Sterilisierte Katze trächtig

Diskutiere Sterilisierte Katze trächtig im Trächtigkeit Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, ich habe vor ca 1jahr meine Katze Yaya unter mysteriösen Umständen bekommen. Vorneweg (wir) mein Dad und ich sind Aktive BMT Mitglieder und...

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Hallo,
ich habe vor ca 1jahr meine Katze Yaya unter mysteriösen Umständen bekommen.
Vorneweg (wir) mein Dad und ich sind Aktive BMT Mitglieder und mein Dad arbeitet auch in einem TH.
Yaya wurde einfach bei uns vor die Haustür gestellt mit einem Brief am Transportkorb:evil:
Ich habe die
Katze gründlich Untersuchen/Impfen/Entwurmen/Entflohen lassen und sie wieder mit genommen.
Da ich bereits einen Kastraten habe dachte ich mir er würde sich über gesellschaft freuen.
Naja also der TA hat damals Sterilisations Narben entdeckt::?........
Da mein Kater Freigänger ist habe ich Yaya nach einer eingewöhnungszeit auch mit Rausgelassen.
Im Januar 2009 ist sie dann mal wieder Rollig gewesen so ab dem 20Januar etwa.
Jetzt ist sie ca beim 62 Tragetag angelangt und verhält sich komisch.
Sie legt sich ständig vor die Haustür (da zieht es etwas) und schnauft.
Kittenbewegungen sind sehr deutlich zu sehen und zu spüren::bg
Eine Wurfkiste hat sie bereits auch schon dankend angenommen.
Ich bin leider nicht in der Lage ihr verhalten richtig einzu schätzen da sie in ihren Launen sehr wechselhaft ist.
Könnte das liegen vor der Tür ein anzeichen sein das es bald losgeht?
Freue mich über Antworten.
Lg
Rebecca
 
31.03.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sterilisierte Katze trächtig . Dort wird jeder fündig!

ironies

Registriert seit
31.03.2006
Beiträge
4.745
Gefällt mir
0
Hallo Rebecca.

Man kann nie genau unterscheiden, ob Narben von einer Kastration oder einer anderen OP (Nabelbruch beispielsweise) stammen. Serilisiert werden Katzen eigentlich so gut wie gar nicht mehr. War dir denn nicht klar, daß die Katze trächtig werden kann, wenn sie rollt?

Sei es drum. Die Miez sollte jetzt nicht mehr raus dürfen, da es wirklich jederzeit losgehen kann. Hast du dich denn schon irgendwie vorbereitet? Wurfkiste mit wechselbarem Laken, was zum trockenrubbeln, ggf. eine Schere und Desinfektionsmittel, auf jeden Fall Aufzuchtsmilch und Flasche/Pipetten/Insulinspritzen, Tierarzt in Rufbereitschaft?

Einige Zeit vor Geburt wirst du merken, daß sie sich verstärkt leckt, der Bauch aussieht als wäre er schlanker (Flanken etwas eingefallen), eventuell siehst du auch den Schleimpfropf. Wenn sie in die Eröffnungsphase kommt, atmet sie schneller, manche hecheln auch schon. Sie wird dann unruhig, manche maunzen und bestehen auf Beistand, andere ziehen sich zurück, viele zerwühlen die Wurfkisteneinlagen oder durchstöbern alle möglichen Verstecke.

Wünsche alles Gute für die Geburt!

