rollig - kann ich irgendwas tun?

Diskutiere rollig - kann ich irgendwas tun? im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, Ihr alle; ich bins mal wieder Meine kleine Yayoy (10 Monate) ist jetzt definitiv rollig. Hab viel darüber hier gelesen. aber irgendwie...

al1b0b0

Gast
Hallo, Ihr alle; ich bins mal wieder

Meine kleine Yayoy (10 Monate) ist jetzt definitiv rollig. Hab viel darüber hier gelesen. aber irgendwie nix gefunden, was ich machen kann. Wie soll ich mich verhalten? OK, wenn sie kommt und
schmusen will, lass ich eh alles stehen und liegen ;) aber im Moment hab ich das Gefühl, daß sie mich gar nicht so eng auf der Pelle haben möchte. Natürlich respektiere ich das. aber ihr Geschrei geht doch durch Mark und Bein und klingt fast (eigentlich NICHT nur FAST) so, als hätte sie Schmerzen. Da möchte man natürlich helfen. Mehr als meine Hand oder meinen Schoß anbieten kann ich nicht. Besonders viel gefressen hat sie noch nie, aber im Moment futtert sie so gut wie gar nix :( mach mir langsam, echt Sorgen.
Termin für die Kastration ist in 2 Wochen. aber bis dahin möchte ich ihr die Sache irgendwie erleichtern. Kann ich da was tun???
 
21.02.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: rollig - kann ich irgendwas tun? . Dort wird jeder fündig!

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
hi al,
leider kannst du nichts tun....nur durchhalten wenn sie schmusen will mit ihr schmusen...und versuchen ihr ne kleine abwechslung in den speiseplan zu bringen...mehr kannste nicht machen und dann in zwei wochen gleich kastrieren....dann habt ihr beide es überstanden :wink:
 

al1b0b0

Gast
Danke für die schnelle Antwort, BernsteinCat :)

Hatte ich schon fast befürchtet, wie sollte ich auch helfen können ;) :oops:
Tut mir nur so Leid die Kleine, Sitzt am Fenster und schreit den Mond an :cry:
Aber das mit dem Speiseplan ist ne GUTE Idee!
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
...
 

al1b0b0

Gast
Danke, Lilly :)

Yayoy schreit immer noch zum Stein erweichen :( wenn ich doch nur was machen könnte... :cry: Zum Glück ist Wochenende. Da kommts nicht so drauf an, ob ich schlafen kann oder nicht ;)
 

russian

Gast
Hallo al1,

leider kann man nicht mehr tun, als eine Schmusehand anbieten, wenn sie kommt. Das sie jetzt nicht frißt ist ganz normal, eine rollige Katze hat nur den Kater im Kopf:-)).
Leider kann ich auch nur zu Oropax raten, und hoffentlich hast Du verständnisvolle Nachbarn. Eigentlich sollte die Rolligkeit in einigen Tagen vorbei sein, und nach der Kastration hat die Maus dann Ruhe.

Viele Grüße und gute Nerven :)
Russian
 

al1b0b0

Gast
Danke, Russian!

Im Moment, schläft sie - fast wie gewohnt - auf meinem Schoß.
Zuckt aber bei der kleinsten Berührung zusammen.
Ich müsste auch mal :roll: trau mich aber nicht aufzustehen...

Fortsetzung folgt ;)
 

Frauchen

Gast
Guten Morgen al1b0b0 :o

dann "rollen" unsere beiden Miezen zusammen :) . Habe das Vergnügen seit Heute morgen. Trau mich kaum sie zu streichenl, weil dann dreht sie völlig ab. Ob sie wohl meint ich sei ihr Kater 8O . Scheint jedenfalls so. Sie robbt über den Boden und gurrt und maunzt, immer hinter mir her. Werd mich gleich mal aufs Bett mit ihr legen da kann man besser schmussen. Arme Maus :( .
Wie lange sollte ich denn nun warten bis ich sie zum TA bringen kann ? Bei unserem bekomme ich schnell einer Termin. Das kann mir bestimmt jemand beantworten.

