seit
14.07.2018
BeitrÀge
1
GefÀllt mir
0
Hallo ihr Lieben,

bin neu hier und frisch gebackene BKH Kitten Mama 😬

Die zwei sind jetzt 15 Wochen alt (31.03.) geboren. Wir haben sie nicht von einem ZĂŒchter (ja ich weiß..) also ohne Papiere.

Sie sind sehr aufgeweckt, der helle ist kein Schmusezxl und der Dunkle ein Mamakind 😍😬

Gestern waren wir zum impfen und der TA hat lauter gegensÀtzliche Dinge geredet als ich mich vorher monatelang eingelesen habe, jetzt bin ich komplett verwirrt!!

Also erstens sagt er es sind auf keinen Fall BKH sondern normale Hauskatzen. Als ich spĂ€ter meinte in dem Wurf war ein Fold dabei meinte sie naja ok ist vielleicht ein Mischling. Die Mutter war eine wunderschöne Silver tabby udn der Vater ein Schotte. Der helle hat auch mehr was von einer Bkh mit seinen Runden großen Augen, der dunkle hat ein sehr dĂŒnnes Gesicht. Ich meine es könnte sogar sein dass
es keine BrĂŒder sind, dort war eine zweite Silver mit orangenen Augen gleichzeitig mama. Aber sie haben die identische Augenfarbe. Also fĂŒr mich sehen sie nach Bkh aus haben diese dicke unterwelle und auch das typische M auf der Stirn.

Zweitens sagt sie die wĂ€ren vieeel zu dick! Der helle ist allerdings ein richtiger Fresser und haut immer ordentlich rein der dunkle ist teilweise sehr sehr wenig meistens muss ich aus der Hand noch etwas nachfĂŒttern, dann frisst er noch ein paar Happen, er ist auch sehr dĂŒnn und seine Rippen fĂŒhlt man sehr leicht. Allerdings hatte er von Anfang an einen HĂ€ngebauch. Der dicke wiegt 2,3kg und der kleine 2,1kg. Sie hat es in eine Tabelle eingezeichnet fĂŒr alle Katzen und da kommt raus Übergewicht. Aber die rassen sind doch so verschieden man kann doch nicht das gleiche Gewicht fĂŒr eine norwegische Waldkatze und eine normale Hauskatze vergleichen? Oder irre ich mich? Es gibt rassen die werden riesig andere nicht..

Im Moment fressen sie je nach Tagesform 1-2 200g Dosen animonda oder smilla (fĂŒr Kitten) und ca. 50g trofu (Eigenmarke von dm fĂŒr Kitten). Hab teilweise (ja Schande!!) aus Verzweiflung sogar Whiskas gekauft damit der kleine ĂŒberhaupt mal 50g am Tag isst, seit paar Tagen isst er aber wieder viel mehr! Das waren ca. 2 Wochen wo ich mir sorgen gemacht habe.

Auf jeden Fall sagt sie ich soll die auf DiĂ€t setzen! Das sind Kitten?? Überall stejt man soll sie so viel fressen lassen wie sie wollen?? Ich lasse meine Kitten doch nicht hungern! Zudem der dunkle echt schmĂ€chtig ist! Ok der helle ist ein Dickerchen und ein fresssack 😅

Zudem lehnt sie Nafu komplett ab, sagte es wĂ€re unhygienisch, nicht gut fĂŒr ZĂ€hne weil alles stecken bleibt, macht dick und Trockenfutter ist total super! Hat natĂŒrlich gleich eine Probepackung mitgegeben 🙄 Also ehrlich gesagt ich möchte Sie weder auf DiĂ€t setzen noch hungern lassen und auch kein trocken Futter fĂŒttern als einziges Futter!

Mir hat so alles in allem die Frau keinen guten Eindruck gemacht und mich machte es stutzig das sie das komplette Gegenteil erzĂ€hlte als ich hier ĂŒberall lese... und Vorallem das sie sagte es wĂ€ren hauskatzen als ich das mit dem schottisch erwĂ€hnte sie es dann als mischling bezeichnet hat.. sind wir einfach an einen komischen Arzt geraten?

Was soll ich denn jetzt machen? Möchte am liebsten weiter so fĂŒttern wie bisher! Und ich finde eine Hauskatze sind sie auf keinen Fall, vielleicht nicht rein Bkh aber keine normale Hauskatzen..

Was meint ihr dazu? Ich freue mich ĂŒber Hilfe! Vielen Dank schon mal vorab!

