Schnupfen/Erkältung

Diskutiere Schnupfen/Erkältung im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Ihr, ich bin ein wenig ratlos. Im Beitag Katzenhaltung/Balkontiger... hatte ich schon erwähnt, dass Sammy erkältet ist, damals im TH...

Alberta

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Ihr,
ich bin ein wenig ratlos. Im Beitag Katzenhaltung/Balkontiger... hatte ich schon erwähnt, dass Sammy erkältet ist, damals im TH Katzenschnupfen hatte und dadurch durchschnittlich quartalsweise Schnupfen hat. Er bekommt regelmässig Vitaminpaste und zur Zeit Echinacea zur Abwehrkräftestärkung.
Nun meine Frage: Hat jemand von Euch auch einen derart labilen Stubentiger oder im
Bekanntenkreis? Mein eigentliches Problem ist, dass ich ihn zwar als wissentlich kranke Katze angenommen habe, aber das mit einer Pankreasinsuffizienz. Mein Dicker Rudi ist ziemlich dramatisch "von mir gegangen", dass mir nach fast einem Jahr immer noch die Tränen kommen und ich glaube da ist meine Schwäche. Ich dachte nehm' ich gleich 'ne kranke Katze, dann weisst Du was los ist. Jetzt hat sich die Bauchspeicheldrüsenschwäche deutlich verbessert und nun immer der Schnupfen. Vielleicht sitzt im Hinterkopf immer das rote Tuch KATZENSCHNUPFEN. Ich glaube ich dachte ich sei stärker, Sammy ist ein wirklich GUTER Kater und hat es nicht verdient 1 Jahr im Heim gesessen zu haben und auch nicht immer krank zu sein. Ich wollte eine Woche nach Barcelona - soll ich das? Unsere Mieter wohnen unter uns (haben selber 2 Katzen) und versorgen Sammy hier in der Wohnung. Aber, SOLL ICH URLAUB MACHEN ?
Ich weiss echt nicht weiter...
Eure Alberta
 
04.02.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schnupfen/Erkältung . Dort wird jeder fündig!

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
...
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallo Alberta,

ich schließe mich da der Iris an. Wenn er gut versorgt ist solltest du ruhig fahren. Wir machen das immer so das wir kurz vorher zum TA fahren alles checken lassen und ihm sagen das wir weg sind und die zwei Sitter haben: Nun habe ich das große Glück meine Flurnachbarin macht das und hat auch selber zwei Katzen und auch Ahnung. Trotzdem fahre ich zwar immer ungerne weg weil.....keiner kennt seine süßen so wie man eben selber :wink: ( aber Urlaub muß auchmal sein).Gönne dir die Woche.Gute Besserung an Sammy.
 

Anonymous

Gast
Hallo,

zu so chronischen Sachen fällt mir Folgendes ein: homöopathisches Konstitutionsmittel. Nun muß ich aber gleich ehrlich sagen, daß ich keine Ahnung habe, ob man das bei Tieren auch macht. Anderseits: warum eigentlich nicht? Bei Menschen stützt man in der Homöopathie mit einem Konstitutionsmittel den aktuellen Zustand bzw. versucht diesen zu verbessern, in eurem Fall die Schnupfensache.
Ein Konstitutionsmittel muß übrigens von einem erfahrenen Homöopathen herausgefunden und auf den Menschen /das Tier abgestimmt werden. Das sin dann 200er oder sogar 1000er Potenzen, die einmal im Monat gegeben werden. Als Mensch darf man dann solange weder Kaffee noch Cola trinken, sonst ist die Wirkung futsch. Sollte bei Katzen kein Problem ein :wink: .
Man müßte sich nun also erstmal einen guten Katzenheilpraktiker oder Homöopathen suchen, und der müßte richtig klassische Homöopathie können. Ggf. kann einem aber auch ein aufgeschlossener "Menschen"homöopath helfen, vor allem wenn man selbst bei dem in Behandlung ist. Unserer hat immer das Pferd meiner Schwester mitbehandelt.