Liebe Grüße.
Mandy
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Hallo,
ja doch mir kam es schon seltsam vor das sie Rollig geworden ist:(
Ich habe sie daraufhin auch nicht Rausgelassen um mit ihr nocheinmal zu TA zu Fahren.
Leider ist sie mir als sie den Transportkorb entdeckt hat entwischt und wie sie es auch immer geschafft hat in den Garten geflohen::?Ich hatte Alle Türen zu gemacht.
Ihr Bauch steht auch seit 2 Tagen nicht mehr.Also Ihre Flanken sind bereits eingefallen. Dafür sticht Ihr Bauch jetzt extrem Stark zu den Seiten raus.
Gestern hat sie sich zum ersten mal auf den Rücken gelegt zu Bauchkraulen.
Sie ist noch nie sehr schmusig gewesen von daher ist das ein Wunder.
Auch hat sie die letzte Nacht nicht bei meinem Dad im Bett mitgeschlafen was sie sonst IMMER macht.
Statt dessen ist sie oben auf ihrer Wurfbox liegen geblieben.
Gut vorbereitet bin ich::bg
Ich habe hier schon mehrere Threads gelesen und mir alles besorgt.
Soweit ich weis ist es ihr erster Wurf und sobald es möglich ist wird sie danach Kastriert.
Achja heute morgen hat sie bisher noch nichts gefressen, sie schläft.
glg
rebecca
 

ironies

Registriert seit
31.03.2006
Beiträge
4.745
Gefällt mir
0
Hallo Rebecca.

Das klingt wirklich so, als würde es demnächst losgehen :-). Wünsche euch eine komplikationsfreie Geburt und gesunde Welpen. Wenn Fragen sind, nur zu!

Liebe Grüße.
Mandy
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Guten Abend Mandy,
ja Fragen habe ich noch so viele trotz umfangreicher Aufklärung vom TA.
Gibt es ganz konkrete Anzeichen dafür das es los geht?
Ausgenommen der Anzeichen wie Milcheinschuss,Eingefallene Flanken,etc?
Weil bis auf das mit den Flanken trifft bei irgendwie nichts zu::?
Es sind auch nur die beiden Zitzen bei den Hinterbeinen leicht angeschwollen, die anderen sehen Normal aus (für ne tragende katze).
Seit heut morgen setzt sie sich immer in den Eingangsbereich unseres Hauses und wartet das ich wieder komme..::bg
Sonst benimmt sie sich aber Normal.
glg
rebecca
 

dany87

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
364
Gefällt mir
0
ich schieb das hier mal hoch, leider kann ich bi sauf daumen drücken nicht viel weiter helfen.

liebe grüße ::w
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Hallo,
so heute ist der TA noch einmal zu uns nach Hause gekommen um sich nach Yaya zu erkundigen.
Er vermutet das sie wohl etwas über die Reguläre Tragezeit kommen wird:roll:
Sie wechselt ständig die liegeposition und läuft mir auch immer hinterher.
Allerdings zeigt sie bis auf eingefallene Flanken keinerlei symptome das es bald losgeht.
Er meint aber auch, das es sein kann das Yaya sich bis ganz kurz vorher vollkommen Normal verhalten kann (fressen,spielen,etc) ist von Katze zu katze anders.
Naja ich hoffe das beste und vorallem das wir es bald geschafft haben.
gglg
rebecca
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Ist es eig. Normal,
das die Wurfkiste aus sieht wie ein Schlachtfeld wenn Yaya da drinne gewesen ist????
Ich habe ganz unten Zeitungspapier drin und oben drauf alte Bettlaken.....
Aber jedesmal wenn sie die Kiste inspiziert wühlt sie die ganzen Zeitungen nach oben und zerfetzt die.
Soll ich dieses Chaos so lassen oder jedesmal wieder aufräumen??
lg
rebecca
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Es ist normal, dass sie in der Wurfkiste herumwühlt und eigentlich ein gutes Zeichen (dafür, dass sie sie als eine solche in Erwägung ziehst).

Ich würde das Zeitungspapier aber ohnehin herausnehmen. Die Laken kann sie ja ruhig zerwühlen. Wenn die Kitten da sind, dann wird das Gewühle weniger.

