Schlittenfahren im Sommer

Diskutiere Schlittenfahren im Sommer im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo meine Lieben, unglaublich, wie unsicher man in nur wenigen Katzenfreien Jahren werden kann :roll: Der Einzug der beiden Mäuse ist jetzt...
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Hallo meine Lieben,

unglaublich, wie unsicher man in nur wenigen Katzenfreien Jahren werden kann :roll:

Der Einzug der beiden Mäuse ist jetzt 1,5 Wochen her. Die Eingewöhnung läuft eigentlich ganz gut.
Beide fühlen sich scheinbar wohl, sind sehr verschmust was Streicheleinheiten betrifft, wollen aber beide nicht hochgenommen werden.
Sie haben Zugang zur ganzen Wohnung. Beschnüffeln auch mal Couch oder Bett, wollen dort aber nicht liegen.

Es gibt Katzen, die nicht auf der Couch schlafen? Man lernt nie aus.

Heute Abend habe ich Elsa
beim Schlitten fahren beobachtet.
Es ist das erste Mal dass ich es gesehen habe. Sie hat dabei eine deutliche Spur hinterlassen. Andere Spuren hab ich bislang keine gefunden. Es könnte also wirklich das erste Mal gewesen sein.
Gestern mittag auf dem Kratzbaum hatte sie 2-3 Bröckchen Katzenstreu unterm Schwanz hängen. Mehr ist mir bislang nicht aufgefallen.
Sie hat sich überrumpeln und dadurch doch hoch nehmen lassen (mit dem üblichen Protest). Hat sich den Popo aber abtasten lassen ohne zu murren oder zu zucken. Der After sah direkt nach dem Schlittenfahren ritzig rot aus (sie hat ihn mir ja schön hingestreckt). Beim Untersuchen einige Minuten später war er jedoch zartrosa, eigentlich normal.

Durchfall etc. hat und hatte sie keinen.
Außerhalb des Kaklo's wurde bislang auch nichts gefunden.

Ich würde es jetzt erstmal mit einer Wurmkur versuchen und weiter beobachten.
Blöd gefragt: welche nimmt man da momentan?
Bei den letzten Katzen bin ich immer schnell über die Grenze nach Frankreich geswitcht. Aber das funktioniert momentan ja noch nicht wie gewohnt :-D

Ich edititiere mal direkt:
noch während dem Schreiben schlitterte Elsa in der Küche an mir vorbei. Eine kleine Spur war zu sehen.
Nochmal vorsichtig geschnappt: Aha, irgendwas klebt im Fell, Richtung Bauch vor. Daher auch vorhin von hinten nicht zu sehen. Hab es mal versucht mit einem Waschlappen zu lösen, bislang noch ohne Erfolg. Sie hat sich auf den Schrank geflüchtet und putzt sich gerade ausgiebig.

Oh, da sprang was runter. Ich versuch mein Glück weiter
 
30.08.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schlittenfahren im Sommer . Dort wird jeder fündig!
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Verdammt. Man wird wirklich panisch wenn man so lange ohne war :wand:

Vergesst es einfach.
Wir haben ihr gerade unter Protest ein ca. 1cm großes Stück irgendwas aus dem Fell geschnitten.
Weiß, klebrig, ähnlich wie Kaugummi (was hier aber niemand isst).
Hätte ich so was am Poppes hängen, würd ich auch rutschen.

Ich wünsch euch eine gute Nacht.
Ich versuch bei der Diva mal wieder gut Wetter zu machen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.815
Gefällt mir
5.134
Als Wurmkur würde ich erstmal Milbemax nehmen, das ist so ziemlich gegen alle Wurmarten.

Achte beim säubern mal drauf, ob du evtl. Bandwurmstückchen siehst, oder Spulwürmer ……. wann sind denn beide das letzte mal entwurmt worden?

Wir haben mit unserer Lotte auch von Anfang an das Dauerproblem, das sie immer wieder Schlitten fährt, auch wenn der Popo sauber ist...… da sind wir auch noch immer auf Ursachen Suche, denn Kotproben waren ohne Würmer, die Analdrüsen sind ok, als nächstes werde ich mal den Kot noch auf eine bestimmte Form Bakterien untersuchen lassen (ich habe im Moment den Zettel, auf dem dieser Name steht nicht griffbereit) , wenn bei dir die Wurmkur nichts ändern, schreibe ich dir dann gerne noch diesen Namen der Bakterien, die angeblich auch den Juckreiz verursachen können, muss ihn dann erst vor kramen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.815
Gefällt mir
5.134
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Guten Morgen,

