Schlafen Eure Katzen nachts durch?

Diskutiere Schlafen Eure Katzen nachts durch? im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich möchte hier mal eine allgemeine Umfrage starten: Wie laufen bei Euch die Nächte ab? Schlafen Eure Katzen die ganze Nacht durch und passen...

Minacat

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Ich möchte hier mal eine allgemeine Umfrage starten:
Wie laufen bei Euch die Nächte ab?

Schlafen Eure Katzen die ganze Nacht durch und passen sie sich Eurem Schlafrythmus an?

Wo schlafen Eure Katzen (eigenes Bett, Sofa, im Wohnzimmer, Schlafzimmer usw.)?

Spielen Eure Katzen auch mal nachts und toben durch das Haus/Wohnung?

Wann wollen sie morgens "aufstehen" und gefüttert
werden?

Kann man die Katzen danach erziehen?

Bei uns ist es recht unterschiedlich, die letzten 2 Nächte waren super. Sie war ganz ruhig, hat an meinem Bettende geschlafen und ist nicht durch das Haus gewandert. Heute nacht ist sie um halb 4 ins Wohnzimmer (bis dahin schlief sie bei mir am Bettende) und fängt an mit ihrer Spielmaus zu spielen. Bringt sie dann hoch ins Schlafzimmer und spielt mit ihr im Schlafzimmer. :? Wir haben sie dann "ausgesperrt", dann spielte sie im Flur weiter. Daraufhin haben wir ihr die Maus weggenommen und dann schlief/döste sie wieder an meinem Bettende, bis mein Mann aufgestanden ist.

Sie ist sehr anhänglich geworden (wir haben sie seit knapp 4 Wochen), wartet auch immer morgens vorm Badezimmer, bis ich rauskomme und danach gibt es Futter. Selbst dann läuft sie mir gerne hinterher. Ihre Spielmaus hat sie mir heute morgen vor die Badezimmertür gebracht (ganz stolz;-) ).

Wer kann mir Tips geben und sagt doch mal, wie Eure Katzen die Nächte verbringen?::w

Danke!

LG
 
31.01.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schlafen Eure Katzen nachts durch? . Dort wird jeder fündig!

Mausi2006

Registriert seit
08.11.2006
Beiträge
468
Gefällt mir
0
also-hier mein erfahrung mit meine 4 miezen:)

Ich möchte hier mal eine allgemeine Umfrage starten:
Wie laufen bei Euch die Nächte ab?
-meistens ganz ruhig. es gab aber mal phasen in denen Mohrle schon zwischen 4-5 Uhr morgens Radau gemacht hat um Futter zu bekommen.
Ich habe dann alle aus dem Schlafzimmer verbannt und Sie ins Wohn-Esszimmer gesperrt. DAs musste ich so ca. 4-5mal machen, dann hat es wieder geklappt.

Schlafen Eure Katzen die ganze Nacht durch und passen sie sich Eurem Schlafrythmus an?
-ja ich muss sagen ich bin ganz begeistert, es klappt, bis auf obige ausnahme, hervorragend. Es wird geschlafen, sobald wir ins bett gehen und aufgestanden wenn wir aufstehen. obwohl wir unter der woche früher aufstehen, als am wochenende.

Wo schlafen Eure Katzen (eigenes Bett, Sofa, im Wohnzimmer, Schlafzimmer usw.)?
alles offen, wo auch immer die miezen wollen. mausi schläft meist bei uns im bett oder bei unserer tochter. jackie im badezimmer auf dem wickeltisch und mohrle und sylvester zusammengekuschelt auf dem sofa.

Spielen Eure Katzen auch mal nachts und toben durch das Haus/Wohnung?
-prinzipiell nein

Wann wollen sie morgens "aufstehen" und gefüttert werden?
-so gegen 5.30 oder 6.30uhr, da wir normalerweise um 5.30uhr aufstehen.

Kann man die Katzen danach erziehen?
-erziehen weiss ich nicht. sie haben alle viere einfach mitgemacht.

