schlechte Erfahrung mit Züchterin

Diskutiere schlechte Erfahrung mit Züchterin im Grundsatzdiskussionen Forum im Bereich Katzenzucht; firstHallo! Ich habe vor knapp 2 Monaten einen BKH-Kater (mittlerweile 8 1/2 Monate alt) von einer Züchterin gekauft. Der kleine Kerl, der...

FoXxXy LoVe

Registriert seit
23.10.2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo!
Ich habe vor knapp 2 Monaten einen BKH-Kater (mittlerweile 8 1/2 Monate alt) von einer Züchterin gekauft. Der kleine Kerl, der mittlerweile den Namen Tobi trägt, wurde in einer Internetanzeige als reinrassig betitelt, was laut Stammbaum allerdings nicht der Wahrheit entspricht. Zudem humpelt Tobi sehr stark, weil sein rechtes Vorderbeinchen kürzer ist als das andere. Die phantasievolle Erklärung der Züchterin dazu: "Ihr Mann habe einen Stuhl auf das Pfötchen gestellt." Ich habe Tobi natürlich umgehend beim TA vorgestellt, der mir bestätigte, dass die Stuhl-Story gelogen ist, denn Tobis gesamte Schulter wies Frakturen auf, die durch Nichtbehandlung falsch zusammengewachsen sind. Welcher sich selbst als verantwortungsbewusst betitelnder Züchter geht so fahrlässig mit der Gesundheit seiner Kitten um?! Meiner Meinung nach sind das Leute, die daraus lediglich Profit schlagen wollen.
Außerdem hat Tobi einen Knickschwanz, der der Züchterin angeblich auch nie aufgefallen ist, mir allerdings schon am ersten Tag.

Nach mehrmaligem E-mailkontakt nach der Bitte um ehrliche Antworten, wurde dieser von züchterischer Seite her mit den Worten "...das führt eh zu keinem Ziel..." beendet.
Ich bin so froh, dass Tobi endlich ein gutes Zuhause bei mir gefunden hat, wo er ganz Katze sein kann. Denn wer weiß schon, ob er nicht vielleicht sogar misshandelt wurde?!
Wer hat ähnliche Erfahrungen (vielleicht sogar mit derselben Züchterin?!) gemacht und möchte sich austauschen?
 
Zuletzt bearbeitet:
24.10.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: schlechte Erfahrung mit Züchterin . Dort wird jeder fündig!

SylviaM

Registriert seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Gefällt mir
0
Hallo,

hier ist zumindest eine Tatsache die mir im Gedächtnis geblieben ist.

Außerdem sind wir hier alle neugierig und freuen uns über eine Vorstellung von dir gerne mit Fotos ::bg
 

Gini

Registriert seit
29.08.2002
Beiträge
2.320
Gefällt mir
0
Hallo!
Ich habe vor knapp 2 Monaten einen BKH-Kater (mittlerweile 8 1/2 Monate alt) von einer Züchterin namens ***Name vom admin entfernt****gekauft. Der kleine Kerl, der mittlerweile den Namen Tobi trägt, wurde in einer Internetanzeige als reinrassig betitelt, was laut Stammbaum allerdings nicht der Wahrheit entspricht.
Wäre er nicht reinrassig, würd er doch gar keinen Stammbaum haben? Oder hat er einen Riex-Stammi?
 

FoXxXy LoVe

Registriert seit
23.10.2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
tobi hat einen stammbaum, dessen zuchtverband anscheinend no name ist für andere wirkliche verantwortungsbewusste züchter bzw. verbände. zudem habe ich diesen verband aufgrund dieser sache kontaktiert, aber nicht wirklich interesse zurückbekommen.
tobi ist zwar väterlicherseits laut stammbaum reinrassig, aber mütterlicherseits wild durchgemixt über exotic, perser und selkirk. ok, ich weiß, dass die bärchen von den persern abstammen, aber durch crossing mit selkirk hätte die "züchterin" ihn nicht als reinrassig angeben dürfen, sondern höchstens als bkh-mix. das merkt man doch schon an einfachsten merkmalen wie dem fell z. B.
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Sowas hab ich ja noch nie gehört...8O Gibts denn Vereine,die Stammis ausstellen für "Buntgemixtes"?Eigenartig.:roll: Sicher hast Du ihn sowieso als Liebhabertier gekauft.Mich würde mal der Preis interessieren(hab selber BKH)
 