Liebe Grüße
Andrea
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Na sie richtet sich ein schönes Wurflager her.:wink:
Mach ein bisserl glatt, Tücher drüber.
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Guten abend,
ich habe die Zeitungen jetzt ganz aus der Kiste entfernt.
Das Chaos war ja nicht mit anzusehen8O
Jetzt habe ich einfach noch eine Saugunterlage meines Sohnes nach ganz unten gelegt;-)
Die kann sie nicht zerreissen und die nimmt flüssigkeiten besonders gut auf.(mein sohn brauch die eh nicht mehr)
Jap angenommen hat sie die Kiste sofort nachdem ich sie hingestellt habe.
Es gab ein paar streitereien, da mein Kater nun auch unbedingt solch eine Kiste wollte.
Jetzt habe ich ihm auch eine gebaut;-)Etwas kleiner aber er ist hochglücklich und zufrieden.
glg
rebecca
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Guten morgen zusammen,
ich glaube unser warten hat ein Ende:lol:
Yaya hat heute leckerli verweigert und hat Ihr normales Futer auch meinem Kater überlassen.
Sie liegt mit aufmerksam gespitzten Ohren auf Ihrer Wurfkiste und Putzt sich die ganze Zeit den Bauch.
Zwischendurch schaut sie mich mit großen Augen erwartungsvoll an.
Yaya´s Atmung ist etwas schneller und flacher geworden zeitweilig. Mittendrin Schnauft sie dann tiefdurch und Putzt sich weiter.
Sie kommt mir einfach komisch vor. Normalerweise "springt" sie morgens von ihrer Kiste und läuft mir freudig Maunzend entgegen.
Heute morgen hat sie nur kurz aufgeschaut und sich erstmal wieder umgedreht.
Sie liegt auf der Seite mit hocherhobenen Kopf und Beobachtet nur:(Leider kein guten morgen schmusen heut.
lg
rebecca
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Hallo Anita,
ich habe gerade deine Geschichte von deinem Kohlekater Happy gelesen.
Es ist traurig, aber wahr.
Ich bin ja auch aktiv im TS allerdings werde ich immer gerufen, wenn es um Pferde/Ponys/Esel etc geht.
Ich habe früher mal nen Praktikum bei Monty Roberts gemacht und viel gelernt.
Jetzt habe ich aufgrund seines mir vermittelten Wissens ein sehr gutes Händchen für Schwer gestörte Pferde und habe es bisher immer geschafft ein Pferd dazuzubewegen mir zu vertrauen und mitzukommen.
Ich bin wirklich froh darüber das es Menschen gibt, denen das Wohl der Tiere so sehr am Herzen liegt das sie Plötzlich 2 meter groß und stark werden.
glg
Rebecca
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
So wir sind jetzt beim 66 Tragetag angelangt und es tut sich noch immer nichts.:cry:
Der TA ist informiert und hat für den hoffentlich NICHT eintreffenden Notfall alles Parat an der Haustür stehen.
Meine Yaya verhält sich ganz normal als ob nichts wäre.
Sie frisst (seit heut aber nur TroFu)gestern fraß sie noch NassFu.
Hmm und sie war über Tag sehr anhänglich. Das hat sich jetzt aber auch wieder gelegt.
Sie schläft mal wieder und wenn ich sie so betrachte auf der Seite liegend kann ich ein ganzschönes gewusel in ihr sehen::bg
Naja ich werd euch wieterhin auf dem Laufenden halten::w
gglg
becci & Yaya
 
GiDi

GiDi

Registriert seit
12.10.2004
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
Vielen Dank für das Update!
So lange alles so gut in Ordnung ist,
und sich die Kleinen noch hübsch machen müssen,
sollen wir Geduld haben.::bg
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Ja der 4.4 als Geburtstag wäre natürlich schön.
Ich glaube aber, das es noch dauert und auch heute nix mehr wird:(
Es heißt ja das "die meisten Katzen" 1-2 Tage vorher das Fressen einstellen und das ist bei Ihr nun überhaupt nicht der Fall.
Oder kann es evtl. auch sein das es ohne jegliche Vorwarnung losgeht?
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Meine Mädels fressen noch während der Geburt (Rosie - die ganz harte hat sogar mal angefangen zu futtern als das erste Kitten schon ein bischen rausschaute - das war aber wohl eher ne Übersprungshandlung).