Liebe GrĂŒĂŸe

Yulia
 

AnhÀnge

Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
BeitrÀge
2.359
GefÀllt mir
0
Ort
Bayern ,ganz weit im SĂŒden
Hallo Yulia ::w
Ganz Herzlich willkommen hier im Forum ,
Und mal vorweg ... du hast da zwei zuckersĂŒĂŸe FellnĂ€schen ::l::l::l

Ob es BKH KĂ€tzchen sind kann ich dir leider nicht beantworten , doch sicher gibt es hier Experten die darĂŒber mehr wissen ..
wennman aus keiner sauberen Zucht kauft geht man allerdings immer ein
gewisses Risiko ein ::?

Schau mal hier rein , da siehst du ganz viele BKH , mir fĂ€llt auf daß deinen SĂŒĂŸen die typisch runde Kopfform fehlt

https://g.co/kgs/Jk8onV


Doch zu dick sehen mir die beiden nicht aus , Kitten sollten fressen dĂŒrfen soviel
sie mögen , darum wĂŒrde ich auf keinen Fall die Futtermenge einschrĂ€nken .

FĂŒr dich hoffe ich das du nicht beim Kauf der beiden schönen auf einen Vermehrer gestoßen bist , der dir nur Geld as der Tasche gezogen hat und Normale Hauskatzen verkauft hat ,
die du auch im Tierheim fĂŒr einen kleineren Betrag bekommen hĂ€ttest, und dazu noch etwas Gutes hĂ€ttest tun können :-(

Aber egal wie das nun ist , du hast zwei wunderhĂŒbsche Katzerln::bussi
So richtig zum liebhaben und knuddeln
 
Zuletzt bearbeitet:
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
BeitrÀge
8.015
GefÀllt mir
5
Alter
56
Ort
Hagen, NRW
Die beiden sehen wirklich sĂŒĂŸ aus, aber nicht wie Briten.

Du bist einem Vermehrer auf den Leim gegangen, der sich jetzt wahrscheinlich einen Ast lacht. Da die Katzen keinen Stammbaum haben, ist auch fraglich, ob der als Vater ausgegebene Schotte tatsÀchlich der Vater ist.

Wenn man Rassekatzen, in Deinem Fall Briten haben möchte, dann muss man bereit sein, entsprechendes Geld auszugeben und beim ZĂŒchter kaufen, mit Stammbaum und allem drum und dran.


Kitten auf DiÀt setzen habe ich noch nie gehört. Ich finde auch nicht, dass die beiden sonderlich dick aussehen.

FĂŒttere weiter wie bisher, auf jeden Fall den Schwerpunkt auf Nassfutter legen und da gutes.

Du hast nun die beiden hĂŒbschen Jungs und sie sind ja nicht weniger liebenswert als echte Briten. :wink:
 

texycat

Guest
Hi,

bekommen wir auch die Bilder von den dicken Katzen zu sehen,
oder nur von den beiden HĂŒbschen ?

4 Monate alte Kitten 1,8 bis 2,75 Kg je nach Rasse ist normal.
(und die TÄ nicht.)
Wechsele besser den TA

Gruß Texycat
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
BeitrÀge
2.393
GefÀllt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
4 Monate alte Kitten 1,8 bis 2,75 Kg je nach Rasse ist normal.
(und die TÄ nicht.)
Wechsele besser den TA
Dem kann ich nur beipflichten. Such Dir einen anderen TA. Diese Frau hat meiner Meinung nach 0 Ahnung. Kitten auf DiĂ€t setzen, geht gar nicht. Von Futter hat sie entweder keine Ahnung oder möchte gerne Trockenfutter verkaufen. Es gibt viele TÄ, die ihr Trockenfutter verkaufen möchten, aber zu behaupten Nassfutter wĂ€re quasi ungesund. NĂ€. All das was sie ĂŒber Nassfutter sagt, trifft im Gegenteil auf das Trockenfutter zu.

Dieser Frau wĂŒrde ich keine Katze anvertrauen.
 

zouzounaki

Guest
Also erstens sagt er es sind auf keinen Fall BKH sondern normale Hauskatzen.
hier gibt es irgendwo von einer userin einen tollen Artikel zum Thema "Privatzucht" und wieso man, gerade wenn man eine Rasse mag, solche "Zuchten" ohne Stammbaum nicht durchfĂŒhren bzw. nicht kaufen sollte.
Gut, jetzt sind die beiden da und sie sehen toll aus, ob nun BKH oder BKH look alike

Auf jeden Fall sagt sie ich soll die auf DiÀt setzen!
hat sie gesagt, wie? nur Futter kĂŒrzen geht nicht. Als ich meine (allerdings ein paar Monate Ă€lter, vielleicht knapp ein Jahr, weiß ich nicht mehr) und durch die zu hohen Angaben auf den Dosen leider wirklich ĂŒberfĂŒttert, "auf DiĂ€t" setzen sollte, war die Empfehlung das Futter zu strecken, damit die Katze nicht hungert, also mit Reis z.B. (vor 20 Jahren, muss man dazu sagen, vielleicht gilt das jetzt als ĂŒberholt ::?)


