seltsames Verhalten in der Nacht (lang)

Diskutiere seltsames Verhalten in der Nacht (lang) im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen, letzte Nacht hatte ich Angst wegen meiner Katze. Sie lag wie immer im Bett an mich gekuschelt, im Arm eingerollt und die...

Schnurrendes Fellknäuel

Registriert seit
16.04.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

letzte Nacht hatte ich Angst wegen meiner Katze. Sie lag wie immer im Bett an mich gekuschelt, im Arm eingerollt und die Pfötchen und den Kopf schön an meinen Arm geschmiegt. Jedoch schnurrte sie komplett anders, so hektisch und kurzatmig irgendwie, also nicht wie immer. Bald aber schlief sie. Bis dann in der Nacht, so gegen eins, da ging es los. Sie schrak auf, und verhielt sich so seltsam. Ihr Miauen, das kurz und hoch war und sich nur nach "Mi" anhörte, war garnicht mehr ihr normales Miauen wie sonst. Sie hat wild um sich geguckt, mit ganz großen dunklen Augen und hielt nach den ruckartigen Bewegungen
immer wieder sekundenlang inne. Sie kam mich so fast wie eine Roboterkatze vor. Dann wollte sie mich in den Arm beissen, oder in die Hand, war überhaupt nicht ansprechbar und miaute immer wieder dieses seltsame "Mi". Dazwischen immer wieder sekundenlanges Innehalten, stures Starren nach vorne und dann wieder wilde ruckartige Bewegungen mit angelegten Ohren.
Nun hatte ich schon Angst, denn vor genau zwei Monaten (auch am 24.!) begann genauso eine einwöchige Odysee zur Tierklinik, weil da ein ähnlicher "Anfall" und danach hohes Fieber mit Unwohlsein war. Damals dachte ich, sie überlebt die Nacht nicht, und es bestand auch kurz der Verdacht auf FIP, der sich jedoch nicht bestätigt hat.

Also ich war diese Nacht sehr in Sorge und dachte schon wieder an die Tierklinik, als Miez sich neben mich legte, aber mit angelegten Ohren und wirklich wütendem Blick. Ich wollt sie streicheln, davon wurde dann die Hälfte akzeptiert mit halbherzigem Schnurren und Hand lecken, und die andere Hälfte wurde mit Biss- und Kratzversuchen attackiert. Ein sehr lautes "AU" hat Miez dann wieder zur Besinnung gebracht und sie kam vor mein Gesicht, guckte mich ganz groß an, miaute ein nicht nach ihr klingendes hohes schnelles "Meau" und kam ruckartig zu meinem Gesicht - da ich Angst hatte, sie würd mich beissen, hab ich sie natürlich sanft weggeschoben und sie ging dann zum Fressnapf, und anschließend nach unten ins Wohnzimmer. Fünf Minuten später war sie wieder da
und ging unters Bett auf ihre Wolldecke. Dort schnurrte sie friedlich und der Rest der Nacht war wie immer. Heute früh war sie wie immer, hat wieder gekuschelt und geschnurrt.
Nun schläft sie, sie scheint sehr müde zu sein.

WAS ist das????? ::? Dieses Roboterverhalten irritiert mich sehr und sie scheint mich auch nicht zu erkennen. Ich hab immer wieder gesagt: Miez, du träumst, wach auf. Aber es hat wirklich einige Minuten gedauert, bis sie wieder wie immer war.

Kann mir jemand dieses seltsame Verhalten interpretieren? Ich wäre sehr dankbar!!

Liebe Grüße
Bärbel
 
Zuletzt bearbeitet:
25.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: seltsames Verhalten in der Nacht (lang) . Dort wird jeder fündig!

Whoopie

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
711
Gefällt mir
1
Hallo Bärbel,

wenn bei dem letzten "Anfall" hohes Fieber der Grund war, würde ich der Miez zuerst einmal Fieber messen.

Was ist beim letzten Mal in der Tierklinik denn herausgekommen?

Man kann das so aus der Entfernung ganz schlecht beurteilen, es könnte sich um einen epileptiformen Anfall handeln (solche Anfälle können so verschiedene Ursachen haben, da wäre eine ausgiebige Diagnostik angesagt).