Na dann wünsch ich uns beiden starke Nerven.

Einen gurrenden Gruß Claudia
 

al1b0b0

Gast
Hallo, Frauchen!

Gruß von einem "Leidenden" an eine "Leidende" ;)

So viel ich weiß, dauert die Rolligkeit so ca. 1 Woche. Dann noch einige Tage warten, damit sich Durchblutung der Geschlechtsorgane (denke ich) und Hormonspiegel wieder normalisieren und dann ist wohl ein guter Zeitpunkt für die Kastration gekommen.
Wenn ich hiermit falsch liege, korrigiert mich bitte UNBEDINGT!

Auch Dir gute Nerven.. nicht verzweifeln, irgendwann ist diese Woche auch vorbei ;) und Daumen drücken, daß keine Dauerrolligkeit draus wird.
 

Anonymous

Gast
Hallo aI1... und Frauchen,

leider kann ich auch nur sagen, da kann man nichts machen, die rolligkeit muss katze und mensch dann leider aushalten. Eine ganze woche muss es aber nicht dauern, kann auch schon nach 4-5 tagen vorbei sein. In Notfällen kann auch schon mal während der Rolligkeit kastriert werden, habe von solchen Fällen gehört, aber wegen dem erhöhten Risiko würde ich lieber die rolligkeit abwarten.
Das die Katze nicht frisst, ist ganz normal, sie ist ja jetzt erst mal wie in einem Rausch, nach der rolligkeit wird die Katze das schon wieder aufholen, wenn die Katze nicht unterernährt ist, braucht man sich da keine Sorgen zu machen.
Was mir noch am Herzen liegt, manche Tierärzte bieten an, die Rolligkeit mittels einer Spritze zu unterdrücken (ich glaub es werden Hormone gespritzt, die die Rolligkeit beenden), davon kann ich aber nur abraten, weil diese Spritze Nebenwirkungen haben kann, sie erhöht die Gefahr von Gebärmutterblutungen und -Entzündungen und auch die Gefahr von Zysten, außerdem kann eine Hormongabe auch immer das Verhalten beeinflussen, es kann zu Verhaltensstörungen kommen. Darüber klärten mich Tierheilpraktiker und auch eine TÄ auf, nachdem eine Katze von mir vor vielen jahren mehrmals solche Spritzen bekommen hatte und danach sehr aggressiv wurde. Die behandelnde THP sagte damals es bestehe ein Zusammenhang zu den verabreichten Spritzen, weshalb man eine Rolligkeit lieber von allein abklingen lassen sollte. Da eine ungedeckte Rolligkeit auch eine Qual für das Tier ist, ist natürlich frühzeitige Kastration am besten, aber das wisst ihr ja sicherlich.
Tja, da wünsch ich mal weiterhin noch gute Nerven, am besten die Katze nicht um die Po-Region streicheln, damit sie nicht noch mehr gereizt wird.
 

al1b0b0

Gast
Auch Dir danke, Wolke.

Daß es diese Hormon-Spritzen gibt, hatte ich auch schon irgendwo gelesen. Aber in sowas komplexem, wie dem Hormonhaushalt einer Katze herumzupfuschen, neee, das kommt nicht in Frage. Das steh ich jetzt durch.
Wenn ich gewusst hätte, daß diese Geschichte (vor allem für meine arme Kleine) so schlimm wird, hätte ich damals vielleicht doch gesagt, Kater und Katze gleichzeitig kastrieren lassen. Aber Yayoy war zu der Zeit noch sooo klein und dünn :cry: . Ich hatte einfach Angst, dem kleinen Wesen zu viel zuzumuten. Daß ich ihr damit leider keinen Gefallen getan habe, wird mir erst jetzt klar. :( Ist schon schwierig, wenn man Entscheidungen über das Leben anderer Geschöpfe treffen muss.
 

