Spulwürmer ansteckend?

Diskutiere Spulwürmer ansteckend? im Darmparasiten - Würmer Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr. Mein Kater hatte vor eineinhalb Wochen eine spulwurm erbrochen. Denk das es einer war. Er war weiss und lang und rund. Ich hab ihm am...

petrahalavac

Registriert seit
05.03.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo ihr. Mein Kater hatte vor eineinhalb Wochen eine spulwurm erbrochen. Denk das es einer war. Er war weiss und lang und rund. Ich hab ihm am nächsten Tag eine milbemax gegeben. Ich hab noch 2 orientalen die ich mitbehandelt habe. Weiss nicht ob sie auch welche hatten. Jetzt mein Problem. Mein Kater bekam eine ganze die orientalen eine halbe milbemax. Da ich dachte die oris sind leichter als 4 Kilo. Wiegen lassen sie sich nicht so einfach.
Hab dann nach ein paar Tagen doch versucht sie zu wiegen weil uch so Angst vor einer Ansteckung bei uns Menschen habe. Und hab jetzt festgestellt das der Kater doch ca. 4,1 kg wiegt. Beim Weibchen war es unmöglich sie zu wiegen
Sie hält nicht ruhig. Ich hab ja denen jetzt die dosis bis vier Kilo gegeben. Sie sind ja aber leicht drüber
Hat das milbemax jetzt trotzdem gewirkt falls sie auch würmer haben? Ich soll nach 3 Wochen die Tabletten nochmal geben. Dann werde ich eine ganze geben. Oder kann ich die entwurmung auch jetzt schon nochmal geben? Vorsichtshalber? Es sind jetzt 1,5 Wochen rum. Ich leide unter einer Angststörung und hab solche Angst das ich und meine Familie uns anstecken könnten. Die Katzen schlafen im Bett. Und überhaupt meine (erwachsene) Tochter hat mit dem befallenen Kater sehr viel geschmust. Sie hatte corona und lag den ganzen Tag mit ihm im Bett. Hände wurden da natürlich nicht sehr oft gewaschen. Wie seht ihr das? Wurde vielleicht von eich schon.mal jemand durch seine Tiere angesteckt? Und wann würdet ihr jetzt die 2te dosis geben? Mein Tierarzt den ich gefragt habe hat nur abgewunken. Das wäre ok so würde nix machen und ist nicht ansteckend. Im Netz hab ich aber anderes gelesen. Die Katzen haben alle normalen kot. Den entfernen wir sich 2 mal am Tag. Hoffe mich kann jemand beruhigen. Danke
 
05.03.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Spulwürmer ansteckend? . Dort wird jeder fündig!
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
8.793
Gefällt mir
5.432
Mach dich nicht verrückt, ich würde mich da schon nach meinem TA richten und seine Anweisungen befolgen.
Da hätte ich mehr Angst, dass deine Tochter den Kater mit Corona angesteckt haben könnte.
-
 

petrahalavac

Registriert seit
05.03.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Corona scheint er nicht bekommen zu haben. Hab die rabletten damals bei einem anderen Tierarzt geholt . Da hieß es nach 3 Wochen nochmal. Hab dann bei meinem Tierarzt nachgefragt und der hat das alles nicht so eng gesehn. Als ich fragte ob das was macht das ich den beiden anderen nur ne halbe Raclette gegeben hab weil ich mich im Gewicht vertan hab meinte er nur passt schon so. Nacv ihm bräuchte ich nach 3 wochen auch nicht mehr entwurmen. Mach ich dann aber doch lieber nochmal.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
8.793
Gefällt mir
5.432
Die drei Wochen würde ich schon einhalten, und 100 g über 4 kg, da würde ich auch nur die halbe geben. Bei der Katze sind es doch vermutlich sowieso weniger als 4 kg?
 

petrahalavac

Registriert seit
05.03.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Kann ich nicht sagen hab es nicht geschafft sie zu wiegen. Könnte aber gleich schwer sein
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.783
Gefällt mir
5.115
Der Beschreibung nach, wird es sicher ein Spulwurm gewesen sein ..... aber das ist wirklich kein Grund, um dich verrückt zu machen.

Bei Freigängern müsste sich ja z.B. dann jeder Katzenhalter ständig sorgen, denn da wird dann über Mäuse, oder sonstiges, schnell mal die Katze mit Würmern infiziert....... daher werden Freigänger ja auch öfter entwurmt, als man es bei reinen Wohnungskatzen soll.