Zudem lehnt sie Nafu komplett ab, sagte es wĂ€re unhygienisch, nicht gut fĂŒr ZĂ€hne weil alles stecken bleibt, macht dick und Trockenfutter ist total super!
nee, oder? :wand:
und das Trockenfutter bleibt nicht an den ZĂ€hnen, weil eine magische Fee das entfernt? oder ist da eine eingebaute ZahnbĂŒrste drin :lustig:

Hat natĂŒrlich gleich eine Probepackung mitgegeben
das Spezial-TK, das nicht an den ZÀhnen hÀngen bleibt :jojo:
::bg vielleicht ein kleiner Nebenerwerb der TÄ


Was soll ich denn jetzt machen? Möchte am liebsten weiter so fĂŒttern wie bisher! Und ich finde eine Hauskatze sind sie auf keinen Fall, vielleicht nicht rein Bkh aber keine normale Hauskatzen..
eine "normale Hauskatze" ist vom Typ meist eine EKH, also europÀisch, statt British.
Auch hier gibt es Standards, allerdings nicht bei den vielen, lieben Wald-und-Wiesen-Katzen und das ist auch gut so ::l

welchen Unterschied macht es denn fĂŒr Dich, ob das nun BKH ist oder nicht? Außer dass Du vielleicht viel Geld fĂŒr eine Katze ausgeben hast, die Du gegen eine SchutzgebĂŒhr auch beim TH bekommen hĂ€ttest?
ZĂŒchten könntest Du mit denen ohnehin nicht und als Katze sind sie Katze, ob BKH, EKH oder was auch immer look alike

Also: Auf keinen Fall nur Trockenfutter, große Varianz im Futter, damit sie auf viele GeschmĂ€cker kommen. Was neben Nassfutter immer als Leckerli geht (Hauptnahrung nicht, weil man da sehr genau achten mĂŒsste, wie man das zusammensetzt, nur wie fĂŒr den Menschen kochen, geht nicht) ist ĂŒbrigens nicht gewĂŒrztes frisch gekochtes.
::w
 
Zuletzt bearbeitet:
cats2love

cats2love

Registriert seit
11.10.2011
BeitrÀge
1.567
GefÀllt mir
9
Ohne Papiere keine Rassekatze.
Die Meinung zu Vermehrern hier im Forum ist recht einhellig und wie ein Vorschreiber schon angemerkt hat, wenn man eine Rassekatze mit den typischen Rassemerkmalen haben möchte, geht man zum seriösen ZĂŒchter.

Also mach Dir mal keinen Kopf um typische Rassemerkmale, was auch immer die beiden sind — neben niedlich - ist ein Mix.

Kitten in dem Alter dĂŒrfen fressen soviel sie wollen.
Nassfutter ist unhygienisch im Sommer wenn es offen stehen gelassen wird, austrocknet oder Fliegen anzieht. Also nach dem Fressen immer wieder direkt wegrÀumen. GrundsÀtzlich nicht stehen lassen (gilt m.E. auch im Winter)
Trofu ist hochkalorisch, aber nicht gesund. Als Leckerli oder Zeitvertreib im Fummelbrett absolut okay.

Meine TA wĂŒrde nie Trofu empfehlen, sagt aber selbst, da sie den ganzen Tag aus dem Haus ist und den Katzen trotzdem etwas anbieten möchte, dass sie Trofu hinstellt. Wichtig ist, dass dann genĂŒgend Wasser zur VerfĂŒgung steht. Eine gute Alternative, ist allerdings mit Kosten verbunden, sind FĂŒtterungsautomaten fĂŒr Nafu.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
BeitrÀge
6.735
GefÀllt mir
2
Alter
52
Ort
Enzkreis
also ich finde auch du hast da zwei ganz wunderhĂŒbsche Miezen.
Ob Rasse oder nicht.
Aber Deine TÄ, die geht ja gar nicht....
Wenn eine der Katzen mal krank wird und die hat da genauso wenig Ahnung, dann gute Nacht Frau Else, da ist ja das rumpfuschen und falsch behandeln vorprogrammiert:roll:
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
BeitrÀge
3.947
GefÀllt mir
5
Ort
NÖ
Das sind echt ganz entzĂŒckende Kitten und sind sicher nicht zu dick. Im 1. Jahr sollte man den Jungen geben so viel sie wollen.::knuddel::bussi

Ob sie nun Rassekatzen sind oder nicht, kann ich leider auch nicht sagen.

