Schwanz hängt leblos runter

Diskutiere Schwanz hängt leblos runter im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, seit heute morgen kann unsere kleine knuddelige BKH ihren Schwanz nicht mehr heben. Sie ist Wohnungskatze und springt viel und...

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

seit heute morgen kann unsere kleine knuddelige BKH ihren Schwanz nicht mehr heben. Sie ist Wohnungskatze und springt viel und gerne auf allen Kratzbäumen herum. Auch die 240 Meter hohe Kletterstange rast sie wie der Wind hoch - von da kann sie aber gut in Etappen wieder nach unten kommen.

Mir ist das gar nicht sofort aufgefallen. Dana kam morgens wie die anderen Beiden zum Füttern, hat auch ein wenig gefressen. Irgendwie hatte ich im Augenwinkel gesehen, dass ihre Körpersprache anders ist als sonst. Ich hab ihr dann über den Rücken gestreichelt
und sofort war klar, was nicht stimmt. Sie kann den Schwanz nicht anheben. Den Ansatz kriegt sie noch in einem kleinen Bogen hoch, aber der Rest hängt wie ein Gummiband herum.

Etwas später wollte unser Kater mit ihr spielen. Das Spiel geht immer so, dass sie wieselflink die lange Kratzstange im Flur raufjagt, sich oben hinsetzt und Leiko eins auf die Nase kriegt, wenn er oben ankommt. Das machen die Zwei oft und mit Spaß. Heute jagte Dana auch die Stange rauf, aber der Schwanz baumelte jämmerlich hin und her.

Hmmm, natürlich zerbrech ich mir den Kopf, was ihr passiert sein könnte. Eingeklemmt? Wenn ja, wie und wo denn bloß? Andererseits ... ich habe gestern Nachmittag Durchzug gemacht und die Balkontür ist laut zugeschlagen. Wenn Dana dazwischen gekommen ist? Eigentlich müsste sie dann doch schreien - sie schreit bei Schmerzen sehr laut, das ist immer so, wenn wieder mal ein Herpesauge entzündet ist und ich ihr die ersten Male Salbe ins Auge gebe.

Okay, nächste Möglichkeit wäre, dass der Kater sie gebissen hätte. Das glaube ich aber nicht wirklich. Er ist manchmal ruppig mit ihr (ist ja ein Ori-Kater), aber wenn sie mit ihm spielen will, springt sie fast auf ihn und animiert ihn zum Jagen. Die Zwei verstehen sich gut.

Ach, ich zerbrech mir den Kopf .... und weiß doch, dass das nix ändert.

Natürlich habe ich schon die Tierklinik angerufen und für 16.30 Uhr einen Termin - wenn Dana auffällig wird, soll ich sofort kommen. Sie liegt wie fast jeden Tag oben auf dem Schrank, hat die Vorderpfoten entspannt vorgestreckt und schnarcht leise vor sich hin.

In einer Stunde wissen wir mehr.
Drückt bitte die Daumen für die Kleine, ja?
 
23.02.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schwanz hängt leblos runter . Dort wird jeder fündig!

Min & Niclas

Registriert seit
08.06.2009
Beiträge
1.223
Gefällt mir
0
Meine Daumen sind für die Kleine gedrückt. Das klingt nicht gut, sie ist bestimmt irgendwo runtergefallen oder so. Berichte dann was rausgekommen ist, ja?
ALLES GUTE FÜR DIE KLEINE MAUS
 

Juni

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
0
Hallo Margarete,

und, wisst ihr schon was??

Drücke die Daumen für die Süße!
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Danke für's Daumendrücken!!! Hat geholfen!

Die TÄ hat sorgfältig die komplette Dana abgetastet und gemeint, dass im Schwanz aber noch eine "Restspannung" ist. Sie schlug vor, zu röntgen. Hab ich natürlich zugestimmt.

Die beiden Röntgenbilder (ich versuche, sie später hier einzustellen) zeigen keinen Grund für das Problem. Allerdings zeigt sich Dana hinten links an der Wirbelsäule berührungsempfindlich. Es könnte sein, dass sie da eine Prellung hat - das ist die wahrscheinlichste Vermutung.

Einen beginnenden Abszess schließt die TÄ erstmal aus, hat mir aber Metacam mitgegeben für den Fall, dass Dana an der empfindlichen Stelle auffällig viel leckt oder kratzt. Weil Dana ja eine Herpeskatze ist, hat die Ärztin gesagt, sie wolle ihr auf keinen Fall prophylaktisch ein Antibiotikum geben. Das brauche sie erst dann, wenn sich tatsächlich ein Entzündungsprozess zeigt.