Hat deine Katze schon geschlafen, als sie hochgeschreckt ist?
Vielleicht hat sie einfach nur schlecht geträumt?

Behalte sie einfach mal gut im Auge und schau, wie sie sich heute tagsüber verhält::? .

Liebe Grüße
Anja
 

Schnurrendes Fellknäuel

Registriert seit
16.04.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Hallo,

Fieber war keines. Es schien mir auch so, dass das Fieber nicht der Auslöser beim letzten Mal war, sondern nachher hinzu kam.

In der Klinik wurde nichts festgestellt. Der Verdacht auf Magen-Darm-Infektion blieb bestehen, FIP wurde ausgeklammert, Röntgen hat nichts auffälliges gezeigt, also Katze im Prinzip gesund, sozusagen.

Also ich geh mal davon aus, dass Miez geschlafen hat, als sie hochgeschreckt ist, weil ich davon auch aufgewacht bin. Das letzte Mal hatte ich schon gedacht, sie träumt, doch dieses Mal hatte ich Angst, dass es das Gleiche wie letztes Mal ist. Übler Magen-Darm-Infekt? ::? aber es lief ja ein wenig anders, denn nach dem seltsamen Anfall fraß sie erstmal und schlief dann normal weiter.

Jetzt liegt sie auf dem Bett und schläft, oder putzt sich und schläft weiter, war auch schon kurz draussen spazieren, also eigentlich wie immer. Nur scheint sie mir müder als üblich zu sein. Der Anfall war wohl doch anstrengend.

Ich werde morgen früh mit der TÄ telefonieren. Werde genau beschreiben, was war. Der Ursache für die seltsamen Anfälle möchte ich auf den Grund gehen.

Liebe Grüße,
Bärbel
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Sorry, dass ich das jetzt einfach mal so ausspreche - aber da sollte sicherlich auch nach einem Hirntumor gefahndet werden ::?
 

Whoopie

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
711
Gefällt mir
1
Sorry, dass ich das jetzt einfach mal so ausspreche - aber da sollte sicherlich auch nach einem Hirntumor gefahndet werden ::?
An einen Hirntumor würde ich primär erst einmal nicht denken, das ist eher ein seltener Auslöser.

Epileptiforme Anfälle können durch eine Vielzahl von Faktoren ausgelöst werden: starker Wurmbefall, Unfälle, Fieber, Stoffwechselstörungen, Vergiftungen, Hormonstörungen,bakterielle oder virale Infektionen,
Vitaminmangel, Herzerkrankungen, Schlaganfälle, Hirntumore und natürlich auch die klassische ererbte Epilepsie.

Und genauso unterschiedlich sind die Anfälle in der Ausprägung, das reicht von einem Zittern oder einem Starren mit ganz kurzen, kaum merkbaren Absenzen bis zu den klassischen Anfällen mit Bewusstlosigkeit, extremen Muskelkrämpfen und Schaum vor dem Mäulchen und natürlich gibt es noch ganz viele Zwischenformen.

Ich nehme an, daß ein grosses Blutbild inkl. Schilddrüsenwerte erstellt wurde und keine Auffälligkeiten gezeigt hat?

An deiner Stelle würde ich ein Tagebuch führen, in dem ich mir jede Veränderung und Auffälligkeit notieren würde, so hat man hinterher einen Überblick über den Verlauf und einen Anhaltspunkt für den behandelnden Tierarzt.
Du kannst ja deinen Tierarzt am Montag mal anrufen, den Anfall schildern und ihn um seine Einschätzung bitten, wenn du sehr beunruhigt bist.

Liebe Grüße
und gute Besserung für deinen kleinen Patienten
Anja
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnurrendes Fellknäuel

Registriert seit
16.04.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Danke für die ausführliche Ausführung! Ich hab erst mal geschluckt, als ich epileptischer Anfall gelesen hab. Und hab dann mal ein wenig gegoogelt. Also es waren wirklich ein paar Dinge von einem leichten Anfall dabei. Nichterkennen, Agressivität, dunkle Augen, Erschrecken, .... naja - das werde ich morgen früh bei der TÄ ansprechen.
Genau, es wurde ein großes Blutbild gemacht, das kaum aussagekräftig war. Zusätzlich wurde ein FIP-Screening veranlasst, das dann zum Glück kein FIP anzeigte. Es waren nervenaufreibende Tage, bis dies endlich feststand.

