Rudi baut ab

  • Ersteller des Themas waldi
  • Erstellungsdatum
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.289
Gefällt mir
39
Liebe Waldi,
ich drücke die Daumen für Rudi.::wgelb
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Das SUC etc. kann bestimmt nicht schaden, und solange es ihm ganz gut geht...genieß die gemeinsame Zeit. Allzulang ist es vielleicht nicht mehr, aber er hat es gut bei dir und du machst es ihm schön.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.174
Gefällt mir
30
Wie geht es denn Rudi jetzt?


::knuddel
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
tja grad ist er wieder ganz schlecht gelaufen bzw. mehr umgefallen als gelaufen....wenn das jetzt ein auf und ab werden soll ist das auch nicht das Gelbe vom Ei, er quält sich von Punkt zu Punkt:|Ich werde morgen nochmals zum TA gehen mit Rudi, 1. das BB besprechen und 2. vl. nochmals eine Vit-B-Injektion, vl. reicht 1x wöchentlich nicht und wenn es wie Du schreibst Felidae, eh ausgeschieden wird, kann man ja nicht zuviel spritzen. Mal schauen was der Doc dazu meint. Er muß auch unbedingt eine Kortisoninjektion bekommen, sein chron. Schnupfen wird immer schlimmer und er verschleimt immer öfter und immer mehr. Kortisonspray in die Nase hilft vorübergehend, auch Kortisontabletten soweit. Aber vl. wäre eine Injektion die für ein paar Tage reicht, sinnvoller. Muß man sehen.
Aber auch da ist er natürlich total geplagt, weil er schlecht atmen und schlecht schlucken kann.
Insgesamt ist Rudi schon sehr krank:cry:
Das tut mir wirklich sehr leid, Waldi. Er ist als alter Herr auch noch so gebeutelt.


Habt ihr den Phosphatspiegel denn im Griff gehabt über die Jahre? Das ist meistens das große Problem bei CNI; die meisten Katzen sterben an den Folgen einer Hyperphosphatämie, weshalb die Phosphatreduzierung auch so wichtig ist. Auch dieses wackelige Laufen ist ein typisches Symptom von Phosphatüberschuss, wobei das auch von allgemeiner Schwäche herrühren kann, weil die Muskeln sich abbauen.



Bekommt er was gegen die Proteinurie, zB Semintra? Wenn er viel Eiweiß über den Urin verliert, treibt das den Muskelabbau natürlich voran.


Was ist mit Kalium? Ist der Wert tief? Kaliumergänzung zB von Albrecht gibt es als oralen Zusatz.



Wenn jetzt eh alle Werte schlecht sind, würde ich es so versuchen, dass er regelmäßig Vit. B12 bekommt, dazu ganz stark phosphatreduziertes Futter, wenn möglich (Nierendiät mit P-Binder und normales Futter auf jeden Fall mit Binder), und ggfs. die oben genannten Zusätze.

SUC schadet auch nie, und ich würde versuchen, per Hand dazuzufüttern, wenn er das mitmacht. Es gibt gute Päppelfutter, oder er bekommt gekochtes Hühnchen o.ä., was er eben mag und nimmt.



Cortison würde ich spritzen lassen, wenn er so schlecht Luft bekommt, denn so kann er ja auch gar nicht richtig fressen.


Alles nur Gedanken und Ideen, vielleicht kannst du dir was rauspicken. Ich drücke ganz fest die Daumen für den Süßen.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.289
Gefällt mir
39
Ach Waldi, zum Glück hat Lina ein paar Tipps.


Ich denke nur dass es sich ganz schön schlimm für Rudi anhört:cry:
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
Das tut mir wirklich sehr leid, Waldi. Er ist als alter Herr auch noch so gebeutelt.
ja ich hätte es mir auch anders gewünscht:cry:



Habt ihr den Phosphatspiegel denn im Griff gehabt über die Jahre? Das ist meistens das große Problem bei CNI; die meisten Katzen sterben an den Folgen einer Hyperphosphatämie, weshalb die Phosphatreduzierung auch so wichtig ist. Auch dieses wackelige Laufen ist ein typisches Symptom von Phosphatüberschuss, wobei das auch von allgemeiner Schwäche herrühren kann, weil die Muskeln sich abbauen.
Also er hat in den Hinterbeinen überhaupt keine Muskeln lt. TA. Phosphatbinder bekommt er schon lange, sogar ins Nierenfutter. Der Phosphatwert istbei 3,1, Ref. 0,8-2,2.


Bekommt er was gegen die Proteinurie, zB Semintra? Wenn er viel Eiweiß über den Urin verliert, treibt das den Muskelabbau natürlich voran.
das bekommt er auch schon länger, wg. dem zu hohen Blutdruck.



Was ist mit Kalium? Ist der Wert tief? Kaliumergänzung zB von Albrecht gibt es als oralen Zusatz.
ist ok, bei 4,4 - Norm 3,3-5,8.