Dana erholt sich gerade von dem ganzen Stress (hab auch gleich ein großes Blutbild mitmachen lassen). Sie läuft ein bisschen herum und ich meine, der Schwanz ist schon ein bisschen "dynamischer" als heute Vormittag. Das Gefühl hatte ich auch, als ich sie vom Schrank runtergeholt habe, um sie zur Klinik zu bringen.

Es sieht im Moment ganz so aus, als hätte Dana kein ernsthaftes Problem. Als sie ins Katzenklo ging, hob sie das Schwänzchen tatsächlich ein bisschen hoch!

Bilder folgen später ....
 

Juni

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
0
Na Gott sei Dank!!
Dann drücke ich die Daumen noch ein bischen weiter und hoffe das Dana morgen ihren Schwanz noch besser anheben kann.
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Daaanke, Karin!

Ich hab mal alles von heute hochgeladen:









So sah das heute vormittag aus:





Dana heute gegen Mittag:




So sieht der Schwanz jetzt ein paar Sekunden lang aus, danach fällt er wieder runter:




Dana nach der Klinik wieder zurück:



Dass der Schwanz am Ansatz verdickt aussieht, hat nur mit dem Fell zu tun. Da ist er schon immer besonders buschig. Eine Schwellung ist da nicht.




PS: Die Zustimmung, die Röntgenbilder hier zu zeigen, habe ich mir ausdrücklich von der TÄ geben lassen. Sie hat mir die Bilder dann auch direkt mitgegeben.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.970
Gefällt mir
191
Hallo Mahte,

was für ein Schreck. 8O

Ich drücke die Daumen, daß es wirklich nur diese Prellung ist und die Kleine bald wieder in Ordnung ist!
 

Erdmännchen

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
2.297
Gefällt mir
1
8O8OAch herrje.
Ich hoffe, dass sie schnell wieder OK ist.
 

Zauberteufel

Registriert seit
28.08.2008
Beiträge
1.138
Gefällt mir
0
Mein Sternchen Merlin hatte das auch mal, sein Schwänzchen hing runter und er sprang auch nicht mehr hoch.
Er wurde geröngt....und die TÄ meinte das er eine Prellung hat und es einen Nerv betroffen wurde.
Er bekam Spritzen und Medis, und nach 4 Tagen war alles wieder normal.

Ich drück euch die Daumen.
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1
Mahte, ich wünsch der Lütten gute Besserung.

Besorg Dir Vitamin B 12, so hochdosiert wie Du es bekommst, das ist sehr gut für die Nerven, sollte Diana da was Haben.
Am Besten wäre Xobaline von Lifelink, die sind aber in Europa schwer zu bekommen.
Man kann aber
Methylcobalamin geben, Die gibt es online. Es sind meistens 1mg- oder5 mg-Tabletten, man müsste also 3 am Tag davon oder eine halbe Tablette geben, wenn man die Dosierung von Xobaline/Lifelink in etwa erreichen möchte. Folsäure enthalten diese Tabletten nicht, die müsste man sich zusätzlich im Fachhandel besorgen, z.B. Folsan 400.

Frag mal Deinen TA danach, es hilft gut

::w
 

Juni

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
0
Hi Margarete,

wie gehts Dana denn heute?
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben,

Dana wirkt heute ganz normal, das Schwänzchen kriegt sie jetzt immer wieder waagerecht gestellt, manchmal sogar ein bisschen höher. Sie ist lebhafter und egal wo ich anfasse, zeigt sie an keiner Stelle, dass ihr was weh tut.

@ Birgit: Ich habe erst jetzt hier reinsehen können - danke für Deinen Rat. Meinst Du, ich kann auch hochdosierten B-Komplex geben? Hab ich hier von Hevert.
@edit: hab ihr jetzt schon mal ne halbe gemörserte Tbl. reingedrückt - *** würg *** ... dat arm Deer .... war wohl gar nicht lecker ... und stinkt ja auch ziemlich (der Geruch erinnert mich an den B-Komplex, den man i. m. spritzt).


