Schreck am Nachmittag - Kimi weg

Diskutiere Schreck am Nachmittag - Kimi weg im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Heute nach der Arbeit habe ich die Truppe in den Garten gelassen, ich selber habe staubgesaugt, geputzt, alle zehn Minuten mal geguckt, alles in...
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Heute nach der Arbeit habe ich die Truppe in den Garten gelassen, ich selber habe staubgesaugt, geputzt, alle zehn Minuten mal geguckt, alles in Ordnung.

Um 17.00 Uhr wollte ich sie reinholen. Es waren aber nur noch sechs Katzen, kein Kimi. Haus abgesucht, Garten abgesucht, Kimi weg.

Für die sechs, die noch da waren, ist der Garten katzensicher. Aber Kimi mit den superlangen Beinen hat sich ja zu einem Hochsprungtalent entwickelt. Deshalb hatte ich schon mit meinem Bruder besprochen, die beiden Seiten des Gartens , die noch nicht im Fußballstadionlook (mit abgeknickten Stangen) ausgestattet sind, nachzurüsten. Aber es sah
nicht so aus, als wenn akuter Bedarf besteht. Kimi hatte in den letzten Monaten keine Anstalten unternommen zu flüchten. An welcher Stelle er jetzt tatsächlich abgehauen ist, weiß ich nicht.

Aber jetzt war er weg. Ich taperte die Straße auf und ab mit meiner Trofudose in der Hand und raschelte ordentlich. Tatsächlich war Kimi auch gleich in Nachbars Vorgarten, aber gleich an der Straße. Ich versuchte ihn zu locken, aber Kimis Drang nach Freiheit war noch größer als sein Hunger und er zog sich vor mir zurück in den Garten eines anderen Nachbarn, immerhin von der Straße weg. Ich klapperte mit meiner Dose und als ich weit genug ran war, griff ich nach ihm, erwischte ihn aber nur am Schwanz. Kimi schrie gellend und ich mußte loslassen, ich hätte ihm sonst den Schwanz ausgerissen. Und natürlich war er jetzt in Panik und nahm die Beine in die Hand.

Ich dachte, so das wars. Fast hättest Du ihn gehabt, jetzt siehst Du ihn nie wieder. Aber Kimi ging schnurstracks nach Hause. Gott sei Dank hatte ich die Gartentür aufgemacht, denn genau da ging er auch wieder rein. Ansonsten ist es nämlich gar nicht so einfach, in den umzäunten Garten wieder rein zu kommen. Tür zu, Kimi drin. Kimi wollte sofort ins Haus. Meine Aktion war ein Schock für ihn. Hätte ich ihn in Ruhe gelassen, wäre er wahrscheinlich ganz von selber nach Hause gegangen. Aber wer weiß das schon vorher?

Eins hat er gezeigt, er weiß hundertprozentig, wo er wohnt. Er war ja auch nicht in Panik weggelaufen, wie Keke damals, und war auch nur 20 m weg.

Jetzt heißt es wieder nachrüsten. Hundertprozentig sicher wird es nie, es bleibt ein Restrisiko. Aber immerhin weiß ich jetzt auch bei Kimi, daß er den Weg nach Hause findet.
 
22.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schreck am Nachmittag - Kimi weg . Dort wird jeder fündig!
lacroix

lacroix

Registriert seit
02.09.2004
Beiträge
1.166
Gefällt mir
13
Hallo, ich kann Deinen Schreck nachfühlen, ich habe auch so einen kleinen Houdini bei mir, der irgendwo immer eine Lücke findet/irgendetwas zum überspringen. Immer nur Cuddles :evil: . Montag war er das 3. Mal in rd. einem Monat ausgebüchst, gerade als ich dachte, wir haben jede Sicherheitslücke final beseitig :oops:

Auch er geht nie weit weg, bisher immer in Nachbar's Garten - aber einfangen konnte ich ihn bisher auch nie, sondern lediglich zum "Zurückspringen" in den eigenen Garten animieren ....