FoXxXy LoVe

Registriert seit
23.10.2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
ich habe auch noch einen anderen bkh-kater in blau namens gizmo. :wink:
tobi ist fawn und hat 300€ gekostet. die "züchterin" wollte ihn unbedingt vorher noch kastrieren lassen mit der begründung, dass es so eine seltene farbe ist. ::? :? dafür wollte sie dann noch 50€. da ich tobi allerdings mit einer erkältung bekommen habe, hat sie diese 50€ belassen, so dass ich die angegebenen 300€ bezahlt habe. sie hat den preis so billig gesetzt, wegen eines "kleinen schönheitsfehlers", womit sie das kaputte beinchen meinte. :evil:
wie viele bkh´s und welche farben hast du denn? :-)
ich liebe die bärchen einfach und möchte sie um keinen preis der welt mehr missen...:-)
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
ich habe auch noch einen anderen bkh-kater in blau namens gizmo. :wink:
tobi ist fawn und hat 300€ gekostet. die "züchterin" wollte ihn unbedingt vorher noch kastrieren lassen mit der begründung, dass es so eine seltene farbe ist. ::? :? dafür wollte sie dann noch 50€. da ich tobi allerdings mit einer erkältung bekommen habe, hat sie diese 50€ belassen, so dass ich die angegebenen 300€ bezahlt habe. sie hat den preis so billig gesetzt, wegen eines "kleinen schönheitsfehlers", womit sie das kaputte beinchen meinte. :evil:
wie viele bkh´s und welche farben hast du denn? :-)
ich liebe die bärchen einfach und möchte sie um keinen preis der welt mehr missen...:-)
Hi,also Fawn wird bei den BKH wirklich noch nicht SOOO lange gezüchtet,deshalb kann ich die Kastra verstehen.Ich habe Ein blau-weißes Katerchen und die blaue BKH Sheila(SIGNATUR).Habe sie auch als Liebhabertiere gekauft,deshalb war mir auch der Stammi nicht sooo wichtig.Grundsätzlich sollte aber das Tier gesund sein,der Bruch würde von mir nicht einfach so akzeptiert werden,das müßte sie dann schon genauer erklären.Wobei sicher auch Unfälle mit Kitten passieren können ohne gleich auf Mißhandlung zu schließen.Beim Preis würde ich auch etwas skeptisch sein.Ist ungwöhnlich preisgünstig
 

SusanneK

Registriert seit
22.04.2003
Beiträge
1.050
Gefällt mir
0
Hallo,

Vereine machen ihre Satzungen und Zuchtrichtlinien selbst. Es gibt nicht eben wenige Vereine, da bestimmt der Züchter, bei erlaubten Rassekreuzungen (Selkirk, BKH, Scottish, BLH-Kreuzungen und was weiss ich noch alles, sind bei haufenweise Vereinen erlaubt), was als Rasse hinten raus kommt. Auch wenn ich das selbst megaätzend finde, ist das nach den Richtlinien des Vereins und nach denen sehr vieler anderen Vereine offensichtlich in Ordnung und eine reinrassige BKH.

Zu dem Rest mag ich micht nicht mehr äussern. Seit Jahr und Tag wird in sämtlichen Katzenforen auf Gottes Erdboden gepredigt, dass man keine Katze kaufen soll, wenn die Katze krank ist oder einem generell etwas komisch erscheint. Immer und immer wieder wirds doch getan, weil man vermeintlich ein Schnäppchen macht. Die irrwitzigsten Behauptungen werden hingenommen, ohne sie kritisch zu hinterfragen oder eben den Kauf zu unterlassen. Wenns dann schief geht, weint man sich in einem Forum aus. Ich habe dafür kein Verständnis mehr.

Hilft Dir jetzt wohl nicht. Ich würde aber mal gerne wissen, was Du erwartest hast, was hier irgendjemand tun soll? Wenn das Thema rechtlich bewertet werden soll, gibts dafür entsprechende Stellen. Wenn Du wissen wolltest, ob andere Leute den Vorgang gut oder schlecht finden, dann ja, finde ich von beiden Seiten schlecht.

LG, Susanne
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Zu dem Rest mag ich micht nicht mehr äussern. Seit Jahr und Tag wird in sämtlichen Katzenforen auf Gottes Erdboden gepredigt, dass man keine Katze kaufen soll, wenn die Katze krank ist oder einem generell etwas komisch erscheint. Immer und immer wieder wirds doch getan, weil man vermeintlich ein Schnäppchen macht. Die irrwitzigsten Behauptungen werden hingenommen, ohne sie kritisch zu hinterfragen oder eben den Kauf zu unterlassen. Wenns dann schief geht, weint man sich in einem Forum aus. Ich habe dafür kein Verständnis mehr.