Aber ich bin auch der Meinung du solltest die TÄ wechseln.
 
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
BeitrÀge
69
GefÀllt mir
0
Ort
Am A.d.W.
Hi,


damit, dass die zwei keine BKH sind, hat sie recht. Keine Papiere - keine Rasse. Da du ein Knickohr erwĂ€hnt hast, behalte deine zwei bitte besonders im Auge. Diese Qualzuchten können leider enorme Deformierungen aufweisen. Sorry wenn ich das jetzt sagen muss, aber da bis du einem ganz schönen Ars... auf den Leim gegangen. Ich hoffe er hat dir nicht den Geldbeutel geplĂŒndert.



Zur TierĂ€rztin. Die wĂŒrde mich nicht nochmal sehen. Kitten zu dick, Trockenfutter super, Nassfutter mist... Da kann ich nur den Kopf schĂŒtteln. Bei uns gibt es immer Futter, egal zu welcher Uhrzeit und egal wieviel. Ich verfĂŒttere zwischen 1200 und 1600 g am Tag fĂŒr vier Kater. Solang die QualitĂ€t stimmt, kann ohne bedenken so viel gefĂŒttert werden, wie Katz möchte. Achte auf hochwertiges Futter, Carny geht, aber toll istÂŽs auch nicht, Smilla ist glaub Ă€hnlich, wenn nicht sogar schlechter als Carny. Trockenfutter gehört garnicht in eine Katze, egal ob als Hochwertig beschrieben oder nicht, evtl mal als Leckerlie, fĂŒrÂŽs Fummelbrett oder fĂŒr Rennspiele. Katzen stammen von WĂŒstentieren ab. Trinken liegt nicht in ihrer Natur, sie nehmen nahezu jegliche FlĂŒssigkeit ĂŒber Nahrung auf.
 

zouzounaki

Guest
Eine normale Hauskatze wird als EHK bezeichnet. EKH ist eine anerkannte Rasse. Bitte nicht verwechseln *nicht bös gemeint*
sagte ich doch
eine "normale Hauskatze" ist vom Typ meist eine EKH, also europÀisch, statt British.
Auch hier gibt es Standards, allerdings nicht bei den vielen, lieben Wald-und-Wiesen-Katzen und das ist auch gut so
Hab schon "importierte" Tiere gesehen, die nie und nimmer EKH waren, daher die EinschrÀnkung "meist".
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
BeitrÀge
2.038
GefÀllt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Du hast doch EKH geschrieben und nicht EHK ::?
Das ist nicht das Selbe...
Aber ist ja auch nicht sooo wichtig.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
BeitrÀge
2.393
GefÀllt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
Du musst richtig lesen liebe Johanna. :wink: Sie sagt die Hauskatze ist vom Typ her eine EKH. Aber die Standards der Rasse EKH treffen nicht auf unsere Wald- und Wiesenkatzen zu.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
BeitrÀge
2.038
GefÀllt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Ah ok, dann habe ich es, wie Hannibal falsch verstanden...

LG Jo
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
BeitrÀge
5.081
GefÀllt mir
16
Ort
Im Garten
Huhu, ist von der Ersteller/in gar nichts mehr gekommen.


Schade eigentlich.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
BeitrÀge
2.393
GefÀllt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
Die TE war mal wieder, nachdem sie wohl eine halbe Stunde spĂ€ter geschaut hat, nicht mehr drin. Manche Leute scheinen zu glauben, dass wir hier sitzen und darauf warten, etwas beantworten zu dĂŒrfen. :roll:
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
BeitrÀge
2.038
GefÀllt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Sie hat den Thread doch erst Samstag erstellt, da kann es doch sein das sie sich bestimmt noch meldet. WĂ€re es jetzt 3 Wochen her, ok....
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
BeitrÀge
3.947
GefÀllt mir
5
Ort
NÖ
Da stimme ich Jo zu.......::w
 

Ähnliche Themen


Stichworte

tiha katzen kinks

Seitenanfang Unten