Schuppen bei Katzen. Tipps+Ursachen

Diskutiere Schuppen bei Katzen. Tipps+Ursachen im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ich hatte diese Liste im alten Forum mal erstellt. Leider wurde sie nicht übernommen. Hier also nochmals Tipps bei Schuppen: Mögliche Ursachen...

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Ich hatte diese Liste im alten Forum mal erstellt. Leider wurde sie nicht übernommen. Hier also nochmals Tipps bei Schuppen:

Mögliche Ursachen für Schuppen:

- trockene Heizungsluft
- Mangelerscheinungen (Vitamine z.B.)
- eventuelle Allergie/Hautkrankheiten
- Mangel an Omega 3 Fettsäuren
- (Vorübergehend beim) Fellwechsel
- Stress
- Flüssigkeitsmangel
-Schlechte Fellpflege
-Ektoparasiten
-Hautpilze
-Allgemeinerkrankungen
-Diabetes mellitus
-Autoimmunerkrankungen
-Mycosis fungoides


Was helfen KANN:

- Bürsten, um die Durchblutung der Haut anzuregen. (z.B. mit einem Massagehandschuh) und:

- Pflanzliches Öl zum Futter geben. Empfohlen wird 1-2 mal die Woche einen TL. Empfohlene Ölsorten: Distelöl, hochwertiges Sonnenblumenöl, Lachsöl, kalktgepresstes Olivenöl aber auch Margarine.

- Futterumstellung. Manchmal kann der Wechsel des Futters hilfreich sein. Von z.B. Futter etwas "minderer" Qualität auf ein Futter, welches qualitativ "besser ist" (kein fulminant hoher Getreideanteil). Empfohlene Futtersorten: Royal Canin hair&skin, Hills
Hairball Control. (Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit Nutro Complete Care (grüne Packung) gemacht. Super Fell und deutlich weniger bis keine Schuppen). Natürlich kann auch eine Futtermittelunverträglichkeit Auslöser für Schuppen sein.

- Zugabe von Biotin (z.B. Käsepaste von Gimpet mit Biotin oder Biotintabletten vom Tierarzt), Hefetabletten mit Vitaminvormischung, Efaderm-Tropfen (beim Tierarzt erhältlich), Omega 3 Fettsäuren (Tierarzt) oder (frischer) Fisch (gibt es auch in der Dose: z.B. Almo Nature, Miamor feine Filets, Schmusy). Beliebt ist bei vielen Katzen: Lachs. Den kann man roh verfüttern oder in Wasser leicht dünsten. Die Brühe ist ein leckerer Flüssigkeitslieferant.

- Generell gut für das Fell: Eigelb. Ich gebe ein frisches, rohes Eigelb 1-2 mal im Monat. Man kann es prima mit Wasser und /oder Sahne, Naturjoghurt etc. verquirlen. So bekommen die Katzen einen extra Schub Wasser noch dazu. Es gibt auch Futter mit Eigelb.

- Falls die Katze nicht genug trinkt: Wasser zusätzlich zum Futter geben, Falls nicht vorhanden: Fresh flow, Trinkbrunnen versuchen aufzustellen, um trinken attraktiv zu machen, Hefeflocken mit Wasser reichen, Sahne, Naturjoghurt, Katzenmilch mit viel Wasser verdünnen und anbieten. Falls es gefressen wird: Nassfutter reichen, falls das Tier mit Schuppen eher Trockenfutter zu sich nimmt. Z.B. Eine Mahlzeit durch Nassfutter ersetzen.

Ich tendiere dazu das Tier einem Tierarzt vorzustellen!!!!! Wenn es sich um Schuppen (und keinen Pilz z.B.) handelt, können die Tipps sicherlich hilfreich sein.

Wichtig ist noch der Hinweis, dass Schuppen nicht "von heute auf morgen" wieder verschwinden. Manchmal kann es einige Wochen oder auch Monate dauern, bis die Haut wieder intakt ist. Deshalb nicht sofort verzweifeln und gegebenfalls immer den Rat eines Tierarztes hinzuziehen.

Öl, Paste mit Biotin, Eigelb, Fisch kann auch langfristig bzw. auf Dauer prophylaktisch zum Futter dazugegeben werden. Falls sich das Problem mit den Schuppen reguliert hat, sollte man bei den fettigen Zusätzen die Menge reduzieren (vor allem wenn das Tier zu Übergewicht neigt). Also beispielsweise einmal die Woche etwas davon dazugeben. Die Käsepaste bekommen meine regelmäßig als Leckerlie.

