Streuner Mutter mit 5 Kitten aufgenommen

Diskutiere Streuner Mutter mit 5 Kitten aufgenommen im Aufzucht von Kitten Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo an alle! Dies ist mein erster Post in diesem Forum, ich habe mich sozusagen erstmal ganz durchgelesen und nun beschlossen mich anzumelden...

Pixel

Registriert seit
20.07.2015
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Hallo an alle!

Dies ist mein erster Post in diesem Forum, ich habe mich sozusagen erstmal ganz durchgelesen und nun beschlossen mich anzumelden, damit ich einen Post verfassen kann.
Die Situation sieht folgendermaßen aus : in der Nacht vom Freitag zum Samstag hörte ich ein Quieken, von der Terrasse kommend. Wir teilen uns unsere Terrasse mit den Nachbarn, und somit dachte ich es wäre ein wildes Tier. Nach ein paar Minuten aber die unverkennbare Gewissheit : das sind Kätzchen!
Eine Streunerkatze, welche täglich bei unserer Nachbarin gefüttert wird, hat ihre Kleinen zur Welt gebracht! Ich bin mit der Taschenlampe raus und habe nachgeschaut, die Katze
befand sich unter einem Terrassenstuhl und gebar gerade ihre Kleinen. Da ich nichts tun konnte und ihr keinen Stress zumuten wollte, legte ich mich wieder ins Bett. Die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen und überlegte, was man tun konnte. Lässt man sie liegen, werden auch sie wild und wir haben ein noch größeres Katzenproblem hier...
Gegen 6 Uhr morgens bin ich dann aufgestanden und habe mit der Nachbarin gesprochen, welche auch nicht schlafen konnte da sie es auch mitbekommen hat *lach* Ich habe ihr gesagt ich würde den Tierschutz verständigen, und nach ein paar Telefonaten stellte uns jemand eine Lebendfalle zur Verfügung. Soweit sogut, Katze mit Kitten eingefangen und in unseren Keller gebracht, da sonst niemand sie aufnehmen konnte :( die armen Dinger sollten eingeschläfert werden wenn sie ins Tierheim gekommen wären...
Jetzt sind wir also stolze Adoptiveltern von einer Mama und 5 Kitten :)

Jetzt meine Frage : was kann ich noch unterstützend tun, damit alles gut verläuft? Die Mama ist sehr fürsorglich und säugt die Kleinen gut. Auch sie frisst gut und wirkt zufrieden, obwohl sie immer noch sehr scheu und abweisend ist. Gestern Abend habe ich es geschafft sie etwas zu streicheln, sie schien es zu mögen :D !

Wir wiegen die Kitten jetzt jeden Tag (dank einem Tipp in diesem Forum!) und es sind nun folgende Gewichte :

Kitten1
20.7. 10h : 130g
21.7 10h : 147 g

Kitten2
20.7. 10h : 128g
21.7. 10h: 141g

Kitten 3
20.7. 10h : 140g
21.7. 10h : 148g

Kitten 4
20.7 10h : 120g
21.7 10h : 126g

Kitten 5
20.7. 10h : 144g
21.7. 10h : 159g


So ich wollte nun mal nachfragen ob wir schon bei Kitten 4 zufüttern müssen oder noch abwarten sollen? Ich finde das zugenommene Gewicht sehr wenig :(

Leider haben wir erst gestern mit dem Wiegen begonnen, da ich das nicht wusste, respektiv nicht daran dachte, leider.


Viele liebe Grüße und dankeschön :)
Pixel
 
21.07.2015
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Streuner Mutter mit 5 Kitten aufgenommen . Dort wird jeder fündig!
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.050
Gefällt mir
1.237
Meine Güte, was ist das toll, wie Du Dich kümmerst ::l
und herzlich willkommen hier!
Zu den Kitten wirst Du noch reichlich Antworten bekommen, warte noch ein wenig, bis die entsprechenden Foris im Forum sind.
Danke, dass Du Dich so kümmerst, ich bin echt gerührt!
 

