Sorgenkinder

Diskutiere Sorgenkinder im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Na die habe ich aber echt. Grobi hat seit gestern wieder nichts gemacht, also heute den zweiten Tag nix :cry: . Obwohl ich ja schon zusätzlich...

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Na die habe ich aber echt. Grobi hat seit gestern wieder nichts gemacht, also heute den zweiten Tag nix :cry: . Obwohl ich ja schon zusätzlich Ney Tabs
gebe *snief*. Wenn morgen immer noch nix kommt gebe ich Paraffinöl, das soll dann ja wohl helfen. man ob ich das noch in den Griff bekomme???? Kann doch so nicht weiter gehen, aber wenigstens erbricht er nicht mehr und ist eigentlich föhlich drauf.

Dusty schein es etwas besser zu gehen, Freitag wird ein neuer Urintest gemacht. Nun hampeln wir schon so lange mit der chronischen Blasenentzündung herum :cry:

Ja ja nun jammere ich euch wieder die Ohren voll, aber ihr hört immer so fein zu :wink:
 
26.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sorgenkinder . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Liebe Sylvi,
helfen kann ich Dir ja leider nicht, aber mal kräftig bedauern.
Ist echt schlimm wenn die Fellnasen irgendwas haben, ich leider dann immer am meisten.
Drücke Euch mal doll die Daumen das alles schnell wieder gut wird.
Liebe Grüße
Marion
 

Katzenfrau

Gast
Wir drücken euch auch ganz fest die Daumen + Pfötchen...
 

Fischkopf

Gast
Mensch Sylvi,
das tut mir echt leid, daß ihr so rumkrebst!

Wir drücken noch immer Daumen und Pfötchen, daß alles endlich besser wird! Morgen legen die Pfötchen allerdings eine Pause ein - sie werden kastriert!

Martina, Batman und Miss Sophie
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallo Martina,
oh da ist der Termin schon da....so flott vergeht die Zeit. Dann werden wir doch für euch mal alle Daumen und Pfotis drücken :wink: Hast du schon gleich früh einen Termin??
 

Fischkopf

Gast
Ja, ich bekomme ja nicht frei und will bei den wenigen Urlaubstagen, die ich hier habe auch keinen Tag dafür opfern. Ich gebe sie morgens um 8 bei Søren ab, dem ich da vollstens vertraue. Nach der Arbeit hole ich sie wieder ab (so 16:15).

Das heißt, ihr müßt mich den ganzen Tag "trösten" :roll:
 

Anonymous

Gast
Hallo Sylvi (ich hoffe, diesmal ist der Name richtig geschrieben :wink: ),

mensch Grobi, Grobi, was macht er denn für Sachen! Was hat denn der TA gesagt, was die Ursache dafür ist? Mir fällt noch ein, das Leinsamen den Stuhl ganz weich macht, hilft prima bei Verstopfung. Allerdings bei Menschen und ich weiß nicht, ob das bei Grobi gut ist, da ich jetzt nicht weiß, ob er "nur" Verstopfung hat oder was mit dem Darm. Frag doch einfach mal den TA wegen Leinsamen. Zu Leinsamen muss man aber gaaanz viel trinken, und wenn für Grobi, dann auch nur eine Prise in Nassfutter, das mit Wasser gestreckt wurde.
Und nochmals gute Besserung und Daumen drück für Grobi (na und für Dusty auch).

Hallo Martina,

euch wünsche ich auch alles gute für die Kastration, und dir, das der Tag gaaanz schnell vorbei geht. Schön, dass beide gleichzeitig drankommen, geteiltes Leid ist halbes Leid, ist auch besser, wenn beide mit einer Narkose kämpfen.
 

Anonymous

Gast
Hej Martina,

Hui bist du schnell mit Antworten, vorhin bei meinem Posting auch schon. So schnell kann ich gar nicht tippen.

Ich denke, es ist wirklich besser beide zusammen, dann hat jeder mit sich zu kämpfen oder sie können sich gegenseitig trösten, also beide "bedatscht" im Korb liegen. Wenn nur einer so rumtorkelt, kann der andere ganz schön Angst kriegen und fauchen, weshalb man die beiden dann vorerst trennen müsste.
Und so liegen sie vielleicht beim TA, wundern sich oder haben Angst, aber der "Kumpel" liegt ja gleich daneben, ist bestimmt beruhigender.
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Huhu Martina,
na und ob das die beste entscheidung ist ...beide gleichzeitig. Erstmal haste *wenn* nur einmal stress, zweitens riechen beide nach Doc so fauchen sie sich nicht an *großer Vorteil* :wink: Hätte ich das damals gekonnt hätte ich es auch so gemacht. Und na klar wirste morgen von uns den ganzen Tag getröstet ist doch Ehrensache :wink:

@Wolke
Ich habe jetzt einen Tipp bekommen wo ich Bachblüten mische, habe sie schon hier und teste es ab heute Abend an Grobi aus. Leinsam....ich denke da er so lecksch ist und nicht mal die feinsten Leckereien futter nimmt er das auch nicht.
 