Bei uns ist es recht unterschiedlich, die letzten 2 Nächte waren super. Sie war ganz ruhig, hat an meinem Bettende geschlafen und ist nicht durch das Haus gewandert. Heute nacht ist sie um halb 4 ins Wohnzimmer (bis dahin schlief sie bei mir am Bettende) und fängt an mit ihrer Spielmaus zu spielen. Bringt sie dann hoch ins Schlafzimmer und spielt mit ihr im Schlafzimmer. :? Wir haben sie dann "ausgesperrt", dann spielte sie im Flur weiter. Daraufhin haben wir ihr die Maus weggenommen und dann schlief/döste sie wieder an meinem Bettende, bis mein Mann aufgestanden ist.

Sie ist sehr anhänglich geworden (wir haben sie seit knapp 4 Wochen), wartet auch immer morgens vorm Badezimmer, bis ich rauskomme und danach gibt es Futter. Selbst dann läuft sie mir gerne hinterher. Ihre Spielmaus hat sie mir heute morgen vor die Badezimmertür gebracht (ganz stolz;-) ).

Wer kann mir Tips geben und sagt doch mal, wie Eure Katzen die Nächte verbringen?::w

Danke!

LG
viele grüße
mausi
 

Polly

Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.507
Gefällt mir
0
Ich möchte hier mal eine allgemeine Umfrage starten:
Wie laufen bei Euch die Nächte ab?

Schlafen Eure Katzen die ganze Nacht durch und passen sie sich Eurem Schlafrythmus an?

- Im Moment schläft Molly durch, d.h. sie schläft, wenn wir auch schlafen. Das wird sich aber wieder ändern, wenn's Sommer wird. Dann wir sie sicher wieder um 3.00 Uhr vorm Bett stehen und nach draußen wollen...::bg

Wo schlafen Eure Katzen (eigenes Bett, Sofa, im Wohnzimmer, Schlafzimmer usw.)?

- Entweder auf dem Sofa (sie kommt dann in den Morgenstunden zu uns ins Bett) oder sie geht abends direkt mit uns ins Bett (wie in den letzten Nächten).

Spielen Eure Katzen auch mal nachts und toben durch das Haus/Wohnung?

- Nein, überhaupt nicht. Molly ist ca. 8 Jahre alt, die ist froh, wenn sie ihre Ruhe hat und wir auch...::bg


Wann wollen sie morgens "aufstehen" und gefüttert werden?

- Normalerweise halte ich das so, dass ich sie meist gegen 6.00 Uhr erstmal rauslasse und dann gegen 7.00 Uhr (bevor wir zur Arbeit müssen) füttere.... Am Wochenende halt dann etwas später (aus verständlichen Gründen)....

Kann man die Katzen danach erziehen?

- Weiß ich nicht, vielleicht gewöhnt sich die Katze an den Rhythmus...Bei Molly ist das wohl so.....


LG
Im Moment sind wir froh, dass wir nicht mitten in der Nacht aufstehen müssen, um sie nach draussen zu lassen....
 

Sakatzeberlin

Gast
Meine 2 sind relativ ruhig nachts.
Kitty schläft bei mir am Fußende, Ronja auf einem Kuschelkissen etwas enfernt vom Bett.

Da ich einen leichten Schlef habe, merke ich schon, dass die 2 auch mal spielen oder im Wohnzimmer sind nachts oder sich noch andere Schlafplätze suchen.

Kitty weckt mich nur selten, mal ganz vorsichtig. Ronja dagegen schon energischer, sie trampelt mit ihren 5 kg auf mir rum und piepst laut, läuft um meinen Kopf herum.

Die letzten tage ist es etwas besser geworden, weil ich sie schon weggescheucht habe, wenn sie kurz nach 6 anfängt zu nerven und das jede halbe Stunde - mindestens.

An direkte feste Zeiten kann ich sie nicht gewöhnen. Ich fange mal um 8 an zu arbeiten und mal um 13.30 oder später und bin dann um 23 Uhr oder später zu Hause. Klar, dass ich dann am nächsten Tag nicht um 6 aufstehen mag. :lol:

Wenn es mir zu bunt wird, wird die Schlafzimmertür zu gemacht und das geht dann auch.