Frauchen

Gast
Hallo,

ein etwas verschlafenes guten Morgen. Um 5.15h war die Nacht vorbei :wink: . Da ging nichts mehr mit schlafen oder so..... Im moment läuft sie gurren und maunzend durch die Wohnung und ihr Blick ist zum Steine erweichen. Ich weiss ja was sie möchte :) . Glaube fast wenn wir einen Kater hier hätten würde ich ihrem Drängen nachgeben. Der arme Spatz. Dem Herrchen von Daisy habe ich Heute erstmal einen Vortrag gehallten. Denn schliesslich hatte ich für Freitag einen Termin ausgemacht zur Kastration. Letzten Freitag wohl bemerkt. Aber der Blick von Daisys Herrchen und die Worte :" Sieh mal Schatz das ist doch noch nichts lass sie doch noch etwas. Wozu jetzt schon eine OP usw. Haben mich weich werden lassen. Hätte ich mal auf meinen weiblichen Instinkt gehört :evil: . Nun hat die Kleine den Salat. Aber dem hab ich so richtig die Meinung gesagt und das quickende Bündel, heute Morgen, ans Ohr gehallten. Bin ein wenig sauer auf den Herren. Bei Svenja passiert das nicht, das habe ich ihm vorhin mit geteilt. Mittlerweile ist er doch recht "ruhig" geworden.


Melde mich später nochmal, eine etwas unausgeschlafene Claudia
 

Frauchen

Gast
Ich hab da nochmal eine Frage. Wir wollen nachher zu Svenja. Ich überlege grade ob ich Daisy mitnehmen soll. Habe gelesen, glaube sogar hier im Forum, das ein Ortswechsel die Rolligkeit unterbrechen soll. Zumindestens solange bis die Mieze wieder zu Hause ist.
Die Kater sind im Katerhaus :wink: . Darum brauche ich mir also keine Sorgen zumachen..... :roll: . ich möchte sie nur nicht ganz alleine lassen. Sie schreit dann wirklich das Haus zusammen, weil sie sich so einsam fühlt. Was meint ihrs dazu?



Gruß, Claudia
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Hallo Frauchen


Mhhhhhh...also das halte ich für keine gute Idee,und ob das tatsächlich stimmt..na ich weiß nicht, und wenns stimmt, was haste dann erreicht??? Das die Rolligkeit noch länger dauert, ist leider so....und ich denke das ist nicht das was du möchtest.
Es ist nuneinmal leider so....durch die Rolligkeit müssen Herrchen/Frauchen und auch Mieze durch.
Wenn Jules nicht so krank gewesen wäre, hätte ich ihn schon viel eher kastrieren lassen, weil ich gesehen habe wie sehr er leidet.
Also, ich würde sie nicht mitnehmen....was du tun kannst:
mach ihr eine Kuschelecke...ne kleine Wärmflasche 38°warm...wenn du hast nen tickenden Wecker und ein kleines Plüschtier rein.Mnachmal hilft das das Tier tewas zu beruhigen.
 

Frauchen

Gast
Hallo Bernsteincat,


ich hab ja nur gedacht das sie dann etwas ruhe hätte durch die Ablenkung. In Dortmund war sie auch schon öfters mit. Mal sehen , das mit der Decke ist eine gute Idee, Danke :) . Werd mal mit den Nachbarn unter drunter reden, nicht das sie meinen hier passierte was ganz schreckliches :wink: .


Gruß Claudia
 

al1b0b0

Gast
Danke für all eure antworten :)

Yayoy ist jetzt den 5. Tag rollig, und meine Augenschatten reichen inzwischen bis zu den Knien.

Habe jetzt ne neue Frage.
Meine beiden Kater (beide kastriert) haben bisher nur etwas dumm aus der Wäsche geguckt und ratlos am Hinterteil der Kleinen geschnüffelt.
Yayoy's Bruder (seit guten 1,5 Monaten kastriert) hatt's -glaube ich zumindest- gerade eben trotzdem "versucht" Habe nur ein Fauchen von yayoy gehört und als ich mich umdrehte, sprang der Gute grad von ihr weg (bzw. runter?) Kann also nicht sagen, ob ein Nackenbiss oder sonstwas passiert ist.
Yayoy gibt seit dem jedenfalls Ruhe (Ok, ist auch erst 15 min her, sagt also nicht viel, vorher war sie auch schon ruhiger geworden)

Muss ich jetzt eine Scheinträchtigkeit befürchten?
Kommenden Montag wird Yayoy allerdings sowieso kastriert, ist das dann egal?