Anonymous

Gast
Hallo sylvi,

den Leinsamen würde der Grobi gar nicht mitbekommen. Wenn du das Nassfutter ein wenig mit Wasser streckst (dann nimmt er es doch hoffentlich noch?) und eine Prise Leinsamen unterrührst, dürfte er die kleinen Körnchen weder sehen noch riechen. Das könnte eigentlich klappen. Aber wie schon gesagt, ich würd lieber nochmal beim TA fragen, ob das auch bei Katzen, und gerade in Grobis Fall OK ist. Ich weiß nur das Leinsamen bei Menschen sehr sehr wohltuend bei Verstopfung ist, weil der Stuhl davon ganz weich wird. Man muss aber wirklich dazu trinken, weil Leinsamen quillt. Leinsamen hat ja auch einen hohen Ölanteil, ist also ähnlich, wie wenn man Öl mit ins Futter gibt, stell ich mir aber leichter vor, da es ja nur solch kleine mini Körnchen sind, die kann man gut mit ins Futter schummeln.
 
Thema:

Sorgenkinder

Sorgenkinder - Ähnliche Themen

  • und wieder unser Sorgenkind Einstein

    und wieder unser Sorgenkind Einstein: Hallo in die Runde! ::wgelb Ich weiß nicht ob ich mit dieser ganzen Thematik hier oder Katzen-Verhalten richtig bin. Was ist los? Mein GöGa und...
  • heikles Sorgenkind

    heikles Sorgenkind: Hallo liebe Foris.. Ich hab mich jetzt extra mal auf diesem Forum angemeldet um mir den einen oder anderen guten Rat abzuholen. Es geht um...
  • Sorgenkind Milla - langsam verzweifel ich!

    Sorgenkind Milla - langsam verzweifel ich!: Hallo alle zusammen, ich weiß einfach nicht mehr was ich mit meiner kleinen Milla noch machen soll. Sie ist jetzt ein dreiviertel Jahr alt und...
  • Sorgenkind Schnucky !!

    Sorgenkind Schnucky !!: Hallo, bin langsam echt verzweifelt, Schnucky hatte ja Probleme mit Struvitsteinen. Wir haben für 10 Tage Antibiotika verschrieben bekommen...
  • sorgenkind hexe macht wieder probleme!

    sorgenkind hexe macht wieder probleme!: wenn einmal die pest im hause ist,wird man sie nicht mehr los!!! seit 2 tagen fällt mir auf,daß hexe ständig am"kauen und schmatzen" ist,und sich...
  • Ähnliche Themen
  • und wieder unser Sorgenkind Einstein

    und wieder unser Sorgenkind Einstein: Hallo in die Runde! ::wgelb Ich weiß nicht ob ich mit dieser ganzen Thematik hier oder Katzen-Verhalten richtig bin. Was ist los? Mein GöGa und...
  • heikles Sorgenkind

    heikles Sorgenkind: Hallo liebe Foris.. Ich hab mich jetzt extra mal auf diesem Forum angemeldet um mir den einen oder anderen guten Rat abzuholen. Es geht um...
  • Sorgenkind Milla - langsam verzweifel ich!

    Sorgenkind Milla - langsam verzweifel ich!: Hallo alle zusammen, ich weiß einfach nicht mehr was ich mit meiner kleinen Milla noch machen soll. Sie ist jetzt ein dreiviertel Jahr alt und...
  • Sorgenkind Schnucky !!

    Sorgenkind Schnucky !!: Hallo, bin langsam echt verzweifelt, Schnucky hatte ja Probleme mit Struvitsteinen. Wir haben für 10 Tage Antibiotika verschrieben bekommen...
  • sorgenkind hexe macht wieder probleme!

    sorgenkind hexe macht wieder probleme!: wenn einmal die pest im hause ist,wird man sie nicht mehr los!!! seit 2 tagen fällt mir auf,daß hexe ständig am"kauen und schmatzen" ist,und sich...
  • Top Unten