Cara24

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
96
Gefällt mir
0
Für den ersten Tag sind die Zunahmen gut, die Milchproduktion muss ja erst in Gang kommen. Würdest du jetzt schon zufüttern wäre das Signal der Nachfrage an die Mama schlecht und so würde die Milchproduktion gehemmt. Eins, zwei und fünf haben sehr gut zugenommen, bei drei und vier hätte es mehr sein können, aber wie gesagt, für den ersten Tag ist das ok so.

In den ersten zwei Wochen macht es Sinn zweimal am Tag zu wiegen, so erkennst du schneller ein sich abzeichnendes Problem. Die Zunahme von morgens- morgens und abends- abends sollte immer mindestens 10gr betragen. Nimmt ein Kitten nicht zu oder gar ab fahr sofort zum Tierarzt und bestehe auf einem Antibiotikum: Chloro. Lass dich in diesem Fall nicht abwimmeln, erkrankt ein Kitten in den ersten Tagen hast du nur einen Versuch zu handeln frei- sonst ist diese Chance vertan.

Ich würde dir aber raten für alle Fälle Aufzuchtsmilch zu besorgen, die guten Sorten lassen sich nämlich meist nur übers Internet bestellen, ich persönlich bevorzuge Mammilac oder Cimi Lac. Dazu ein paar Fütterspritzen und Silikonaufsetzsauger. Brauchst du sie, muss es da sein.

Ich habe auch zurzeit einen Wurf hier- die Mama lief mir in der Sparkasse zu. Die Kleinen sind mittlerweile sechs Wochen alt und toben schon herum.

Ich freue mich, daß es noch andere Verrückte gibt die sich freiwillig auf so ein Abenteuer einlassen! Danke dafür!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pixel

Registriert seit
20.07.2015
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Vielen lieben Dank für eure Beiträge, dann werden die Kleinen ab jetzt auch abends gewiegen :) !

Wir haben im Keller Kameras installiert, um nicht immer runterlaufen zu müssen und dabei die Mutter zu stören. So sehen wir sofort wenn etwas nicht stimmt und Mami kann sich in Ruhe den Kitten widmen und auch mal erholen.
Es sind wunderschöne Tiere, ich bin so gespannt wie sie aussehen wenn sie etwas größer sind *Herzchen in den Augen*

Mami wird nach der Aktion kastriert, damit sie keine Kleinen mehr bekommen muss. Ist sicher super anstrengend für die Arme, ist auch nicht mehr die Jüngste...
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.955
Gefällt mir
3.042
Auch von mir ein "Herzliches Willkommen" in diesem Forum! ::w

Auch ich finde es super, dass Du die kleinen aufgenommen hast. Jetzt in der Wärme ist der Keller vielleicht sogar richtig gut.

Wir hatten vor Jahren ebenfalls vier neugeborene Kätzchen von einer Streunermama im Haus. Die Mutterkatze hatte sich vorher bei uns schon immer Futter geholt, ließ sich aber noch nicht anfassen.

Als die Jungen im Weidenkorb unterm Tisch des Flures geworfen worden, dachte ich anfangs: "Ohje, das kann ja heiter werden mit den kleinen Kätzchen im Haus!" Denn Erfahrung hatten wir keine.
Was mir aber klar war, der Korb war für alle viel zu klein, denn die Mutter legte sich auch noch innen zur Öffnung, um die Kleinen zu schützen.

Wir haben das Duschbecken dick ausgelegt - oben mit Badehantüchern - und den Korb dort vorsichtig umgedreht, damit alle, einschließlich der Katzenmama, in das Duschbecken fielen. Dann haben wir den Vorhang 3/4 zugeschoben, so dass die Mutter das als "geschütztes Lager" ansehen sollte. Hat sie auch gut angenommen.
Heute benutzt man Wurfkisten, die auch nicht klein sein sollten...Vielleicht wäre das Badezimmer als nächste Station bei Euch auch eine Option, wenn Du das Five-Pack nun wirklich behältst, was ich toll finden würde. :good::good:

Womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte, die Mutter hat das Lager total sauber gehalten. Nur dass wir die Badehandtücher in Abständen ausgetauscht haben, um sie zu kochen. Ein oben offenes KKL haben wir neben die Dusche gestellt.
Die Mutter hat sich um alles gekümmert. Dann wurden die Kleinen schon so groß, dass sie aus dem Duschbecken klettern konnten. Da habe ich sie immer wieder ins KKL gesetzt und mit ihren Vorderpfötchen darin gescharrt.
Natürlich macht die Mutter auch alles vor. Somit haben die Jungen dann ebenfalls gleich das KKL genutzt. Die Katzenmama ging zwischendurch dann immer raus. Nach einiger Zeit war sie wieder bei ihren Jungen.

