"Schleimige" Flüssigkeit im Auge - was kann das sein?

Diskutiere "Schleimige" Flüssigkeit im Auge - was kann das sein? im Augenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ihr Lieben ! Minn hat immer mal schwarze Krümelchen am Augenrand innen zur Nase hin. Das wasche ich immer mit lauwarmen Wasser ab. Seit gestern...

silkepetra

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
1.951
Gefällt mir
0
Ihr Lieben !

Minn hat immer mal schwarze Krümelchen am Augenrand innen zur Nase hin.
Das wasche ich immer mit lauwarmen Wasser ab.

Seit gestern Nachmittag hat sie in/an einem Auge so...hmmm...schleimige Flüssigkeit, die ich ihr auch
wieder abgewaschen habe.

Das hatte sie heute Morgen nach´m Schlafen auch wieder.Sah genauso aus wie bei uns Menschen manchmal, wenn so "Schleim" übers Auge gezogen ist und man das rauswischen kann.
Ist nicht blutig oder so...eher klar, halt einfach nur ein bißchen "schleimig".

Ich habe das Augenlid hochgezogen um zu schauen, ob das Weiße vielleicht rot ist...aber es ist nur nach innen hin in der Ecke ein wenig rot.

Ich bin sonst immer gleich total in Sorge und renne zum TA...

Was meint Ihr, was es sein kann?
Kann das schonmal passieren?
.... daß Minni vielleicht Zug bekommen hat oder so?

Würdet Ihr deswegen SOFORT zum TA fahren?
 
06.10.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Schleimige" Flüssigkeit im Auge - was kann das sein? . Dort wird jeder fündig!

silkepetra

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
1.951
Gefällt mir
0
....keiner da, der mir antworten kann, oder mir Erfahrungen mitteilen könnte::?

Ich habe eben, als ich von der Arbeit kam, nochmal "Schleim" aus der Augen-Ecke geputzt.
Das Weiße im Auge unterm Lid ist weiß...nix Rotes, nur die normalen Äderchen.

Sie macht auch nicht ihr Auge zu; sie juckt oder putzt sich da auch nicht irgendwie....
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.941
Gefällt mir
70
LIebe SilkePetra,

also ich gehöre ja auch zu der Fraktion, die immer gleich zum TA rennt.
Und ich muß Dir sagen, wenn es um die Augen geht, würde ich das erst recht machen. Ich habe leider so gar keinen Plan, was es bei Minn sein könnte, aber ich denke halt, von nichts kommt das ja auch nicht.
Ich meine, Du könntest es mal mit den Euphrasia-Augentropfen probieren, aber die sind ja m.W. eher für Entzündungen da und Du schreibst ja, entzündet ist nichts.

Also wenn es bis morgen noch immer so ist wie heute und gestern, würde ich lieber zum TA fahren.

Ich weiß, immer der Stress für die armen Katzen, aber ich brauche Dir sicher nicht zu erzählen, daß es im Endeffekt schlimmer ist, wenn man irgendwas verschleppt, weil man zu spät danach geschaut hat.

Du könntest ja viell. morgen mal (von der Arbeit, wenn das geht?) beim TA anrufen und ihn fragen, ob er eine Idee hat.

Jetzt wollte ich grad mal Onkel Googel befragen, aber ich denke, Du hast im anderen Forum schon aufschlußreiche Antworten bekommen.

Lg
Waldi
 

Jubo

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
1.644
Gefällt mir
0
Hallo SilkePetra,

mein Kater Bolle ist leider an den Augen ziemlich empfindlich. Er hatte jetzt schon 2-3 Mal ein tränendes Auge. Allerdings klare, dünne Flüssigkeit - wie Menschentränen. Ringsum ist das Auge dann nass, und er fängt an zu blinzeln und macht irgendwann das Auge nicht mehr richtig auf. Er hatte Zug am offenen Fenster bekommen und vom TA daraufhin Augentropfen (deren Namen ich hier nicht nennen darf...), die wunderbar gewirkt haben - also Bindehautentzündung.