Oh man, irgendwie macht mich der Schlafentzug langsam hysterisch ;)
 

al1b0b0

Gast
Ok, Frage zurückgezogen.

Yayoy schreit weiter :( :) auf eine weitere heftige Nacht. Ist das wirklich nach 6 Tagen vorbei? (*hoff*)
 

Anonymous

Gast
Hallo aI1...,

keine Sorge, die Rolligkeit geht wieder vorbei, müsste eigentlich wirklich nach 6 Tagen gegessen sein, kann auch sogar schneller schon vorbei sein, gerade wenn es die erste Rolligkeit ist.
Wegen deinem kastrierten Kater, also meine Freundin hatte auch eine rollige Katze und der alte kastrierte (!) Kater hat sie ständig bestiegen, wohl auch, weil er absolut genervt von ihr war, jedenfalls hatte er einen total genervten Gesichtsausdruck dabei. Eine Scheinträchtigkeit hat sich dadurch bei der Katze nicht entwickelt, kann mir aber vorstellen, das das möglich wäre. Was mir mehr Sorgen machte, auch ein kastrierter kater hat ja seinen Penis noch, und wenn er die Katze bestiegen hat, kann er ja einen Eisprung ausgelöst haben. Da ein unbefruchtetes Ei aber bei Katzen nicht einfach so ausgestoßen wird, wird dadurch sicherlich die Gefahr von Zystenbildung erhöht (?). Ich würd, nach meinem Gefühl, einfach versuchen, das zu verhindern, das der Kater sie besteigt.
Dann hoffe ich mal für dich und die Mieze, das die Rolligkeit schnell vobeigeht.

Habe gerade am Datum gesehen, dass heute der 6.Tag ist, und wie siehts aus? Rolligkeit endlich vorbei?
 

al1b0b0

Gast
Danke für Deine Anteilnahme, Wolke :)

Jetzt ist der 7. Tag vorbei, und die arme kleine schreit immer noch wie am Spieß :cry: Mal davon abgesehen, daß ich nur noch ein Nervenbündel bin, hab ich auch daß Gefühl, daß sie dünner geworden ist. :(
Am 3.3. haben wir eigentlich einen Termin bei der TÄ zur Kastration. Ist der überhaupt noch zu halten? Die Rolligkeit scheint mir im Moment jedenfalls NICHT abzuklingen und ein paar Tage sollten ja zwischen Rolligkeit und OP schon liegen.
Bin übrigens inzwischen ziemlich sicher, daß wärend ich auf Arbeit bin, hier zuhaus ordentliche Orgien abgehen 8O kann ich aber leider nichts gegen machen. Die kleinen getrennt in verschiedene Zimmer sperren? UNDENKBAR!

Da hätt ich noch ne Frage: Heute Morgen bin ich mal wieder um 5:00 Morgens von lautem Gesrchrei geweckt worden. Gegen 6, dann das gewohnte Treteln auf meinem Rücken und dann plötzlich ein "psssss" am Fußende meines Bettes (wo tagsüber mein schwarzer Kater immer schläft). "Markieren" rollige Kätzinnen auch ???

Hab ja eigentlich ne grundauf atheistische Erziehung genissen, aber diese kleine Katze lehrt mich das Beten.

In diesm Sinne... gut Nacht @ all
 

al1b0b0

Gast
Korrektur zum vorangegangenen Posting.