Insgesamt hab ich das Gefühl, dass alles gut ausgehen wird. Nur wenn sie den Schwanz dann plötzlich wieder so leblos hängen lässt, krieg ich dieses mulmige Gefühl im Bauch. Aber wenn sie heute hier rumgelaufen ist, hat sie mindestens alle zehn Minuten die Waagerechte geschafft.


Ich berichte morgen weiter .... ::w


PS: Ehrlich gesagt vermisse ich ja Eure anerkennenden Kommentare zu den wunderschönen Röntgenbildern von unserer kleinen pummeligen Britin. Da sieht sie doch richtig filigran aus, ne? Ein richtiges Kunstwerk. Aber wenn man genau hinsieht, erkennt man natürlich diese kleinen kräftigen leckeren Pobacken. Hach, da könnte ich immer so reinbeißen. ;-) ::bg
 
Zuletzt bearbeitet:

xenosmilus

Registriert seit
14.01.2008
Beiträge
2.741
Gefällt mir
0
Hey,

ich finde die Röntgenbilder spannend - sieht cool aus ::bg Gute Besserung an die kleine Lady. ::w

PS: Ich find die Kotballen ziemlich deutlich (als totaler Laie). Funktioniert mit dem Klogang alles? Nur zur Sicherheit ... ::?
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Hey,

ich finde die Röntgenbilder spannend - sieht cool aus ::bg
::bg ::bg ::bg



PS: Ich find die Kotballen ziemlich deutlich (als totaler Laie). Funktioniert mit dem Klogang alles? Nur zur Sicherheit ... ::?
Danke für Deine Aufmerksamkeit und für Deine guten Wünsche! Ja, diese enorm wirkenden Kotballen im Darm sind mir auch sofort aufgefallen. Die TÄ sagte aber, das sei normal. Sie hat extra nochmal genauer geguckt. Dana hat keine erkennbare Probleme beim Kotabsetzen. Sie macht allerdings im Gegensatz zu den beiden Orientalen immer richtig "dicke Dinger". Daran kann ich immer gut erkennen, ob sie täglich ihr schönes Ei gelegt hat. ;-)
 

xenosmilus

Registriert seit
14.01.2008
Beiträge
2.741
Gefällt mir
0
Danke für Deine Aufmerksamkeit und für Deine guten Wünsche! Ja, diese enorm wirkenden Kotballen im Darm sind mir auch sofort aufgefallen. Die TÄ sagte aber, das sei normal. Sie hat extra nochmal genauer geguckt. Dana hat keine erkennbare Probleme beim Kotabsetzen. Sie macht allerdings im Gegensatz zu den beiden Orientalen immer richtig "dicke Dinger". Daran kann ich immer gut erkennen, ob sie täglich ihr schönes Ei gelegt hat. ;-)
Wie praktisch ::bg Aber ich möchte auch nicht wissen, wie ich von innen so aussehe
Bei uns legte übrigens früher derjenige mit dem kleinsten Hintern die dicksten Eier (Loki) ::bg Jetzt gehen sie alle nur noch draußen. Schlecht für die Kontrolle :|
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Der Schwanz hängt noch so viel wie gestern. Und höher als waagerecht geht's nicht.

Problem ist, dass ihre Körpersprache die anderen Beiden irritiert / verunsichert. Sie läuft auch nicht so lebhaft wie sonst, geht langsamer, vorsichtiger. Aber keine Anzeichen von Gangunsicherheit (Lähmung), sondern nur langsam und selbst verunsichert. Da muss ich auf Kater Leiko achten, der will ja immer spielen und bei ihr liegen. Letzte Nacht hab ich die beiden getrennt, damit sie ihre Ruhe hat. Sie lag die ganze Zeit unter meinem Bett - da liegt sie auch sonst ab und zu, weil da meine Yoga-Matte liegt, und die ist schön warm. Aber dass sie die ganze Nacht da lag, hat mich schon nachdenklich gemacht.

Vielleicht mach ich mir aber auch zu viele Gedanken und erwarte zu viel. Müsste mehr Geduld haben. Ich bin sicher, die meisten von Euch kennen das selbst. ;-)

Hab heute vormittag in der Klinik angerufen. Die Ärztin sagt, ich soll ihr ruhig die Hevert Tbl. (B-Komplex) weiter geben. Von Injektionen oder nochmal in die Klinik kommen rät sie wegen Dana's Herpesinfektion ab. Dana hatte im letzten halben Jahr drei Herpesschübe hintereinander - deutlich mehr als sonst. Die Ärztin sagt, ich soll mich drauf einstellen, dass dieser Schwanz-Stress einen weiteren auslösen könnte. Ich soll sie möglichst in Ruhe lassen.