Wenn der Wecker klingelt ist Ronja aber da und läßt nicht locker!! Sie könnte schlißlich IMMER etwas zu futtern vertragen. :p
 

Dorli

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
437
Gefällt mir
0
Schlafen Eure Katzen die ganze Nacht durch und passen sie sich Eurem Schlafrythmus an?

Sie gehen mit mir zusammen ins Bett. Ich tu mir dann Ohrstöpsel rein, weil unser Haus sehr hellhörig ist und somit hab ich keine Ahnung was sie nächsten stunden mit meinen Katzen passiert...::? Ausser wenn ich aufs Klo gehe, sehe ich wo und wie sie schlafen - oder auch nicht.


Wo schlafen Eure Katzen (eigenes Bett, Sofa, im Wohnzimmer, Schlafzimmer usw.)?

Einschlafen tun sie meist in meinem Bett auf der anderen Seite (weil die ist ja leer, im Moment:( )
Aber es gibt im Schlafzimmer einige Körbchen und Liegeplätze, bzw. auch der Schrank ist oben und innen für die Katzis offen. Ansonsten, wenn ich zu unruhig bin verziehen sie sich ins Bad.
Aber sie müssen vorher noch unbedingt an meinem Teddybären nuckeln, bevor sie sich niederlegen.

Spielen Eure Katzen auch mal nachts und toben durch das Haus/Wohnung?´

Nein, überhaupt nicht. Sind ja schon 9 MONATE alt, da ist man nicht mehr so kindisch...::bg (Scherz am Rande)
Manchmal ist mein Bett in der Früh übersät mit Spielzeug, bzw. ich merke auch wie sie mir über die Füsse toben, bzw. manchmal müssen auch meine Füsse als Spielzeug herhalten. Aber sobald der Wecker läutet, werde ich herzlich und schnurren und schmusend begrüsst.

Wann wollen sie morgens "aufstehen" und gefüttert werden?

Also meine wollen gefüttert werden, wenn ICH aufstehe. Wenn ich arbeiten muss ist es eh um 6 Uhr morgens, wenn ich ausschlafen kann, wirds auch mal 9. Da ist mir aber keiner böse, bzw. meckert oder ist lästig, weil meistens steht eh noch ein wenig TRofu in der Küche herum. Verhungern tun sie nicht!

Kann man die Katzen danach erziehen?

Kann man Katzen zu IRGENDWAS erziehen, oder erziehen sie UNS??
 

sabine.wer

Registriert seit
27.11.2005
Beiträge
2.680
Gefällt mir
0
hallo,
unser Caruso ist ja Freigänger, geht aber abends mit uns zusammen ins Bett..........
Irgendwann nachts steht er auf und geht wohl nach draussen............. anschliessend legt er sich wieder zu uns........

Er wartet treu und brav solange, bis wir aufstehen......... er weckt uns nicht, er maunzt nicht, gar nichts.....::? hat aber auch immer Trockenfutter stehen........

