soll ich stur bleiben????

Diskutiere soll ich stur bleiben???? im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallihallo! ich hoffe ihr könnt mich etwas unterstützen, das ganz ebegann so, das mein freund chips in der küche hat stehen lassen, weil er sich...

Snufo

Gast
Hallihallo!

ich hoffe ihr könnt mich etwas unterstützen, das ganz ebegann so, das mein freund chips in der küche hat stehen lassen, weil er sich erst daran gewöhnen muß, das unsere katzen es schon schaffen rauf zu springen! tja, ich komme, seh beide über der schüssel und mampf, mich entdeckt geschaut ob ich das blau din wo wasser rauskommt habe, und schnell abgehaun! tja, simba hatte nur kurz (ein-zwei mal) weichen
stuhl, aber tino hat seit donnerstag sehr weichen stuhl, so wie apfelmus, so flüssig! naja im endeffekt hat mir die ta ein pulver gegeben, das kann ich ins futter mischen (macht nix, wenn simba was davon abbekopmmt), oder im wasser auflösen und mit der spritze ab ins maul! tja ich hab mich für unters futter mischen entschiedcen! die ta hat mir auch ein speuielles futter mitgegeben, zur regulierung des darms! tja, schön und gut! simba, der eigentlich voll ok ist, der frisst das ganze brav (nicht besonders gerne aber er tut es) und tino, der frrisst echt nur ein paar happen, egal ob mit oder ohne pulver! er ist total lebednig, aber das er hunger hat merkt man schon, nun meine frage, soll ich ihm sein gewohntes futter mit dem puzlver gebenm damit er wenigstens ordentlich was in den bauch bekommt, oder soll ich stur bleiben??? es ist verdammt schwierig wirklich!!! ich mach mir daheim schon gar nix mehr zu esen, damit ich mir das erspare, wie er mich traurig und hungrig anschaut, das kann er verdammt gut! nur in erster linie will ich ja, das er gesund ist, also was meint ihr??? stur bleiben (oder zumindest bersuchen), oder nachgeben, weil er ist ja noch so klein und hat gar kein bäuchein mehr..... :(
 
03.08.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: soll ich stur bleiben???? . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Hallo Snufo,

hat denn der TA gesagt, dass du das neue Futter von null auf hundert geben sollst, also das Tino von seinem gewohnten Futter wirklich gar nichts mehr kriegen darf? Das klappt eigentlich nur, wenn das neue Futter der Katze noch besser gefällt oder die Katze da nicht so festgefahren auf ihr Futter ist, aber in den meisten Fällen kann man eine so abrupte Umstellung bei Katzen vergessen.
Normalerweise sollte eine Futterumstellung auch ganz langsam erfolgen, also das neue Futter erstmal unter das alte mischen, und zwar anfangs nur ganz wenig, mit jeden Tag dann etwas mehr, und insgesamt sollte die Mischphase schon zwei bis vier Wochen dauern. Dann kann sich auch der Verdauungstrakt besser an das neue Futter gewöhnen und die Chance, dass die Katze das neue Futter annimmt wird so auch größer.
Eigentlich steht auch immer auf den Verpackungen, auch auf diversen Diätfuttern vom TA, das die Umstellung langsam erfolgen soll.

Es kann nun sein, das der TA möchte, das Tino gar nichts mehr von seinem gewohnten Futter erhält, also wirklich mit einer abrupten Umstellung nur das spezielle Futter kriegen soll, wegen seinem irritierten Darm, aber da frag doch lieber nochmal beim TA nach, weil das sehr schwierig ist. Außerdem bekommt doch Tino dann auch das Pulver, das du ja notfalls auch aufgelöst einspritzen kannst, so wäre es doch nicht so schlimm, wenn Tino erstmal noch sein gewohntes Futter bekommt, wo das neue Futter ganz langsam und schrittweise untergemischt wird.

P.S. Wenn du das neue Futter an den ersten Tagen untermischst, dann wirklich nur ganz ganz wenig (wird mit jedem Tag etwas erhöht), so dass Tino es kaum merkt, und vor allem die Miniportion des neuen Futters gut untermischen, also gut unterrühren, so dass Tino nicht drumherum fressen kann, also nur sein gewohntes Futter wegschleckert und das bißchen neue Futter einfach dann im Napf liegen lässt.

Wenn selbst die langsame schrittweise Umstellung nicht klappen sollte, dann frag doch auch beim TA, ob es nicht ausreicht, wenn du neben dem Pulver, das neue Diätfutter mit dem alten gewohneten Futter einfach gemischt anbietest.
So musste ich es auch bei meinem Kater machen, der sollte wegen seinen Nieren dringend Eiweißreduziertes Diätfutter erhalten, fand dieses Futter aber überhaupt nicht gut und hat gar nicht mehr gefressen. So musste ich das Diätfutter mit einem anderen Futter (das er eher akzeptiert hatte) vermischt geben, damit er überhaupt was frisst. Das war auch immer noch besser, als wenn er gar nichts vom Diätfutter gekriegt hätte, und auch der TA fand das völlig OK.
 

Snufo

Gast
also laut TA sollte ich, das diätfutter jetzt nur alleine füttern, weil der durchfall akut ist, ausserdem ist tino es gewohnt verschiedene sorten zu fressen, es ist halt einfach so, das es ihm nicht schmeckt, was mich aber nicht wundert, weil das was er sonst so bekommt richt alleine ja schon viel besser als das. und die ta meinte, ich soll mal nur diätfutter geben, und dann kleinweise wieder das normale! eben weils akut ist!
 
Thema:

soll ich stur bleiben????

Schlagworte

soll ich stur bleiben oder nachgeben

Top Unten