Simba & Sissi - Zusammenführung gescheitert???

Diskutiere Simba & Sissi - Zusammenführung gescheitert??? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo liebe Katzenfreunde! Seit sechs Jahren wohnt unser "Baby" - Findelkater Simba - bei uns. Da er keine Mama hatte (er wurde im Wald...
Ela46

Ela46

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
3
Hallo liebe Katzenfreunde!

Seit sechs Jahren wohnt unser "Baby" - Findelkater Simba - bei uns. Da er keine Mama hatte (er wurde im Wald ausgesetzt), hat er eine extrem starke Bindung zu mir. Er begrüßt mich immer freudig, kann Kunststückchen, schläft jede Nacht auf meinem Bauch ein, kuschelt auf der Couch mit mir... Er ist ein Traum einer Katze.

Letztes Jahr sind wir von einer Wihnung in unser
Haus gezogen, mitten zwischen Feldern und Bäumen ist hier ein Katzenparadies. Simba fühlte sich von Anfang an sehr wohl.

Nun wünschte sich mein Mann auch eine Katze, die vielleicht etwas mehr auf ihn fixiert ist, als auf mich und so zog die kleine Sissi Mitte Juli bei uns ein.

Seit dem ist Simba komplett verändert, was mich auch sehr unglücklich macht. Er faucht und knurrt, schmust & "redet" nicht mehr mit mir, spielt nicht mehr... Zu meinem Mann ist er halbwegs normal, letzte Woche hat er mich auch mehrmals gebissen und gehauen (mit Krallen). Seit zwei Wochen haben wir einen Feliway Stecker, Simba bekommt Bachblüten (erst hatten wir welche gegen Stress, jetzt auch gegen Aggressivität), er bekommt immer zuerst das Futter, extra Schmuseeinheiten will er nicht. Er ist nicht allzu böse zu Sissi, stupst sie auch mal an, manchmal spielt er kurz mit ihr im Feld, aber geht ihr auch wieder aus dem Weg.

Die kleine ist wirklich zuckersüß und lieb, macht nichts kaputt und scheint mich arg zu mögen (da wo ich bin, ist auch Sissi). Aber Simba ist mein ein und alles, habt ihr noch Tipps, was ich tun könnte? Ich glaube, ich leide mit am meisten... :-(
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
15.08.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Simba & Sissi - Zusammenführung gescheitert??? . Dort wird jeder fündig!
Ela46

Ela46

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
3
Hat denn echt keiner einen Rat? :-(
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.950
Gefällt mir
2.753
Hallo Ela und herzlich willkommen im Forum. ::wgelb

Zu Deinem "Problem" gibt es meines Erachtens keine Tipps. Ihr seid aufs Land gezogen und Dein Kater kann jetzt nach draußen. Dann habt Ihr ihm nach 6 Jahren alleine? eine Katze zur Seite gestellt. Die Zusammenführung scheint recht gut gelaufen zu sein, vermutlich, weil er das Revier noch nicht ganz für sich beansprucht hatte. Da habt Ihr wirklich Glück gehabt, dass das so gut läuft.

Wenn ich das Bild mit den beiden sehe, sieht das nach zwei Katzen aus, die sich draußen amüsieren. Jagen gehen Katzen grundsätzlich getrennt (Ausnahmen bestätigen die Regel :wink:). Es ist also nicht verwunderlich, dass sie auch getrennte Wege gehen. Ansonsten ist da draußen eine neue interessante und aufregende Welt zu erkunden. Teilweise zusammen mit der neuen Freundin, die er anfangs natürlich anknurrt und anfaucht, zumal sie wohl auch Dich in Anspruch nimmt.

Wundert es Dich wirklich, dass Du im Moment einfach nicht so interessant bist wie alles Neue? Das einzige, was ich Dir raten kann, ist abzuwarten. Wenn der Reiz des Neuen etwas nachlässt, hat er sicher auch wieder ab und zu Zeit für Dich. Den verschmusten Wohnungskater wirst Du wohl nicht mehr zurück bekommen. Er hatte quasi nur Euch Menschen als Bezugspersonen und das ist jetzt total anders. Aber für ihn ist die Welt sicher schöner geworden, auch wenn Du verständlicherweise etwas vermisst. Das Kind ist groß geworden und geht eigene Wege.
 