Von daher würde ich mich darauf nicht verlassen.

Meine Katzen haben kurz bevor es wirklich losgeht meist schon ein sehr hartes, auch etwas warmes (nicht heisses) Euter (bzw. eine solche Milchleiste).

Liebe Grüße
Andrea
 

Rubinrot19

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Supi, dann brauch ich mich darauf ja nicht zu verlassen:wink:
Ich spiele gerade mit Yaya.....es heißt ja bewegung soll Wehen fördernt sein.
Wir hetzen hier natürlich nicht rum, aber sie muss sich schon nen bissel bewegen.
Hoffentlich wirkt das ein wenig.
 
Thema:

Sterilisierte Katze trächtig

Sterilisierte Katze trächtig - Ähnliche Themen

  • angblich sterilisiert-trotzdem trächtig?

    angblich sterilisiert-trotzdem trächtig?: Hallo, ich bin heute zum ersten Mal hier in diesem Forum. Ich heiße Patricia und bin stolze Dosenöffnerin von einem schwarzen Hauskater und...
  • Unsere Katze Luna ist trächtig

    Unsere Katze Luna ist trächtig: Hallo liebe Community unsere Katze Luna ist weggelaufen, 2 Tage später hätte sie sollen kastriert werden. Sie kam nach 12 Tagen endlich wieder...
  • Blutausfluss trächtige Katze

    Blutausfluss trächtige Katze: Hallo zusammen, meine Katze ist trächtig Tag 56. Gestern habe ich eine Blutspur entlang des Flures entdeckt und mache mir nun sorgen. Könnte es...
  • Katze will keine wehen bekommen.

    Katze will keine wehen bekommen.: Alloa Freunde Kurz zu mir und meiner Katze: "Hi" ich bin jessica und 22 Jahre jung. Lebe zusammen mit meinem "Kerl" meiner schwangeren Katze Mya...
  • Katze ist trächtig

    Katze ist trächtig: Hallo, Uns ist vor 2 Wochen eine katze zugelaufen, wir waren direkt mit ihr beim Tierarzt um zu sehen ob sie gechipt ist. Das ist aber nicht der...
  • Ähnliche Themen
  • angblich sterilisiert-trotzdem trächtig?

    angblich sterilisiert-trotzdem trächtig?: Hallo, ich bin heute zum ersten Mal hier in diesem Forum. Ich heiße Patricia und bin stolze Dosenöffnerin von einem schwarzen Hauskater und...
  • Unsere Katze Luna ist trächtig

    Unsere Katze Luna ist trächtig: Hallo liebe Community unsere Katze Luna ist weggelaufen, 2 Tage später hätte sie sollen kastriert werden. Sie kam nach 12 Tagen endlich wieder...
  • Blutausfluss trächtige Katze

    Blutausfluss trächtige Katze: Hallo zusammen, meine Katze ist trächtig Tag 56. Gestern habe ich eine Blutspur entlang des Flures entdeckt und mache mir nun sorgen. Könnte es...
  • Katze will keine wehen bekommen.

    Katze will keine wehen bekommen.: Alloa Freunde Kurz zu mir und meiner Katze: "Hi" ich bin jessica und 22 Jahre jung. Lebe zusammen mit meinem "Kerl" meiner schwangeren Katze Mya...
  • Katze ist trächtig

    Katze ist trächtig: Hallo, Uns ist vor 2 Wochen eine katze zugelaufen, wir waren direkt mit ihr beim Tierarzt um zu sehen ob sie gechipt ist. Das ist aber nicht der...
  • Schlagworte

    katze blut im kot

    ,

    können sterilisierte katzen schwanger werden

    ,

    katze trächtig erkennen

    ,
    kann sterilisierte katze trächtig
    , katze trächtig 41. tag, katze sterilisiert hartes euter, , deckvorgang katze, wie erkenn ich das meine Katze trotz Sterilisation trächtig ist?, trächtig katze sterilisiern
    Top Unten