Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?!

Diskutiere Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?! im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr lieben, Kevin kackt seit ca. 2 wochen irgendwie komisch. Seine würste sind firstungewöhnlich dünn und oft irgendwie umeinander gedreht...
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.172
Gefällt mir
2.104
Hallo ihr lieben,
Kevin kackt seit ca. 2 wochen irgendwie komisch. Seine würste sind
ungewöhnlich dünn und oft irgendwie umeinander gedreht. Anbei ein foto von heute morgen von einem besonders krassen exemplar. Kennt ihr das auch?!
Am montag haben wir wieder mal termin für blutabnahme, spätestens da werd ich es beim ta mal ansprechen.
 

Anhänge

29.06.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?! . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.104
Gefällt mir
4.950
Für mich sieht da nichts sonderlich auffällig aus :unsure:
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.172
Gefällt mir
2.104
Ich kann halt von ihm entweder zigarre oder kötel. Aber das sind eher so umeinander gedrehte würmchen...
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.961
Gefällt mir
10.815
Sag, hörst Du die Flöhe husten? Klassische Katzenzigarre in seiner Urform verwurschtelt...
 
susi991katze

susi991katze

Registriert seit
24.01.2016
Beiträge
484
Gefällt mir
99
Bei meiner Mimi sah das auch schon so aus und ich hab mir ebenfalls Gedanken darüber gemacht, wie es zustande kommt, dass die Teile so übereinander liegen und zusammenkleben. Ich hatte jedoch noch keine Gelegenheit es beim Tierarzt anzusprechen. Bin gespannt, ob du was darüber in Erfahrung bringen kannst.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.845
Gefällt mir
5.155
Kann es sein, das Kevin vorher .... also bevor seine Hinterlassenschaften "so" aussehen, wenig und schlechter gefressen hatte und daher vielleicht auch mal an einem Tag keinen Kot abgesetzt hatte?

Bei unserem Paulchen sieht es manchmal irgendwie ähnlich aus..... aber das kommt bei ihm meist dann so, wenn er besonders schlecht und mäkelig recht wenig gefressen hat. ........ je älter er geworden ist, um so mehr hat sich sein Kot irgendwie verändert.
Er machte früher bedeutend dickere "Würste", die werden in den letzten Jahren immer dünner und weniger, aber er frisst auch bedeutend weniger, ähnlich wie "alte Leute"..... dann drückt und drückt er wie blöd, bis dann oftmals auch endlich solche gedrehten Exemplare raus kommen...... das wirkt dann so, als ob es im Darm an "Nachschub" gefehlt hat und lange "ohne Druck" im Enddarm verblieben ist .... wenn er dann wieder etwas mehr gefressen hat, dazu dann auch mehr Joghurt und Butter, dann fluppt es auch wieder in "gerader" Form und regelmäßiger raus.

Ich denke, das im alter der Darm auch bei Tieren immer träger und langsamer wird, dann staut es oft leicht und ergibt dann solche Ergebnisse.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.172
Gefällt mir
2.104
Kann es sein, das Kevin vorher .... also bevor seine Hinterlassenschaften "so" aussehen, wenig und schlechter gefressen hatte und daher vielleicht auch mal an einem Tag keinen Kot abgesetzt hatte?

Bei unserem Paulchen sieht es manchmal irgendwie ähnlich aus..... aber das kommt bei ihm meist dann so, wenn er besonders schlecht und mäkelig recht wenig gefressen hat. ........ je älter er geworden ist, um so mehr hat sich sein Kot irgendwie verändert.
Er machte früher bedeutend dickere "Würste", die werden in den letzten Jahren immer dünner und weniger, aber er frisst auch bedeutend weniger, ähnlich wie "alte Leute"..... dann drückt und drückt er wie blöd, bis dann oftmals auch endlich solche gedrehten Exemplare raus kommen...... das wirkt dann so, als ob es im Darm an "Nachschub" gefehlt hat und lange "ohne Druck" im Enddarm verblieben ist .... wenn er dann wieder etwas mehr gefressen hat, dazu dann auch mehr Joghurt und Butter, dann fluppt es auch wieder in "gerader" Form und regelmäßiger raus.

Ich denke, das im alter der Darm auch bei Tieren immer träger und langsamer wird, dann staut es oft leicht und ergibt dann solche Ergebnisse.
Ja, könnte passen. Er frisst momentan ganz gut aber keine riesen mengen. Aber zumindestens nicht mäklig.
Und er pennt momentan echt viel und bewegt sich wenig, meisten nur von der rechten auf die linke seite.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.845
Gefällt mir
5.155
Und er pennt momentan echt viel und bewegt sich wenig, meisten nur von der rechten auf die linke seite.
Das ist typisch, wenn er durch die Schilddrüsenmedikamente sich im unteren bis mittleren Norm-Bereich befindet.