Wir haben vor einiger Zeit einen Kater aus dem Tierheim übernommen, sollte entwurmt sein, aber dann hat er bereits nach kurzer Zeit bei uns nicht nur einen, sondern gleich mehrere Spulwürmer erbrochen.
Wir haben auch sofort mit Milbemax entwurmt, da kamen dann sichtbar im Kot sogar noch zappelnde Würmer trotz der Behandlung mit raus ....... nach 14 Tagen haben wir dann erneut mit Milbemax entwurmt .... und dann nach 4 Wochen ein 3. mal ..... danach war dann im Kotprofil endlich nichts mehr drin.#

Wir haben uns regelmäßig in der Zeit die Hände gewaschen, aber uns auch nicht selbst mit Spulwürmern angesteckt ..... da müsstet ihr schon mit Kot oder After angefasst haben oder in direktem Kontakt gekommen sein und dann mit den ungewaschenen Händen in euren Mund gefasst haben ..... das ist auch beim miteinander schmusen ziemlich unwahrscheinlich ..... also kein Grund zur Panik.

Ich würde dir aber grundsätzlich empfehlen, dir eine digitale Babywaage zu kaufen ....... die sind diesen Waagen beim Tierarzt sehr ähnlich ..... und dann regelmäßig mit allen Katzen üben, das sie sich darauf stellen, oder setzen, dann ist in Zukunft vieles leichter, wenn du mal ihr Gewicht kontrollieren musst..... das kann ja immer wieder zur Kontrolle, oder bei Medikamenten, wenn die Katzen "in die Jahre " kommen norwendig werden.

Bei uns steht diese Waage immer griffbereit auf einer Fensterbank ....... da wird sie dann inzwischen von jeder Katze ( wir haben 4 Katzen ) abwechselnd mal als Liegeplatz benutzt...... diese leichte Muldung gefällt wohl den meisten Katzen ...... dadurch sind sie es gewöhnt, auch beim wiegen darauf ruhig zu stehen, oder zu liegen.

wie wiegst du sie denn bisher, bzw. startest du deine "wiege Versuche" ?
 

petrahalavac

Registriert seit
05.03.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Danke für deine Antwort. Seid ich weiss das da würmer waren wasch ich auch ständig meine Hände. Trau mich fast gar nicht die Katzen zu streicheln. Eigentlich müssten die ja jetzt ziemlich weg sein. Soll nach 3 Wochen nochmal entwurmen überlegen aber es auch nach 2 Wochen schon zu machen und dann nochmal nach 4. . Gewogen hab ich die katze mit mir zusammen auf der Waage aber da hat sie nur rumgezappelt. Habs dann mit ner Kiste versucht die ich auf die personenwagr gestellt hab. Und die Kiste dann leer mit mir gewogen weil die Kiste allein nix angezeigt hat. Also genau war das sicher nicht. Hoffe halt das die halbe tanlette trotzdem gereicht.hat. hast du deinectietecda ganz normal gestreichelt als du wusstest das da würmer sind? Alsxwirces nicht wussten haben wir natürlich nicht ständig Hände gewaschen nach dem streicheln. Überhaupt meine Kinder nicht. Aber nach katzenklo saubermachen hab uch ja immer Hände gewaschen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.783
Gefällt mir
5.115
Aber nach katzenklo saubermachen hab uch ja immer Hände gewaschen.
Das müsste eigentlich gereicht haben ..... und ja, ich habe in dieser "Wurm-Zeit" sogar besonders viel mit ihm geschmust und gestreichelt, denn er war erst neu bei uns und durch zusätzlichen Katzenschnupfen ( war durch die Impfungen im TH so richtig durch gekommen ) bei uns erst noch über 1 Monat isoliert in einem Raum nur alleine, damit er unseren "Alt-Kater" nicht anstecken sollte ... mit dem Katzenschnupfen.
Daher bracuhte er sehr viel Liebe und Zuneigung, einfach auch, um sich an uns zu gewöhnen, bevor er mit unserem Flecki dann zusammen kommen konnte.