Die Liste ist vielleicht nicht vollständig. Ich habe die bereits verfassten Beiträge im Forum (NK) zur Hilfe genommen. Die Tipps sind also nicht ausschließlich von mir, sondern die Summe einzelner Threads!
 
Zuletzt bearbeitet:
18.10.2004
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

med

Registriert seit
19.02.2007
Beiträge
242
Gefällt mir
0
hi

also ich habe folgendes problem: meine chocy hat trockene haut und auch schuppen. mein ta hat es gesehen und es ist kein pilz oder ähnliches. sie ist schon über 12 jahre alt und hat laut aktuellen blutbild keine mangelerscheinungen oder ähnliches. allerdings hat sie mimimal erhöhte leber und nierenwerte. mein ta hat mir wegen der haut geraten zu jedem fressen einen tropfen hochwertiges olivenöl zu geben. jetzt hab ich aber gelesen das pflanzliche fette für nieren und leber schlecht sind. gibt es eine gesunde alternative? zb lachsöl?

danke für eure tipps!
daniela
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Hi Engelsstaub,

vielen Dank für die Mühe, diese Aufstellung wieder aktuell hierher zu bringen.

Allerdings bin ich mit

nicht so einverstanden. Margarine ist ein reines Kunstprodukt, hat nicht mehr viel Natürliches, auch wenn uns die Werbung anders suggerieren will.

Das 'Margarine' steht in der dritten Zeile im Kapitel 'Was helfen kann'

Ich fände anstelle von Margarine Butter wesentlich besser.

Zugvogel
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo,

ich hätte da glatt nochmal eine Frage...

Weiß jemand, ob man Biotin überdosieren kann und wenn ja, wieviel zu viel ist?
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
...die Firma Canina sagt schonmal, überschüssiges Biotin werde einfach wieder ausgeschieden. Die Info bezieht sich zwar auf Hunde, aber ich denke, bei Katzen wird es dann wohl auch so sein.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Leider kann ich den Beitrag ja nicht mehr editieren und somit deinen Hinweis aufnehmen, Zugvogel.

Deshalb hoffe ich, dass die Betreffenden auch die Posts dazu lesen.


Hallo Daniela,

bezüglich der erhöhten Werte, kenne ich mich leider nicht aus. ich weiß aber, dass Lachsöl sehr gerne angenommen wird, wenn die Katze auch Fisch mag. Mit Lachsöl hatte ich den größten Erfolg, Tarzan schuppenfrei zu bekommen.

Hallo Trillian,

ich hatte zu der "Schuppenzeit" die Hefetabletten mit Biotin gegeben und hatte mir damals auch keine Gedanken gemacht, dass sie überdosiert sind.
Passiert ist nix. ::? (außer besseres Fell)
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo Wibke,

ich hatte gestern auch noch mal gesucht. Anscheinend ist Biotin wasserlöslich, ein zuviel wird also einfach wieder ausgeschieden.
 

DrQuinn

Registriert seit
23.05.2006
Beiträge
3.459
Gefällt mir
0
Biotin ist wasserlöslich, ist auch als Vitamin B7 bekannt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Biotin
Kann überdosiert werden, aber da muss man wohl schon ziemlich viel davon zu sich nehmen über nen längeren Zeitraum
 

JuliaSoleil

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
262
Gefällt mir
0
ich wollte dafür jetzt nicht extra einen neuen Thread aufmachen

Meine Soleil hat seit gestern ganz feine sandkörnchengroße schneeweiße Schuppen. Fällt bei dem rabenschwarzen Fell super auf ;-)

Mögliche Ursachen für Schuppen:

- trockene Heizungsluft
- Mangelerscheinungen (Vitamine z.B.)
- eventuelle Allergie/Hautkrankheiten
- Mangel an Omega 3 Fettsäuren
- (Vorübergehend beim) Fellwechsel
- Stress
- Flüssigkeitsmangel
-Schlechte Fellpflege
-Ektoparasiten
-Hautpilze
-Allgemeinerkrankungen
-Diabetes mellitus
-Autoimmunerkrankungen
-Mycosis fungoides
trockene Luft kann es eigentlich nicht sein. Genauso schließe ich die Allergien aus, da wir in letzter Zeit in keinster Weise irgendwas neues bekommen haben, was vorher nicht da war. Beim Fellwechsel hatte sie noch nie Schuppen (und sie hat oft Haarwechsel :roll:). Pilze schließe ich, nach gründlicher Durchsuchung beginnend im Gesicht bis hin zur Schwanzspitze, auch aus. Parasiten habe ich auch keine gefunden (müsste man doch sehen, oder?). Schlechte Fellpflege könnte ich mir vorstellen, da sie sich nur ab un dzu mal ganz kurz sauber macht. Das einzige was gehegt und gepflegt wird, ist ihr Schwanz ::bg Ich kämme sie aber regelmäßig mit einer weichen Bürsten. Mit dem Rest kann ich nichts anfangen, da ich nicht weiß, wie man dies erkennt etc..