Ela46

Ela46

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
3
Hallo Rosi!

Vielen Dank für deine Antwort.

Simba ist von Geburt an Freigänger und er geht schon seit 13 Monaten hier raus. Er kennt die Welt draußen.

Das Problem ist nicht, dass er mich ignoriert, sondern eher aggresiv zu mir ist, seit dem Sissi bei uns ist. Das macht mir zu schaffen.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.950
Gefällt mir
2.753
Ah okay, dann habe ich Deine Ausführungen falsch verstanden. Ich dachte er war Wohnungskatze und dass Ihr noch nicht so lange in dem neuen Haus seid. Er war also auch im Haus noch der Kuschelkater, den Du beschrieben hast und fing definitiv erst mit dem aggressiven Verhalten an als Sissi dazu kam?
 
Ela46

Ela46

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
3
Ja.
Er ist ein absulutes Mamakind mir gegenüber gewesen. Bis zum 14.7. An diesem Abend kam Sissi. ;-(
Er ist auch ausschließlich mir gegenüber aggressiv. Meinen Mann gegenüber ist er recht normal. Wir hatten immer Gewohnheiten. Er saß morgens immer mit mir für 2 Minuten auf der Treppe und schmuste mit mir. Er begrüßte mich immer freudig, wenn ich von der Arbeit kam. Er spielte viel mit mir. Er kuschelte jeden Abend auf dem Sofa und im Bett mit mir. Er hat sich von mir überall und zu jeder Zeit anfassen lassen.
Jetzt lässt er sich kaum noch anfassen von mir. Ich kann ihn nicht mehr hoch nehmen.
Sissi gegenüber ist er recht tolerant, er duldet sie sogar im Bett (er schläft aber jetzt bei meinem Mann auf der Seite). Er beschnuffelt sie, wenn sie sich begegnen, hat ihr sogar schon eine Maus vor die Füße gelegt. Ich bin sein Problem aktuell...
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.793
Hallo Ela,

das tut mir echt leid zu lesen... Wenn man bloß wüsste was manchmal in den Katzenköpfen vorgeht...

Ich nehme an das beide kastriert sind (wie alt ist die Kleine überhaupt?)?

Macht er mit dir noch Kunststücken wenn du es versuchst?
Ich würde mich, jetzt wo es bald auf die unschönere Jahreszeit zugeht viel mit ihm beschäftigen und zwar möglichst zu festen Zeiten.
Er wird dann vermutlich nicht mehr so viel draußen sein wie im Sommer.
Viel mit Leckerchen arbeiten, ihn beschäftigen, aber nicht bedrängen.
Weitere Kunstücke erlernen...
Evtl. würde ich ihm auch als Versuch Zylkene geben über längere Zeit.
Wenn das alles nichts bringt, wäre es wohl sinnvoll eine gute Katzen-Verhaltens-Therapeutin zu holen...

Bitte berichte weiter, dass wäre lieb!

LG Jo
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.948
Gefällt mir
4.945
Hallo
Meine Nala reagierte sehr ähnlich als ich Kitty geholt habe, auch als ich die Gastkatzen hier hatte.
Bei ihr ist es Eifersucht.
Sie hat mich halt am liebsten für sich alleine.

Sie hat sich aber immer wieder eingekrieg.
Mal schneller, mal langsamer.
Ich kann mir vorstellen das das bei deinem Simba ähnlich ist.
Da er keine extra Schmuseeinheiten haben mag würde ich es mit extra Spieleinheiten und Leckerlis versuchen.

Ich denke das er nach und nach wieder der alte werden wird.

LG
Nula
 
Ela46

Ela46

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
3
Danke für eure lieben Antworten.