LG
Sabine
 
Sina1

Sina1

Registriert seit
04.08.2006
Beiträge
271
Gefällt mir
23
Hallo ::w,
also bei mir ist es so, dass bis auf eine ganz lieb sind. Jede hat so ihren Platz, einer schläft im Wozi auf der Couch, eine auf dem Schrank wo ihr Kissen liegt oder auf dem Kratzbaum, und eine auf dem Kratzturm. Nur die kleinste Emily (1 Jahr alt) mag immer in meiner Nähe sein und ihr Körbchen, dass sie auch über alles liebt steht neben meinem Bett.
Manchmal schläft sie ganz brav darin bis spätestens 7.30 dann hat sie Hunger und kratzt an der offenen Schlafzimmertür oder springt zu mir ins Bett um soo laut zu schnurren, dass jeder wach wird. Schmeisse ich sie z.b. am WoEnde aus dem Bett, da ich noch schlafen möchte kratzt sie wieder an der offenen Tür und miaut.
Manchmal ist es mir einfach zu doof und ich stehe auf, gebe ihr was zu Fressen und sollte ich Glück haben ist dann Ruhe bis ich aufstehe, aber auch nicht immer :twisted:
Manchmal z.b. heute Nacht fängt die ganze Prozedur um 5.00 Uhr an.
Fressnäpfe waren voll - hat wohl nicht gemundet :lol: - und man fängt mit der Kratzerei an Tür, Schrank etc. an.
Ihre Spielmäuse räume ich jeden Abend auf wenn ich ins Bett gehe, denn sonst meint sie auch mir ganz stolz ihre Beute mitten in der Nacht präsentieren zu müssen, legt sie vor´s Bett mit lautem Miau und spielt dann damit wenn keine Reaktion kommt.
Ich kann ihr Verhalten auch nicht ganz nachvollziehen und wäre dankbar wenn jemand einen Tipp hätte warum sie das manchmal macht und manchmal nicht.
Sie ist übrigens sehr auf mich fixiert.
Liebe Grüsse
Sina
P.s. ein Bild von dem kleinen nächtlichen Tyrannen ist angehängt
 

LadyAnima

Registriert seit
19.12.2006
Beiträge
559
Gefällt mir
0
Mein Mann wuerde Euch beneiden...

Unsere zwei Kitten (4 1/2 Monate alt) toben Nachts gerne durch die Wohnung, schmeißen Buecher o.ae. um, raeumen Kisten aus, jagen die Steckdosenabdeckungen (die sie vorher irgendwo geklaut haben) im Flur ueber die Fliesen, beißen uns in die Zehen, toben ueber uns drueber, klettern den Vorhang hoch und gegen 6 Uhr morgens will dann gekuschelt werden :roll:

Aber sie sind ja noch klein, das aendert sich ja vielleicht (hoffentlich!) noch, sie rauben meinem Mann gerne den Schlaf, mich stoert das weniger, ich wach nur auf, wenn ich "wach gekoepfelt" oder in die Zehen gebissen werde bzw. mir jemand ueber die Brust rennt und dagegen tretelt.
 

A*Flocke

Registriert seit
17.02.2006
Beiträge
71
Gefällt mir
0
Meine beiden sind eigentlich ganz gut erzogen...

Sie gehen abends mit mir ins Bett und schlafen dann so bis ca. 4-5 Uhr, dann wird fünf Minuten gekuschelt und dann wird die Schlafzimmertür zu gemacht und die beiden suchen sich einen neuen Schlafplatz (Wohnzimmer oder Büro). Wenn dann mein Wecker klingelt stehen sie wieder vor meiner Schlafzimmertür, da sie wissen, dass es dann was zu fressen gibt...
 

spagatluise

Registriert seit
01.10.2004
Beiträge
67
Gefällt mir
0
Ich habe Wohnzimmer, Küchentür und Schlafzimmer mit Katzenklappen ausgestattet. Am Tage ist die Klappe vom Schlafzimmer zu und nachts die vom Wohnzimmer.

Elsbeth geht nachts zu meinem Sohn schlafen und darf wenn ich das Wohnzimmer Richtung Schlafzimmer verlasse dort nicht mehr rein (Madame pinkelt sonst gerne mal nachts aufs Sofa), die Zwerge schlafen mit Lissy im Wohnzimmer sonst würden sie wohl die ganze Nacht auf meinem Bett rumhopsen.

Clerence kommt mit in mein Bett.

Wenn mein Sohn morgens um 5 Uhr das Haus verläßt muss auch Elsbeth raus aus seinem Zimmer und sie kommt dann bis ich aufstehe noch zu mir ins Bett.

