Sureflap Dualscan oder andere Katzenklappe?

Diskutiere Sureflap Dualscan oder andere Katzenklappe? im Sicherungssysteme Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Wir überlegen gerade ernsthaft den Einbau einer Katzenklappe auch wenn das mit größeren Kosten verbunden ist (Isolierglas, Chippen aller Katzen...
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Wir überlegen gerade ernsthaft den Einbau einer Katzenklappe auch wenn das mit größeren Kosten verbunden ist (Isolierglas, Chippen aller Katzen etc.).
Irgendwann muss mein Mann nämlich auch mal schlafen und nicht die ganze Nacht als Türöffner herumturnen :sleep:

Besonders wichtig ist uns, dass die Klappe so
verriegelt, dass sie von außen auch nicht nach oben aufgehebelt werden kann. Und möglichst schnell schließt, um fremden Katzen keinen Zutritt zu gewähren.
Bisher habe ich dazu nur die Sureflap DualScan Klappe gefunden....allerdings steht in vielen Bewertungen, dass die Klappe sehr langsam schließt. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dieser Klappe?

Oder gibt es ein besseres Modell von einer anderen Firma, wie z.B. Pet Mate? Bei denen habe ich bisher keine Klappe gefunden, bei der man den Ausgang bei einzelnen Katzen begrenzen kann.Das wäre halt sehr praktisch, wenn mal ein TA-Besuch ansteht.

Ich habe schon in alten Threads nachgelesen und auch die Fleece-Vorhänge von Wally bewundert :lol: Eine Katzenklappe, durch die es nicht zieht, scheint es ja nicht zu geben.
Leider geht bei uns nur der Einbau in einer Terrassentür, die übrige Wand ist tragendes Stahlbetongerüst.
 
09.02.2020
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Yep, massive Stahlbetonwand, die auch noch das Obergeschoss trägt. Und bei unseren Erdbeben will ich da kein noch so kleines Loch drin.
Der Einbau in die Glastür geht auch bei fast allen Katzenklappen - kostet nur 'ne Stange Geld wegen des Isolierglases.

Leider ist bei den Beschreibungen der Klappen selten akkurat aufgelistet, ob die Klappe so sperrt, dass sie von außen nicht aufgehebelt werden kann. Und das ist schon sehr wichtig bei unserer Tierwelt hier. Ich möchte ungern morgens mit Mardern aufwachen oder alles von potenten Katern markiert haben. Außerdem muss Motzi sich im Haus total sicher fühlen.
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
3.310
Gefällt mir
2.116
Puh, das sind ne Menge Anforderungen. Irgendwie bezweifle ich momentan noch, dass es da eine Klappe gibt, die alles bietet. Mit einigen Technik Spielereien kann man das Ganze natürlich in die einzelnen Aufgabenbereiche aufteilen, aber dazu muss man schon wirklich Spaß an High Tech Lösungen haben :laugh1: :laugh1:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Danke für den Link, Elke!
Habe mir die Infos gerade mal durchgelesen, aber leider lässt sich auch diese Klappe wohl von außen aufziehen.
Scheint wirklich nur bei der Sureflap DualScan nicht möglich zu sein bzw. bei Klappen die in beide Richtungen den Chip scannen.

Vielleicht findet sich ja noch jemand, der diese Sureflap Klappe in Gebrauch hat und davon berichten kann.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
9.728
Gefällt mir
1.406
Ich dachte die wäre verstärkt gesichert..
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.719
Gefällt mir
235
Leider ist bei den Beschreibungen der Klappen selten akkurat aufgelistet, ob die Klappe so sperrt, dass sie von außen nicht aufgehebelt werden kann. Und das ist schon sehr wichtig bei unserer Tierwelt hier. Ich möchte ungern morgens mit Mardern aufwachen oder alles von potenten Katern markiert haben. Außerdem muss Motzi sich im Haus total sicher fühlen.
Wir haben hier einen Einbruchskünstler, der bis jetzt alle Chip-Klappen aufmachen konnte. Zum Glück operiert der Kater am Ende der Straße und nicht bei uns. Meine Nachbarn sind verzweifelt und haben sich mit den Herstellern der Klappen beraten. Sie wissen auch nicht weiter. Der Kater schafft es immer wieder und verbreitet bei den Katzen Angst und Schrecken.
Ein hochbegabtes Tier kommt überall hinein.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Bei jeder Klappe besteht die Möglichkeit, mit dem gechippten Tier mit reinzuhuschen. Ansonsten lassen sich ALLE Klappen, die ich bisher recherchiert habe, von außen oder innen aufhebeln.
Nur bei der DualScan Klappe scheint das nicht zu funktionieren.

Regina, da habt ihr ja Glück, dass der Kater nicht bei euch ein- und ausgeht.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
3.347
Gefällt mir
2.708
Hallo Andrea,

ich habe zwar bei Katzenklappen mit meinen Wohnungskatzen keinerlei Erfahrungen, aber vielleicht wäre es eine effektivere Schutzbarriere, wenn ihr von außen zusätzlich direkt vor dem Eingang mit der "sicheren" Chipklappe in der Scheibe noch einen "Vorbau" in Form einer Hundehütte / Schutzhütte stellt und bereits in diese Hütte eine "normale" chipgesteuerte Klappe einbaut.