Wenn jetzt eh alle Werte schlecht sind, würde ich es so versuchen, dass er regelmäßig Vit. B12 bekommt, dazu ganz stark phosphatreduziertes Futter, wenn möglich (Nierendiät mit P-Binder und normales Futter auf jeden Fall mit Binder), und ggfs. die oben genannten Zusätze.
Vit B 12 bekommt er wöchentlich, letzten Freitag war die 2. Spritze.


SUC schadet auch nie, und ich würde versuchen, per Hand dazuzufüttern, wenn er das mitmacht. Es gibt gute Päppelfutter, oder er bekommt gekochtes Hühnchen o.ä., was er eben mag und nimmt.
Das ist ja das Problem, Rudi frisst gut und verlangt auch nach seinem Futter. Trotz viel zu hohem Nierenwert (Harnstoff: 176, Ref. 16-38).


Cortison würde ich spritzen lassen, wenn er so schlecht Luft bekommt, denn so kann er ja auch gar nicht richtig fressen.
Rudi darf eigentlich gar keins mehr bekommen, weil das Gift ist für die Nieren. Er bekommt jetzt das Convenia als Langzeit-AB, das hat auch gut angeschlagen, wird jetzt im 10-Tages-Abstand wiederholt. Wenn er mal ein bisschen rotzelt, bekommt er Kortisonspray in die Nase, das wirkt nur lokal und darf deshalb gegeben werden. Natürlich wenn er wieder ganz plötzlich verschleimen würde, müsste ich das Kortison geben. Sieht aber mom ganz gut aus


Alles nur Gedanken und Ideen, vielleicht kannst du dir was rauspicken. Ich drücke ganz fest die Daumen für den Süßen.
ich bin für alle Ideen dankbar. Danke fürs Daumendrücken - an alle!


Lg
Waldi
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Es geht sicher jetzt mehr um Rudis Wohlfühlstatus und nicht mehr um Therapie, richtig Waldi?


Cortison ist eher Gift für den Magen, weil es die Säureproduktion hochtreiben kann. Man hört oft, es sei schlecht für die Nieren, aber in Anbetracht seines Alters und seiner Lebensqualität würde ich das als zweitrangig einstufen. Du sagst ja auch, du würdest es spritzen lassen, wenn er es braucht.


Phosphat und Harnstoff sind hoch, das kann natürlich den Appetit arg beeinträchtigen, aber das geht im Moment bei ihm, ja?



Welchen Phosphatbinder benutzt du, wenn ich das fragen darf? Wenn er den auch in die Nierendiät bekommt und Phosphat trotzdem schon im Serum hoch ist, müsste man mal überlegen, den Binder zu wechseln. Ist ja auch kein Zustand, wenn ihm irgendwann kotzschlecht ist wegen des zu hohen Phosphatspiegels.


Frisst er nur Nierendiät oder auch anderes Futter? Im Prinzip kannst du ja wirklich an alles Binder dranklatschen, wenn er den mitfrisst.


Ich glaube auch, dass SUC und B12 ihm helfen können, sich allgemein besser zu fühlen. Darum geht es ja letztlich, dass er sich halbwegs gut fühlt, ohne Übelkeit und Schmerzen.


Im Endstadium einer CNI darf man natürlich keine Wunder mehr erwarten und es kann auch sehr plötzlich zuende sein. Aber wenn man einen Tag nach dem anderen nimmt und ihm den so schön wie möglich macht, ist das schon das Wichtigste.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
Es geht sicher jetzt mehr um Rudis Wohlfühlstatus und nicht mehr um Therapie, richtig Waldi?Im Endstadium einer CNI darf man natürlich keine Wunder mehr erwarten und es kann auch sehr plötzlich zuende sein. Aber wenn man einen Tag nach dem anderen nimmt und ihm den so schön wie möglich macht, ist das schon das Wichtigste.
ich denke schon



Cortison ist eher Gift für den Magen, weil es die Säureproduktion hochtreiben kann. Man hört oft, es sei schlecht für die Nieren, aber in Anbetracht seines Alters und seiner Lebensqualität würde ich das als zweitrangig einstufen. Du sagst ja auch, du würdest es spritzen lassen, wenn er es braucht.
ja würde ich aber zum Glück wirkt das Convenia sehr gut.



Phosphat und Harnstoff sind hoch, das kann natürlich den Appetit arg beeinträchtigen, aber das geht im Moment bei ihm, ja?
er hat sogar sehr guten Appetit




Welchen Phosphatbinder benutzt du, wenn ich das fragen darf? Wenn er den auch in die Nierendiät bekommt und Phosphat trotzdem schon im Serum hoch ist, müsste man mal überlegen, den Binder zu wechseln. Ist ja auch kein Zustand, wenn ihm irgendwann kotzschlecht ist wegen des zu hohen Phosphatspiegels.
das Pronefra. Ipakitine hatten wir davor, bis er es nicht mehr gemocht hat. Renalzin mag er sich er auch nicht, das ist ja so pampig pastenartig.



