Satchmo ist schlecht

  • Ersteller des Themas Frisby
  • Erstellungsdatum

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ort
Österreich
Seit gestern Abend erbricht Satchmo. Gestern als wir heimkamen, war schon eine Spur gelegt, allerdings Haare und Gras, also nix aufregendes. Satchmo hat
dann nur eine halbe Portion gefressen (das ist ein Alarmzeichen) und das dann wenig später wiedergegeben. Heute hat er gar nichts gefressen, nur Wasser getrunken, trotzdem hat er erbrochen. Nicht viel, und natürlich nur Schaum, aber er plagt sich ganz furchtbar damit. Morgen gehen wir zum TA, in die TK, die rund um die Uhr Dienst hat, woll ich nicht mehr, da hab ich kein Vertrauen mehr.
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Suni,

hast du eventuell Nux Vomica Globuli im Haus? Falls ja, würden sie deinem Schatz sicher helfen.

Liebe Grüße und gute Besserung für Satchmo.
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ort
Österreich
Die hab ich nur in einer sehr hohen Potenz (C30) da, weil ich sie als Konstitutionsmittel "probiert" habe. Das ist mir aber zu hoch. Ich habe SEB versucht, aber viel bekomme ich in Satchmo nicht hinein....
 

Shawna

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
578
Gefällt mir
0
Ort
Berlin
Kann man das in Wasser auflösen und ihm dann einfach einen Tropfen an die Schnute schmieren? Dann bekommt er nur einen Teil der Potenz ab. ::?
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Ort
Bawü
Kann man das in Wasser auflösen und ihm dann einfach einen Tropfen an die Schnute schmieren? Dann bekommt er nur einen Teil der Potenz ab. ::?
Das verhält sich leider nicht so einfach, wie es auf Anhieb scheint.

C 30 ist und bleibt C 30, auch wenn man die Menge der Dosis verringert. - Zu C 30 hab ich keine Erfahrung, Du wirst rein nach Gefühl entscheiden müssen, ob oder ob nicht ein kleiner Tropfen zwischen die Lefzen gegeben wird (oder ein-zwei Globuli).

Sofern Du Rescue daheim hast, verdünne sie etwas (2:10) und reib damit die gesamte Region von Bauch, Brust und Hals ein, das könnte im Moment Linderung verschaffen.

Ich vermute - den Symptomen nach - daß es sich um die umlaufende M-D-Grippe handelt. Wichtig ist dabei vor allem, daß der Flüssigkeitsverlust sehr schnell wieder ausgeglichen wird.

Kannst Du Hühnchen kochen, sehr leicht gesalzen, ihm das als Diät anbieten, evtl etwas gekochten Reis mit dabei? Die Kochbrühe wird meistens gern als Trank genommen. - Wenn diese schnelle Diät genommen wird, versuch etwas Heilerde drüberzustreuen, das entgiftet den Darm.

Wie sieht der Stuhlgang aus, wann war das letzte Mal? Ist der Bauch druckempfindlich, hat er beim Laufen erkennbar Schwierigkeiten, Schmerzen im Bauch?

Zugvogel
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ort
Österreich
Er hat gestern am späten Abend noch einen recht dünnen Kothaufen abgesetzt. Wasser hat er gestern getrunken, aber selbst das hat er erbrochen. Heute früh hat er gottseiddank eine halbe Kinderportion Fleisch gefressen, da hab ich ordentlich SEB reingemischt, und das Ganze ist auch drin geblieben (zumindest die halbe Stunde, die ich noch zuhause war). Ich geh heute früher heim und schau mal, wie es im geht. Wenn es noch nicht viel besser ist, wird uns der TA nicht erspart bleiben. Rescue werd ich ihm auf jeden Fall aufs Bauchi geben!

P.S. Nein, schmerzempfindlich oder hart ist der Bauch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Ort
Bawü
P.S. Nein, schmerzempfindlich oder hart ist der Bauch nicht.
Das ist immer die erste Prüfung, ob vielleicht Darmverschluß, Magendrehung o.ä. schlimme Sachen ausgeschlossen werden können.

