schreien/rolligkeit/kastration teil II

Diskutiere schreien/rolligkeit/kastration teil II im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; danke für die vielen tipps. nach meinem gestrigen besuch beim tierarzt (impfung) herrscht nun völlige verwirrung, nach seiner meinung kann das...

gianni

Gast
danke für die vielen tipps.

nach meinem gestrigen besuch beim tierarzt (impfung) herrscht nun völlige verwirrung, nach seiner meinung kann das verhalten meines katers viele ursachen haben:

1 ist halt ein italiener (was´n witz)
2 wenn er siamesische vorfahren
hat sei dies normal
3 beginnende geschlechtsreife, kastration möglich aber nicht zwingend
notwendig, dann keine sicherheit das dieses verhalten aufhört
4 vielleicht ist er keine hauskatze und das verhalten ist ganz normal
5 diese verhalten kann auch erziehungssache sein, also abgewöhnt
werden.

ich werde ihn wohl nächste woche kastrieren lassen, aber schon werfen sich neue fragen auf:

- wie sieht es wirklich mit wachstum / katerkopf / verhalten aus
- wie ist sein stand gegenüber anderen katern (kastriert / nicht kastriert)
- wie verhält er sich im freien / in der wohnung

danke im vorraus
gianni ( leicht verwirrt )
 
22.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: schreien/rolligkeit/kastration teil II . Dort wird jeder fündig!

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Hallo Gianni

- wie sieht es wirklich mit wachstum / katerkopf / verhalten aus
- wie ist sein stand gegenüber anderen katern (kastriert / nicht kastriert)
- wie verhält er sich im freien / in der wohnung
Ich kann da nur aus eigener Erfahrung sprechen und das ganze nicht wissenschaftlich untermauern.

Unser Romeo hat sich nach der Kastration (er war etwa 7 Monate jung) in punkto Wachstum genau so verhalten, wie es unsere damalige TÄ vorhergesagt hat: Er ist weiterhin gewachsen, und wie :D ! Die TÄ sagte uns, dass Kastraten zum Teil sogar etwas grösser werden können als Nichtkastraten. Romeo wiegt unterdessen 6.5kg und ist nicht stark fettleibig geworden. Allerdings mussten wir die Fütterungsmenge etwas zurücknehmen, denn scheinbar stimmt die Aussage, dass kastrierte Katzen (ob männlich oder weiblich) etwas zur Fettleibigkeit neigen.

Da Romeo noch keinen Freigang geniessen kann und seine Artgenossen alles weiblein sind kann ich Dir leider nicht sagen, wie er sich zu nichtkastrierten Katern oder Katzen verhält. Aber ich vermute einmal, dass es kein grosser Unterschied sein wird.

Wenn er Freigang haben wird, wird er keine Revierkämpfe bestreiten, was seiner Gesundheit meiner Meinung nach nur förderlich sein wird. Aber wenn er von einem anderen Kater angegriffen werden sollte, so wird er sich verteidigen, als wenn nichts gewesen wäre. Davon bin ich überzeugt, denn Romeo und Julia zanken teilweise unter sich, dass nur so die Fetzen fliegen.

Also keine Sorge, meine Erfahrungen zu diesem Thema sind durchwegs positiv 8) .

Gruzz
Chrigu
 

tigercats

Gast
Also unser Tiger wächst nach seiner Kastration auch unbeirrt weiter. Auch sein Kopf entwickelt sich prächtig. Was das Verhalten angeht, habe ich keine Veränderung festfestellt. Es heißt ja, das kastrierte Kater nicht so weit streunen, das kann ich nicht belegen, da ich ihn vor der Kastration nur in der Wohnung hatte. Ich könnte mir aber schon vorstellen (bzw. hoffe ich es), dass er mangels Revierkämpfen sicher ein relativ kleines Revier von den Nachbarkatern (Bauernhof) zugewiesen bekommen wird, und das ist mir nur recht! Mir wäre es ja am liebsten, er würde bei uns im Garten bleiben, auf jeden Fall: Je weniger weit, desto weniger Gefahr (zumindest bei uns hier im Ort).
Und unsere Maunzi hat sich nach der Kastration richtig zu ihrem Vorteil verändert, ist viel zutraulicher geworden (komisch, ich hatte nach den Strapazen eher das Gegenteil erwartet).
Soweit meine Erfahrungen bzw. Hoffnungen.