Steicheln kannst du ihn ruhig, die meisten Katzen lieben ja ihre Streicheleinheiten seitlich an der Kehle , denn es würde ja nur anstecken, wenn er am Popo wirklich mal Wurmeier hängen hätte, das passiert aber selten, eigentlich kaum mal ..... und genau da vermeidet man es ja sowieso, ihn unter den Schwanz am After dort anzufassen....... ausserdem gibt es ja kaum Katzen, die dabei freiwillig still halten würden, wenn sie dort von Kindern angefasst würden. :giggle:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.937
Gefällt mir
3.726
Die Wurmtabletten wirken sofort! Nach spätestens 48 Stunden ist die Katze also WURMFREI!!! Da brauchst du dir keinerlei Gedanekn wegen Streicheln oder Händewaschen zu machen.
Man gibt die Tabletten nach 3-4 Wochen nochmal, weil die meisten Mittel nicht alle Stadien der Würmer abtöten. Von daher würde ich das bei deinen auch machen. Die Tabletten früher geben, hat leider keinerlei positiven Effekt, sondern eher das Gegenteil - die anderen Stadien müssen erst so weit entwickelt sein, dass das Wurmmittel auch bei denen greift....und das ist eben nach 3-4 Wochen der Fall.

Ich habe 3 Freigänger, die ins Bett gehen, eng mit uns kuscheln, mir ihren Hintern ins Gesicht reiben.....und die ich normalerweise alle 3 Monate entwurme, außer ich sehe vorher Anzeichen für Würmer. Die meisten Würmer sind für den Menschen NICHT ansteckend, weil wir Fremdwirte sind. Etwas mehr Vorsicht ist nur bei Personen mit kaputtem oder nicht voll entwickeltem Immunsystem angesagt, also Babys oder Kranke. Aber auch da....ist das Ansteckungsrisiko vernachlässigbar. Meine 2 Nichten sind mit Hunden aufgewachsen, von denen einer sogar nie Giardienfrei war....sie haben ihr Essen miteinander geteilt, die Kinder wurden ständig abgeleckt.....beide Kinder hatten nie was :wink:

Wenn deine Orientalen die Milbemax gut vertragen haben, würde ich zur Sicherheit bei der nächsten Eingabe die ganze Tabletten geben. Bei meinem Kater, den ich auch nicht wiegen kann, gebe ich inzwischen bei allem vorsichtshalber die höhere Menge, wie mein TA es rät.
 

petrahalavac

Registriert seit
05.03.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Das müsste eigentlich gereicht haben ..... und ja, ich habe in dieser "Wurm-Zeit" sogar besonders viel mit ihm geschmust und gestreichelt, denn er war erst neu bei uns und durch zusätzlichen Katzenschnupfen ( war durch die Impfungen im TH so richtig durch gekommen ) bei uns erst noch über 1 Monat isoliert in einem Raum nur alleine, damit er unseren "Alt-Kater" nicht anstecken sollte ... mit dem Katzenschnupfen.
Daher bracuhte er sehr viel Liebe und Zuneigung, einfach auch, um sich an uns zu gewöhnen, bevor er mit unserem Flecki dann zusammen kommen konnte.

Steicheln kannst du ihn ruhig, die meisten Katzen lieben ja ihre Streicheleinheiten seitlich an der Kehle , denn es würde ja nur anstecken, wenn er am Popo wirklich mal Wurmeier hängen hätte, das passiert aber selten, eigentlich kaum mal ..... und genau da vermeidet man es ja sowieso, ihn unter den Schwanz am After dort anzufassen....... ausserdem gibt es ja kaum Katzen, die dabei freiwillig still halten würden, wenn sie dort von Kindern angefasst würden. :giggle:
Ja am popo fassen wir ihn ja nicht an. Man liest halt immer soviel. Von wurmeiern im Fell usw. Und sie liegen halt bei uns im bett
 

petrahalavac

Registriert seit
05.03.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Die Wurmtabletten wirken sofort! Nach spätestens 48 Stunden ist die Katze also WURMFREI!!! Da brauchst du dir keinerlei Gedanekn wegen Streicheln oder Händewaschen zu machen.
Man gibt die Tabletten nach 3-4 Wochen nochmal, weil die meisten Mittel nicht alle Stadien der Würmer abtöten. Von daher würde ich das bei deinen auch machen. Die Tabletten früher geben, hat leider keinerlei positiven Effekt, sondern eher das Gegenteil - die anderen Stadien müssen erst so weit entwickelt sein, dass das Wurmmittel auch bei denen greift....und das ist eben nach 3-4 Wochen der Fall.