Jetzt hat er erst mal Gartenverbot, bis mein Vater hoffentlich die nächsten 2-3 Tage die offenbar bestehenden Sicherheitslücken im Schutzzaun beseitigt hat.

Gegen diese Ausbrecherkönige scheint einfach kein Kraut gewachsen zu sein, wochen-/monatelang gehts gut, und auf einmal finden sie was ... ::?
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.053
Gefällt mir
1.241
Hi Petra - ich kann mir Dein Herzklopfen richtig vorstellen, als er Dir entwischt ist - da nimmt man natürlich an, jetzt haut er endgültig ab! GsD ist er wieder heim gekommen und Ihr könnt jetzt in Ruhe nach der durchlässigen Stelle suchen.
 

SpanishCats

Registriert seit
29.11.2006
Beiträge
882
Gefällt mir
0
uui uui uui Petra, was für ein Schreck ....

ich lese gerade die Überschrift und gehe in Gedanken schon mal durch wie ich wann am Besten zu Dir kommen kann, da lese ich weiter und merke dass Du alles super im Griff hast!!!! GsD!!!!

Mensch Du brauchst wirklich einen Hochsicherungstrakt im Garten und selbst dann findet der Racker noch einen Weg....::?

Lass Dich mal
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Hallo Petra!

Ein Glück, dass Kimi wieder Zuhause ist!
Ich kann mir gut vorstellen, was in Dir vorgegangen ist, als Du ihn gesucht hast!!

Ich denke auch, es ist höchste Zeit, alles noch sicherer zu machen.

Aber immerhin weißt Du jetzt, dass Kimi auch allein nach Hause findet!
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Gegen diese Ausbrecherkönige scheint einfach kein Kraut gewachsen zu sein, wochen-/monatelang gehts gut, und auf einmal finden sie was ... ::?
Genau so ist es. Ich dachte er hätte jeden Gedanken an die Welt außerhalb des Gartens aufgegeben. Pustekuchen!

Hi Petra - ich kann mir Dein Herzklopfen richtig vorstellen, als er Dir entwischt ist - da nimmt man natürlich an, jetzt haut er endgültig ab! GsD ist er wieder heim gekommen und Ihr könnt jetzt in Ruhe nach der durchlässigen Stelle suchen.
Ja, es ist immer wieder ein Horror. Sie sind fast alle schon mal abgehauen. Alle sind sie wiedergekommen. Aber man weiß es ja vorher nicht...

uui uui uui Petra, was für ein Schreck ....

ich lese gerade die Überschrift und gehe in Gedanken schon mal durch wie ich wann am Besten zu Dir kommen kann, da lese ich weiter und merke dass Du alles super im Griff hast!!!! GsD!!!!

Mensch Du brauchst wirklich einen Hochsicherungstrakt im Garten und selbst dann findet der Racker noch einen Weg....::?

Lass Dich mal
Heike, Mensch! Natürlich hatte ich Kekes zweitägige Abwesenheit im Hinterkopf. Hatte Angst, daß Kimi genauso so ein Trottel ist. Bei Tom wäre ich mir ziemlich sicher, daß er bei Kälte oder Hunger nach Hause kommt, aber diese Kinder...

Am Nachmittag habe ich die beiden zusammen spielen sehen und dachte, lieber Gott, laß sie zusammen alt werden. Obwohl sie ja gar keine Geschwister sind, sind sie ein Herz und eine Seele, so innig miteinander, viel mehr als alle Geschwisterpärchen, die ich je hatte.

Der Kimi ist so ein hübscher geworden. Groß und athletisch. Aber ich glaube im Garten kriegt er demnächst ne Kugel ans Bein.

Nachbars Katzen werden sich freuen, ich habe meiner hysterischen Aktion ein Pfund Royal Canin im Gras verloren...
 
momerix

momerix

Registriert seit
11.03.2005
Beiträge
1.899
Gefällt mir
0
hallo Petra,

puh, da hast du aber Glück gehabt.
Ja, in solchen Situationen verhält man sich oftmals leicht panisch, das arme Kimi-Schwänzchen:evil: hat er dir schon verziehen?
 