Gruß, Caro
 

Anonymous

Gast
Hallo Gianni,

1 ist halt ein italiener (was´n witz)
2 wenn er siamesische vorfahren hat sei dies normal
3 beginnende geschlechtsreife, kastration möglich aber nicht zwingend
notwendig, dann keine sicherheit das dieses verhalten aufhört
4 vielleicht ist er keine hauskatze und das verhalten ist ganz normal
5 diese verhalten kann auch erziehungssache sein, also abgewöhnt
werden.
Das hat dein TA allen ernstes gesagt bezüglich der Schreierei???
Also, entschuldige mal, warum sollten italienische Katzen mehr schreien als deutsche, selbst bei Menschen muss es doch nicht so sein, das Italiener lauter oder hitzköpfiger als Deutsche sind! Das ist doch ein dummes Vorurteil, es ist ja auch nicht so, dass alle Franzosen Baguettes essen, und alle deutschen unterkühlt sind.
Das Siamesen zwar etwas gesprächiger sind als andere Katzenrassen stimmt zwar, kann man aber nicht so verallgemeinern, denn dann müsste mein Wölkchen ja auch eine Siamesin sein.
Und wenn ein 7 Monate alter Kater anfängt, ein eventuelles geschlechtsreifes Verhalten an den Tag zu legen, dann ist eine Kastration sehr wohl notwendig da er Freigänger ist, und das Risiko einfach zu hoch ist, dass er ungewünschten Nachwuchs zeugt. Mag sein, das sein Verhalten an seiner Mentalität liegt, kann aber auch sein, dass er tatsächlich geschlechtsreif wird, selbst wenn man das nicht genau weiß, würde ich ihn kastrieren lassen, eben auch vorsorglich.
Und 7 Monate ist nun wirklich nicht zu jung. Mein TA sagt, dass eine Kastration mit 7 Monaten völlig OK ist, mein Kater wurde auch mit 7 Monaten kastriert, und hat sich völlig normal entwickelt. und ich kenne unzählige Kater, die mit 7 Monaten, oder gar früher, kastriert wurden, alles normale Kater mit normalen Wuchs und normalen Kopf! Ich glaube nicht, dass diese Katzenhalter und diese TÄ's nun falsch gehandelt haben. Das eine Kastration erst mit einem Jahr (!?!) gemacht werden soll, bei einem Kater (??), das habe ich nun von einem TA noch nicht gehört, und ist bei Freigängern nun wirklich etwas spät.

Am besten, du fragst mal bei anderen TÄ's nach, die werden ja hoffentlich nicht genau solch einen Unsinn erzählen.

Und wie er sich im Freien nach einer Kastration verhalten wird? Er wird nicht anfangen zu streunen, sich ewig weit von zu Hause entfernen, um nach einer Katze zu suchen. Er wird nicht in gefährlichen Katerkämpfen/Rivalitäten verstrickt sein, die ihm gefährliche Verletzungen zufügen könnten, und er wird nicht unerwünschten Nachwuchs zeugen, der im schlimmsten Fall getötet oder ins Tierheim gebracht wird.
 

Katzenfrau

Gast
...ein wenig komischen Ansichten hat dein TA schon... :?

Mein Urmi wurde - wie schon im anderen Post. geschrieben - mit 9 Mon. kastriert und er hat einen wunderschönen Kugelkopf bekommen + ist auch sonst nicht mickrig (du kannst dich gerne auf meiner HP überzeugen :wink: ).

Sicher liegt es schon ein wenig im jeweiligen Charakter der Kater wie arg sie sich in ihrem Revier prügel und rumschreien - aber man kann da mit Kastration schon einiges verbessern.

Es gibt bestimmt einige Rassen die stiller bzw. lauter, gesprächiger etc.. als andere sind - aber ob bei einer Katze jetzt die deutsche oder italienische Abstammung den Ausschlag im Charakter gibt wage ich zu bezweifeln...

Frage lieber noch einen anderen TA..