Miez schläft heute viel und ist noch schreckhafter als sonst.

Ich werd mich morgen wieder melden, wenn ich die Meinung der TÄ zu meinen Schilderungen weiß. Die nächtliche Attacke war doch sehr beunruhigend.

Liebe Grüße,
Bärbel
 

Whoopie

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
711
Gefällt mir
1
Hallo Bärbel,

gibt's bei euch was Neues?

Wie heisst dein Katzenschatz eigentlich und wie geht es dem Patienten?

Liebe Grüße
Anja
 
Thema:

seltsames Verhalten in der Nacht (lang)

seltsames Verhalten in der Nacht (lang) - Ähnliche Themen

  • Seltsames Verhalten nach Biss - Trauma oder Rolling Skin Syndrom?

    Seltsames Verhalten nach Biss - Trauma oder Rolling Skin Syndrom?: Hallo! Meine Katze Delilah macht mir mal wieder große Sorgen. Sie wurde vor zwei Wochen von einer anderen Katze (die wir davor noch nie gesehen...
  • Feliway Optimum um die Katze zu beruhigen - übertriebenes Putzen - seltsames Verhalten nach Toilette ... wie von Tarantel gestochen....

    Feliway Optimum um die Katze zu beruhigen - übertriebenes Putzen - seltsames Verhalten nach Toilette ... wie von Tarantel gestochen....: Hallo Leute! Bonronzo wird die Situation um Corona und dass alle Leute immer (!) zuhause sind offenbar zu viel. Er putzt sich übertrieben, ist...
  • Neue Katze verhält sich sehr seltsam

    Neue Katze verhält sich sehr seltsam: Hallo hallo. Ich habe schon einige Beiträge durchgelesen aber leider nichts gefunden, was meine Situation beschreibt bzw. Was mir helfen könnte...
  • Katze verhält sich seltsam

    Katze verhält sich seltsam: Nach dem unsere Maus ( Einzelkatze, da ich derzeit viel zu Hause) ihren Durchfall durch gestanden hat wird sie jetzt deutlich fitter und legt seit...
  • Kater verhält sich nach Verlust seltsam

    Kater verhält sich nach Verlust seltsam: Hallo, Ich wende mich an dieses Forum, da ich verzweifelt bin und mit der jetzigen Situation nicht mehr wirklich klar komme. Vor ca. 2 Monaten...
  • Ähnliche Themen
  • Seltsames Verhalten nach Biss - Trauma oder Rolling Skin Syndrom?

    Seltsames Verhalten nach Biss - Trauma oder Rolling Skin Syndrom?: Hallo! Meine Katze Delilah macht mir mal wieder große Sorgen. Sie wurde vor zwei Wochen von einer anderen Katze (die wir davor noch nie gesehen...
  • Feliway Optimum um die Katze zu beruhigen - übertriebenes Putzen - seltsames Verhalten nach Toilette ... wie von Tarantel gestochen....

    Feliway Optimum um die Katze zu beruhigen - übertriebenes Putzen - seltsames Verhalten nach Toilette ... wie von Tarantel gestochen....: Hallo Leute! Bonronzo wird die Situation um Corona und dass alle Leute immer (!) zuhause sind offenbar zu viel. Er putzt sich übertrieben, ist...
  • Neue Katze verhält sich sehr seltsam

    Neue Katze verhält sich sehr seltsam: Hallo hallo. Ich habe schon einige Beiträge durchgelesen aber leider nichts gefunden, was meine Situation beschreibt bzw. Was mir helfen könnte...
  • Katze verhält sich seltsam

    Katze verhält sich seltsam: Nach dem unsere Maus ( Einzelkatze, da ich derzeit viel zu Hause) ihren Durchfall durch gestanden hat wird sie jetzt deutlich fitter und legt seit...
  • Kater verhält sich nach Verlust seltsam

    Kater verhält sich nach Verlust seltsam: Hallo, Ich wende mich an dieses Forum, da ich verzweifelt bin und mit der jetzigen Situation nicht mehr wirklich klar komme. Vor ca. 2 Monaten...
  • Top Unten