Geweckt werde ich von Clerence zu unterschiedlichen Zeiten durch Wanderungen um meinen Kopf oder Gesichtswäsche. ::bg
 

Rosa

Registriert seit
04.01.2005
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Hallo

Also meine Kleine kommt abends mit uns zusammen ins Bett. Sie hat direkt neben dem Bett einen eigenen Schlafsessel mit vielen Decken.
Sie ist auch auf der selben Höhe mit dem Bett.
Sie schläft zwar mit uns ein, aber nicht komplett die ganze Nacht durch. Zwischendurch geht sie was fressen, wodurch man teilweise geweckt wird.
Manchmal spielt sie auch, aber das macht sie unten und das bekommen wir nur sehr selten mit.
Irgendwann hat sie aber auch wieder genug und legt sich wieder hin.
Wenn es draußen sehr kalt ist kommt sie zu mir ins Bett und legt sich entweder auf meinem Rücken oder zwischen die Beine.
Da ich unterschiedlich aufstehe, gibt auch unterschiedlich essen... Daran hat sie sich aber gewöhnt.
Als sie noch klein war hat sie mich öfters geweckt mit lautem miauzen. Zu meinem Freund dagegen war sie nicht ganz so freundlich. Ihm hat sie in die Füße gekratzt. ::bg Das gab sich aber nach ner Zeit.
Zum Thema Katzenerziehung denke ich bis zu einem gewissen Grad ist das möglich man muß nur geduld haben. Früher ist meine Katze öfters auf den Küchentresen gewesen. Milterweile macht sie das nicht mehr. Ich hatte immer Angst das sie sich mal an den Herdplatten verbrennt.
Sie geht auch zu gerne an die Süßigkeiten die auf dem Wohnzimmertisch sind. habe mir aber geschlossene Schüssel gekauft und damit dann auch ein Ende gemacht.
Als sie klein war hat sie jede Menge angestellt. das hat sich aber mit der zeit gelegt. Jetzt ist sie 3 Jahre alt. Jeder war mal klein und wollte alles ausprobieren:lol:
 

Nummer1&2

Registriert seit
19.01.2006
Beiträge
46
Gefällt mir
0
meine beiden gehen, wenn ich ins bett gehe, mit mir ins schlafzimmer, dort haben sie viele möglichkiten zu kuscheln und zu schlafen.
es wird erst noch einmal kurz getobt und dann sucht sich jeder sein schlafplatz. bevorzugt liegen sie unterm bett, da liegt ein großes kopfkissen und eine schaumstoffmatratze.

sie sind eigentlich so lieb und schlafen so lange wie wir. in der woche stehen sie sofort parat wenn der wecker klingelt, am wochenende wenn wir länger schlafen sind die meißt so zwischen 7-8 wach, gehen dann aber in die küche oder so und spielen dort.

es gibt aber auch tag, da sind sie der meinung um halb zwei nachts kuscheln zu müssen oder wollen schon morgens um sechs futter, oder sind der meinug unser bett ist ein spielplatz.
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Aaaaalso:

Wie laufen bei Euch die Nächte ab?
- Ruhig, Katerchen liegt meist bei mir auf den Füßen oder neben mir. Wenn nicht, schläft er irgendwo im Wohnzimmer (denke ich).

Schlafen Eure Katzen die ganze Nacht durch und passen sie sich Eurem Schlafrythmus an?
- Manchmal geht er 1 - 2 x die Nacht, kommt aber meist wieder.

Wo schlafen Eure Katzen (eigenes Bett, Sofa, im Wohnzimmer, Schlafzimmer usw.)?
- Wenn er bei uns schläft, schläft er bei mir auf den Füßen oder neben mir oder zwischen meinem Freund und mir. Sein Katzensofa benutzt er nur, wenn er sich putzt während mein Freund und ich im Bett lesen. :wink:

Spielen Eure Katzen auch mal nachts und toben durch das Haus/Wohnung?
- Bisher habe ich noch nichts dergleichen gehört. Mal in den Morgenstunden vielleicht. Da jagt er seine Spielmaus, aber sehr selten.