Ich denke das wird dann mit entsprechender Übung und schneller Funktion der Klappe eure Katzen trotz der "doppelten Sicherung" nicht abhalten zu euch rein zu kommen ….. dafür aber vielleicht jeden unerwünschten Streuner bei der doppelten Sicherung (die dann ja bei dem ersten "Einbruch" ziemlich uninteressant für den Einbrecher ohne Futter Erfolg wird) abhalten auch die 2. Klappe zu knacken.

Wäre das eine praktikable Möglichkeit?
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
3.310
Gefällt mir
2.116
@Pat Genau, Waltraud, mir gehen ähnliche Ideen durch den Kopf. Es ist ja auch heute technisch durchaus möglich, fremde Eindringlinge zu erschrecken, etc. Das wäre aber sehr viel aufwändiger. 👍
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Leider nicht, denn die Terrassentür ( mit Klappe) führt direkt auf unsere sehr schmale Terrasse. Einen Fensterladen gibt es auch noch. Da ist keinerlei An- oder Vorbau möglich :cry:
Die wenigsten Streuner oder Wildtiere sind aber so richtig beharrlich. Wenn die Klappe sich also von draußen nicht öffnen lässt, habe ich da weniger Bedenken.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.738
Gefällt mir
418
Ich habe die Sureflat Connect im Einsatz.
Sie scannt nur von einer Seite. Ob die Dualscan den gleichen Verschluss hat, weiß ich nicht, sie ist ja auch deutlich kleiner als die Connect.

Aber der Verschluss der Connect ist wirklich super. Es sind zwei kleine Plastikzähne, die relativ weit auseinander sind, die von unten hochfahren.
Ich glaube, das ist echt schwierig für ein Tier, diese Klappe aufzuhebeln.

Sie hat ringsum auch so ein Polster, dass die Zugluft abhalten soll. Wir haben die Klappe auch im Wohnzimmer eingebaut und kommen gut klar damit.

Und noch ein Tipp:
ich würde nicht da Loch in die Iso-Scheibe schneiden lassen, das ist viel zu teuer und Du hast keine Gewähr, dass irgendwann nicht doch die Scheibe von innen beschlägt.
Man kann ganz gut die Scheibe austauschen gegen eine kleiner mit einem Stück Sandwichplatte. Das sieht etwa so aus:



Ich habe so etwas schon ein paar mal montiert.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Danke Wally!

Ja, das mit der Scheibe und der Platte habe ich schon mehrmals gesehen. Wäre zwar optisch nicht so schön, weil man bei uns immer direkt auf diese Tür schaut....aber käme durchaus in Frage.
Ich muss mich hier mal erkundigen, was eine neue Isoscheibe mit Loch kostet. Denn die muss, so wie ich das verstanden habe, immer extra mit dem Loch gefertigt werden damit sie nicht beschlagen kann.
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.489
Gefällt mir
44
Aber der Verschluss der Connect ist wirklich super. Es sind zwei kleine Plastikzähne, die relativ weit auseinander sind, die von unten hochfahren.
Ich glaube, das ist echt schwierig für ein Tier, diese Klappe aufzuhebeln.
Ich habe auch die Sureflap connect und meine Fine hat es geschafft, die Tür zu öffnen, als sie noch nicht einprogrammiert war. Aber da gibt es einen sehr guten Kundendienst, die für so ziemlich alles eine Lösung habe und ich konnte die Klappe so umprogrammieren, dass da eine zusätzliche Sicherung "ausfährt" sobald eine nicht einprogrammierte Katze sich der Klappe nähert.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Danke Eva, genau das wollte ich hören!
Den Kundenservice von Surepet kann ich auch nur loben - die haben mir gerade einen Ersatzfutternapf geschickt, weil meiner nicht korrekt funktioniert. Von daher bin ich zuversichtlich, dass man auch bei Problemen oder Fragen zu Klappe immer Hilfe bekommt.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
452
Gefällt mir
599
Unser Fensterbauer hat eine andere Lösung gefunden, vielleicht zeigst du ihm mal das Foto ?! Um die KaKlappe einzusetzen wurde das Fenster verkleinert und links oben ein kleineres Fenster und darunter statt Glasscheibe eine Plastik"scheibe" eingesetzt, in dem die Katzenklappe eingebaut wurde. Keine Ahnung ob so etwas bei euch machbar ist. Ob das Plastikteil seitlich oder unten in der Tür eingebaut wird, ist ja egal. Vielleicht ist es sogar einfacher und preiswerter, wenn es unten in der Tür,( über die ganze Breite) eingesetzt wird. Hinter dem Fenster sieht man die Stufen, die nötig waren, weil die Katzen um in den Garten zu kommen, natürlich im Schacht hochgehen müssen.
Oben steigen die Katzen dann raus, direkt in den (katzensicheren) Garten, wo wir, damit man nicht versehentlich in die Öffnung tritt und sich verletzt, ein kleines Tischchen hingestellt haben. Man kann es auf dem zweiten Foto erkennen, wo eine meiner Katzen gerade heraus steigt.
DSC_2975 Lichtschacht 1.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Ich bräuchte nochmal dringend eure Hilfe: Meine Katzen lassen sich leider kaum vermessen und ich müsste wissen, auf welcher Höhe ich die Klappe am besten montieren lasse.
Meine Katzen sind alle klein und schlank ( Rückenmaß ca. 30cm). Sollte die Klappe dann ca. auf 19cm Höhe ab Boden?
Vielleicht könnt ihr ja mal bei euren Klappen nachmessen.....