Arborea

Gast
Meine Güte,nicht schon wieder!8O Erst Keke, jetzt Kimi, sag mal, haben die zwei sich irgendwie abgesprochen, dass sie dein Leben ein wenig "aufpeppen" wollen?:roll:
Sag deinen roten Ungeheuern, dass sie mal die jungen Füße stillhalten sollen...

Ich wünsche dir jetzt einfach mal gaaaaaz viel Ruhe und so ein richtig langweiliges Wochenende,ohne Spucken, nach Luft schnappen, flüchten, rumkloppen etc. ::knuddel
 

Hellskitten

Registriert seit
03.09.2004
Beiträge
1.719
Gefällt mir
0
Ich war, als ich die Überschrift las, auch schon fast auf dem Sprung :oops: :oops: :oops:

Diese fiesen kleinen Siam(mixe), gelle? Ich habe hier ja jetzt auch den Fall, dass ich ständig eine Mieze da finde, wo ich sie nie vermutet hätte. Die sind einfach zu flutschig und sprunggewaltig.

Du brauchst so einen Gefängniszaun, mit Spots die bei Bewegungen angehen, Stacheldrahtrollen und kreisenden Hubschraubern :lol:
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Hallo Petra!

Ein Glück, dass Kimi wieder Zuhause ist!
Ich kann mir gut vorstellen, was in Dir vorgegangen ist, als Du ihn gesucht hast!!

Ich denke auch, es ist höchste Zeit, alles noch sicherer zu machen.

Aber immerhin weißt Du jetzt, dass Kimi auch allein nach Hause findet!
Hallo Sandi!

Man kriegt es nie hundertprozentig hin.

Wegen der Bauarbeiten mußte die Hecke am Zaun teilweise weg. Darunter war eine morsche Dachlatte, an der das Netz hing. Wir haben das provisorisch geflickt, damit die Katzen überhaupt raus können, aber die neue Dachlatte zehn Zentimeter tiefer eingesetzt, die haben Kimi anscheinend gereicht.

Für meine Nerven wäre es besser, wenn sie reine Wohnungskatzen wären. Aber sie sind so glücklich, wenn sie draußen sind.

Diese ganze Sicherung kostet auch ein Heidengeld.:cry:

Ich hoffe, daß mein Bruder die neuen Eisenrohre irgendwie wieder für umsonst bekommt. Aber es sind dann auch wieder 16 x 2m Netz fällig.




Rechte Seite des Grundstücks. Das ist die neugemachte Seite.



Das ist die linke Seite. Die Bauarbeiter wollen in zwei Wochen Hecke + Zaun niederreißen (wegen der Straße, die gerade neu gemacht wird). Danach soll diese Seite so werden wie die rechte. Auf dem Bild sieht man tatsächlich Kimi, wie er seinen Fluchtplan ausarbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lotte

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
4.257
Gefällt mir
0
Liebe Petra::w

Wenn ich solche Schreckensmeldungen wie von Kimi oder damals von Keke lese, und noch einige andere hier im NKF, dann denke ich zwar manchmal: "Gut, daß C&A nicht diesen Gefahren ausgesetzt sind"

Für meine Nerven wäre es besser, wenn sie reine Wohnungskatzen wären. Aber sie sind so glücklich, wenn sie draußen sind.
.
Doch es macht mich manchmal sehr traurig, daß ich ihnen nur einen popeligen Balkon anbieten kann...

Eigentlich ist es ideal. was Du Deinen Katzis bietest!
(Fast:wink: ) gesicherter Freigang!
Nu ja...nur daß unsere schlauen Süßen fast immer noch irgendwo eine Lücke entdecken, die wir nicht im Entferntesten vermutet haben8O :wink: .