den Gedanken an Bandwürmer hatte ich auch.
Allerdings sind diese normalerweise nicht klebrig wie Kaugummi. Und es wäre schon ein XXL-Teil gewesen. Ich hatte während der Ausbildung öfters Stuhlproben mit Würmern. Diese Größe hatten sie nie erreicht.
Trotzdem werd ich beide entwurmen. Keine Ahnung wann oder ob sie schon mal entwurmt wurden. Sie wohnen erst seit 1,5 Wochen bei uns.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.815
Gefällt mir
5.134
Die Größe kann recht unterschiedlich "ausfallen", sieht man ja auch auf den Fotos auf der gezeigten Liste …… überhaupt, falls sie von Anfang an nie gegen Bandwürmer entwurmt wurden ….. das ist ja bei Milbemax mit drin.
Schön, das du sie auf jeden Fall entwurmen wirst, dann gehst du ja auf Sicherheit.

Unser Paulchen und auch Lotte hatten wir in den letzten Jahren direkt aus dem Tierheim, beide angeblich voll entwurmt …… beide hatten aber noch so viele Würmer, das sie die schon ausgek0tzt haben (Spulwürmer) wir mussten also beide noch 2 x im abstand von 2 Wochen entwurmen und nach einem Vierteljahr (trotz reiner Wohnungshaltung) dann noch mal …… erst dann waren sie jeweils wurmfrei …… aber Lotte fährt noch immer wieder mal zeitweise Schlitten.

Ich suche mal den Namen der Bakterien noch raus, die auch das "Schlittenfahren" verursachen können und schreibe es dir heute Abend.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Ich glaub, ich fall vom Glauben ab.

Wegen eines dezenten Ehekraches kam ich gestern nicht mehr in die Apotheke. Also heute schnell zwischen rein geschoben.

Die nette PTA erklärte mir vorhin, dass es Wurmmittel nur noch auf Rezept gibt.
Im Ernst???

Ein Rezept für eine Katze?
Ja, dieses müsste dann auch 5 Jahre aufgehoben werden.
Und: die Ausstellung kostet beim TA 10€.
und die meisten TÄ würden kein Rezept raus geben ohne vorherige Untersuchung.


WEGEN WÜRMER?
Sorry, aber wer läuft mit seinem Freigänger alle 3 Monate zum Tierarzt wegen einer simplen Wurmkur?


Ich fahr morgen mal über die Grenze und guck, ob Ascatene immer noch rezeptfrei zu kriegen ist. Dann wird halt wieder Vorratshaltung angelegt.


Ein Rezept vom Haustierarzt...
Sachen gibts...


@Pat: auf Nummer sicher gehen sollte man immer.
Für die Mäuse ist es nicht ungefährlich wenn es unbehandelt bliebe und für den Menschen ebenfalls nicht.
Das muss nicht sein.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.815
Gefällt mir
5.134
[U]rettungsbunny[/U] , die Milbemax bekommst du doch auch schnell und günstig im Internet ….. hier mal ein Beispiel …..https://www.kathond.de/milbemax+katze/

Ascatene kenne ich nicht, daher kann ich nichts dazu sagen.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Ascatene ist das französische Äquivalent zu unserer Milbemax. Nur etwas preisgünstiger ;-)
BreitbandWirkung. Geeignet für Katzen und Hunde ab 2 kg.
Die Tabletten sind etwas größer, lassen sich aber gut zerstückeln.

Hab jetzt in einer französischen Online-Apotheke bestellt, die angeblich nach Deutschland liefert (werd ja recht schnell merken ob das klappt).
Hab für 3 Packungen a 10 Tabletten (inklusive Versand) nicht ganz 23€ bezahlt.
(keine Sorge, das ist nicht alles für das Erdmännchen und die Diva. Ich hab da auch gleich die Hunde meiner Eltern eingeplant :-D)
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.815
Gefällt mir
5.134
Ich hab da auch gleich die Hunde meiner Eltern eingeplant
Wenn da auch dies Dosis passt, dann ist das ja praktisch ….. aber die Wurmkuren halten ja auch in der Regel recht lange.