Dann kam eine ganz süße Zeit...nachdem sie noch etwas gewachsen waren. Sie kletterten auf uns rum und sie waren anhänglich und uns allen so zugetan. Ach, war das schön. ::bg::bg::bg

Die Katzenmama und zwei Junge behielten wir dann für immer - eine Katze war schon vorher zu uns ins Haus gekommen, so dass es dann letztendlich 4 Samtpfoten waren, die wir großgezogen haben, denn auch die erste und die Mutterkatze waren noch unter einem Jahr, als sie bei uns einzogen.

Warum habe ich Dir das alles erzählt? Weil ich Dir auch Mut machen möchte, dass eigentlich die wichtigsten Aufgaben die Mutter übernimmt. Wichtig ist nur, dass auch die Mutterkatze möglichst schnell das KKL benutzt, denn sie hat die Vorbildfunktion für die Jungen.

Du hast vor allem eine Kontrollfunktion, damit nichts schief läuft.

Nun wünsche ich Euch - also Dir, der Katzenmama und den Jungen eine erfolgreiche und später noch dazu wunderschöne Zeit! ::l::l::l
 
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.420
Gefällt mir
18
Hallo Pixel,

du und deine Nachbarin, ihr macht das ganz toll. Solange die Katzenmutter dabei ist, kümmert sie sich um alles wichtige.

Ich habe letztes Jahr im April eine Garten-Katzenmama mit 3 Kitten aufgenommen. Sie waren ca. 8 Tage alt, denn die Augen machten sie erst bei mir auf.

Mach doch bitte Fotos, Baby-Katzen sind so niedlich.

::w
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Herzlich willkommen und Hut ab vor so viel Tierliebe, ich finde es auch ganz toll, dass Du die Kleinen vor diesem Schicksal rettest. Bin ganz geschockt, dass bei uns gesunde Kitten eingeschläfert werden dürfen.

Viel Erfolg bei Deiner Aufgabe!
 

Pixel

Registriert seit
20.07.2015
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Guten Abend ihr Lieben!

@Tatjana : ich finde es selbstverständlich sich um die Miezen zu kümmern, ich habe etwas Erfahrung in der Aufzucht von Kitten, aber bisher waren es immer 4 Wochen alte Findelkinder und nicht mit Mama. So ist es doch viel beruhigender, weil die Mama dabei ist und sich kümmert :)
Auch deine Aktion mit der Mutti und den Kleinen ist toll! Es muss mehr solche Menschen geben :)

@Sabiene : ich hänge im nächsten Beitrag ein paar Fotos an, aber leider sind es nicht die Besten. Werde heute oder morgen noch welche machen :) ! Sie sind soooo goldig!

@mortikater : danke für deine lieben Worte :)
Ja hier in Belgien ist das leider so, sind die Tierheime überfüllt, wird eingeschläfert. Besonders Kitten haben da keine Chance, sie werden aus Angst vor Krankheiten sofort euthanasiert. Traurig und unverständlich...


Die Kleinen nehmen gut zu, auch das Sorgenkind nimmt stetig zu. Es ist zwar immer noch das Leichteste, aber das wird schon werden! :)
 
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.420
Gefällt mir
18
Bei meinen war es ähnlich. Erik war immer der leichteste, Edda die kräftigste.

Und heute ist Edda ein graziles Mädchen und Erik ein wesentlich größerer Kater. ::bg
 

Pixel

Registriert seit
20.07.2015
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Bei meinen war es ähnlich. Erik war immer der leichteste, Edda die kräftigste.

Und heute ist Edda ein graziles Mädchen und Erik ein wesentlich größerer Kater. ::bg
Hast du zufällig Gewichtsprotokolle? :)
Wir haben noch nicht erkannt was welches Geschlecht ist, und so wichtig ist es nun auch noch nicht. Bin mal gespannt wie es dann in ein paar Wochen aussieht :)
 
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.420
Gefällt mir
18
Ich habe mit ca. Tag 11 oder 12 bekommen und dann auch erst angefangen zu wiegen. Die Augen waren noch geschlossen.