Dann verhält sich Flecki auch wie eine "Schlafmütze" und sein Kot wird dann auch bedeutend fester, so das er manchmal auf dem Klo beim pressen stöhnt "wie ein alter Mann" .... naja, ist er ja auch mit seinem Katzenalter.

Daher haben wir für uns entschieden, das wir bei Flecki mit einer Einstellung der Schilddrüsenhormone nach Möglichkeit immer im oberen Grenzwertbereich bleiben, nur dann hat er sein "normales" Verhalten und ist "unser alter Flecki", wie er auch war, als er noch keine Schilddrüsenüberfunktion hatte ...... und die haben wir ja verhältnismäßig früh festgestellt, wir hatten ja immer regelmäßige Blutkontrollen incl. auch dieser Werte-Kontrolle.

Eine Katze mit dieser Erkrankung ist in der Regel bereits fast immer im fortgeschrittenen Alter, also auch dann bereits in einem Alter, in dem die meisten Katzen noch andere "Altererscheinungen" haben, das Herz nicht mehr so fit ist und vieles andere an Organen halt schon mehr "verbraucht" und gealtert ist ...... das ist einfach so als Tatsache zu akzeptieren, auch wenn es hart ist und weh tut.
Daher bin ich einfach froh, wenn ich einem alten ehemaligen Streuner oder sonstigen Tierheimkatze dann in diesem Alter ein geborgenes Zuhause und alles, was sie vorher nicht hatte und entbehren musste, dann einfach noch ermöglichen und ihr bieten kann...... einfach damit sie glücklich ist und sich wohl fühlt.

Ich habe bisher nur wenige Katzen gehabt, die viel älter als zwischen 14 und 16 Jahre alt geworden sind ..... unsere letzte echt alte Katze war unsere Momo, die kam als ca. 8 Wochen altes Fund-Katzen-Baby total krank zu uns und ist 22 Jahre alt geworden.

Flecki hatte seine letzten Schilddrüsenwerte auch ziemlich weit an der unteren Ref-Grenze ..... da verhielt er sich ähnlich, wie du oftmals etwas von Kevin beschreibst und er schläft dann auch wie im Koma und recht viel ........ im Moment ist er wieder mehr hungrig..... lt. TA sollten wir ihn zwar dabei im Futter reduzieren und damit auch seine Werte besser steuern, aber dann döst er wieder nur so vor sich hin ..... es fehlt ihm dann einfach an Vitalität und seiner sonst üblichen Lebensfreude ..... daher lass ich ihn einfach mehr fressen ...... dafür rennt und tobt er dann 1 - 2 x am Tag im Katzenknast rauf und runter auf den Laufstegen ..... danach kommt dann ein Nickerchen, aber er ist trotzdem dabei dann aufmerksamer und schnell wacher ..... er ist wieder er selbst "der Boss Flecki" und man sieht, das er sich wohlfühlt.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.172
Gefällt mir
2.104
Wieso sollt ihr denn die futtermenge reduzieren um die schilddrüse zu beeinflussen? Jodanteil in der nahrung versteh ich, aber die menge?!
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.845
Gefällt mir
5.155
Flecki ist als ehemaliger Streuner ein "Freßsack" und hat schon immer überall geklaut wie ein Rabe ...... er kam schon mit "strammen" Körperbau als Streuner zu uns und hat die ganzen Jahre stur weg seine 8 Kilo Gewicht gehalten......... er gilt also als "Übergewicht".

Erst nach dem wir die chipgesteuerten Futterautomaten für alle 4 Katzen angeschafft hatten, da konnte er nicht mehr bei den anderen klauen und dabei gelernt, das ihm aber auch sein eigenes Futter im Automaten wirklich bleibt.
Er frisst aber noch immer für sein Leben gerne ..... und das möglichst von den anderen und sein lässt er dann als "Reserve für Notfälle",,,,,,,hat aber durch die Automaten abgenommen auf 7,3 Kilo ..... und die hält er nun konstant .... ist also noch immer übergewichtig, dabei aber total beweglich mit großeer Sprungkraft und nicht wabbelig fett, sondern kernig, kurz, stämmig und stramm im Körperbau mit einem richtig dicken Katerschädel.

Durch die Schilddrüsenüberfunktion hat er natürlich auch leichte Herzgeräusche und im Ultraschall sah man auch leichte Unregelmäßigkeiten ...... daher also wäre es vorteilhaft, wenn er mehr abnehmen würde und ihn das entlasten würde........ aber es ist jetzt trotzdem für ihn noch nicht in einer kritischen Phase und wir kontrollieren regelmäßig um rechtzeitig handeln zu können.