Falls nicht, dann SOFORT in die Tierklinik, außer äußerlich Notfalltropfen keinerlei eigene Behandlung!

Zugvogel
 

serenissima

Registriert seit
12.08.2005
Beiträge
1.115
Gefällt mir
0
Alter
57
Ort
Schwechat/Wien
Ach Du Sche....

liebe Suni, ist Satchmo vielleicht auch ruhiger als sonst, liegt herum und bewegt sich nicht viel? hast Du das Gefühl er atmet schwerer? ich weiß jetzt nicht genau, ist er Freigänger?

Liebe Grüße
Uschi
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ort
Österreich
Freigänger ist er nicht - aber ja, gestern ist er nur herumgelegen, hat nicht miaut, und auch etwas geschnauft beim Schlafen!
 

serenissima

Registriert seit
12.08.2005
Beiträge
1.115
Gefällt mir
0
Alter
57
Ort
Schwechat/Wien
Und damit jetzt keiner glaubt ich frag und rühr mich dann nimma :wink:

Liebe Suni, war schön mit Dir zu telefonieren nur hab ich jetzt leider Deine Tel. nicht notiert :oops: magst sie mir per PN schicken?

Ich drück ganz fest die Daumen, dass Satchmo nur einen hoffentlich harmlosen Darmvirus eingefangen hat und bald wieder frisch und munter herumtobt!

Ich umarm und drück Dich ::knuddel
Uschi
 

Munkel

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
4.921
Gefällt mir
1
Ort
Landkreis Augsburg
Oh, das seh' ich erst jetzt.

Suni, Du sagtest doch, daß Paco den Satchmo wieder angeht ? Das könnte gut der Auslöser sein. Wenn eine Katze merkt, dass die andere gesundheitlich angegriffen ist ...

Schnelle gute Besserung für Dein Kerlchen !
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ort
Österreich
So, ich war jetzt mit Satchi beim TA, es wurde Blut abgenommen - die Leberwerte sind stark erhöht! Der TA meint, das könnte auf eine Vergiftung hinweisen - aber wodurch???
Er hat Paspertin, ein Antibiotikum und irgendein "Entgiftungsmittel" gespritzt, und mir eine Antihaarpasta mitgegeben. Satchmo macht einen recht gesunden Eindruck, er hat über Hunger geklagt, und hat das vom TA erlaubte gekochte Huhn mit Reis ratzfratz verputzt.
Der TA hat mir gesagt, dass Katzen durch Paspertin sehr anhänglich werden können :wink: - Satchmo klebt förmlich an mir....
 

Shawna

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
578
Gefällt mir
0
Ort
Berlin
Oh, eine Vergiftung? Pflanze? Seife? Kleber?

Aber gut, dass die Fellnase wieder auf dem Weg der Besserung ist.
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ort
Österreich
Vor allem wird er immer schräger....er wühlt ständig in der Daunendecke, arbeitet sich unterirdisch quer durch das Bett, maunzt wie ein Wilder, trampelt auf den Tasten herum, dann fängt er am Rücken liegend mit den Hinterbeinen meine Hand ein, ich glaub, ich probier das Zeug auch mal! ::bg
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Ort
Germany
Vor allem wird er immer schräger....er wühlt ständig in der Daunendecke, arbeitet sich unterirdisch quer durch das Bett, maunzt wie ein Wilder, trampelt auf den Tasten herum, dann fängt er am Rücken liegend mit den Hinterbeinen meine Hand ein, ich glaub, ich probier das Zeug auch mal! ::bg
::bg Du meinst das funktioniert? Dann möchte ich dich aber bitten, vorher eine Kamera zu installieren um das Ganze dann aufzunehmen um uns das zu präsentieren.::bg
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ort
Österreich
Das tät euch so passen!! ::bg Mir ist gerade eingefallen, dass sich die Kater heute am Nachmittag ein Baldrainkissen gegönnt haben - vielleicht ist er ja deswegen so doof ::bg
 

Ähnliche Themen


Seitenanfang Unten