Wann wollen sie morgens "aufstehen" und gefüttert werden?
- Oh, er kommt so gegen 5 un 6. Meisten eher gegen 6. Aber nee, nee! Da is noch net drin. Das hat er auch schnell kapiert und muss dann bis 8 Uhr warten :)

Kann man die Katzen danach erziehen?
- Hm, gute Frage. Also, ich find, wir haben das ganz gut im Griff. Er probiert´s ja immer wieder gegen 6 Uhr in der Früh. Aber is halt nicht :) Und dann legt er sich auch wieder friedlich hin und schnurrt und pennt dann wieder weg :)

LG,
Tanja
 

Minacat

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten und Beschreibungen.

Bei den meisten von Euch läuft es also recht "normal" nachts ab, so wie ich mir das eigentlich vorstelle.

Wie gesagt, die letzten beiden Nächte waren sehr ruhig nur diese Nacht fing sie um halb 4 an mit der Maus zu spielen und sie mir vors Bett zu legen. Mir war gestern abend schon aufgefallen, dass sie sehr auf mich fixiert ist und irgendetwas gesucht hat. Ich war gestern abend nicht zuhause, kam erst später, das war für sie wahrscheinlich ungewohnt. Sie geht auch eher zu mir als zu meinem Mann, auch zum kuscheln und schmusen.

Ist es in Ordnung, ihr nachts die Maus dann wegzunehmen? Es hat zumindest diese Nacht funktioniert. :-)

Ich hoffe, das legt sich, wenn sie vielleicht mal Freigang hat. Wir wollen es bald versuchen. VIelleicht ist sie dann ausgelasteter.

Sie ist noch recht jung, ca. 1,5-2 Jahre. Obwohl sie bereits Junge gehabt hat, ist sie doch noch sehr verspielt und wild.

Wie ich auch bei Euch gelesen habe, haben die wenigsten von Euch einen Bettplatz. Die meisten suchen sich ihren Platz selbst aus. Das machen wir auch. Der einzige Platz bei ihr ist eine Höhle am Kratzbaum, den sie aber (leider):? nur tagsüber zum Dösen benutzt.

Sie hat auch nachts immer Trockenfutter stehen und heute nacht davon nichts angerührt. Also kann es am Hunger nicht gelegen haben.

LG
 

Breeze

Registriert seit
19.06.2005
Beiträge
1.165
Gefällt mir
0
Meine beiden schlafen durch. Sie sind jetzt knapp 2 und haben sich da meinem Rhythmus angepasst. Meist gehen sie mit mir schlafen und wissen ganz genau, wann der Wecker klingelt - da wird manchmal dann kurz vorher rumgequäkt, aber sonst nicht. Jedenfalls bekomme ich es nicht mit.

Kampfschmuseattacken gibt's aber ganz gerne mal nachts.

Sie schlafen teils bei mir im Bett, teils auf/in den Kuschelplätzchen, die sie im Schlafzimmer zur Verfügung haben. Aber ich glaube, sie sind immer im Schlafzimmer, wenn ich auch da bin.

Am WE wollen sie auch meist gern zu der Zeit futtern zu der ich unter der Woche aufstehe - aber da ich am WE auch öfter mal noch nachts ein Leckerchen gebe, können sie sich da auch gedulden, wenn sie wollen ;)
 

Käthe

Registriert seit
13.08.2006
Beiträge
345
Gefällt mir
0
also, wenn wir uns schlafenlegen dauert es keine 10minuten und die Kleine fegt durch die Wohnung. so, als hätte sie den ganzen tag keine zeit dafür bzw. als würden wir nicht genug mit ihr spielen. dann ist es auch egal, ob wir um 22 oder um 1uhr ins bett gehen.
nach ihrem rumflitezen und -toben kommt sie zu uns. eigentlich hat Ietie es gelernt, am Fußende zu schlafen. aber seit einer woche kommt sie immer wieder in gesicht nähe. dann liegt sie genau neben meinem kopf und knattert (schnurren kann man das nicht mehr nennen).
dann setzen wir sie unbestimmt oft ans fußende oder außerhalb des bettes (manchmal echt nervig) und dann bleibt sie da auch. morgen so gegen halb sechs kommt sie wieder und knattert. mein freund steht um diese uhrzeit nämlich auf und sie weiß, dass sie dann zu mir kommen darf (ich darf bis sieben weiter schlafen :D )

