Ständiges Mautzen

Diskutiere Ständiges Mautzen im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich habe mir vor ca. 1 Monat eine Katze aus dem Tierheim geholt. Man sagte mir, dass sie eigenwillig sei. Die ersten Wochen versteckte sie...

Bea8720

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo,
ich habe mir vor ca. 1 Monat eine Katze aus dem Tierheim geholt. Man sagte mir, dass sie eigenwillig sei. Die ersten Wochen versteckte sie sich nur unterm Sofa. Jetzt kommt sie schon öfter raus, auch wenn ich oder mein
mann im raum sind! Will man sie jedoch mal "kuscheln" oder einfach nur lieb streicheln, fängt sie an zu fauchen und rennt wieder weg. Bis jetzt habe ich es mit viel Ruhe geschafft sie mal ein bisschen am Kopf zu streicheln, wobei sie jedoch ihre ohren sehr stark anlegt und ich es dann doch lieber lasse. Wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkt, fängt sie an zu mauzen und ich verstehe dann einfach nicht was sie will. Geht man langsam und ruhig redent auf sie zu haut sie ebenfalls ab ::? weis nicht mehr was ich ihr noch gutes tun kan, damit sie mich mal lieb hat :? :roll:

Bitte bitte sagt mir was ich machen kann, hab meine kleine Elfie doch so lieb. ::bg
 
29.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ständiges Mautzen . Dort wird jeder fündig!
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1
Hallo
und herzlich Willkommen hier.::w

Du brauchst Geduld, Geduld, und nochmal davon.
Ich hab eine Pflegekatze hier seit 6 Monaten.
Als sie vier Monate hier war,
durfte ich sie das erste Mal anfassen.
Heute schmust sie mit mir wenn sie mich sieht, und wie.
Meine anderen Katzen dürfen immer noch nicht so recht an sie ran.
Du siehst, es kann dauern.
Also Geduld
LG
 

Bea8720

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Dankeschön

Dann bin ich ja "beruhigt" ::bg dachte schon ich mach was falsch. Danke auch für die schnelle Antwort! Dann freu ich mich jetzt schon mal auf die Schmusezeit mit ihr :p

Echt super das Forum ::bg
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
Wie alt ist sie denn?
Vielleicht sucht sie durch das Mauzen ja Katzenkumpel oder so?
War sie mit einer anderen Miez ständig zusammen im TH?
 

Bea8720

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Sie ist 2 Jahre. Hat mit anderen Katzen nie viel gemacht, war wohl lieber für sich. Das sagten die mir im TH. Sagten auf jeden fall zu mir das sie nur im haus bleiben darf, also reine Hauskatze ist und das sie lieber alleine ist. ::?
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
Sie ist 2 Jahre. Hat mit anderen Katzen nie viel gemacht, war wohl lieber für sich. Das sagten die mir im TH. Sagten auf jeden fall zu mir das sie nur im haus bleiben darf, also reine Hauskatze ist und das sie lieber alleine ist. ::?
Hmm kommt mir ehrlich gesagt komisch vor - weil wenn sie mauzt, dann möchte sie ja irgendwas.
Wenn sie aber sobald ihr kommt gleich wieder wegrennt...::?
Ich weiß nicht...will mich jetzt auch nicht mit einer waghalsigen Vermutung in die Nesseln setzen, aber ich wäre für eine Zweitkatze.
Wie gesagt - nur eine Vermutung - nicht mehr...:oops:
 

Ulrich

Gast
Ist doch klar dass sie erst einmal Angst hat, aber es wird ja langsam besser. Weißt Du etwas aus ihrem Vorleben, Haltung usw.? Vielleicht kannst Du die Handscheuheit mit der Gabe von leckeren Sachen wie Wurst, Käse, Leckerlistangen aus der Hand ein wenig beeinflussen. Sie muss halt lernen das aus Deinen Händen nur Gutes kommt, dann wird sie Deine Hände und Deine Nähe schneller akzeptieren.

Vergiss nie, nicht Du nimmst die Katze, sondern die Katze adoptiert Dich. Versetze Dich in Ihre Lage, dann verstehst Du sie leichter.
 