Fressen und Ausscheiden tut sie normal. Sie läuft auch herum, aber ich hab das Gefühl, dass sie schläfriger ist als üblich. Aber das kann auch nur mein Eindruck sein - ich beobachte sie ja jetzt besonders intensiv.

Unruhig macht mich besonders, dass ich sie überall anfassen kann, ohne dass sie Schmerzen zu haben scheint. Wenn sie eine Prellung hat, dann versteckt sie das extrem gut. So langsam komme ich in Zweifel, ob die Ursache etwas anderes als eine Prellung ist.

Aber was das außer Bruch noch sein könnte (und das ist ja abgeklärt), weiß ich echt nicht. Nach Schlaganfall sieht das für mich absolut nicht aus. Pupillen reagieren gut und parallel. Das große Blutbild, das ich am Freitag direkt machen ließ, gibt auch keinen Hinweis.

Ach Mensch, ich möchte, dass es ihr gut geht!

Hat jemand von Euch noch eine Idee?
Kann das was ganz hinterhältiges Internistisches sein?


Ich grüße Euch herzlich!
Margarete


edit eine Stunde später:
Ich habe gerade hier im Forum einen vergleichbaren Fall gefunden. Es wurde auch geröngt und die Diagnose hieß: Prellung oder Stauchung. Es wurde ein AB-Depot (gegen möglichen Biss) und Metacam gegeben. Trotzdem dauerte es eine Woche, bis der Schwanz wieder halbwegs okay war. Hmmm, das macht mir zumindest die Hoffnung, dass es nur eine Frage der Zeit ist. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Angela67

Angela67

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
1.653
Gefällt mir
2
Guten Morgen,

ich möchte Dir auch etwas Hoffnung machen - unsere Bright kam eines Abends aus dem Freigehege rein und konnte ihren Schwanz nicht mehr heben.

Jemand hier aus dem Forum nannte das Lämmerschwanzsyndrom - eine Bezeichnung, die 100 %-ig passte - denn so sah es aus.

Wir waren auch sofort beim TA, der ihr Schmerzmittel verabreichte. Es wird wohl so gewesen sein, dass sie sich den Schwanz stauchte. Er war am Ansatz auch etwas verdickt/geschwollen.

Wir hatten riesiges Glück, denn am nächsten Tag ging es wieder um einiges besser, ganz weg war es nach 5 Tagen. Daneben hatte die Userin mit dem Tipp Lämmerschwanzsyndrom uns aber auch erzählt, dass es Fälle gibt, wo es länger dauert.

Wenn eure schon den Schwanz etwas heben kann, ist das ja schon ein Fortschritt. Es wird weiter bergauf gehen.

Gute Besserung für die Patientin. :wink:
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Danke! Das wusste ich noch nicht.


Wenn eure schon den Schwanz etwas heben kann, ist das ja schon ein Fortschritt. Es wird weiter bergauf gehen.

Gute Besserung für die Patientin. :wink:
Nochmal DANKE !!!

_____________________

edit ein paar Stunden später - so sieht's heute aus:









Ich bin ziemlich zufrieden. Sie meidet auf jeden Fall noch den intensiven Kontakt zum Kater. Aber Schnüffeln und kurz Abschlecken darf er. Nur soll er sich nicht so dicht an sie legen, dann geht sie weg. Er akzeptiert das auch und geht sichtlich enttäuscht weiter.

Dana lässt den Schwanz noch meistens hängen, aber man sieht auf den Bildern ja einen deutlichen Fortschritt.


Ich hab übrigens die Lämmerschwänze aus dem Forum fast alle gefunden. Weil wir ja die beruhigenden Röntgenbilder haben, bin ich heute doch zuversichtlich, dass Dana in einigen Tagen wieder die Alte ist.

Hoffentlich behalte ich Recht.
 
