SDÜ - nun hat es also auch meinen Kater erwischt

Diskutiere SDÜ - nun hat es also auch meinen Kater erwischt im Schilddrüsenerkrankungen Forum im Bereich Krankheiten-Innere; Hallo an alle, mir raucht seit 2 Tagen der Kopf vor lauter Informationen über SDÜ, denn leider hat es meinen Lancelot nun auch erwischt (12...
hier neu

hier neu

Registriert seit
12.01.2014
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo an alle,
mir raucht seit 2 Tagen der Kopf vor lauter Informationen über SDÜ, denn leider hat es meinen Lancelot nun auch erwischt (12 Jahre). Vielen Dank an alle, die so viel Infos darüber haben!
Muss gestehen, als im Frühjahr die Diagnose stand, dachte ich erst, "zum Glück ist es kein Diabetes", denn das war eigentlich meine Vermutung/Angst mit der Gewichtsabnahme, viel trinken, und noch mehr fressen (noch nie war der Fressnapf so sauber geschleckt). Wahrscheinlich hat er die SDÜ schon seit letztem Jahr, aber im Sommer 2018, als es so heiß war, schob ich das natürlich auf das Wetter, dass er mehr trank und kühle Plätze zum Schlafen suchte. Und ich schob das Abnehmen auf das Alter, vielleicht fehlende Nährstoffe, also wurde die Ernährung etwas umgestellt und was soll ich sagen, das Seniorfutter wurde begeistert angenommen. Er, der ja
schon immer ein bißchen faul ist und viel schläft, war plötzlich viel agiler, zur Freude seines Kumpels Joshi, plötzlich wurde gejagt und gespielt was das Zeug hielt. ... Im Frühjahr 2019, als ich zum Impfen beim TA war, wurde dann auch Blut abgenommen, wollte mal wissen, ob alles mit den Nieren ok ist. Mein Doc machte ein "geriatrisches Profil" und da wurde dann festgestellt, dass die SD-Werte erhöht sind. Sollte ca. 8 Wochen noch einmal kontrolliert werden. Da Lancelot aber völlig hysterisch ist beim Autofahren und 15 km eine weite Strecke ist für eine panische Katze, noch dazu, wenn Sommer ist, wartete ich erst einmal ab, bis es kühler wird. Nun war ich letzte Woche zum Labor: Nierenwerte top, Leber auch, aber T4 9.7 µg/dl. Im Vergleich zu April 2019 nicht verschlechtert zum Glück. Eigentlich wollte ich das humanmedizinische Carbimazol, weil ich gelesen habe, dass das am besten verträglich ist. Mein Doc verordnete Thyronorm, u.weil ich ihm vertraue u.er sicher schon viel Erfahrung damit hat mit der Verträglichkeit u.Wirksamkeit, ließ ich mich darauf ein. Wobei ich gestehen muß, dass mir Tabletten eigentlich lieber gewesen wären, die versteckt in eine Paste, wäre wahrscheinlich viel einfacher, vorallem morgens, wenn ich im Stress bin u. in die Arbeit muß. Und die Creme ins Ohr käme nicht in Frage, weil ihn sein Kumpel Joshi wahrscheinlich dann immer putzen müsste. Gestern früh war es dann soweit (extra auf Samstag gelegt, um beobachten zu können, ob u.wie er es verträgt), u. was soll ich sagen, es war ein Kampf: Gummihandschuhe gehen schon mal gar nicht und mit Zwang die Spritze geben...Katastrophe. Die 0,5 ml waren überall, bloß nicht im Kater :roll::evil: wenn es hochkommt, habe ich vielleicht 0,25 ml reinbekommen. Habe mich mental schon darauf eingestellt, in Zukunft 2 Std. früher aufzustehen, um die Tropfen reinzubekommen u. wenn alles nicht hilft, dann die Radiojodtherapie, wenn das jeden Morgen ein Kampf wird...Gestern abend dann die Erleuchtung: Lancelot hat, wenn er mal Antibiotika brauchte, sie nur dann ohne Probleme genommen, wenn ich sie zermörsert mit etwas Wasser auf einen Teller gab. Da kam er sogar freiwillig. So war es gestern abend u. auch heute morgen: die 0,5 ml auf einen kleinen Teller serviert u. Monsieur schlabbert das Zeug auf, als wäre es sein Lieblingsleckerli. Offenbar schmeckt es nicht schlecht. Jetzt muss es nur noch wirken, dann bleibe ich bei diesem Medikament. In 3 Wochen geht es nochmals zur Kontrolle, bitte drückt alle Daumen, dass es auch wirkt u. auch sonst keine Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten auftreten....
 