Alles Liebe
von
 

SpanishCats

Registriert seit
29.11.2006
Beiträge
882
Gefällt mir
0
Heike, Mensch! Natürlich hatte ich Kekes zweitägige Abwesenheit im Hinterkopf. Hatte Angst, daß Kimi genauso so ein Trottel ist. Bei Tom wäre ich mir ziemlich sicher, daß er bei Kälte oder Hunger nach Hause kommt, aber diese Kinder...

Am Nachmittag habe ich die beiden zusammen spielen sehen und dachte, lieber Gott, laß sie zusammen alt werden. Obwohl sie ja gar keine Geschwister sind, sind sie ein Herz und eine Seele, so innig miteinander, viel mehr als alle Geschwisterpärchen, die ich je hatte.

Der Kimi ist so ein hübscher geworden. Groß und athletisch. Aber ich glaube im Garten kriegt er demnächst ne Kugel ans Bein.

Nachbars Katzen werden sich freuen, ich habe meiner hysterischen Aktion ein Pfund Royal Canin im Gras verloren...
Ich muss echt grinsen und seh Dich mit der Dose rasseln das alles rausfällt ::bg ::bg ::bg naja da haben die Nachbarskatzen auch mal was .... Hauptsache der schöne Kimi ist wieder da.... geht der einfach schön durchs Gartentor... ja ja der Schlawiner, der weiß schon wo er zu Hause ist :p

Wir müssen uns bald mal wieder treffen, damit ich Deine Schönheiten mal wieder in natura bestaunen kann.

Was sagt eigentlich Dein Bruder das er den Garten mal wieder noch ein bisschen einbruchssicherer machen darf :roll: ?
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Ja, in solchen Situationen verhält man sich oftmals leicht panisch, das arme Kimi-Schwänzchen:evil: hat er dir schon verziehen?
Ja, hat er, Gott sei Dank. Schwänzchen scheint auch okay zu sein. Nix gebrochen, Schweiß-abwisch...

Meine Güte,nicht schon wieder!8O Erst Keke, jetzt Kimi, sag mal, haben die zwei sich irgendwie abgesprochen, dass sie dein Leben ein wenig "aufpeppen" wollen?:roll:
Sag deinen roten Ungeheuern, dass sie mal die jungen Füße stillhalten sollen...

Ich wünsche dir jetzt einfach mal gaaaaaz viel Ruhe und so ein richtig langweiliges Wochenende,ohne Spucken, nach Luft schnappen, flüchten, rumkloppen etc. ::knuddel
Danke Doro!

Diese fiesen kleinen Siam(mixe), gelle? Ich habe hier ja jetzt auch den Fall, dass ich ständig eine Mieze da finde, wo ich sie nie vermutet hätte. Die sind einfach zu flutschig und sprunggewaltig.

Du brauchst so einen Gefängniszaun, mit Spots die bei Bewegungen angehen, Stacheldrahtrollen und kreisenden Hubschraubern :lol:
Das ist wirklich wahr, Andrea! Kimi hätte Medaillenchancen bei einer Leichtathletik-WM.

Wenn ich solche Schreckensmeldungen wie von Kimi oder damals von Keke lese, und noch einige andere hier im NKF, dann denke ich zwar manchmal: "Gut, daß C&A nicht diesen Gefahren ausgesetzt sind"

Doch es macht mich manchmal sehr traurig, daß ich ihnen nur einen popeligen Balkon anbieten kann...
Wenn sie das von Anfang an so kennen, können sie mit einem Balkon sehr glücklich sein, Lotte. Meine ersten Katzen haben auch nur ihre letzten Jahre im Haus verbracht, vorher Wohnung mit Balkon. Damit waren sie sehr ausgeglichen und zufrieden.

Aber Kimi und Keke kannten einen Garten schon aus Spanien. Es war einer der Gründe, warum die bei animal-help espana die Vermittlung zu mir gut fanden, damit die beiden ein bißchen raus können.

Wir müssen uns bald mal wieder treffen, damit ich Deine Schönheiten mal wieder in natura bestaunen kann.