Ich glaube schon, dass er sehr eifersüchtig ist. Und obwohl ich alles beachtet habe (er bekommt zuerst das Futter, er bekommt Leckerlies etc), komme ich nicht an ihn ran.

Klar ist es schon etwas besser geworden, in den ersten vier Wochen ist er beispielsweise gar nicht mehr ins Schlafzimmer gekommen, sondern hat sich vor der Tür abgelegt und geschlafen... Aber gut ist es noch lange nicht.

Sissi ist halt auch noch sehr ängstlich, bleibt zum Beispiel nicht gerne alleine draußen und ruft nach mir. Ich glaube sie geht ihm manchmal gewaltig auf den Keks. Draußen spielen sie ab und zu zusammen, er hat ihr schon Mäuse gebracht... Ich glaube so ganz doof findet er sie gar nicht...

Ich kann es ja schon ein wenig nachvollziehen... Da sitzt plötzlich jemand fremdes in deinem Haus und eröffnet dir, dass er jetzt hier wohnt. Ich glaube, ich würde das auch sehr doof finden.

Sissi ist noch nicht kastriert, dazu ist sie noch zu jung. Sie ist heute vier Monate alt geworden. Wir werden sie im Oktober kastrieren lassen. Ich habe jetzt auch gelesen, dass auch das der Grund sein kann - also dass Simba Sissi nicht mag, weil sie vielleicht noch nicht kastriert ist. Hat hier jemand Erfahrungen damit? Anzeichen einer Rolligkeit hat sie definitiv noch nicht...

Hat jemand Erfahrungen mit den Bachblüten? Wirken die sofort oder muss erst ein Wirkspiegel aufgebaut werden?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.793
Mit 4 Monate könnt ihr sie schon kastrieren lassen...Ich würde nicht warten bis sie rollig wird. Das wäre Stress pur für euch alle...
 

Gast49814

Gast
Ich denke er könnte wirklich eifersüchtig sein!?
Ich hab gerade unseren WE-Einkauf erledigt und dabei etwas über Deinen Herzkater nachgedacht, Erlebnisse mit meinen Tigern Revue passieren lassen. Und stimme MinjaundJimmy zu. Vielleicht eine etwas fehlgeleitete Eifersucht, die sich über dem "Objekt der Begierde", also Dir entlädt. Und gerade selbstbewusste Tiere können dann schon mal aus Frust die Krallen benutzen oder auch beissen, darüber werden Frust und Aggression abgeleitet.
Ob der Fruchtbarkeitsduft von Sissi dazu beiträgt ... hm, hab ich noch nie erlebt, das ist ja eher Anlass für Werbung (was er doch auch schon begonnen hat). Aber sobald ein anderer Kater Wind von ihr bekommt, heißt das natürlich Stress für Simba (der durchaus gefährlich Keilerei bedeuten kann). Also würde ich auch dazu tendieren, das Mädchen recht früh zu kastrieren.

Ich hab bei zu Eifersucht neigenden Katzen, insbesondere Katern, den größten Erfolg mit einer intensivierten Beschäftigung NUR mit dem betreffenden Tier. Wildes Spiel, Kunststücke, ne neue Quietschemaus, aber gerade auch wo er ja als Freigänger in katzengerechter Umgebung lebt: regelmäßige Spaziergänge mit Simba, nur er und Du. Vielleicht mit Leckerlies an Bord und Festigung eurer Tricks und Bindung. Gerade meine Kater sind nach einem Spaziergang entlang ihres Reviers immer seeeehr zufrieden. Da können sie unter meinem Schutz in aller Seelenruhe ihre Marken setzen und der Konkurrenz ne lange Nase ziehen. Das ist richtig toll für sie.
 
Ela46

Ela46

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
3
Hallo ihr Lieben.
Welch ein spannender Tag heute.