29.09.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

dreamteam

Registriert seit
05.02.2010
Beiträge
203
Gefällt mir
0
Ich kann dir nur zur Radiojodtherapie raten, wenn die Nierenwerte gut sind (dazu muss allerdings die Schilddrüse erst mal eingestellt sein). Damit fällt all dieses Medikamentengedöns weg, die Nebenwirkungen, die Behandlungen und deinem Tier geht es wieder gut.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
279
Gefällt mir
0
Hallo hier neu,
wie klappt es denn so mit dem Medikament, die letzte Zeit?
Wie waren die Werte?
Interessiert mich sehr, da bei einer Bekannten auch eine scheue Katze behandelt wird,
und ich sehr in Sorge bin, ob das gut gehen kann, denn die Bekannte bekommt
eine regelmäßige Medigabe schlecht a.d. Reihe.
LG,Heli
 
Thema:

SDÜ - nun hat es also auch meinen Kater erwischt

SDÜ - nun hat es also auch meinen Kater erwischt - Ähnliche Themen

  • Katze mit bekannter SDÜ, schnurrt seltsam

    Katze mit bekannter SDÜ, schnurrt seltsam: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir und vor allem unserer Miez helfen... Miez, 14 Jahre, Freigängerin, Unsere Mieze leidet unter SDÜ, die...
  • SDÜ welches Medikament

    SDÜ welches Medikament: Hallo liebe Katzenfreunde! Bei meinem 11jährigen Kater wurde vor ca. 6 Monaten eine SDÜ Festgestellt. Er bekommt das Medikament Thyronorm...
  • Gryffondor SDÜ u. evtl noch mehr.. jetzt ist er platt.

    Gryffondor SDÜ u. evtl noch mehr.. jetzt ist er platt.: Hallo! Ich habe mir bereits viele Internetseiten und Foren durchstöbert und möchte nun doch aber gerne mal meinen Fall schildern.. Ich weiß, per...
  • Morle SDÜ

    Morle SDÜ: Hi, seit ein paar Tagen hat unsere Katze nun leider auch SDÜ. Zuvor hatte Sie Diabetes, das zur Zeit aber in Remission ist. Einige Werte aus dem...
  • T4 Achterbahn bei SDÜ im Sommer

    T4 Achterbahn bei SDÜ im Sommer: Hallo zusammen, meine Katze Yuna (etwa 15/16 Jahre alt) hat seit etwa 4 Jahren eine SDÜ und seit zwei Jahren CNI. Die Niere wird mit Semintra...
  • T4 Achterbahn bei SDÜ im Sommer - Ähnliche Themen

  • Katze mit bekannter SDÜ, schnurrt seltsam

    Katze mit bekannter SDÜ, schnurrt seltsam: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir und vor allem unserer Miez helfen... Miez, 14 Jahre, Freigängerin, Unsere Mieze leidet unter SDÜ, die...
  • SDÜ welches Medikament

    SDÜ welches Medikament: Hallo liebe Katzenfreunde! Bei meinem 11jährigen Kater wurde vor ca. 6 Monaten eine SDÜ Festgestellt. Er bekommt das Medikament Thyronorm...
  • Gryffondor SDÜ u. evtl noch mehr.. jetzt ist er platt.

    Gryffondor SDÜ u. evtl noch mehr.. jetzt ist er platt.: Hallo! Ich habe mir bereits viele Internetseiten und Foren durchstöbert und möchte nun doch aber gerne mal meinen Fall schildern.. Ich weiß, per...
  • Morle SDÜ

    Morle SDÜ: Hi, seit ein paar Tagen hat unsere Katze nun leider auch SDÜ. Zuvor hatte Sie Diabetes, das zur Zeit aber in Remission ist. Einige Werte aus dem...
  • T4 Achterbahn bei SDÜ im Sommer

    T4 Achterbahn bei SDÜ im Sommer: Hallo zusammen, meine Katze Yuna (etwa 15/16 Jahre alt) hat seit etwa 4 Jahren eine SDÜ und seit zwei Jahren CNI. Die Niere wird mit Semintra...
  • Top Unten