Fressen tut sie ausschließlich Trockenfutter. Wir wechseln da zwischen HappyCat (das für Moppelchen) und Hill's Science Plan. Andere Sorten habe ich schon ausprobiert, aber sie ist die größte Mäkelliese der Welt. Lieber hungert sie tagelang :roll: Sie isst nichtmal was, wenn auch nur ein "fremdes" Bröckelchen zwischen "normalen" Stückchen versteckt ist. Und bevor sie auch nur NaFu in die Nähe ihrer Lippen lassen würde, würde sie wahrscheinlich noch eher mit dem Staubsauger Freundschaft schließen. Andere Sachen wie Fleisch, Fisch oder sonst was, kann man genau so vergessen bei ihr. Dafür trinkt sie aber immer ganz fleißig wie ein Weltmeister.

Wer nen Tipp?

Zum TA müssen wir eh in der nächsten Woche, weil die jährliche Impfung ansteht, wenn die Schuppen da immer noch sind, lass ich das auch gleich noch fachmännisch begutachten.
 

anni05

Registriert seit
03.12.2006
Beiträge
440
Gefällt mir
0
Hallo Julia,

habe den Thread eben erst gelesen.

Mir geht es mit Susi zurzeit genauso. Sie hat auch neuderdings Schuppen und ich kann keine Ursache dafür erkennen. Sie wird regelmäßig gebürstet und putzt sich selbst auch sehr gut.

Auch wir müssen sowieso in der kommenden Woche zum TA wegen der jährlichen Impfung und Routineuntersuchung. Ggf. werde ich mal die TÄ´in fragen.


Mir würde interessieren, was Dein TA zu Deiner Katze gesagt hatte???
 

jeschideerste

Registriert seit
01.01.2005
Beiträge
40
Gefällt mir
0
Hi Engelsstaub,

vielen Dank für die Mühe, diese Aufstellung wieder aktuell hierher zu bringen.

Allerdings bin ich mit

nicht so einverstanden. Margarine ist ein reines Kunstprodukt, hat nicht mehr viel Natürliches, auch wenn uns die Werbung anders suggerieren will.

Das 'Margarine' steht in der dritten Zeile im Kapitel 'Was helfen kann'

Ich fände anstelle von Margarine Butter wesentlich besser.

Zugvogel
Muss auch noch meinen Senf dazugeben:
Meine Lisa 14 eurp.kurzhaar, Wohnung Schildrüsenüberfunktion hat erst durch efaderm Liquid Schuppen bekommen
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Leider kann ich den ersten Beitrag nicht editieren. Diese Auflistung ist auch schon etwas älter und ich hatte alle Erfahrungen dieses Forums zu dieser Zeit zusammengetragen.
Erwartet also bitte auch keine Kommentare von mir, denn ich kann nichts ändern am Grundbeitrag. Spezielle Fragen bitte im Forum stellen. Also einen neuen Thread eröffnen. Hier wird eher gelesen, als beantwortet. Sorry!
Eure Erfahrungen können nur "hinten dran" stehen. Ob jetzt eine Katze von bestimmten Produkten Schuppen bekommt, kann hier eben nur als Ergänzung stehen.
 

Anshaga

Registriert seit
21.11.2006
Beiträge
5.966
Gefällt mir
2
Es gibt auch Schuppen ohne Grunderkrankung oder Mangelerscheinungen.
Meine Gabi hat von Klein auf Schuppen... Sie ist nun 15 1/2...
Sie hat immer genug getrunken und war (vor ihrer jetzigen Niereninsuffizienz) nie krank...

Wenn Fett ins Futter gegeben wird, dann bitte nur tierisches Fett - egal ob Butter, Gänseschmalz, Lachsöl usw... Das können die Katzen am besten verwerten!