Vor 2 Jahren hatte er allerdings nach einem Aufenthalt in der Katzenpension eine Chlamydieninfektion an einem Auge. Dabei hatte er leicht gelblichen, zähflüssigen Schleim im Auge und das Auge sah echt übel aus - so richtig matschig. Er machte es auch fast gar nicht mehr auf. Der TA gab mir eine Augensalbe mit (auch deren Namen ich nicht nennen darf...), die knapp zwei Wochen und diversen Machtkämpfen später, alles wieder behoben hatte. Wir mußten tapfer beide Augen versorgen, obwohl nur eines betroffen war, weil Chlamydien ja gerne mal eine Tür weiter wandern, wenn ihnen die Medis zuviel werden...!!!

Alles in allem, würde ich doch mit Minni mal zum TA fahren. Nicht mit Blaulicht, aber zielstrebig. Wenn dann alles ganz harmlos ist, umso besser!:p

Gruß
Jubo
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.941
Gefällt mir
70
Jubo wieso darfst du die Namen der Salben nicht nennen?
Hier werden doch sehr oft die entspr. Medis genannt, warum auch nicht?

Lg
Waldi
 

Jubo

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
1.644
Gefällt mir
0
Jubo wieso darfst du die Namen der Salben nicht nennen?
Hier werden doch sehr oft die entspr. Medis genannt, warum auch nicht?

Lg
Waldi
...weil ich in einem anderen Thread zu ähnlichem Thema genau deshalb vom Mod 'nen Anpfiff kassiert habe und den Medi-Namen löschen mußte. Mit der Begründung (sinngemäß): Der hilfesuchende Forumsteilnehmer könnte meine Ausführungen als Therapievorschlag mißverstehen und das genannte Medikament ohne vorherige Absprache mit dem TA geben!8O Jaa, is klar...

Gut...ich habe mir meinen Teil gedacht, wollte hier als Neuling auch keinen lauten machen, und bin der Aufforderung einfach nachgekommen. Seitdem meide ich Medi-Namen, wie der Teufel das Weihwasser...!!!;-)
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.941
Gefällt mir
70
...weil ich in einem anderen Thread zu ähnlichem Thema genau deshalb vom Mod 'nen Anpfiff kassiert habe und den Medi-Namen löschen mußte. Mit der Begründung (sinngemäß): Der hilfesuchende Forumsteilnehmer könnte meine Ausführungen als Therapievorschlag mißverstehen und das genannte Medikament ohne vorherige Absprache mit dem TA geben!8O Jaa, is klar...

Gut...ich habe mir meinen Teil gedacht, wollte hier als Neuling auch keinen lauten machen, und bin der Aufforderung einfach nachgekommen. Seitdem meide ich Medi-Namen, wie der Teufel das Weihwasser...!!!;-)
mal wieder welche ganz kleinlich, ne?
ich muß doch irgendwo auch noch einen gesunden Menschenverstand erwarten können:roll:
Aber ich kann Dich schon verstehen.
Immer diese Kleinkrämereien

Lg
Waldi
 

silkepetra

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
1.951
Gefällt mir
0
Ich danke Euch für Eure Tips und Antworten....ich habe heute Morgen mit der TÄ telefoniert und alles genau geschildert.
Sie sagte, wir sollen das Auge immer schön mit lauwaremn Wasser und einem fussel-freien Tuch ab/auswaschen.
Wenn es in 2 Tagen nicht besser wäre (oder wenn´s jetzt schlimmer wird), sollen wir kommen.

Ansonsten würde sich das, wie ich es beschreibe, nicht nach was "Gefährlichen" anhören.

Ich vertraue meiner TÄ zu 1000% und sie kennt mich, daß ich wegen jeder Kleinigkeit komme oder anrufe.

Grad habe ich mit meinem Mann gesprochen, der sagte, es wäre nix zu sehen......
...ob´s stimmt::?.....Männer sind da immer nicht sooooo vertrauens-würdig:wink:
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.245
Gefällt mir
0
@ Jubo und waldi:

In dem Thread, von dem hier die Rede ist, ging es darum, dass der Name eines verschreibungspflichtigen Medikaments genannt wurde. Obwohl nicht frei erhältlich, kann es trotzdem dazu führen, dass Tiere mit dieser Information ohne Hinzuziehen eines Arztes behandelt werden.
Hier noch mal der entsprechende Auszug aus den Nutzungsbedingungen:

Die Beiträge und Ratschläge in diesem Forum können keinen Arztbesuch oder eine tierärztliche Diagnose ersetzen. Genausowenig sollen die Inhalte des Forums für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge sollen lediglich informieren und damit als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung gesehen werden. Produktempfehlungen, die von unseren Mitgliedern/Nutzern abgegeben werden, sind subjektive Werturteile oder Tatsachenbehauptungen. Die Nennung von Produkten in den Beiträgen dient ausschließlich zur Information und stellt keinen Warenzeichenmißbrauch dar. Insbesonders ist zu beachten das viele Medikamente und nahezu jedes Heilmittel/Verfahren in der Wissenschaft kontrovers betrachtet wird und seine Einsetzbarkeit und Wirksamkeit von der individuellen Erkrankung der jeweiligen Katze abhängt. Beiträge in diesem Forum können eine hohe Irreführungsgefahr beinhalten und dazu verleiten eine unkritischen Beurteilung der Beiträge vorzunehmen.

Die Salbe, die in dem Thread empfohlen wirde, war Cortison- und Antibiotika-haltig. Die Empfehlung für diese Salbe kann höchstens ein Tierarzt ausprechen, der die Diagnose gestellt hat. Selbstmedikationsvorschläge sind kontraproduktiv und können schweren Schaden anrichten. Auch wenn es viele User gibt, die vorher den TA befragen, kann man nicht ausschliessen, dass es auch welche gibt, die sich den Gang zum TA sparen wollen und dementsprechend selbst erstmal Medikamente verabreichen. Was für Folgen dies bei o.g. Wirkstoffen haben kann, brauch ich wohl nicht mehr auszuführen...

Unabhängig davon möchten wir Euch vorschlagen, sich bei Unstimmigkeiten doch an uns direkt zu wenden, wenn man unsere Entscheidungen nicht nachvollziehen kann oder mit ihnen unzufrieden ist. Auch deshalb, um der Fairness halber zu erfahren, was die "andere Seite" - also in dem Fall das Modteam - dazu sagt.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.941
Gefällt mir
70
Liebe Julia,
also ich habe den anderen Fred nicht gelesen, aber wenn ich schreibe, meine Katze hat das und das Medi verschrieben bekommen, dann ist das doch keine Empfehlung für andere? Dann ist das nur eine genannte Tatsache, worauf hier ja soviel Wert gelegt wird in diesem Forum.

ich muß doch noch sagen dürfen, welche Medis meinem Tier verschrieben wurden. Und wenn die Salben, die Du ansprichst, eh nur auf Rezept zu kriegen sind, wo ist dann das Problem?

Und die Leute, die anstatt zum TA zu gehen lieber selber rumdoktern, weil sie kein Geld ausgeben wollen oder ihnen ihre Katze es nicht wert ist, die kriegst Du so eh nicht zu fassen. Denen ist nicht mehr zu helfen.
Da kannst Du noch soviel den Finger heben

gruß
Waldi
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.850
Gefällt mir
1
@silkepetra:

Wie sieht das Auge inzwischen aus?

Nach Deiner Beschreibung gehe ich auch davon aus, dass Minn Zug auf das Auge bekommen hat - allerdings bin ich persönlich gerade bei Augen sehr, sehr vorsichtig. Und schon gar nicht gebe ich irgendetwas hinein (auf Anraten unserer TA), gleich ob etwas homöopathisches oder ein anderes Medi, wenn ich nicht genau weiss, woher die Beschwerden kommen.

Wenn es morgen noch nicht deutlich besser ist, würde ich doch mal zum TA gehen - möglich ist auch eine Hornhautverletzung, die in jedem Fall behandelt werden muss. Das siehst Du aber, wenn es gar nicht besser wird.

Edit: teilweise gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:

silkepetra

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
1.951
Gefällt mir
0
...danke der Nachfrage:-)

Gestern Abend habe ich das Äuglein nochmal ausgewischt...heute Morgen war nichts zu sehen.

Wir haben gestern und heute nochmal nachgesehen, ob rigendwas rot ist oder so...aber ist es nicht...im Gegenteil: vorgestern war es rötlicher als heute.
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.245
Gefällt mir
0
ich muß doch noch sagen dürfen, welche Medis meinem Tier verschrieben wurden. Und wenn die Salben, die Du ansprichst, eh nur auf Rezept zu kriegen sind, wo ist dann das Problem?