Hilft Dir jetzt wohl nicht. Ich würde aber mal gerne wissen, was Du erwartest hast, was hier irgendjemand tun soll? Wenn das Thema rechtlich bewertet werden soll, gibts dafür entsprechende Stellen. Wenn Du wissen wolltest, ob andere Leute den Vorgang gut oder schlecht finden, dann ja, finde ich von beiden Seiten schlecht.

LG, Susanne
diesen Standpunkt find ich einfach schade...
Jeder hat doch als Katzenbesitzerneuling schon mal Fehler gemacht.Ich dachte,dafür ist ein Forum da,um sich Rat zu holen.
 

SusanneK

Registriert seit
22.04.2003
Beiträge
1.050
Gefällt mir
0
Hallo Cooniecat,

ich habe nichts dagegen, wenn sich jemand Rat holen will. Ich habe sogar einen gegeben. Oder eher zwei.

Zum einen, nach den Richtlinien des Vereins, der den Stammbaum ausgestellt hat, ist die Katze offensichtlich ohne Zweifel eine reinrassige BKH. Ob dieser Verein gut oder schlecht ist, kann ich nicht, kann m.E. auch niemand anderes, zweifelsfrei entscheiden. Zum anderen, wenn man etwas gegen ein "Unrecht" tun möchte, muss man den Rechtsweg beschreiten. Anders gehts nicht. "Unrecht" übrigens in Anführungsstrichen, weil ich nicht richten will, welches Unrecht grösser ist: Das des Züchters, der möglicherweise Lügen erzählt hat, oder das des Käufers, der möglicherweise die Lüge sofort erkannt hat, da er ja sogleich zum TA gegangen ist, die Katze aber trotzdem gekauft hat.

Man kann Fehler machen. Niemand ist davor sicher. Aber wenn man sie wissentlich gemacht hat, sollte man dazu stehen. Mein gesunder Menschenverstand würde mir sagen, wenn ich etwas kaufe, dass einen Mangel hat und mir direkt vor dem Kauf gesagt wurde, dass der Mangel vorhanden ist, kann ich hinterher nicht hingehen und mich darüber beschweren. Nun war das ja nicht die einzige Sache. Ich kann und mag das nicht gegeneinander aufrechnen.

Gruss, Susanne
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
7.162
Gefällt mir
418
Liebe FoXxXy LoVe ,

ichfinde es einfach nur schön daß Du dieser Fellnase ein schönes Zuhause gegeben hast! Danke daß es solche Leute wie Dich gibt, die sich nicht dran stören, wenn die Katze nicht so perfekt ist.

LG
Waldi
 

Don

Registriert seit
18.05.2006
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Ach Susanne, FoXxXy LoVe hat doch nirgends geschrieben, dass sie Gewährleistungsansprüche geltend machen will, sondern sich nur enttäuscht über den Züchter geäußert. Des weiteren hat sie den Verband informiert und freut sich einfach nur, dass diese Katze - trotz ihres "Mangels" - ein gutes zu Hause gefunden hat.

Du wirst derartige Erfahrungsberichte zudem auch zukünftig immer wieder in sämtlichen Katzenforen dieser Welt lesen können. Wenn Du Dich dazu nicht mehr äußern magst, ohne die jeweiligen Themenstarter anzugehen, dann lass es doch einfach. Aber durch Vorlagen wie Deiner entstehen schnell wieder Auseinandersetzungen, aufgrund derer das Forum nun schon einmal geschlossen war. Toll.

---------------------------------------

Hallo FoXxXy LoVe,

aber natürlich hat Susanne auch Recht, denn indem Du die Katze bei dem Züchter trotz Deiner Bedenken gekauft hast - humpelnd und verschnupft - brauchen sich Züchter auch keine Gedanken darüber machen, wie sie ihre Tiere behandeln; sie werden sie ja ohnehin los.

Den Rettungsaspekt bei Deinem Handeln kann ich dabei ja durchaus nachvollziehen, aber vielleicht solltest Du bei dem Züchterverband nochmals nachhaken, damit etwas gegen diese Züchterin unternommen werden kann. Vielleicht finden sich ja auch mithilfe des Threads auch User, die ähnliche Erfahrungen mit dieser Person gemacht haben. Da Du den Namen der Züchterin entfernen musstest, solltest Du vielleicht wenigstens mitteilen, in welchem Gebiet die Züchterin ihr Tiere verkauft. Den Namen kann man ja bei Bedarf dann bei Dir per PN erfragen. Je mehr Leute sich über die Vorgehensweise der Züchterin beschweren, desto größer wird sicherlich der Erfolg beim Verband sein.