Was sagt eigentlich Dein Bruder das er den Garten mal wieder noch ein bisschen einbruchssicherer machen darf :roll: ?
Ja, Heike, wirklich, das wäre schön!

Mein Bruder sieht seinem Schicksal gefaßt ins Auge. Dadurch daß der Zaun durch die Stadt Solingen im Zuge der Bauarbeiten abgerissen wird, sieht er die Notwendigkeit eines neuen Zauns ein.
 

SpanishCats

Registriert seit
29.11.2006
Beiträge
882
Gefällt mir
0

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Uups, das lese ich ja jetzt erst8O
Das war wohl wieder ein Schrecken für dich - arme Petra, die beiden Spanier halten dich aber auf Trab:wink:

Siehste mal wie schlau Katzen sind, die wissen genau wo sie zuhause sind, wenn wieder mal so ein kleiner Schlingel ausreißt - einfach Tor einen Spalt auflassen, dass er wieder rein kann.

- und last but not least, Heike stand doch auch schon parat::bg

Dein Garten bekommt ja wirklich eine Einzäunung fast wie ein Gefängnishof; aber die können auch sowas von hoch springen und mit Anlauf klettern sie auch noch ein kerzengrades Stück Mauer bei mir hoch. Manchmal kann man da nur noch staunen.

Lassen denn die Leute in der Nachbarschaft ihre Katzen frei laufen?
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Lassen denn die Leute in der Nachbarschaft ihre Katzen frei laufen?
Ja, aber eine Katze von meinen früheren direkten Nachbarn wurde überfahren. Der kam morgens tränenüberströmt mit seiner toten Katze auf den Armen. Sie hatten sie immer nachts rausgelassen, weil sie dachten das wäre ungefährlicher. Das habe ich nie verstanden. Nachts sieht man so eine Katze ja noch viel weniger.

Schräg gegenüber wurde eine totgefahren, ein kleiner Kater angefahren, der mußte ein halbes Jahr im Käfig sitzen.

Natürlich geht es es immer Monate oder Jahre gut. Deshalb denke ich auch, wenn bei mir mal einer für ein paar Stunden verschwindet, wird er nicht gleich überfahren werden. Andererseits haben meine natürlich null Erfahrung mit Autos. Und ich wohne direkt an der Straße. Wenn sie nach Hause wollen, sind sie in Gefahr.

Die Gegend hier ist in die eine Richtung absolut ländlich, ein Bauernhof, viele Felder, da hat auch Tommy-Dickie schon zwei Abende verbracht, ich sah ihn aus der Richtung heimkommen. In die andere Richtung sind es aber nur 200 m bis zu einer Hauptstraße, wo 80 km/h gefahren werden. Also Freigang ist nicht drin.
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Ich bin bei Freigang überempfindlich.
Hier gibt es jede Menge Freigänger,aber ich würde meine Drei hier niemals rauslassen, weil ich einfach Panik habe, dass sie eben doch mal auf die Straße rennen.

Eigentlich komisch, denn unsere Sternenkatzen sind auch immer hier unterwegs gewesen.
Überfahren wurde nur eine.
Unser allererster Kater, der gerade 14 Tage Freigang hatte...
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Das wär mir wohl auch zu gefährlich. 200 m ist für eine Katze ja gar nichts. 80 km/h sind für sie absolut nicht einschätzbar. Ist ja in einer 50er Zone schon lebensgefährlich.
Bei 7 Katzen wäre die Wahrscheinlichkeitsrechnung dann.....

Da verstehe ich die Leute aber nicht, dass die ihre Katzen laufen lassen. ::?
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Ich bin bei Freigang überempfindlich.
Hier gibt es jede Menge Freigänger,aber ich würde meine Drei hier niemals rauslassen, weil ich einfach Panik habe, dass sie eben doch mal auf die Straße rennen.