Täglich eine Bierhefetablette unter's Futter oder als Leckerlie (wird von vielen Katzen gerne genommen) ist auch sehr hilfreich...
 

kuschelmonster

Registriert seit
17.06.2008
Beiträge
29
Gefällt mir
0
kater hat schuppen am schwanz

mein kater hat so kleine schuppen oben auf dem schwanz aber nicht zu sehen nur wenn ich die haare auseinander mache und auf die haut schaue,ein pilz ist es nicht war schon beim TA wie gesagt von oben ist nichts zu sehen nur unten im fell als wenn ich ne dose haarspray auf den kopp sprüh und die haare dann auskämme(bei mir nicht am kater) so sieht das ungefähr aus.und die haare gehen beim kämmen raus als wenn man als mensch kreisrunden haarausfall hätte.8O

ist aber nur am schwanz oben drauf an der spitze nicht, mehr zum körper ansatz hin habe auch schon kartoffelmehl drauf getan da jemand meinte es wäre evt. fettschwanz.
sein restliches fell ist voll in ordnung(verliert nur zur zeit mächtig fell beim schmußen,was aber bei allen drei so ist)
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Hallo Kuschelmonster,

das haben Josie und Bruno derzeit auch. Beide haben ein auffallend dickes und dichtes Unterfell. Josies Schwanzansatz neigt auch dazu, fettig zu werden. Ich habe da eine echt tolle Bürste, die die Unterwolle rausholt. Gabs mal im Kaufland für kleines Geld. Damit habe ich tatsächlich sämtliche Knoten und auch dieses "fettig werden" in den Griff bekommen. Danach kommt der Massagehandschuh.
Bei uns hilft hauptsächlich bürsten, bürsten, bürsten. :roll: :wink:
 

kuschelmonster

Registriert seit
17.06.2008
Beiträge
29
Gefällt mir
0
@engelsstaub,danke für den tip,was genau ist das für eine bürste ich habe für meine einen kamm und so eine feine fellbürste(mit gebogenen spitzen) zum losen fell rausholen,mit handschuh mögen sie nicht warum auch immer
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Ich habe die Bürste zufällig im Kaufland entdeckt. Sie holt wirklich alles an Unterwolle raus und ich staune, was da alles raus kommt.
Ich finde auch nichts vergleichbares gerade im Netz. Ich werde sie mal fotografieren.
 

kuschelmonster

Registriert seit
17.06.2008
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Bolle

Bolle

Registriert seit
04.01.2007
Beiträge
2.710
Gefällt mir
13
100% naturreines Aloe Vera Spray!

Entweder direkt auf die Mieze sprühen oder - falls sie das nicht so mag - erst in die Hände sprühen und anschließend auf der Katze verwuscheln. Danach mit einer Bürste die Katze durchbürsten, damit das Produkt auch an die Haut gelangt.

Innerhalb einer Woche sind Bolles Schuppen damit verschwunden.

Bitte unbedingt sicherstellen, daß es sich auch wirklich um 100% naturreines Aloe Vera Spray handelt, da die Katze sich danach gerne mal putzt und hier keine chemischen Stabilisatoren o. Konservierungsmittel aufnehmen sollte.
 

Bajanqueeny

Registriert seit
17.01.2017
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Weißen Sand im Fell

Meine Soleil hat seit gestern ganz feine sandkörnchengroße schneeweiße Schuppen. Fällt bei dem rabenschwarzen Fell super auf ;-)



trockene Luft kann es eigentlich nicht sein. Genauso schließe ich die Allergien aus, da wir in letzter Zeit in keinster Weise irgendwas neues bekommen haben, was vorher nicht da war. Beim Fellwechsel hatte sie noch nie Schuppen (und sie hat oft Haarwechsel :roll:). Pilze schließe ich, nach gründlicher Durchsuchung beginnend im Gesicht bis hin zur Schwanzspitze, auch aus. Parasiten habe ich auch keine gefunden (müsste man doch sehen, oder?). Schlechte Fellpflege könnte ich mir vorstellen, da sie sich nur ab un dzu mal ganz kurz sauber macht. Das einzige was gehegt und gepflegt wird, ist ihr Schwanz ::bg Ich kämme sie aber regelmäßig mit einer weichen Bürsten. Mit dem Rest kann ich nichts anfangen, da ich nicht weiß, wie man dies erkennt etc..

Fressen tut sie ausschließlich Trockenfutter. Wir wechseln da zwischen HappyCat (das für Moppelchen) und Hill's Science Plan. Andere Sorten habe ich schon ausprobiert, aber sie ist die größte Mäkelliese der Welt. Lieber hungert sie tagelang :roll: Sie isst nichtmal was, wenn auch nur ein "fremdes" Bröckelchen zwischen "normalen" Stückchen versteckt ist. Und bevor sie auch nur NaFu in die Nähe ihrer Lippen lassen würde, würde sie wahrscheinlich noch eher mit dem Staubsauger Freundschaft schließen. Andere Sachen wie Fleisch, Fisch oder sonst was, kann man genau so vergessen bei ihr. Dafür trinkt sie aber immer ganz fleißig wie ein Weltmeister.