Ich bin gegen halb acht aufgewacht und direkt mal zum Bäcker gefahren. Als ich wieder kam, wartete Simba schon und begrüßte mich.
Ich ließ ihn mit rein ins Haus und gab ihm aber nichts zu fressen. Ich ging wieder ins Bett.
Kurze Zeit später schaukelte unser Wasserbett: Kater Simba sprang hinein. Er legte sich in die Nähe meiner Waden und fing an sich zu putzen. Als er fertig war, drehte ich mich um 180 Grad und legte mich neben ihn. Und siehe da: er kuschelte fast 20 Minuten intensiv mit mir. Er ließ sich sein Köpfchen kraulen und die Pfoten massieren. Er schnurrte zwar nicht, aber er hat es sehr genossen.

Heute Abend haben wir mit seinen Lieblingsleckerlies Kunststückchen trainiert.

Er war heute wirklich mal zugänglich. Mal schauen, wie mein eifersüchtiger Pinsel in der kommenden Woche so macht. Ich wünsche euch einen guten Start in diese. :-)
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.948
Gefällt mir
4.945
Huhu
Mensch, da freue ich mich für dich.
Auf das die neue Woche anfängt wie deine endet.
 

Gast49814

Gast
Ganz tolle Entwicklung!
Und ab morgen schenkst Du Frauchen auch wieder einen Schnurrer, gelt Simba 😻
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.793
Na siehste :-)

Dieses Forum hat schon öfter magische Kräfte entwickelt ;) ::l
Freut mich mega für euch, echt!
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.950
Gefällt mir
2.753
Klar ist es schon etwas besser geworden, in den ersten vier Wochen ist er beispielsweise gar nicht mehr ins Schlafzimmer gekommen, sondern hat sich vor der Tür abgelegt und geschlafen...

Draußen spielen sie ab und zu zusammen, er hat ihr schon Mäuse gebracht... Ich glaube so ganz doof findet er sie gar nicht...
Katzen können definitiv eifersüchtig sein, da hat es ihn nach 6 Jahren Alleinherrschaft doch sehr gestört, dass er Dich jetzt teilen soll. Aber die neueste Entwicklung klingt doch ganz gut. Und da er Sissi sogar Mäuse mitbringt, ist er vielleicht sogar geneigt, Dich mit ihr zu teilen, solange er nicht zu kurz kommt. ::bg Ich könnte mir denken, dass er jetzt wieder öfter kommt, weil er doch eigentlich sehr gerne schmusen mag. :wink:

Ich hatte übrigens auch so einen eifersüchtigen und dass, obwohl ich zwei Brüder hatte, die miteinander aufgewachsen sind. Max zog immer schmollend ab, wenn Moritz schon bei mir lag. Dabei hätte ich doch gut auch zwei Miezen streicheln können, aber nein, nur wenn er alleine bei mir sein durfte. ::?
 
Ela46

Ela46

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
10
Gefällt mir
3
Hallo zusammen,

ich möchte euch mal über die letzten Wochen informieren... Sissi gefällt es sehr gut bei uns, allerdings ist sie halt einfach auch ein Katzenkind, das einem mit seinem Gejammer auf die Nerven gehen kann. Wenn sie keine ungeteilte Aufmerksamkeit bekommt, jammert sie. Wie eine kleine Prinzessin eben.
Simba hat seine Aggressionen mir gegenüber beigelegt, auch wenn er immer noch nicht der Alte ist. Er faucht noch ziemlich oft und knurrt, er erinnert mich einfach an einen grantigen alten Kater.

Wenn Sissi nun ins Bett springt, wenn er drin liegt, greift er sie an und jagt sie aus dem Bett. Er erobert sich nach und nach sein Revier zurück, kratzt sogar wieder am Kratzbaum.
Draußen jagen sie sich gegenseitig. Ich habe aktuell die Vermutung, dass sie ihn einfach mit dem Gejammer nervt und er sich denkt: "Mensch, Kleine, halt einfach mal deine Klappe, du nervst!".

Mit seinem Verhalten zeigt er mir ganz deutlich, dass er die Aktion mit der neuen Katze nich gut fand. Aber wenigstens bin ich aktuell von seinen Krallen und Bissen verschont.