Frisst er nur Nierendiät oder auch anderes Futter? Im Prinzip kannst du ja wirklich an alles Binder dranklatschen, wenn er den mitfrisst.
er bekommt zwischendurch auch anderes Futter, imm mit Binder.


Ich glaube auch, dass SUC und B12 ihm helfen können, sich allgemein besser zu fühlen. Darum geht es ja letztlich, dass er sich halbwegs gut fühlt, ohne Übelkeit und Schmerzen.
so sehe ich das auch. Er bekommt ja auch noch tgl. eine halbe Tbl. Antra Mups, allerdings speichelt er da schon arg.


ich weiß es wird dieses Wunder nicht geben aber ich hoffe trotzdem darauf...:|
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Du machst in meinen Augen alles, was geht, Waldi. Er ist wirklich gut versorgt, und es ist toll, dass er guten Appetit hat.



Den Rest haben wir leider nicht in der Hand. :|
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
Hallo liebe Petra,

Rudi geht es mom den Umständen entspr. gut, so würde ich es mal formulieren. Heute morgen hat er das erste Mal seit Wochen wieder vor der SZ-Türe gemeckert, so um halb vier rum, daß ich aufstehen soll, weil er Hunger hat. Da war er wieder der Alte Rudi, wenn auch nur kurz und nicht ganz so prägnant wie sonst. Früher hat das immer genervt, heute morgen hat´s mich einfach nur gefreut ::l
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.174
Gefällt mir
30
Hallo liebe Petra,

Rudi geht es mom den Umständen entspr. gut, so würde ich es mal formulieren. Heute morgen hat er das erste Mal seit Wochen wieder vor der SZ-Türe gemeckert, so um halb vier rum, daß ich aufstehen soll, weil er Hunger hat. Da war er wieder der Alte Rudi, wenn auch nur kurz und nicht ganz so prägnant wie sonst. Früher hat das immer genervt, heute morgen hat´s mich einfach nur gefreut ::l

Ja, das kenne ich auch, wie sehr man sich über meckernde Katzen freuen kann:lol:.


Ich freue mich mit Euch und drücke weiter die Daumen ::knuddel
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.373
Gefällt mir
35
Hallo liebe Petra,

Rudi geht es mom den Umständen entspr. gut, so würde ich es mal formulieren. Heute morgen hat er das erste Mal seit Wochen wieder vor der SZ-Türe gemeckert, so um halb vier rum, daß ich aufstehen soll, weil er Hunger hat. Da war er wieder der Alte Rudi, wenn auch nur kurz und nicht ganz so prägnant wie sonst. Früher hat das immer genervt, heute morgen hat´s mich einfach nur gefreut ::l
Dass hört sich doch gut an. Ja man kann sich über Gemecker riesig freuen.

Alles gute weiterhin für Rudi ::knuddel.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
ich danke euch allen::l
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.143
Gefällt mir
77
Das klingt gut! Ich drücke euch weiter die Daumen für Rudi ::knuddel
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
279
Gefällt mir
36
Wie schön, dass es Rudi soweit gut geht. Ich drücke euch ganz fest die Daumen!
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
danke Euch::knuddel ::knuddel
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
gestern, nach ca. 4 Wochen, erneutes Nierenprofil. Ergebnis: Katastrophal, die Werte sind weiter gestiegen, auch der Phosphatwert, trotz zusätzlich zum Futter noch Phosphatbinder und Reconvales-Antiphos. Auch die Vit-B-12-Spritzen haben nichts gebracht.


Ich denke zu meinem Hochzeitstag nächsten Donnerstag werde ich kein schönes Geschenk bekommen:cry::cry::cry::cry::cry:
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Ach mensch, das ist so traurig. Der süße Rudi... wie geht es ihm denn?
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.047
Gefällt mir
25
Wir wissen alle das Leben endlich sit. Doch wenn wieder einmal eines der geliebten Wesen an der Schwelle stehen könnte.....
Schau wie Rudi sich so zeigt. Macht euch die Zeit so schönnes geht.
Du kennst sicher den Spruch "Behandel die Katze, nicht die Werte"

Laß dich mal ganz feste drücken. ::knuddel
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
naja noch frisst er, wundert mich bei den Werten.
Mein TA meinte gestern, es ist ein Sterben auf Raten und ich solle ihn gehen lassen.
Aber solange er noch frisst, nach seinem Fressen bettelt, ist es doch noch nicht nötig? Es ist so schwierig die richtige Entscheidung zu treffen.
Ob es ihm gut geht - ich kann es nicht sagen, schnurren tut er schon länger nicht mehr wenn man ihn lieb hat. Und auch sein Gesicht sieht nicht so aus als ob er sich wohl fühlt.
Wenn er wenigstens das Fressen einstellen würde, dann wäre es klar.
Aber so.....::?::?::?
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
CNI 43
CNI 18
CNI 1885
CNI 6

Ähnliche Themen


Schlagworte

hase baut ab

,

katzenlinks

,

katzenlins

,
atzenlinks
, katzenlionks, netzkatzen
Top Unten