Bea8720

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Also zu ihrem Leben vorm TH weis ich nur das sie recht jung ins TH kam, dann wurde sie sterilisiert, war kaum in ihrer box zum wach werden und direkt wieder vermittelt an eine Frau die wohl einen Schlaganfall hatte um ihre Motorik wieder zu bekommen. Da es wohl dieser frau net so gefallen hat, das sie die Katze net streicheln kann, kam Elfie wieder ins Th. Da war sie dann 1 Jahr, bis wir sie mit genommen haben. Ja mit den Leckerreien klappt das auch schon ganz gut, sie ist eben noch zackhaft und "reist" es mir nicht gleich aus der Hand :lol: . Ab und zu lässt sie sich am Köpfchen streicheln, aber auch wirklich nur am Köpfchen.
 

Kischa

Registriert seit
16.10.2007
Beiträge
112
Gefällt mir
0
Wenn die im Tierheim gesagt haben, das sie lieber alleine bleiben soll, dann wird das wohl stimmen.

Denn erstens vermitteln die i.d.R. auch lieber Pärchen und zweitens sind die auch froh, wenn 2 Mäulchen weniger zu stopfen sind.
So habe ich das zumindest bisher erlebt.

@ Bea8720

Ein Monat ist keine lange Zeit für eine scheue Katze. Hab Geduld und irgendwann wirst Du dafür belohnt :-)
Bei meiner Emmy hat es fast ein halbes Jahr gedauert, bis sie das erstemal freiwillig von ganz alleine auf meinen Schoß kam.

Lässt sie sich denn schon mit Leckerchen bestechen?
Dann nutz das ruhig aus :wink:
Oder hat sie ein Spielzeug, das sie gerne mag?

Vielleicht möchte sie Dich mit dem Maunzen ja zum Spielen auffordern. Wirf ihr doch mal vorsichtig ein Papierkügelchen oder sowas hin oder versuch es mal mit einem Laserpointer.
Da kann sie ein bisschen ihre Distanz wahren.

Läuft sie dann in eine bestimmte Richtung (Futter oder Klo) oder einfach nur weg?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulrich

Gast
Also zu ihrem Leben vorm TH weis ich nur das sie recht jung ins TH kam, dann wurde sie sterilisiert, war kaum in ihrer box zum wach werden und direkt wieder vermittelt an eine Frau die wohl einen Schlaganfall hatte um ihre Motorik wieder zu bekommen. Da es wohl dieser frau net so gefallen hat, das sie die Katze net streicheln kann, kam Elfie wieder ins Th. Da war sie dann 1 Jahr, bis wir sie mit genommen haben. Ja mit den Leckerreien klappt das auch schon ganz gut, sie ist eben noch zackhaft und "reist" es mir nicht gleich aus der Hand :lol: . Ab und zu lässt sie sich am Köpfchen streicheln, aber auch wirklich nur am Köpfchen.

Vielleicht hat sie mit Händen schlechte Erfahrung gemacht, das weißt Du ja leider nicht. Dann ist sie natürlich Händen gegenüber sehr vorsichtig.

Das mit den Leckerlis machst Du gut, weiter so, auch die Streichelversuche fortführen. Sie muss und wird die Angst vor Händen verlieren. Wenn Du sie mal anfassen musst (z.B. weil´s zum TA geht), dann mach das mit Handschuhen, mit der nackten Hand immer nur lieb sein zur Katze.
 

Bea8720

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
@ Kischa,
Also sie läuft dann immer unters Sofa, aber so, dass sie mich oder meinen Mann dann noch perfekt beobachten kann.

@Ulrich,
Der Tipp mit den Handschuhen ist super, danke wusste ich noch nicht:oops: Was ich bis jetzt auch manchmal beobachte ist, dass sie auf der Decke "Tappelt" bevor sie dann schläft. Das heist doch, dass sie sich wohl fühlt oda?::?
 

Kischa

Registriert seit
16.10.2007
Beiträge
112
Gefällt mir
0
Also sie läuft dann immer unters Sofa, aber so, dass sie mich oder meinen Mann dann noch perfekt beobachten kann.
Ja, sie behält euch im Auge, damit sie notfalls reagieren kann.
Probier mal mit ihr zu spielen, wenn sie miaut.
Leg Dich auf die Erde, damit Du nicht wie eine riesengroße Bedrohung vor ihr stehst.

Was ich bis jetzt auch manchmal beobachte ist, dass sie auf der Decke "Tappelt" bevor sie dann schläft. Das heist doch, dass sie sich wohl fühlt oda?
Yep, wenn sie tretelt, fühlt sie sich wohl. Das ist doch schon mal ein gutes Zeichen :-)

Ich würde den Dingen einfach ihren Lauf lassen. Wie gesagt, ich hatte hier auch so eine "Miss-rühr-mich-nicht-an". Mittlerweile bin ich froh, wenn ich mal 5 Minuten alleine bin *lol
Ich weiß, man möchte sie immer knuddeln und ist dann traurig, wenn es sie nicht wollen. Aber wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, wird sie euch doppelt und dreifach dafür entschädigen.

