schnupfen selbst behandeln?

Diskutiere schnupfen selbst behandeln? im Erkältungskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; hallo zusammen, ich habe letzte woche einen 2-jährigen kater aus dem tierheim zu mir geholt. maxi war erst seit 2 tagen dort, wurde aber schon...

miaui

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
hallo zusammen,

ich habe letzte woche einen 2-jährigen kater aus dem tierheim zu mir geholt. maxi war erst seit 2 tagen dort, wurde aber schon geimpft (wirkstoff PUREVAX RCTCh – falls das wichtig sein könnte).

seit 2 tagen läuft sein näschen und er niest häufiger. es ist hauptsächlich das rechte nasenloch aus dem die flüssigkeit kommt. außerdem tränt sein linkes auge ein wenig. freitag abend hat er sein futter nicht angerührt und nur mit halb gecshlossenen augen durch den mund geatmet. samstag morgen war er dann schon wieder
der erste am futterschrank, frisst seit dem wieder ordentlich und trinkt in normalem maße.

meine miezen haben alle MAL geniest. aber bisher hatte ich noch nie die situation, dass dieses schnupfen und niesen mehrere tage anhält.

ich bin generell dagegen weden jeder abnormalität gleich zum arzt zu rennen, das mach ich bei mir selbst ja auch nicht. für die katzen ist das unheimlicher stress, den ich ihnen gern zunächst ersparen möchte und bisher haben sich meine samtpfoten auch immer recht schnell berappelt.

jetzt ist meine frage: habt ihr erfahrung mit homöopathischen medikamenten oder hausmitteln, die meinem kleinen helfen könnten? wie sieht es z.b. aus mit nasentropfen o.ä.

bei meinem anderen kater wende ich regelmäßig normale augentrofen an, wenn sein auge zuschwillt. das hilft super und auch der doc hat mir sein ok dafür gegeben.


soll ich mir grundsätzlich sorgen machen, dass es etwas schwerwiegendes ist.

ich habe auch den eindruck, wenn ich mich hier so durch die threads lese, dass der schnupfen tatsächlich mit der impfung zu tun hat. es ist schon auffällig, dass sich sämtliche katzen nach imfungen erkälten. aber sollten in diesem falle nicht vom behandelnden arzt schon prophylaktisch weitere mittel verschrieben werden, die man in diesem falle anzuwenden hat?

für maxi war der häufige besitzerwechsel ja nun auch ganz schnön stressig und ich denke, seine abwehrkräfte sind durch die erschöpfung einfach geschwächt. müsste er sich nicht auch von selbst erholen, wenn er einfach ein bisschen ruhe hat?

er tut mir ja schon ganz schön leid, der kleine...

schonmal danke für euren rat! :·)

miaui


ps.: mein dicker herkules schnupft und niest übrigens nicht
 
28.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: schnupfen selbst behandeln? . Dort wird jeder fündig!

schatten666

Registriert seit
22.10.2007
Beiträge
102
Gefällt mir
0
Hallo!!

Ich hab nicht die grosse ärztliche Ahnung, aber was ich da lese, erinnert michan meinen.
Als ich ihn aus dem TH holte hatte er das auch.

Und bei ihm wurde daraufhin leichter Katzenschnupfen festgestellt.

Da Du ja noch einen 2. hast, würde ich auf Nr. sicher gehen, und sofort zum TA gehen.

Vielleicht bin ich auch nur übervorsichtig, aber meiner verliert nun wegen Katzenschnupfen sein li. Auge.

Hoffe für Dich, dass er es nicht hat,.......

lg
 

miaui

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
ojee, das ist ja furchtbar. soweit will ich es natürlich nicht kommen lassen.

aber ein richtiger katzenschnupfen – kann es das wirklich sein? er ist doch frisch dagegen geimpft. hat mir die tierheimfrau jedenfalls gesagt :(

alles gute deinem kater!
 

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
bitte AUF GAR KEINEN FALL Nasentropfen geben!!!!!
damit machst du dem Kater die Schleimhäute kaputt, und das geht bei katzen verhältnismässig schnell....

Versuch es mal mit mucosa Comp ad us. vet... 1-2 ml / tag subcutan oder ins Mäulchen gespritzt für die Schleimhäute und Meersalz- und oder Salbeiinhalationen....

PS: wior hatten im januar einen übelsten eingeschleppten Katzenschnupfen- TROTZ vollständiger Immunisierung
 

schatten666

Registriert seit
22.10.2007
Beiträge
102
Gefällt mir
0
Meiner hat es als Baby wohl schonmal gehabt, wie ich von der Züchterin die ich ausfindig machte erfuhr.

Heisst,so wie es mir mein TA erklärte, das es wie mit dem Herpes bei uns ist, hattest du ihn, kannst du ihn wieder bekommen.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hat Dein Katerchen denn jetzt noch Beschwerden?
Laufende Nase? Verklebtes Auge? Wenn nicht, dann kannst Du sicher noch warten.
Wenn aber aus der Nase gelber Ausfluß kommt, solltest Du dringend zum TA gehen und vor allem einen Abstrich mit Antibiogramm machen lassen. Bitte auf keinen Fall einfach AB geben lassen.
Gute Besserung.
 