Erik - 250g

Eddi - 270g

Edda - 280g

Die tägliche Zunahme lag zwischen 10 - 20g.
 
Saabiene

Saabiene

Registriert seit
30.08.2008
Beiträge
1.420
Gefällt mir
18
Kleine Fellknäule und es ist auch ein rotes Katerchen dazwischen. ::bg

Du kannst deine Fotos auch bei www.picr.de hochladen. Dann sind sie hier größer. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Wir haben noch nicht erkannt was welches Geschlecht ist, und so wichtig ist es nun auch noch nicht. Bin mal gespannt wie es dann in ein paar Wochen aussieht :)
Hi,

wenn dich die Geschlechter interessieren habe ich einen Tipp für dich.

Alle Kitten, die Rot und Schwarz sind so wie deine Mutterkatze, sind Mädchen. Das Kitten auf dem mittlerem Bild ist Rot + Schwarz, das muss ein Mädchen sein.

Kitten, die nur Rot oder nur Schwarz als Fellfarbe haben, können Mädchen oder Jungs sein. Ob sie auch weiße Flecken haben oder nicht spielt für's Geschlecht keine Rolle.

Du suchst dir ein eindeutiges Mädchen aus und vergleichst die anderen Kitten damit. ::wgelb

christine
 
Zuletzt bearbeitet:

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi,

wenn du die Gewichte vergleichen willst findest du hier die Gewichtstabellen anderer Würfe:

Gewichtsprotokolle


christine
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.050
Gefällt mir
1.237
Bilder sind leider schwer zu erkennen - aber trotzdem danke, es werden vermutlich nicht die letzten sein!
 

Pixel

Registriert seit
20.07.2015
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Vielen Dank für alle eure Antworten :) sehr interessant diese Geschichte mit den Farbe und Geschlechtern, das wusste ich gar nicht.


Leider mussten wir heute zum Tierarzt mit einem der Kleinen :( er hat ein ganz geschwollenes Beinchen. Der Tierarzt sagt es wäre entweder ein Bruch oder sonst irgendwie eine Entzündung. Ich hoffe es ist nur ein Bruch, da der TA auch noch sagte dass es oft vorkommt dass es ein Vorbote ist einer schlimmeren Entzündung im ganzen Körper :( ich mache mir Sorgen :(
Aber er hat uns auch bestätigt dass das Kleine ein Mädel ist, und das andere welches wir mithatten ein Männlein.

Kitty bekommt nun "Synulox" Lösung zum ins Mäulchen spritzen. Ich bete und hoffe dass es schnell weggeht!


Liebe Grüße
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.955
Gefällt mir
3.042
Oh, der letzte Post kann doch wirklich ein wenig Sorgen bereiten. Da drücke ich gleich mal die Daumen mit, dass letztendlich nichts Schlimmes heraus kommt. Aber ein gebrochenes Beinchen wäre auch nicht so super. ::e:-( Aber eben noch die bessere Variante.... Am besten wäre es, wenn nur eine Prellung als Ursache herausgefunden würde. Wisst Ihr da schon mehr? ::?
@Tatjana : ich finde es selbstverständlich sich um die Miezen zu kümmern, ich habe etwas Erfahrung in der Aufzucht von Kitten, aber bisher waren es immer 4 Wochen alte Findelkinder und nicht mit Mama. So ist es doch viel beruhigender, weil die Mama dabei ist und sich kümmert :)
Auch deine Aktion mit der Mutti und den Kleinen ist toll! Es muss mehr solche Menschen geben :)
Das ist ja super, dass Du schon Erfahrung in der Aufzucht hast. :good: Aber wie Du schon schriebst, da hier die Mutter viele Aufgaben übernimmt, ist es doch bedeutend einfacher. ::w
Trotzdem ist Dein Engagement nicht alltäglich und ich finde es toll! :prima: Für den letzten Satz danke ich Dir ganz herzlich! ::w

Nun wünsche ich Dir weiterhin - gemeinsam mit der Katzenmama - viel Erfolg bei der Aufzucht der 5 Kitten! ::l::l::l
 

Pixel

Registriert seit
20.07.2015
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Hallo!