Ich habe 3 Freigänger, die ins Bett gehen, eng mit uns kuscheln, mir ihren Hintern ins Gesicht reiben.....und die ich normalerweise alle 3 Monate entwurme, außer ich sehe vorher Anzeichen für Würmer. Die meisten Würmer sind für den Menschen NICHT ansteckend, weil wir Fremdwirte sind. Etwas mehr Vorsicht ist nur bei Personen mit kaputtem oder nicht voll entwickeltem Immunsystem angesagt, also Babys oder Kranke. Aber auch da....ist das Ansteckungsrisiko vernachlässigbar. Meine 2 Nichten sind mit Hunden aufgewachsen, von denen einer sogar nie Giardienfrei war....sie haben ihr Essen miteinander geteilt, die Kinder wurden ständig abgeleckt.....beide Kinder hatten nie was :wink:

Wenn deine Orientalen die Milbemax gut vertragen haben, würde ich zur Sicherheit bei der nächsten Eingabe die ganze Tabletten geben. Bei meinem Kater, den ich auch nicht wiegen kann, gebe ich inzwischen bei allem vorsichtshalber die höhere Menge, wie mein TA es rät.
Danke dir. Ja ich gebe auf jeden fall das nächste mal die ganze tablette. Ich wünschte ich hätte es auch so gemacht jetzt. Dachte einfach die wiegen weniger . Aber es ist schon ne Zeit her wo die mal gewogen wurden beim Tierarzt. Viel sind sie ja nicht über den 4 kg. So 100 /200gramm . Hoffe das da jetzt die halbe trotzdem gewirkt hat.
 
Thema:

Spulwürmer ansteckend?

Spulwürmer ansteckend? - Ähnliche Themen

  • Hilfe Spulwürmer!!!

    Hilfe Spulwürmer!!!: Hallo Leute wir waren zuletzt beim Tierartzt und haben herausgefunden das unsere Katze Spulwürmer hat... ist das gefährlich für Katzen? Oder...
  • immer wieder Spulwürmer trotz Wurmkuren

    immer wieder Spulwürmer trotz Wurmkuren: Hallo, unsere Mara 7 J. hat Spulwürmer. Sie ist jetzt seit einem guten Jahr bei uns. Kommt von einem kleinen TS-Verein in der Eifel. Ich hatte...
  • Neuzugang , Spulwürmer

    Neuzugang , Spulwürmer: Mein Neuzugang hat heute nacht 2 mal Spulwürmer erbrochen ( w,12 wochen) . Der TA hat mir Bihelminth mv mit gegeben . 3 Tag lang . Kitten frisst...
  • Spulwürmer??? ( Achtung Fotos)

    Spulwürmer??? ( Achtung Fotos): Mein Jamie hatte heute früh etliche Würmer in seinem Häufchen. Meiner Meinung nach müssten das Spulwürmer sein, oder? Aber wo kommen die her...
  • Spulwürmer

    Spulwürmer: Hallo Ihr lieben, ich habe nun leider auch mal ein paar Fragen zu Spulwürmern. Und zwar habe ich am Mittwoch morgen im Katzenklo einen (ich...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe Spulwürmer!!!

    Hilfe Spulwürmer!!!: Hallo Leute wir waren zuletzt beim Tierartzt und haben herausgefunden das unsere Katze Spulwürmer hat... ist das gefährlich für Katzen? Oder...
  • immer wieder Spulwürmer trotz Wurmkuren

    immer wieder Spulwürmer trotz Wurmkuren: Hallo, unsere Mara 7 J. hat Spulwürmer. Sie ist jetzt seit einem guten Jahr bei uns. Kommt von einem kleinen TS-Verein in der Eifel. Ich hatte...
  • Neuzugang , Spulwürmer

    Neuzugang , Spulwürmer: Mein Neuzugang hat heute nacht 2 mal Spulwürmer erbrochen ( w,12 wochen) . Der TA hat mir Bihelminth mv mit gegeben . 3 Tag lang . Kitten frisst...
  • Spulwürmer??? ( Achtung Fotos)

    Spulwürmer??? ( Achtung Fotos): Mein Jamie hatte heute früh etliche Würmer in seinem Häufchen. Meiner Meinung nach müssten das Spulwürmer sein, oder? Aber wo kommen die her...
  • Spulwürmer

    Spulwürmer: Hallo Ihr lieben, ich habe nun leider auch mal ein paar Fragen zu Spulwürmern. Und zwar habe ich am Mittwoch morgen im Katzenklo einen (ich...
  • Top Unten