Um den Prozeß vielleicht noch etwa zu unterstützen, könnte man eventuell Feliway einsetzen.
Bachblüten wären auch nicht schlecht, aber das setzt vorraus, das Du sie anfassen darfst, um ihr die Tropfen auf die Stirn zu reiben.
Ist also wahrscheinlich noch etwas zu früh und zu stressig für das Mäuschen.

Ich denke, sie hat im TH wirklich gelitten und braucht einfach ihre Zeit, bis sie Vertrauen fasst.
Das wird schon ::knuddel
 

Bea8720

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Das ist echt super, dass ihr mir soviele neue Tips gibt, bin echt froh! Sicher lass ich der kleinen Maus Zeit. Freu mich dafür um so mehr auf die Schmuseeinheiten von ihr. Nach Feliway und Bachblüten werde ich heute gleich mal Ausschau halten. ::bg Mit dem Köpfchen streicheln klappt ja ab und zu mal. So ma gucken wies weiter geht. Dankö seits echt SUPER ::w
 
Thema:

Ständiges Mautzen

Ständiges Mautzen - Ähnliche Themen

  • Ständiges mautzen nach Leckerchen!

    Ständiges mautzen nach Leckerchen!: Hy Leute, Tapsy ist sehr verrückt nach Leckerchen und sitzt auch fast den ganzen Tag vor unserem Katzenschrank und mautzt. Wieviel Leckerchen...
  • Katze pinkelt ständig auf Sofa :(

    Katze pinkelt ständig auf Sofa :(: Hallöchen! ☹️ Wir haben ein kleines (oder auch größeres) Problem mit unserer anderen Katze... Wir sind im Januar umgezogen und ca. 2 - 3 Wochen...
  • Kater zuckt ständig mit den Ohren, Fell und Schwanz

    Kater zuckt ständig mit den Ohren, Fell und Schwanz: Hallo, Ich habe ein kleines Problem.... Seit gestern Abend ist mein Kater von verhalten komisch. Er hatte seine „5 Minuten“ und auf einmal hat er...
  • Kater miaut nurnoch nach dem tot des anderen ständig.

    Kater miaut nurnoch nach dem tot des anderen ständig.: Guten Abend liebe Leute, Gestern mussten wir tragischerweise unseren 15 jährigen Speedy einschläfern lassen, da er nix mehr gegessen und...
  • Alte Freigängerin miaut ständig

    Alte Freigängerin miaut ständig: Hallo zusammen, Meine 17-jährige Putzi ist nun eine Wohnungskatze. Die ersten paar Stunden hat sie es gut aufgenommen, jetzt miaut sie nur noch...
  • Ähnliche Themen
  • Ständiges mautzen nach Leckerchen!

    Ständiges mautzen nach Leckerchen!: Hy Leute, Tapsy ist sehr verrückt nach Leckerchen und sitzt auch fast den ganzen Tag vor unserem Katzenschrank und mautzt. Wieviel Leckerchen...
  • Katze pinkelt ständig auf Sofa :(

    Katze pinkelt ständig auf Sofa :(: Hallöchen! ☹️ Wir haben ein kleines (oder auch größeres) Problem mit unserer anderen Katze... Wir sind im Januar umgezogen und ca. 2 - 3 Wochen...
  • Kater zuckt ständig mit den Ohren, Fell und Schwanz

    Kater zuckt ständig mit den Ohren, Fell und Schwanz: Hallo, Ich habe ein kleines Problem.... Seit gestern Abend ist mein Kater von verhalten komisch. Er hatte seine „5 Minuten“ und auf einmal hat er...
  • Kater miaut nurnoch nach dem tot des anderen ständig.

    Kater miaut nurnoch nach dem tot des anderen ständig.: Guten Abend liebe Leute, Gestern mussten wir tragischerweise unseren 15 jährigen Speedy einschläfern lassen, da er nix mehr gegessen und...
  • Alte Freigängerin miaut ständig

    Alte Freigängerin miaut ständig: Hallo zusammen, Meine 17-jährige Putzi ist nun eine Wohnungskatze. Die ersten paar Stunden hat sie es gut aufgenommen, jetzt miaut sie nur noch...
  • Schlagworte

    Top Unten