Liebe Grüsse
 

Fischkopf

Gast
Hier ist ja eigentlich schon alles Wichtige gesagt worden. Allerdings will ich noch anmerken, daß das einzige, was man mit Sicherheit über das Verhalten eines kastrierten Katers im Freien sagen kann, ist, daß er keine Jungen zeugen wird. Alles Andere, auch ob er nun weite Streifzüge macht oder zuhause bleibt, hängt einzig vom Charakter des Tieres ab. Unser Møpsen war bereits kastriert, als wir ihn mit 6 Monaten aus dem Tierheim bekamen. Er hat trotzdem mit den Katern der Umgebung ums Revier gestritten (und seins verteidigt!), er hat weite Touren gemacht und war jede Nacht auf Achse, und er hat (wie auch sein Vorgänger Louis - auch kastriert natürlich) auch so manches Mal einen auf die Nase bekommen.

Also die Kastration ist keine Garantie für ein heimatverbundenes Lämmchen :wink:

Diese Woche sind meine beiden ja nun dran - am Donnerstag macht euch schon mal darauf gefaßt, daß ich hier bestimmt rumjammern werde :wink:

Viele Grüße von Martina, Batman (der NOCH geht wie John Wayne) und Miss Sophie (der man nichts von ihrer Pubertät anmerkt)
 
Thema:

schreien/rolligkeit/kastration teil II

schreien/rolligkeit/kastration teil II - Ähnliche Themen

  • schreien/rolligkeit/kastration

    schreien/rolligkeit/kastration: mein mir im urlaub zugelaufener kater (7-8monate) durfte am wochenende zum ersten mal raus. seitdem war er schon erfolgreich in einige revierkämpf...
  • BKH Rollig , Zucht, Impftermin

    BKH Rollig , Zucht, Impftermin: Moin Moin, meine Mietze ist 1 Jahr und 3 Monate alt. Jetzt ist sie zum zweiten / dritten mal Rolling. Wollte sie diesen Wochenende decken lassen...
  • Kater hat kein Interesse an rolliger Katze

    Kater hat kein Interesse an rolliger Katze: Hallo, ich frage hier für eine Bekannte, bitte bleibt sachlich. Ich hab hier mal ein wenig rumgeschaut und fragen gesehen die zu meiner passen...
  • Kastrierte Katze rollig?

    Kastrierte Katze rollig?: Hallo ihr lieben Ich brauche mal wieder euren Rat. Hab das in nem anderen Thread ja schon vor ner Weile erwähnt, es war dann aber recht schnell...
  • Katze rollig trotz Kastration?

    Katze rollig trotz Kastration?: Unsere Fanny wurde letzte Woche Dienstag kastriert. Nun zeigt sie aber seit zwei Tagen deutliche Zeichen einer erneuten Rolligkeit. Wie kann das...
  • Ähnliche Themen
  • schreien/rolligkeit/kastration

    schreien/rolligkeit/kastration: mein mir im urlaub zugelaufener kater (7-8monate) durfte am wochenende zum ersten mal raus. seitdem war er schon erfolgreich in einige revierkämpf...
  • BKH Rollig , Zucht, Impftermin

    BKH Rollig , Zucht, Impftermin: Moin Moin, meine Mietze ist 1 Jahr und 3 Monate alt. Jetzt ist sie zum zweiten / dritten mal Rolling. Wollte sie diesen Wochenende decken lassen...
  • Kater hat kein Interesse an rolliger Katze

    Kater hat kein Interesse an rolliger Katze: Hallo, ich frage hier für eine Bekannte, bitte bleibt sachlich. Ich hab hier mal ein wenig rumgeschaut und fragen gesehen die zu meiner passen...
  • Kastrierte Katze rollig?

    Kastrierte Katze rollig?: Hallo ihr lieben Ich brauche mal wieder euren Rat. Hab das in nem anderen Thread ja schon vor ner Weile erwähnt, es war dann aber recht schnell...
  • Katze rollig trotz Kastration?

    Katze rollig trotz Kastration?: Unsere Fanny wurde letzte Woche Dienstag kastriert. Nun zeigt sie aber seit zwei Tagen deutliche Zeichen einer erneuten Rolligkeit. Wie kann das...
  • Schlagworte

    Top Unten