Das ist nun natürlich wieder mal etwas komplizierter.
Einfacher und auf jeden Fall machbarer ist die "normale" Homöopathie, die viele TÄs haben und machen.
Unsere Skrollan kommt ja aus einer Problemhaltung und hatte auch schweren Schnupfen und Bindehautentzündung sowie eine schwere Zahnfleischentzündung. Anfangs bekam sie Ney-Normin-Tropfen, täglich 5 in die Schnauze oder auf die Nase (ist aber nicht so toll, weil Alkohol drin ist; wenn euer Tier alleine ist und viel Wasser trinkt, kann man die Tropfen auch in den Napf geben, der aber nur soviel Wasser enthalten sollte, wie getrunken wird. Wichtig: kein Metallnapf, täglich reinigen, aber nich mit intesivem Spülmittel, Spülmaschine ist besser). AUch auf die Pfote können die Tropfen gegeben werden.
Bei einem anderen Tier aus dieser Problemhaltung ist damit auch der hartnäckige Schnupfen weggegangen, bei uns sofort.
Nun bekommt sie als zweite Phase etwas, das "PetMun PLV" heißt, und zwar 5x1ml, alle zwei Tage in Maul bzw. auf die Nase zu geben, wegen der Zahnfleischentzündung.

Was bei immer wiederkehrendem Schnupfen, also auch schlechem Immunsystem, sicher auch kein Fehler ist, ist, auf ausreichend Luftfeuchtigkeit zu achten und immer gut zu lüften, wie bei uns Menschen auch. Und stündliche Aufenthalte auf dem Balkon im Winter sind sicher auch eine gute Hilfe. Was ist sonst noch gut fürs Immunsystem? Bewegung, Aktivität, Lachen, Freude.... :D

@Alberta, auch ich würde Dir auf jeden Fall zu dem Urlaub raten und ihn an Deiner Stelle genießen! Du schreibst ja von einer optimalen Versorgung, und Dein Tierchen wird in der Zeit bestimmt gut aufgehoben sein.

Schönen Urlaub und allen Schnupfenpatienten gute Besserung,

Viele Grüße,

Neckarhex
 
Thema:

Schnupfen/Erkältung

Schnupfen/Erkältung - Ähnliche Themen

  • chronische Erkältung mit Schnupfen, röcheln, husten?

    chronische Erkältung mit Schnupfen, röcheln, husten?: Hallo alle zusammen! Ich bin zum ersten Mal hier und hoffe, dass jemand einen guten Tip für mich hat. Mein kleiner Kater Gizmo (9 Monate) ist...
  • Lungenversagen

    Lungenversagen: Liebe Tierfreunde, Nachdem ich mir nun bereits einige Tage darüber zerbreche nun der Betrag in diesem Forum. Vor einigen Tagen ist mein kleines...
  • Schnupfen seit 4 wochen

    Schnupfen seit 4 wochen: Hey Ich habe seit 5 Wochen ne kleine 5 monate junge Katze zuhause die ich aus nem TH habe! Mein problem ist jetzt dieses: als ich sie ausdem...
  • Kater hat schweren Schnupfen und Lebertumor?

    Kater hat schweren Schnupfen und Lebertumor?: Hallo, ich bin neu hier. Kann mir jemand weiterhelfen???????? Unser Kater ist 13 und hat in den letzten Jahren immer wieder im Winter schlimmen...
  • Mein Räuber hat wohl Schnupfen...und jetzt?

    Mein Räuber hat wohl Schnupfen...und jetzt?: So...muss nochmal einen neuen Thread eröffnen. Hier: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=46585 habe ich geschrieben, dass er...
  • Ähnliche Themen
  • chronische Erkältung mit Schnupfen, röcheln, husten?

    chronische Erkältung mit Schnupfen, röcheln, husten?: Hallo alle zusammen! Ich bin zum ersten Mal hier und hoffe, dass jemand einen guten Tip für mich hat. Mein kleiner Kater Gizmo (9 Monate) ist...
  • Lungenversagen

    Lungenversagen: Liebe Tierfreunde, Nachdem ich mir nun bereits einige Tage darüber zerbreche nun der Betrag in diesem Forum. Vor einigen Tagen ist mein kleines...
  • Schnupfen seit 4 wochen

    Schnupfen seit 4 wochen: Hey Ich habe seit 5 Wochen ne kleine 5 monate junge Katze zuhause die ich aus nem TH habe! Mein problem ist jetzt dieses: als ich sie ausdem...
  • Kater hat schweren Schnupfen und Lebertumor?

    Kater hat schweren Schnupfen und Lebertumor?: Hallo, ich bin neu hier. Kann mir jemand weiterhelfen???????? Unser Kater ist 13 und hat in den letzten Jahren immer wieder im Winter schlimmen...
  • Mein Räuber hat wohl Schnupfen...und jetzt?

    Mein Räuber hat wohl Schnupfen...und jetzt?: So...muss nochmal einen neuen Thread eröffnen. Hier: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=46585 habe ich geschrieben, dass er...
  • Top Unten