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
Hat Dein Katerchen denn jetzt noch Beschwerden?
Laufende Nase? Verklebtes Auge? Wenn nicht, dann kannst Du sicher noch warten.
Wenn aber aus der Nase gelber Ausfluß kommt, solltest Du dringend zum TA gehen und vor allem einen Abstrich mit Antibiogramm machen lassen. Bitte auf keinen Fall einfach AB geben lassen.
Gute Besserung.
Bei viralem Befall helfen AB ohnehin nciht ....
 

miaui

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
ja klar hat er noch beschwerden, sonst würd ich ja hier die frage nicht stellen :wink:

verklebt ist das auge nicht. es ist bloß feucht. auch nur das eine.
das sekret, das aus der nase kommt ist farblos.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Bei klarem Nasenausfluss kannst Du für ein oder zwei Tage mal Luffa D6 globuli (3 Stück ca. 4 Mal täglich) ausprobieren.
Sollte der Schnupfen gelb werden, das Auge mehr Tränen oder die Tränen zäh und/oder gelb werden, dann sofort ab zum TA.
Wenn die Globuli nicht helfen würde ich auch zum TA gehen. Sicher ist sicher.
 

schatten666

Registriert seit
22.10.2007
Beiträge
102
Gefällt mir
0
Hab dir eine Nachricht geschrieben
 

miaui

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
wow!

ihr seid super! vielen dank für die schnelle hilfe :·)
 

miaui

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Bei klarem Nasenausfluss kannst Du für ein oder zwei Tage mal Luffa D6 globuli (3 Stück ca. 4 Mal täglich) ausprobieren.
Sollte der Schnupfen gelb werden, das Auge mehr Tränen oder die Tränen zäh und/oder gelb werden, dann sofort ab zum TA.
Wenn die Globuli nicht helfen würde ich auch zum TA gehen. Sicher ist sicher.
wende die globuli seit montag an und der schnupfen hat sich bereits vermindert – bin voller zuversicht! :·)

vielan vielen dank!
 

miaui

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
voller erfolg!

hallihallo zusammen! :·)

ich denke eine kleiner status- bzw. erfolgsbericht ist jetzt angemessen:

meine beiden miezen niesen und schnupfen nicht mehr.
die luffa D6 globuli habens echt gebracht! super! :-)
 
Thema:

schnupfen selbst behandeln?

schnupfen selbst behandeln? - Ähnliche Themen

  • Hilfe Katzenschnupfen!

    Hilfe Katzenschnupfen!: Hallo liebe Community, ich habe ein Problem mit meiner 3 Monate alten Katze. Der kleine lebt mit seinem Bruder seit ca. 2 Wochen bei uns. Ein...
  • Help Schnupfen oder Würgreiz

    Help Schnupfen oder Würgreiz: Hi liebe Community Mitglieder, unser Kater hat pünktlich zum Herbst meist einen leichten bis mittelschweren Schnupfen. In der Regel kriegt er...
  • Katze niest, einmal blutig

    Katze niest, einmal blutig: Hallo liebe User, Ich habe eine 14 jährige Katze, welche z.Z. etwas schnupft. Ich war deswegen mit ihr beim Tierarzt und sie bekommt jetzt...
  • Erkältung ohne Schnupfen ?

    Erkältung ohne Schnupfen ?: Meine 3 Freigänger sind im Moment sehr müde, fressen schlecht und sind allgemein ruhig. Im Hals oder Maul sehe ich nichts, Schnupfen hat auch...
  • Extremer Schnupfen und es wird und wird nicht besser. Was ist das? Was kann man tun?

    Extremer Schnupfen und es wird und wird nicht besser. Was ist das? Was kann man tun?: Vor fünf Wochen wurden alle meine Katzen wegen Schnupfens zehn Tage lang mit Antibiotika versorgt (Marbotab P Tabletten, Wirkstoff Marbofloxacin)...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe Katzenschnupfen!

    Hilfe Katzenschnupfen!: Hallo liebe Community, ich habe ein Problem mit meiner 3 Monate alten Katze. Der kleine lebt mit seinem Bruder seit ca. 2 Wochen bei uns. Ein...
  • Help Schnupfen oder Würgreiz

    Help Schnupfen oder Würgreiz: Hi liebe Community Mitglieder, unser Kater hat pünktlich zum Herbst meist einen leichten bis mittelschweren Schnupfen. In der Regel kriegt er...
  • Katze niest, einmal blutig

    Katze niest, einmal blutig: Hallo liebe User, Ich habe eine 14 jährige Katze, welche z.Z. etwas schnupft. Ich war deswegen mit ihr beim Tierarzt und sie bekommt jetzt...
  • Erkältung ohne Schnupfen ?

    Erkältung ohne Schnupfen ?: Meine 3 Freigänger sind im Moment sehr müde, fressen schlecht und sind allgemein ruhig. Im Hals oder Maul sehe ich nichts, Schnupfen hat auch...
  • Extremer Schnupfen und es wird und wird nicht besser. Was ist das? Was kann man tun?

    Extremer Schnupfen und es wird und wird nicht besser. Was ist das? Was kann man tun?: Vor fünf Wochen wurden alle meine Katzen wegen Schnupfens zehn Tage lang mit Antibiotika versorgt (Marbotab P Tabletten, Wirkstoff Marbofloxacin)...
  • Schlagworte

    luffa d6 katzen

    ,

    katze leichter schnupfen selbst behandeln

    Top Unten