Ach ja, Feliway und Bachblüten waren meiner Meinung nach Geldverschwendung. Es hat nichts gebracht. Das einzige, was wirklich deutlich geholfen hat, war Zylkene.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.793
Huhu Ela,

schön das Zylkene was gebracht hat!
Ich bin jetzt mal ganz mutig, vielleicht wäre ein Kitten für Sissi ganz gut... Dann hätten sich die beiden jungen Mädels und dein Kater könnte sich wieder auf sich und dich konzentrieren. Er ist halt einfach schon wat älter und hat evtl. nicht so lust auf so einen Jungspunt...Das "Gejammer" würde vermutlich auch aufhören :-)

LG Jo
 

Gast49814

Gast
Thema:

Simba & Sissi - Zusammenführung gescheitert???

Simba & Sissi - Zusammenführung gescheitert??? - Ähnliche Themen

  • Baghira und Simba starten durch :-)

    Baghira und Simba starten durch :-): Hallo liebe Foris::wgelb endlich ist der Tag gekommen, an dem wir sagen können, dass wir nach unseren (im Vergleich zu vielen anderen...
  • Nelly ist eingezogen und Simba schnattert sie an

    Nelly ist eingezogen und Simba schnattert sie an: Hallo liebe Fories, kurze Vorgeschichte: wir haben zwei Katermänner (also Ex-Katermänner :lol:), Simba ein Siam 1,5 J und Balou ein schwarzer...
  • Simba ist eingezogen

    Simba ist eingezogen: Hallo, vielleicht erinnern sich noch einige von euch daran, dass ich von Pauli´s verändertem Verhalten nach Suni´s Tod geschrieben habe. Ich...
  • Simba hat nun schon seinen 2.Freund verloren- wie gehts weiter?

    Simba hat nun schon seinen 2.Freund verloren- wie gehts weiter?: Hallo. Mein Simba hat im Mai seinen Bruder durch einen Autounfall verloren, danach haben wir 3 Wochen gewartet und uns entschieden einen neuen...
  • Ist mein Männe jetzt durchgeknallt, oder hat er Recht ? Soll Simba bei uns bleiben ?

    Ist mein Männe jetzt durchgeknallt, oder hat er Recht ? Soll Simba bei uns bleiben ?: Wie einige von euch ja bereits wissen, haben wir an Heiligabend unsere Pflegekatze Bienchen adoptiert. ( Nummer 4 in Familie Stöpsel :lol:) Sie...
  • Ähnliche Themen
  • Baghira und Simba starten durch :-)

    Baghira und Simba starten durch :-): Hallo liebe Foris::wgelb endlich ist der Tag gekommen, an dem wir sagen können, dass wir nach unseren (im Vergleich zu vielen anderen...
  • Nelly ist eingezogen und Simba schnattert sie an

    Nelly ist eingezogen und Simba schnattert sie an: Hallo liebe Fories, kurze Vorgeschichte: wir haben zwei Katermänner (also Ex-Katermänner :lol:), Simba ein Siam 1,5 J und Balou ein schwarzer...
  • Simba ist eingezogen

    Simba ist eingezogen: Hallo, vielleicht erinnern sich noch einige von euch daran, dass ich von Pauli´s verändertem Verhalten nach Suni´s Tod geschrieben habe. Ich...
  • Simba hat nun schon seinen 2.Freund verloren- wie gehts weiter?

    Simba hat nun schon seinen 2.Freund verloren- wie gehts weiter?: Hallo. Mein Simba hat im Mai seinen Bruder durch einen Autounfall verloren, danach haben wir 3 Wochen gewartet und uns entschieden einen neuen...
  • Ist mein Männe jetzt durchgeknallt, oder hat er Recht ? Soll Simba bei uns bleiben ?

    Ist mein Männe jetzt durchgeknallt, oder hat er Recht ? Soll Simba bei uns bleiben ?: Wie einige von euch ja bereits wissen, haben wir an Heiligabend unsere Pflegekatze Bienchen adoptiert. ( Nummer 4 in Familie Stöpsel :lol:) Sie...
  • Top Unten