Es sind keine "Orgien" die hier ablaufen, eher Tragödien :(

Hab mal "Mäuschen" gespielt. Die Kater sind sehr wohl interessiert und versuchen auch immer wieder "draufzuhüpfen" kriegen das aber irgendwie nicht hin. (naja, Kastration ist ja wohl auch genau dafür da :roll: ) Das führt aber leider dazu, daß die Kleine sich nur noch mehr rumwälzt, denn, die Erfüllung ihrer wünsche scheint ja so nahe :cry: (mann, muss DAS frustrierend sein :( )
Ich könnte mir vorstellen, daß so eine Situation die Rolligkeit in die Länge ziehen kann. (Widersprüche wären SEHR willkommen!)

Was soll ich denn jetzt machen ???? :cry:
 
Thema:

rollig - kann ich irgendwas tun?

rollig - kann ich irgendwas tun? - Ähnliche Themen

  • BKH Rollig , Zucht, Impftermin

    BKH Rollig , Zucht, Impftermin: Moin Moin, meine Mietze ist 1 Jahr und 3 Monate alt. Jetzt ist sie zum zweiten / dritten mal Rolling. Wollte sie diesen Wochenende decken lassen...
  • Kater hat kein Interesse an rolliger Katze

    Kater hat kein Interesse an rolliger Katze: Hallo, ich frage hier für eine Bekannte, bitte bleibt sachlich. Ich hab hier mal ein wenig rumgeschaut und fragen gesehen die zu meiner passen...
  • Kastrierte Katze rollig?

    Kastrierte Katze rollig?: Hallo ihr lieben Ich brauche mal wieder euren Rat. Hab das in nem anderen Thread ja schon vor ner Weile erwähnt, es war dann aber recht schnell...
  • Katze rollig trotz Kastration?

    Katze rollig trotz Kastration?: Unsere Fanny wurde letzte Woche Dienstag kastriert. Nun zeigt sie aber seit zwei Tagen deutliche Zeichen einer erneuten Rolligkeit. Wie kann das...
  • Rollige Katze weggelaufen :/

    Rollige Katze weggelaufen :/: Hallo Leute Ich habe 2 Katzen 1 kastrierten Kater 2 Jahre, und eine Katze gerade 1 jahr geworden um sie geht es auch. Sie ist jetzt das 1 mal...
  • Ähnliche Themen
  • BKH Rollig , Zucht, Impftermin

    BKH Rollig , Zucht, Impftermin: Moin Moin, meine Mietze ist 1 Jahr und 3 Monate alt. Jetzt ist sie zum zweiten / dritten mal Rolling. Wollte sie diesen Wochenende decken lassen...
  • Kater hat kein Interesse an rolliger Katze

    Kater hat kein Interesse an rolliger Katze: Hallo, ich frage hier für eine Bekannte, bitte bleibt sachlich. Ich hab hier mal ein wenig rumgeschaut und fragen gesehen die zu meiner passen...
  • Kastrierte Katze rollig?

    Kastrierte Katze rollig?: Hallo ihr lieben Ich brauche mal wieder euren Rat. Hab das in nem anderen Thread ja schon vor ner Weile erwähnt, es war dann aber recht schnell...
  • Katze rollig trotz Kastration?

    Katze rollig trotz Kastration?: Unsere Fanny wurde letzte Woche Dienstag kastriert. Nun zeigt sie aber seit zwei Tagen deutliche Zeichen einer erneuten Rolligkeit. Wie kann das...
  • Rollige Katze weggelaufen :/

    Rollige Katze weggelaufen :/: Hallo Leute Ich habe 2 Katzen 1 kastrierten Kater 2 Jahre, und eine Katze gerade 1 jahr geworden um sie geht es auch. Sie ist jetzt das 1 mal...
  • Schlagworte

    katze rollig was tun

    ,

    rollige katze was tun

    ,

    was tun bei rolliger katze

    ,
    was tun wenn katze rollig ist
    , katze ist rollig was tun, , katze rollig was kann ich tun, katze ist rollig wie kann ich ihr helfen, rollige katze helfen, katze rolligkeit erleichtern, katze ist rollig. was kann ich tun, was tun wenn die katze rollig ist, wie kann man einer rolligen katze helfen, katze rollig helfen, katzen rolligkeit erleichtern
    Top Unten