Bin mal gespannt, ob ihr dann etwas im Kot findet (wir haben bei Paulchen damals immer draußen alles genau zerpflückt und untersucht ….. bääääh) und ob sich danach etwas im Popo rutschen verändert.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Ist für Tiere bis 45 kg geeignet.
Da werden entsprechend mehr Tabletten verabreicht. Das war bei Lena (damaliger Hund) sehr praktisch. Wenn man die Tabletten wie ein Leckerli zugeworfen hat, hat sie automatisch danach geschnappt und geschluckt bevor sie kapiert hatte was wir da werfen :-D
Damals hatte ich von einer netten Apothekerin den Beipackzettel ins Deutsche übersetzt bekommen. Dieses Mal werd ich das wohl selbst machen dürfen :-D

Oh, zerpflücken ist ein schönes Hobby.

Bisher keine weiteren Funde und kein weiteres (beobachtetes) Schlitten fahren. Auch keine Spuren auf dem Laminat.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.974
Gefällt mir
2.876
Es könnte auch gut ein Grashalm, Fell oder manchmal auch ein Stückerl Faden etc gewesen sein, dass im Anus hängen geblieben ist und dementsprechend einen Reiz ausgeübt hat.

Auch wenn es nicht mehr vor kommt hätte ich auf jeden Fall auch erst einmal entwurmt.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Dank Corona sind die Tabletten heute endlich mal angekommen :dash2:

Und ich hatte nichts besser vor, daher hab ich mal das Urvertrauen meiner Katzen in mich zutiefst erschüttert.

Heißt: die Tabletten sind jetzt drin!
Fanden beide doof. Ich auch. Aber sie trauen sich (gottseidank) nicht ihre Krallen einzusetzen und ich bin dank 2er sehr sturer Freigänger Tablettengabe-erprobt.

Über Tag aushungern lassen und Abends die Tabletten mit leckerlecker Soße übergießen -> nichts
Für Rocky in Maltpaste gepackt. Geil, so viel Paste auf einmal -> keine Chance (er schafft es die Paste von den Krümeln zu trennen)
Elsa mag keine Pasten und in feste Leckerli krieg ich sie nicht rein
Leberwurst -> nicht im Haus (merken für den nächsten Versuch)
in Erinnerung an meine beiden Tablettenhassenden Freigänger schwelgen -> brutal, aber wirksam

Katze 1 unter den Arm geklemmt, auf der Couch fixiert, Tablette in 2 Teile gebrochen und der Katze in den Hals geschoben
ca. 18 x wiederholt
mit jeder Wiederholung den Kopf der Katze höher gehalten, Kinn fixiert, Hals gestreichelt
ca. 18x die nasse Tablette von der Couch gesammelt
und wieder rein damit -> beim 10. Versuch Teil 1 geschluckt, beim 19. Versuch Teil 2 drunten.

Zutiefst verstörte Katze flüchtet von der Couch

um sich 1 m weiter vor mich zu legen und kraulen zu lassen :scratch_one-s_head:


Katze 2 saß die ganze Zeit vor der Couch und hat uns mit Argusaugen beobachtet.
Um mir wie ein Lamm zur Schlachtbank in die Küche zur nächsten Tablette zu folgen.
Katze unter den Arm geklemmt...
Rocky ist nicht so standhaft wie Elsa. Er hat zwar mehr Kraft, gibt aber schneller auf.
Teil 1 und 2 in nur 8 Versuchen versenkt.

Und wieder flüchtet eine zutiefst verstörte Katze von der Couch.


Hab ich schon erwähnt dass beide NICHT hochgenommen werden wollen? Also, prinzipiell nie?

Dosi steigt auf, stellt die Futterschalen hin und Rocky stürmt auf mich (die Futterschalen) zu.
Elsa legt sich genüsslich daneben und lässt sich nochmal den Bauch kraulen.


Äh, kann mich wer aufklären was das für Lebewesen sind?
Katzen können es keine sein. Denn die hätten mich nach so einer Behandlung zerfleischt ::?
 
Jen Sh

Jen Sh

Registriert seit
23.02.2020
Beiträge
596
Gefällt mir
846
Sehr witzig geschrieben. 😁
Sie sind einfach "zu lieb", als dass sie kratzen oder beißen würden. 😊

Aber kenn ich auch von einem meiner Altkater. Egal, worin die Tablette versteckt wurde, sie wurde blank geputzt wieder ausgespuckt. Er hat mir aber auch immer sehr schnell verziehen, dass ich ihn dann festgehalten musste. Nur nach einem TA-Besuch war ich immer min. 24 h untendurch. 🤷‍♀️ Mein anderer hingegen: Schnute auf, Tablette rein, fertig.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.855
Gefällt mir
10.587
Meine Sorgenkatze Cleo hat sich schon daran gewöhnt, dass sie zwei mal täglich Medikamente und Ulmensirup bekommt. Mäulchen auf, Tablette rein, Mäulchen zu und Schlucken. Wenn ich zu spät dran bin, kommt sie selber auf den Tresen geklettert.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
:scratch_one-s_head: Und Cleo ist wirklich eine Katze?
Bist du dir sicher?