lg
käthe
 

raggie

Registriert seit
18.08.2005
Beiträge
1.567
Gefällt mir
0
Sobald unsere zwei merken, daß wir ins Bett gehen (sie dürfen nicht bei uns im Zimmer schlafen, weil Loki so viel Unsinn macht, daß wir dann nicht schlafen können.....), legen sie sich im WoZi auf ihre Plätze (meist das "Katzensofa", das ein ausgewachsenes Menschensofa mit extra weicher Decke und zwei mit "Zugluftschlangen" abgetrennten Schlafabteilen ist) oder eines von "unseren" Sofas ist. Dann ist absolute Ruhe bis morgens früh. Wenn allerdings einer von uns sehr lange auf ist, finden sie ihren Rhythmus nicht; dann gibt es auch nachts schon mal Getobe oder das Guten-Morgen-Gekratze um 4 Uhr morgens an der Tür....Aber wer wills ihnen verübeln:wink:.


Betty
 

wickie0910

Registriert seit
18.11.2004
Beiträge
50
Gefällt mir
0
Hallo zusammen!

Dann will ich von meinen - unterschiedlichen - Erfahrungen berichten.

Also, jetzt im Winter liegen meine beiden Süßen gerne mal bei mir auf dem Bett, wobei ich schon schauen muss, dass ich mich noch drehen und wenden kann :wink: ... Sind die Temperaturen jedoch nachts so mild wie im Moment, also kein Frost, dann stromern sie noch gerne einige Stunden draußen umher.

Heute Nacht erst kam Lilly laut "trompetend" um 1.30 durch die Klappe nach Hause (war fast 5 Stunden weg) und musste sich natürlich unbedingt noch einige Streicheleinheiten bei mir abholen, bevor sie sich dann zufrieden ans Bettende zusammenrollte - und ich war wieder wach... So kann ich leider nicht die Schlafzimmertür schließen, da dann das wilde Gekratze losgeht. Und wenn mein Schlaf leicht ist, höre ich natürlich auch die Katzenklappe. Ist nicht immer erholsam, aber es geht irgendwie nicht anders.

Wickie lag schon Stunden vorher bei mir und hat sich durch Lilly nicht aus der Ruhe bringen lassen. Aber sie wiederum stiehlt sich dann lautlos ca. gegen 5.00 Uhr davon, während Lilly meistens so lange schläft, bis ich aufstehe.

Im Sommer dagegen schlafen sie auf keinen Fall bei mir, sondern sind nachts draußen auf den gepolsterten Balkonstühlen. Dann kann ich auch die Schlafzimmertür schließen und habe meine Ruhe. So unterschiedlich ist es, aber so lange sie immer wieder zurückkommen, sie zufrieden schnurren und gesund und munter sind, mache ich das gerne mit...

Schnurrende Grüße:lol:
Sabine, wickie0910
 

Schnubbel

Registriert seit
16.10.2005
Beiträge
3.111
Gefällt mir
0
Huhu::w

Wenn abends im Schlafzimmer das Licht aus geht, kommen meine 3 an und machen sich in meinem Bettchen breit....wenn ich dann morgens aufstehe..liegen alle 3 noch genauso da;) also denke ich ja..sie pennen die ganze Nacht durch;)
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Meine beiden Minipumas haben sich unserem Tages-Nachtrhythmus
100%ig angepasst. Wenn ich so zwischen 22Uhr und 23Uhr schlafen
gehe, warten sie schon auf ihre "Betthupferl" in Form von gekochtem
Rindfleisch und dann gehen sie brav schlafen. Pepe ins Katzenzimmer,
er braucht wenigstens ein paar Stunden ohne den Nerver Meikel, der
dann entweder in der Küche, Wohnzimmer oder jetzt im Winter auf der
Fußbodenheizung im Bad schläft(natürlich in einem Kuschelbettchen).

Pepe will alleine schlafen und Meikel habe ich irgendwann aus meinem
Schlafzimmer verbannt, nachdem er mich mehrmals in der Nacht geweckt
hat. Er kratzt aber auch nicht an der Tür oder schlägt sonstwie Krach.