Eigentlich komisch, denn unsere Sternenkatzen sind auch immer hier unterwegs gewesen.
Überfahren wurde nur eine.
Unser allererster Kater, der gerade 14 Tage Freigang hatte...
Ja, siehst Du, der hatte auch noch gar keine Erfahrung, der arme kleine Kerl.

Meine Schwester läßt ihre Katzen alle raus, selbst die Maine Coons. Sie hat hinter ihrem Haus eine Wiese, die einem Bauern gehört. Dorthin und zu den direkten Nachbarn gehen die Katzen. Nach vorne auf die (Anlieger-)Straße gehen sie nicht. Aber ich hätte auch keine ruhige Minute, wenn ich sie nicht sehen könnte.
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
Ohje, ich hätte wohl einen Herzinfarkt erlitten. Wo ich doch bei meinen Katzen eh der Schisser vor dem Herrn bin. Wir hatten mal ein Gerüst ums Haus und meine Mütze ist da draufgeschlüpft und rund ums Haus gedackelt. Sie hat einige Nachbarn beim Blick ins Küchenfenster erschreckt. Was war ich froh, als sie nach der Runde wieder auf den Balkon hopste. Es hätte nicht viel gefehlt und ich wäre auch aufs Gerüst gekrabbelt ...

Gruss an Dich, Barthaarzupfer an den Ausbrecher
 
Thema:

Schreck am Nachmittag - Kimi weg

Schreck am Nachmittag - Kimi weg - Ähnliche Themen

  • Erster Freigang mit Schrecken

    Erster Freigang mit Schrecken: Heute war Charlys "großer Tag". Nachdem ich ihn ohnehin nach einem Monat rauslassen wollte und ich kurzfristig ein paar Tage frei habe, machte ich...
  • Schreck am Morgen!!!

    Schreck am Morgen!!!: Hallo Ihr Lieben, tja, was ich heute morgen erlebt habe.....Ich kann es immer noch nicht glauben....Der Schreck sitzt mir noch in den...
  • Schreck laß nach!

    Schreck laß nach!: Es gibt Momente, wo ich alle Wohnungskatzenbesitzer beneide. Heute war's wieder mal soweit. Charly hatte nicht auf mein Rufen gehört. Wie irre...
  • brauche schnell hilfe ktze vor schreck weggelaufen

    brauche schnell hilfe ktze vor schreck weggelaufen: habe meine zwei es 4 te mal rausgelassen in den garten und vor einer std ist clara so erschrocken das sie weggerannt ist und ich weiß nicht wohin...
  • Lieber Kimi

    Lieber Kimi: Lieber Kimi! Ich weiß ja nicht, ob das so alles richtig ist. Ich sitze in Deinem katzensicheren Garten und Du sitzt friedlich in der Abendsonne...
  • Ähnliche Themen
  • Erster Freigang mit Schrecken

    Erster Freigang mit Schrecken: Heute war Charlys "großer Tag". Nachdem ich ihn ohnehin nach einem Monat rauslassen wollte und ich kurzfristig ein paar Tage frei habe, machte ich...
  • Schreck am Morgen!!!

    Schreck am Morgen!!!: Hallo Ihr Lieben, tja, was ich heute morgen erlebt habe.....Ich kann es immer noch nicht glauben....Der Schreck sitzt mir noch in den...
  • Schreck laß nach!

    Schreck laß nach!: Es gibt Momente, wo ich alle Wohnungskatzenbesitzer beneide. Heute war's wieder mal soweit. Charly hatte nicht auf mein Rufen gehört. Wie irre...
  • brauche schnell hilfe ktze vor schreck weggelaufen

    brauche schnell hilfe ktze vor schreck weggelaufen: habe meine zwei es 4 te mal rausgelassen in den garten und vor einer std ist clara so erschrocken das sie weggerannt ist und ich weiß nicht wohin...
  • Lieber Kimi

    Lieber Kimi: Lieber Kimi! Ich weiß ja nicht, ob das so alles richtig ist. Ich sitze in Deinem katzensicheren Garten und Du sitzt friedlich in der Abendsonne...
  • Top Unten