Ich habe heute endlich einen Laden für Aluminiumfenster gefunden, die sich das morgen vor Ort anschauen wollen.
Und die Klappe soll nun eine Sureflap Connect ( mit Dualscan Technologie) Klappe werden. Die kann man auch ohne Hub benutzen, ist aber dann bei Bedarf aufrüstbar.
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.489
Gefällt mir
44
Ich habe die Haustierklappe, da habe ich 14 cm Höhe, für eine Katzenklappe wäre das aber zu niedrig, denke ich. Die Haustierklappe ist höher und breiter als die Katzenklappe.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.837
Gefällt mir
1.778
Die Sureflap Katzen-Klappe Connect ist jetzt seit einiger Zeit montiert und ich habe es auch mit Überredung und Leckerli geschafft, dass jeder mal da durchging, ABER:
Erstens ist die Klappe anscheinend monstergefährlich und man macht lieber einen Bogen drumherum und
zweitens blebt Zwacki grundsätzlich mit den Hinterbeinen hängen 🙈
Diese Dualscan Klappe ist insgesamt ca. 15cm lang (also ein kleiner Tunnel), und da bekommt Zwacki seine Beine nicht nachgezogen. Entweder ist der so ungelenk oder er hat einfach zu lange Haxen! An der Einbauhöhe der Klappe liegt es nicht, da haben wir sogar schon verschiedene Höhen ausprobiert.
Die Mädels könnten es wunderbar....wenn sie die Klappe benutzen würden:teufel:

Ich habe schon überlegt, die Klappe weiterzuverkaufen und doch die größere Haustierklappe zu nehmen. Aber bei der hätte ich Angst, dass dann Motzi dadurch rauswischt.
Die zeigt sich nämlich auch als einzige an der jetzigen Klappe sehr interessiert und hat schon diverse Turnübungen versucht.
Und bei allen Klappen ohne diese Dual Scan Technologie ist die Klappe ja von innen nach außen immer geöffnet.....

Irgendwie hatte ich mir das so schön vorgestellt....nachts liegenbleiben, wenn eine Katze raus oder rein will....aber bisher machen mir da die Fellnasen einen Strich durch die Rechnung.
 
Thema:

Sureflap Dualscan oder andere Katzenklappe?

Sureflap Dualscan oder andere Katzenklappe? - Ähnliche Themen

  • sureflap Katzenklappe erkennt Chip nicht

    sureflap Katzenklappe erkennt Chip nicht: Hallo, wir haben heute die sureflap Katzenklappe eingebaut. Bisher hat nur Fietje einen Chip. Daher konnten wir bisher nur mit ihm testen...
  • Es gibt eine neue SureFlap

    Es gibt eine neue SureFlap: Ich habe ja seit Jahren die erste Version der Petporte im Einsatz und bin im Prinzip auch sehr zufrieden. Allerdings stört es schon, dass sie...
  • SureFlap Mikrochip Katzenklappe - hat jemand bereits Erfahrung damit?

    SureFlap Mikrochip Katzenklappe - hat jemand bereits Erfahrung damit?: Grüss euch ::w ! Da ja in drei Wochen ein neuer Kater hier einzieht, der (zumindest die erste Zeit) nicht nach draußen darf, möchte ich vorher...
  • SureFlap Mikrochip Katzenklappe - hat jemand bereits Erfahrung damit? - Ähnliche Themen

  • sureflap Katzenklappe erkennt Chip nicht

    sureflap Katzenklappe erkennt Chip nicht: Hallo, wir haben heute die sureflap Katzenklappe eingebaut. Bisher hat nur Fietje einen Chip. Daher konnten wir bisher nur mit ihm testen...
  • Es gibt eine neue SureFlap

    Es gibt eine neue SureFlap: Ich habe ja seit Jahren die erste Version der Petporte im Einsatz und bin im Prinzip auch sehr zufrieden. Allerdings stört es schon, dass sie...
  • SureFlap Mikrochip Katzenklappe - hat jemand bereits Erfahrung damit?

    SureFlap Mikrochip Katzenklappe - hat jemand bereits Erfahrung damit?: Grüss euch ::w ! Da ja in drei Wochen ein neuer Kater hier einzieht, der (zumindest die erste Zeit) nicht nach draußen darf, möchte ich vorher...
  • Top Unten