Morgens, zwischen 5Uhr und 7Uhr gibt es Frühstück, auch da sind sie flexibel.
Abys passen sich aber generell sehr gut an "Ihre" menschen an
und versuchen so wenig wie möglich zu nerven, wahre Traumkatzen.;-)

Liebe Grüsse
Mousecat
 
Thema:

Schlafen Eure Katzen nachts durch?

Schlafen Eure Katzen nachts durch? - Ähnliche Themen

  • Hilfe - unsere Katzen rauben uns den Schlaf...

    Hilfe - unsere Katzen rauben uns den Schlaf...: Hallo, ich wende mich jetzt an dieses Forum, weil wir momentan echt ratlos sind und noch keine funktionierenden Ratschläge gefunden haben. Nur...
  • Katze raubt mir den Schlaf

    Katze raubt mir den Schlaf: Eine unserer Katzen hat seit einiger Zeit eine ärgerliche Angewohnheit: Sie fängt um ca. 5 Uhr morgens an, auf der Rückenlehne unseres Bettes...
  • Unsere Katze lässt uns nicht schlafen.

    Unsere Katze lässt uns nicht schlafen.: Hallo, meine Frau und ich haben Probleme mit unserer Lilly (2,5 Jahre). Wir haben Sie vor einigen Monaten von einer Familie übernommen, die keine...
  • Meine Katze wird immer dann wild, wenn ich schlafen will...

    Meine Katze wird immer dann wild, wenn ich schlafen will...: Hallo Ihr, ich habe ein riesengroßes problem mit meiner lily. sie ist von okt 2006, kastriert, wohnungskatze und mit 2 hunden ständig zusammen...
  • Katze raubt mir schlaf und nerven!!

    Katze raubt mir schlaf und nerven!!: Hallo ich habe meinen kater jetzt seit ca einem halben jahr ( er ist 10 jahre alt). Ich halte ihn alleine un er wurde mir vom Tierheim auch als...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe - unsere Katzen rauben uns den Schlaf...

    Hilfe - unsere Katzen rauben uns den Schlaf...: Hallo, ich wende mich jetzt an dieses Forum, weil wir momentan echt ratlos sind und noch keine funktionierenden Ratschläge gefunden haben. Nur...
  • Katze raubt mir den Schlaf

    Katze raubt mir den Schlaf: Eine unserer Katzen hat seit einiger Zeit eine ärgerliche Angewohnheit: Sie fängt um ca. 5 Uhr morgens an, auf der Rückenlehne unseres Bettes...
  • Unsere Katze lässt uns nicht schlafen.

    Unsere Katze lässt uns nicht schlafen.: Hallo, meine Frau und ich haben Probleme mit unserer Lilly (2,5 Jahre). Wir haben Sie vor einigen Monaten von einer Familie übernommen, die keine...
  • Meine Katze wird immer dann wild, wenn ich schlafen will...

    Meine Katze wird immer dann wild, wenn ich schlafen will...: Hallo Ihr, ich habe ein riesengroßes problem mit meiner lily. sie ist von okt 2006, kastriert, wohnungskatze und mit 2 hunden ständig zusammen...
  • Katze raubt mir schlaf und nerven!!

    Katze raubt mir schlaf und nerven!!: Hallo ich habe meinen kater jetzt seit ca einem halben jahr ( er ist 10 jahre alt). Ich halte ihn alleine un er wurde mir vom Tierheim auch als...
  • Schlagworte

    schlafen katzen nachts durch

    ,

    ,

    katze schläft nachts durch

    ,
    , ab wann schlafen katzen durch, schlafen katzenbabys nachts durch, wo schlafen katzen nachts, schlafen katzen die ganze nacht?, schlafeb katzen die nacht durch?, schlafen kitten durch, wie schlafen katzen die nacht durch, katzen sind nachts zu laut, wo schlafen katzenkinder nachts, katze läuft nachts im haus, schlafen katzen nachts
    Top Unten