:lol:

Aber super dass das so gut klappt. So läuft es für beide Seiten deutlichst reibungsloser.

@Jen: ja, irgendwie wirklich zu lieb. Da muss man sich auch erstmal dran gewöhnen.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.968
Gefällt mir
3.743
:ROFLMAO: Wieso kommt mir die Geschichte nur so bekannt vor?
Ich habe hier auch so Exemplare.....Tablette geht nur mit Festhalten, aber direkt danach kann man wieder Streicheleinheiten fordern.
Gegen das Ausspucken hilft das Umwickeln mit etwas Easypill - da rutschen die Tabletten beim Versuch des Ausspuckens einfach die Kehle runter:whistle:

Nur meine Motzi scheint mit Cleo verwandt zu sein: die nimmt inzwischen auch brav all ihre Medizin. Oder diese Katzen wissen einfach, was gut für sie ist.....
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.950
Gefällt mir
2.753
Katzen lieben Rituale und wenn die sich eingespielt haben, funktioniert es bei vielen Miezen recht gut. Max hat auch seine tägliche Tablette eingefordert, wenn ich etwas spät dran war. Na ja, vermutlich hat er eher sein Leckerchen eingefordert und es war im egal, dass da noch was drinnen war. ::bg
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Update:

Es handelt sich bei Elsa nicht um Würmer oder deren Hinterlassenschaften, sondern tatsächlich um ihre eigenen.
Elsa hat häufig ein nassen Höschen und wenn sie länger im Kaklo bleibt, setzt sich das Katzenstreu am Höschen fest und wird mit der Zeit pampig, zäh breiig. Daher klebte das damals auch so als ich dran fasste.
In der Zwischenzeit funktioniert es recht gut dass ich Elsa im Baby-Griff in die Armbeuge lege und zeitgleich mit einer Schere das grobe rausschneiden kann.

Schlitten fahren seh ich sie nicht mehr. Aber ich finde immer mal wieder eine kurze Schlitterspur, dann weiß ich, dass auch wieder anderes im Höschen hängt. Als ganzes kam jetzt schon lange nicht mehr, aber immer mal wieder sind einzelne Fellsträhnen dabei, die wohl von den Häufchen gestreift wurden das streift sie dann gerne auf dem Teppich ab.
Gut dass es ein schöner hellbeiger Teppich ist. Da passt das Farblich...

Kommt das bei Briten öfters vor, dass das Höschen wohl zu puschelig und damit anziehend für die Hinterlassenschaften sind?
Sollte das dann generell gestutzt werden?
 
Thema:

Schlittenfahren im Sommer

Schlittenfahren im Sommer - Ähnliche Themen

  • "Schlittenfahren"

    "Schlittenfahren": Hallo ihr Lieben, ich bin neu in diesem Forum und würde mich über Hilfe sehr freuen. Es geht um meinen Kater Johnny, der jetzt 7 Monate alt ist...
  • Katzenklo im Sommer

    Katzenklo im Sommer: Die letzten Wochen bin ich halb wahnsinnig geworden, weil ich permanent den Katzenklogeruch in der Nase hatte. Das ging soweit, dass ich ich...
  • Katze nur im Sommer unsauber

    Katze nur im Sommer unsauber: Hallo, ich schreibe im Auftrag meiner Nachbarn, deswegen kann es immer etwas dauern, bis ich Antworten liefern kann.. die können das nur nicht...
  • Ähnliche Themen
  • "Schlittenfahren"

    "Schlittenfahren": Hallo ihr Lieben, ich bin neu in diesem Forum und würde mich über Hilfe sehr freuen. Es geht um meinen Kater Johnny, der jetzt 7 Monate alt ist...
  • Katzenklo im Sommer

    Katzenklo im Sommer: Die letzten Wochen bin ich halb wahnsinnig geworden, weil ich permanent den Katzenklogeruch in der Nase hatte. Das ging soweit, dass ich ich...
  • Katze nur im Sommer unsauber

    Katze nur im Sommer unsauber: Hallo, ich schreibe im Auftrag meiner Nachbarn, deswegen kann es immer etwas dauern, bis ich Antworten liefern kann.. die können das nur nicht...
  • Top Unten