Rechtliche Schritte einzulegen wäre zudem auch noch eine Überlegung wert. Denn die Aussage der Züchterin wurde ja durch den TA widerlegt, die Frage ist nur, ob Du die Aussage der Züchterin beweisen kannst. Aber diesbezüglich solltest Du besser vor Ort anwaltlichen Rat einholen, übers Netz sind derartige Sachverhalte kaum zu beurteilen.

Gruß,

Don ;)
 

FoXxXy LoVe

Registriert seit
23.10.2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Dank an die Leute, die verstanden haben, was mir auf dem Herzen lag/liegt. ::w
Mir geht es nun wirklich nicht darum, Tobi etwa gar wieder zurückzugeben oder sonstiges. Ich liebe ihn nämlich genauso wie meinen anderen BKH-Kater über alles und habe keine Probleme mit "behinderten" Tieren. Sie sind für mich nämlich kein Wegwerfprodukt oder ähnliches wie für manch andere Leute. Ich möchte meine Bärchen um keinen Preis der Welt mehr missen!!! :-)
Es ging mir lediglich darum, außenstehende Meinungen und ähnliche Erfahrungen zu hören und nicht etwa das, dass ich Tobi erst hätte gar nicht kaufen sollen. Ich dachte, in einem Katzenforum wäre ich damit gut aufgehoben. :(
Es tut mir leid, aber ich habe sein Bild im Internet gesehen und mich sogleich in ihn verliebt und das nicht etwa aus dem Grund, weil er preisgünstig war!

Die "Züchterin" kommt übrigens aus ************vom admin gelöscht*********
Hallo FoXxXy LoVe, ich habe dich bereits auf unzlässige Schmähkritik aufmerksam gemacht und werde dies kein drittes Mal machen. Deine Aussage ist ein eindeutiger Versuch die Forumsregeln zu umgehen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Hallo Foxy,ich bin richtig froh,daß Du Dich nicht hast verschrecken lassen und Dich nochmal gemeldet hast.Mir ist wichtig,Rat zu geben(wenn ich kann) und ich würde gerne wissen,wie Dein weiteres Dosileben mit Deinen zwei Süßen weitergeht.Ich dachte auch,daß man jetzt nach der Neueröffnung nicht gleich wieder solche Mißstimmungen zu lesen bekommt.Aber ich glaube,Susanne hat es eben mal mit Züchteraugen betrachtet und aus ihrer Sicht hat sie sicher dementsprechend auch schon Erfahrungen machen müssen.Bitte laß Dich trotzdem nicht beirren und schreib über die zwei Katzis.Kann man denn an dem Beinbruch noch mal was machen?
 

FoXxXy LoVe

Registriert seit
23.10.2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo Cooniecat! ::w
Keine Sorge, so leicht bin ich nicht zu verschrecken. :wink:
Der TA meinte, es könnte sein, dass Tobi im Alter dadurch mal Arthrose bekommen könnte, wenn der Bruch direkt im Gelenk sitzt. :( Das ist im Mom meine größte Sorge. Kennst du dich mit dieser Krankheit bei Katzen aus? Wenn der Bruch nicht im Gelenk sitzt, wird der kleine Kerl damit wahrscheinlich keine Probs bekommen. *hoff*
Ansonsten heißt es täglich ganz viel schmusen, spielen und gehegt und gepflegt werden... ::bg Tobis neueste Marotte ist das TV gucken kopfüber. :lol:
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Hallo Cooniecat! ::w
Keine Sorge, so leicht bin ich nicht zu verschrecken. :wink:
Der TA meinte, es könnte sein, dass Tobi im Alter dadurch mal Arthrose bekommen könnte, wenn der Bruch direkt im Gelenk sitzt. :( Das ist im Mom meine größte Sorge. Kennst du dich mit dieser Krankheit bei Katzen aus? Wenn der Bruch nicht im Gelenk sitzt, wird der kleine Kerl damit wahrscheinlich keine Probs bekommen. *hoff*
Ansonsten heißt es täglich ganz viel schmusen, spielen und gehegt und gepflegt werden... ::bg Tobis neueste Marotte ist das TV gucken kopfüber. :lol:
Ich kenn mich damit leider nicht so gut aus,hatte gsd noch keine Brüche bei meinen Katzen.Ich würde Dir aber raten,das mal in einer Tierklinik(oder manche TÄ haben auch ein Röntgengerät in der Praxis) röntgen zu lassen.Auch,um generell mal Klarheit zu bekommen,was für ein Bruch das ist und ob evtl. durch eine OP was verbessert werden könnte.Denn wenn der Kleine hinkt,ist es wohl doch nicht ganz schmerzfrei für ihn(das Laufen) .Das Überkopfgucken wär sicher ein Foto wert ::bg ,oder zwei?
 