Diese vielen 7, 3 Kilos sind aber sein "Wohlfühl-Gewicht" und ich habe mit unserer TÄ zusammen beschlossen, das wir ihn daher trotzdem bei diesem Gewicht belassen, so lange er selbst noch so gerne frisst ....... Grundlage für diese Entscheidung ist sein Alter und die Tatsache der Schilddrüsenerkrankung ......wir sind der Ansicht, lieber in diesem Alter ein freudiges und glückliches Katzenleben, als immer hungrig, unzufrieden, oder schlapp und müde, dafür aber bessere Werte ......
Uns ist einfach bewusst, das er mit dieser Erkrankung und in diesem Alter eine zeitlich begrenzte Lebenserwartung hat .... und die soll er sich wohl fühlen und genießen, auch wenn es rein medizinisch und rechnerisch vieles gäbe, auf das er verzichten sollte und könnte.

Er nimmt z.B. freiwillig und gerne nun seit 1 1/2 Jahren freiwillig seine Vidalta-Tablette in einem halben Teelöffel voll von Gourmet-Pate-Futter ein ..... und ja, ich weiß und bin mir bewusst, das dieses Futter nicht toll oder gesund für ihn ist, ünerhaupt wenn er davon auch mal mehrere "Löffelchen voll" alle paar Tage bekommt, weil er mit seinem zahnlosen Maul jedes festere Körnchen fühlt und sauber mit der Zunge wieder heraus pult und ausspuckt ....... aber diese kleinen ungesunden Mengen von "UNGESUND" schmecken ihm und bereiten dann mit der Tablette drin keinen Stress für ihn .... der wäre für ihn bestimmt belastender, so freut er sich immer schon auf dieses Häppchenmit der Tablette, denn danach gibt e ja für ihn seine Abendmahlzeit....... und er ist zufrieden.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.172
Gefällt mir
2.104
Ah ok. Ich hatte das erst so verstanden dass laut tä die futtermenge einfluss auf den t4 hat.
Bin auch sehr gespannt, was die nächste ba für einen t4 ergibt. Wir sind von der dosierung runter aber gleichzeitig bekommt er mitbdem nierenfutter jetzt auch wieder mehr jod. Ich hoffe wir sind dann nicht wieder zu hoch in der kombo. Denn dann müsste ich auf tropfen umstellen um feiner zu dosieren und tablette ist bei kevin tatsächlich einfacher...
 
Thema:

Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?!

Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?! - Ähnliche Themen

  • Wie sieht Verstopfung beim Kater aus?

    Wie sieht Verstopfung beim Kater aus?: Hallo ihr Lieben, da mein Rocky erst seit Neuesten auf Katzentoilette geht, habe ich auch zum ersten Mal seine Kaka gesehen. Die ist ziemlich...
  • Wie sieht Analdrüsensekret aus ?

    Wie sieht Analdrüsensekret aus ?: Hallo, unser Michel ist ja seit einiger Zeit krank und es ist ein Rätselraten was nun ist, ein Harnwegsinfekt und auch Probleme mit den...
  • Wie sieht die Poooh eurer Katzis aus?

    Wie sieht die Poooh eurer Katzis aus?: Huhu, also vorweg: Nein ich habe keine perverse Anhauchung.... Ich hab 4 katzen, ein Freigänger. Mein Coco (Freigänger) war schwer krank als...
  • Wie sieht "gesunder" Kot aus?

    Wie sieht "gesunder" Kot aus?: Hallo zusammen, komisch formuliert von mir...! Mein Carlo hatte Sonntag etwas Blut im Kot. Der Kot war relativ weich, breiig. Kein Durchfall...
  • Popo sieht komisch aus ?

    Popo sieht komisch aus ?: Also vielleicht "überreagier" ich jetzt, aber: Maly war grad auf dem Klo, großes Geschäft. Dann hab ich geguckt, ob sie sauber ist (manchmal...
  • Ähnliche Themen
  • Wie sieht Verstopfung beim Kater aus?

    Wie sieht Verstopfung beim Kater aus?: Hallo ihr Lieben, da mein Rocky erst seit Neuesten auf Katzentoilette geht, habe ich auch zum ersten Mal seine Kaka gesehen. Die ist ziemlich...
  • Wie sieht Analdrüsensekret aus ?

    Wie sieht Analdrüsensekret aus ?: Hallo, unser Michel ist ja seit einiger Zeit krank und es ist ein Rätselraten was nun ist, ein Harnwegsinfekt und auch Probleme mit den...
  • Wie sieht die Poooh eurer Katzis aus?

    Wie sieht die Poooh eurer Katzis aus?: Huhu, also vorweg: Nein ich habe keine perverse Anhauchung.... Ich hab 4 katzen, ein Freigänger. Mein Coco (Freigänger) war schwer krank als...
  • Wie sieht "gesunder" Kot aus?

    Wie sieht "gesunder" Kot aus?: Hallo zusammen, komisch formuliert von mir...! Mein Carlo hatte Sonntag etwas Blut im Kot. Der Kot war relativ weich, breiig. Kein Durchfall...
  • Popo sieht komisch aus ?

    Popo sieht komisch aus ?: Also vielleicht "überreagier" ich jetzt, aber: Maly war grad auf dem Klo, großes Geschäft. Dann hab ich geguckt, ob sie sauber ist (manchmal...
  • Top Unten