Wer nen Tipp?

Zum TA müssen wir eh in der nächsten Woche, weil die jährliche Impfung ansteht, wenn die Schuppen da immer noch sind, lass ich das auch gleich noch fachmännisch begutachten.
Hallo Julia::wgelb,
Das liest sich, als ob du von unserer MitzeKatze schreibst:lol:. Die ist ganz genauso drauf. Ich hätte nicht gedacht, dass es noch so ein Wesen gibt:o. Nur dass bei ihr leider noch ein wilder Vorfahr sein Unwesen im Charakter treibt:twisted:, (Tierarzt-Besuch fast unmöglich, nix auf den Arm oder Schoß etc.:|) Wie ging das denn nun weiter mit den weißen "Sandkörnchen"? Ich finde sie grässlich und weiß mir grad keinen Rat::?.
Für Tipps wäre ich sehr dankbar. ::w
 
Thema:

Schuppen bei Katzen. Tipps+Ursachen

Schuppen bei Katzen. Tipps+Ursachen - Ähnliche Themen

  • Schuppen

    Schuppen: Hallo Katzenfreunde ::wgelb Ich bin neu hier und finde das Forum echt super und hab mir schon einige Tipps notiert ;-) Ich habe bei meiner...
  • Können Katzen Schuppen haben????

    Können Katzen Schuppen haben????: Ich habe gestern und heute meine Fritzi kräftig gekämmt. Hat ihr zwar nicht gefallen, hat mich angefaucht und gemaunzt, aber weggelaufen ist sie...
  • Katze hat Schuppen bekommen

    Katze hat Schuppen bekommen: Hallo zusammen... Meine Lucy wird seit ca. 6 Wochen aufgrund einenes Hautpilzes behandelt. Ich creme sie alle 3 Tage mit einer Lösung ein und im...
  • Head & Shoulders für meine Katze?! -> Schuppen!

    Head & Shoulders für meine Katze?! -> Schuppen!: Nein, war natürlich nicht ernst gemeint mit dem Shampoo...:roll: Aber seltsam finde ich das trotzdem! Ich habe noch nie eine Katze mit Schuppen...
  • Schuppen und Haarausfall bei meiner Katze! Hilfe!!!

    Schuppen und Haarausfall bei meiner Katze! Hilfe!!!: Vor ein ungefair 4 Monaten habe ich bei meiner katze kahle Stellen am Bauch bemerkt. Ich ging zum Tierazt, der sagte mir das lege an den Hormonen...
  • Schuppen und Haarausfall bei meiner Katze! Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  • Schuppen

    Schuppen: Hallo Katzenfreunde ::wgelb Ich bin neu hier und finde das Forum echt super und hab mir schon einige Tipps notiert ;-) Ich habe bei meiner...
  • Können Katzen Schuppen haben????

    Können Katzen Schuppen haben????: Ich habe gestern und heute meine Fritzi kräftig gekämmt. Hat ihr zwar nicht gefallen, hat mich angefaucht und gemaunzt, aber weggelaufen ist sie...
  • Katze hat Schuppen bekommen

    Katze hat Schuppen bekommen: Hallo zusammen... Meine Lucy wird seit ca. 6 Wochen aufgrund einenes Hautpilzes behandelt. Ich creme sie alle 3 Tage mit einer Lösung ein und im...
  • Head & Shoulders für meine Katze?! -> Schuppen!

    Head & Shoulders für meine Katze?! -> Schuppen!: Nein, war natürlich nicht ernst gemeint mit dem Shampoo...:roll: Aber seltsam finde ich das trotzdem! Ich habe noch nie eine Katze mit Schuppen...
  • Schuppen und Haarausfall bei meiner Katze! Hilfe!!!

    Schuppen und Haarausfall bei meiner Katze! Hilfe!!!: Vor ein ungefair 4 Monaten habe ich bei meiner katze kahle Stellen am Bauch bemerkt. Ich ging zum Tierazt, der sagte mir das lege an den Hormonen...
  • Schlagworte

    schuppen bei katzen ursachen

    ,

    ,

    efaderm liquid

    ,
    , efaderm alternative, ursachen für schuppen bei katzen, schuppen bei katzen wie mehl, katze hat schuppen ursache, schuppen katze ursache, katze schuppen und weißes Fell am Schwanz, schuppiger schwanz bei katzen, katze hat schuppigen schwanz, katze schuppen am schwanz, katzenkrankheiten bei alten katzen Haarausfall und Schuppen, kater schuppen am schwanz
    Top Unten