Momenta

Gast
Hallo Foxxylove,

schön, daß Du den Kater so magst wie er ist :)


Fehlbelastung und Schonhaltung führt bei Mensch und bei Tier i.d.R zu Arthrose. Arthrose ist ein Gelenkverschleiß, der nicht behandelt, nicht operiert werden kann. Die "Behandlung" ist i.d.R. die Gabe von Schmerzmitteln.

Selbst wenn der Bruch nicht am Gelenk ist, belastet der Kater die Beine fehlerhaft und eins der Beine wird mehr belastet. Das wird mit großer Wahrscheinlichkeit zu einem vorzeitigen Verschleiß führen.

Das dauert aber seine Zeit und deshalb ist es jetzt im Augenblick wichtig, daß geschaut wird, ob und wie die Situation verändert werden kann.

Viele Grüße
Momenta
 

FoXxXy LoVe

Registriert seit
23.10.2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Das mit dem Röntgen hatte mit der TA auch schon nahe gelegt und ich werde es evtl. noch dieses Jahr machen lassen.
Oh, dass er Schmerzen hat, glaube ich irgendwie nicht. Er hinkt zwar, aber "nur" weil das Beinchen kürzer ist. Du solltest mal sehen, wie er durch die Wohnung flitzt und alle möglichen Höhen erklimmt. Dabei scheint er nahezu zu fliegen und nicht zu springen. :wink:
Ich habe schon Pix von ihm auf dem TV gemacht, aber die sind leider etwas unscharf geworden. :(
Oh, und was wir seit kurzem machen ist spazierengehen an der Leine. Da hat er total Fun dran. ::bg
 

FoXxXy LoVe

Registriert seit
23.10.2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo Momenta! ::w
Man sollte Arthrose nicht mit Arthritis verwechseln. Ich habe nämlich erfahren, dass es mittlerweile Medis gibt, die das Gelenk langsam wieder von innen her aufbauen. Beim nächsten TA-Besuch werde ich mich mal danach erkundigen. ;-)
 
Thema:

schlechte Erfahrung mit Züchterin

schlechte Erfahrung mit Züchterin - Ähnliche Themen

  • Züchter Besuchsbericht schlechtes Beispiel (etwas lang)

    Züchter Besuchsbericht schlechtes Beispiel (etwas lang): Hallo Ich war gestern auf der suche nach ein Kitten und Spielkameraden für meinen Simba. Nach kurzer suche auf dhd24.de habe ich welche...
  • Bitte Erfahrungen, markiren nicht kastrierte Kater notgedrungen??

    Bitte Erfahrungen, markiren nicht kastrierte Kater notgedrungen??: Ich heiße Tanja, bin fast 28 habe zwei Kinder, einen Schäfi, zwei BKH`s und bin neu hier und auch schon etwas Forum erfahren, deshalb möchte ich...
  • Ähnliche Themen
  • Züchter Besuchsbericht schlechtes Beispiel (etwas lang)

    Züchter Besuchsbericht schlechtes Beispiel (etwas lang): Hallo Ich war gestern auf der suche nach ein Kitten und Spielkameraden für meinen Simba. Nach kurzer suche auf dhd24.de habe ich welche...
  • Bitte Erfahrungen, markiren nicht kastrierte Kater notgedrungen??

    Bitte Erfahrungen, markiren nicht kastrierte Kater notgedrungen??: Ich heiße Tanja, bin fast 28 habe zwei Kinder, einen Schäfi, zwei BKH`s und bin neu hier und auch schon etwas Forum erfahren, deshalb möchte ich...
  • Schlagworte

    schlechte erfahrung mit katzenzüchtern

    ,

    schlechte katzenzüchter

    ,

    ,
    katzenzucht erfahrung
    , liste schlechte katzenzüchter, , erfahrung bluecastle 14 katzenzucht, tinjas erfahrungen, bkh Cziborra Bericht, bkh Cziborra
    Top Unten