Mit dem Beinchen geht es schon viel besser, das Medikament scheint angeschlagen zu haben. Das Kitten scheint normal, trinkt gut und ist munter. Mittlerweile sind alle Äuglein geöffnet und sie sind schon am Spielen miteinander.


Ich mache mir jedoch etwas Sorgen, da die Kleinen nicht mehr sehr viel zunehmen. Um die 3-6 Gramm pro Wiegen, das machen wir ja morgens und abends. Außerdem liegt Mama nicht mehr so oft bei den Kleinen... Ich hoffe das wird wieder besser!

Wir haben Mami plus Kinder vorgestern umquartiert, vom Keller nach oben unter das Dach. Da haben wir eigentlich ein drittes Schlafzimmer, wird aber nicht genutzt. Nun können sie da herumtollen, sieht besser aus da oben und ist hygienischer. Wenn sie anfangen rumzukrabbeln soll nicht überall Dreck liegen.

LG
Pixel
 
Thema:

Streuner Mutter mit 5 Kitten aufgenommen

Streuner Mutter mit 5 Kitten aufgenommen - Ähnliche Themen

  • Streuner mit 5 Kitten

    Streuner mit 5 Kitten: Hallo, ich muß mich heute mal mit einem Problem an euch wenden. Bei meinen Eltern in der Scheune hat eine fremde Katze 5 Junge bekommen. Die...
  • Mutter sorgt nicht für Kitten

    Mutter sorgt nicht für Kitten: Hallo! Unsere Katze hat gestern Abend ihre erste Geburt von zwei Jungen gehabt. Das erste hat es leider nicht geschafft, jedoch macht das zweite...
  • Mutter Katze bringt kitten nach draußen

    Mutter Katze bringt kitten nach draußen: Hallo.. Ich habe ein Problem meine Katze hat Babys bekommen die sind 3 Wochen alt und die hat sie auf dem Sofa bekommen. Bis heute lagen sie dort...
  • Katzenbaby ohne Mutter?

    Katzenbaby ohne Mutter?: Hallo an alle! Ich habe mich eben hier im Forum angemeldet, da ich euren Rat und Hilfe brauche. Ich habe heute morgen in Nachbars Garten eine...
  • kitten ohne Mutter wie lange

    kitten ohne Mutter wie lange: Ich habe mal eine Frage. Und zwar habe ich gerade bei meiner letzten Gassi runde gesehen, das eine Katze hier Kitten geworfen hat. Die Kitten sind...
  • Ähnliche Themen
  • Streuner mit 5 Kitten

    Streuner mit 5 Kitten: Hallo, ich muß mich heute mal mit einem Problem an euch wenden. Bei meinen Eltern in der Scheune hat eine fremde Katze 5 Junge bekommen. Die...
  • Mutter sorgt nicht für Kitten

    Mutter sorgt nicht für Kitten: Hallo! Unsere Katze hat gestern Abend ihre erste Geburt von zwei Jungen gehabt. Das erste hat es leider nicht geschafft, jedoch macht das zweite...
  • Mutter Katze bringt kitten nach draußen

    Mutter Katze bringt kitten nach draußen: Hallo.. Ich habe ein Problem meine Katze hat Babys bekommen die sind 3 Wochen alt und die hat sie auf dem Sofa bekommen. Bis heute lagen sie dort...
  • Katzenbaby ohne Mutter?

    Katzenbaby ohne Mutter?: Hallo an alle! Ich habe mich eben hier im Forum angemeldet, da ich euren Rat und Hilfe brauche. Ich habe heute morgen in Nachbars Garten eine...
  • kitten ohne Mutter wie lange

    kitten ohne Mutter wie lange: Ich habe mal eine Frage. Und zwar habe ich gerade bei meiner letzten Gassi runde gesehen, das eine Katze hier Kitten geworfen hat. Die Kitten sind...
  • Schlagworte

    katzenforum

    ,

    katze nickhautvorfall giardien

    ,

    ,
    katze eklampsie urin
    Top Unten