Und die Leute, die anstatt zum TA zu gehen lieber selber rumdoktern, weil sie kein Geld ausgeben wollen oder ihnen ihre Katze es nicht wert ist, die kriegst Du so eh nicht zu fassen. Denen ist nicht mehr zu helfen.
Da kannst Du noch soviel den Finger heben

gruß
Waldi
Hallo Waldi,
natürlich darfst du schreiben, welche Medikamente deine Katze bekommen hat. Was aber nicht gut ist, wenn (wie im oben angesprochenen Fall) eindeutige Empfehlungen ein bestimmtes Medikament zu verabreichen, gegeben werden.
Und es geht mir auch nicht hier ums Finger heben, eher um Aufklärung, warum wir diese Handlungsweise (das entfernen des Medikamentennamens) in diesem Fall durchgeführt haben.
Klar ist es schwierig, Leute zu erreichen, die hier nach Selbstmedikationsvorschlägen suchen, da geb ich dir recht. Was wir aber tun können, ist, es den Leuten nicht zu einfach zu machen und Medkamente und Dosierungen auf dem Silbertablett zu servieren.

Ab jetzt werde ich mich diesbezüglich im Thread dazu nicht mehr äussern, ich will Silkepetras Thread nicht mit diesen Diskussionen kaputt machen.
Falls noch etwas unklar ist...einfach per PN!::w
 
Zuletzt bearbeitet:

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.941
Gefällt mir
70
oke habs verstanden;-)

Lg
Waldi
 
Thema:

"Schleimige" Flüssigkeit im Auge - was kann das sein?

"Schleimige" Flüssigkeit im Auge - was kann das sein? - Ähnliche Themen

  • krümel hat "schleimige" Schlieren im Auge

    krümel hat "schleimige" Schlieren im Auge: auf den bildern sieht man es nicht, aber die augen "tränen" ziemlich, muss ich mehrmals am tag wegmachen... und wenn ich aussen am auge den...
  • Auge tränt stark

    Auge tränt stark: Hey, ich bin neu hier und habe mir extra diesen Account erstellt, um etwas zu fragen. Ich habe meinen Kater seit 1 Monat, er ist 4 Monate alt und...
  • Matschauge Scheuheit

    Matschauge Scheuheit: Hallo! Vielleicht kann jemand helfen. Wir haben ja schon einiges mit unserer Vierermannschaft durch. Jetzt etwas uns total unbekanntes. Bärchen...
  • Cäsar hat ein "Matschauge"

    Cäsar hat ein "Matschauge": Hallo zusammen, mein Cäsar hat seit gestern Morgen ein Problem mit seinem rechten Auge. Erst hat er es nur leicht zu gekniffen und es hat minimal...
  • Hildegard und ihre Augen... :-(

    Hildegard und ihre Augen... :-(: Hallo ihr Lieben! Meine süße Hildegard hat ja schon seit sie bei uns ist mit ihren Augen zu tun. Letztes Jahr wurde dann eine...
  • Ähnliche Themen
  • krümel hat "schleimige" Schlieren im Auge

    krümel hat "schleimige" Schlieren im Auge: auf den bildern sieht man es nicht, aber die augen "tränen" ziemlich, muss ich mehrmals am tag wegmachen... und wenn ich aussen am auge den...
  • Auge tränt stark

    Auge tränt stark: Hey, ich bin neu hier und habe mir extra diesen Account erstellt, um etwas zu fragen. Ich habe meinen Kater seit 1 Monat, er ist 4 Monate alt und...
  • Matschauge Scheuheit

    Matschauge Scheuheit: Hallo! Vielleicht kann jemand helfen. Wir haben ja schon einiges mit unserer Vierermannschaft durch. Jetzt etwas uns total unbekanntes. Bärchen...
  • Cäsar hat ein "Matschauge"

    Cäsar hat ein "Matschauge": Hallo zusammen, mein Cäsar hat seit gestern Morgen ein Problem mit seinem rechten Auge. Erst hat er es nur leicht zu gekniffen und es hat minimal...
  • Hildegard und ihre Augen... :-(

    Hildegard und ihre Augen... :-(: Hallo ihr Lieben! Meine süße Hildegard hat ja schon seit sie bei uns ist mit ihren Augen zu tun. Letztes Jahr wurde dann eine...
  • Schlagworte

    ,

    katze auge schleim

    ,

    katze schleim im auge

    ,
    katze hat schleim im auge
    , katze hat schleim am auge, katze augen schleim, , katze schleim auge, katze schleim am auge, augenschleim bei katzen, katze flüssigkeit im auge, augen schleim katze, flüssigkeit im auge, katze weißer schleim auge, schleim im katzenauge
    Top Unten