Zuletzt bearbeitet:

negresse

Registriert seit
04.03.2011
Beiträge
274
Gefällt mir
0
Hallo Margarete,

auch unser Jackie hat so einen Lämmerschwanz. Wir hatten auch erst an einen Biß gedacht (er ist ein ganz schlimmer Kampfkater!!) aber nichts gefunden. Wir sind dann von einer Prellung ausgegangen. Sicherheitshalber sind wir zur TÄ. Die konnte nur feststellen, dass er bei der seitlichen Bewegung keine Schmerzen hat, aber es schien im weh zu tun, wenn der Schwanz nach oben gedrückt wird. Die TÄ hat uns Metacam empfohlen.
Jetzt nach 5 Tagen hat sich rein garnichts geändert. Manchmal hebt er den Schwanz bis max. waagerecht an.
Nachdem du mir die Arbeit abgenommen und das Forum gescannt hast: wie lange hat es denn bei den anderen gedauert, bis es wieder OK war.
Ich werde wohl doch eine neuen TA-Termin zum Röntgen ausmachen.

Hat noch jemand einen Tipp? Auf's Klo gehen funktioniert.

Danke und viele Grüße - Ute
 
Thema:

Schwanz hängt leblos runter

Schwanz hängt leblos runter - Ähnliche Themen

  • Kater- Schwanz hängt unten

    Kater- Schwanz hängt unten: Hallo! Mein Kater ( 1,5 Jahr alt) hatte vor einer Woche einen Unfall. Er hat ein gebrochenes, schiefes Becken und sein Schwanz ist gelähmt. Am...
  • Schwanz schlaff und hängt durch

    Schwanz schlaff und hängt durch: Seit ein paar Tagen benimmt sich unsere Katze beim berühren des Schwanzes sehr aggressiv.Bei einer leichten Berührung des hinteren drittel des...
  • Entzündungen? Nekrose? Schwanzspitze geschwollen und rot

    Entzündungen? Nekrose? Schwanzspitze geschwollen und rot: Vorgestern hatte ich bei Motzi bemerkt, dass die Schwanzspitze geschwollen war und sich wie verkrustet angefühlt hat. Ich habe aber nichts weiter...
  • Nekrose und offene Stellen am Schwanz

    Nekrose und offene Stellen am Schwanz: meine geliebte Katze Isabell wurde Anfang der Woche von einem Auto angefahren. zum Glück hat sie es überlebt, sie wurde auch gleich vom Tierarzt...
  • Loki Wirbelbruch im Schwanz

    Loki Wirbelbruch im Schwanz: Hey Leute :) Vor 1 Woche kam Loki mal wieder mit einem halben Lämmerschwanz nach Hause. Das hatten wir inzwischen schon ein paar Mal, immer ein...
  • Ähnliche Themen
  • Kater- Schwanz hängt unten

    Kater- Schwanz hängt unten: Hallo! Mein Kater ( 1,5 Jahr alt) hatte vor einer Woche einen Unfall. Er hat ein gebrochenes, schiefes Becken und sein Schwanz ist gelähmt. Am...
  • Schwanz schlaff und hängt durch

    Schwanz schlaff und hängt durch: Seit ein paar Tagen benimmt sich unsere Katze beim berühren des Schwanzes sehr aggressiv.Bei einer leichten Berührung des hinteren drittel des...
  • Entzündungen? Nekrose? Schwanzspitze geschwollen und rot

    Entzündungen? Nekrose? Schwanzspitze geschwollen und rot: Vorgestern hatte ich bei Motzi bemerkt, dass die Schwanzspitze geschwollen war und sich wie verkrustet angefühlt hat. Ich habe aber nichts weiter...
  • Nekrose und offene Stellen am Schwanz

    Nekrose und offene Stellen am Schwanz: meine geliebte Katze Isabell wurde Anfang der Woche von einem Auto angefahren. zum Glück hat sie es überlebt, sie wurde auch gleich vom Tierarzt...
  • Loki Wirbelbruch im Schwanz

    Loki Wirbelbruch im Schwanz: Hey Leute :) Vor 1 Woche kam Loki mal wieder mit einem halben Lämmerschwanz nach Hause. Das hatten wir inzwischen schon ein paar Mal, immer ein...
  • Schlagworte

    ,

    katze schwanz hängt

    ,

    katze kann schwanz nicht heben

    ,
    katze kann den schwanz nicht heben
    , katze kann den schwanz nicht mehr heben, katze kann schwanz nicht mehr heben, , kater kann den schwanz nicht mehr heben, der schwanz meiner katze hängt runter, schwanz von katze hangt runter, tierarzt katzenschwanz haengt runter, katzenschwanz haengt runter, katzenschwanz hängt nur runter, katze schwanz nerv eingeklemmt, was bedeutet wenn eine katze den schwanz nicht mehr hochhebt
    Top Unten