Rohes vorerst als Leckerei

Diskutiere Rohes vorerst als Leckerei im Barfen Forum im Bereich Katzenernährung; Letztes WE war Grilltag und von dem Kilo Pute was ich gekauft hatte, hab ich einfach mal versuchsweise 2 kleinere Stücken abgeschnitten und den...

Satura82

Registriert seit
25.03.2007
Beiträge
168
Gefällt mir
0
Letztes WE war Grilltag und von dem Kilo Pute was ich gekauft hatte, hab ich einfach mal versuchsweise 2 kleinere Stücken abgeschnitten und den Katzen gegeben. Murmel ging total drauf ab, selbst ich musste nen mindestabstand von ca. 1 m einhalten, sonst kam der Urinstinkt durch und Schnitzel hat erstmal ne Weile damit gespielt, sich das erste Stück von Murmel klauen lassen und beim 2. Versuch schien es dann doch auch zu schmecken.
Nu möcht ich ab und an doch auch mal n Leckerli für die Katzen haben
und da scheint mir Rohes am gesündesten. Hab hier auch schon den einen oder anderen Fred quergelesen und weiß bescheid von wegen 20% der Tagesbedarfs nicht überschreiten und so Kleinigkeiten

ABER:
Nu war ich heut im Kaufland und stand vor den Hühnerherzen. Die sind ja fürchterlich klein.... Ich befürchte die gehn bei Schnitzel eher in einem Haps runter ohne auch nur einmal draufzubeißen... ODER?? Mal abgesehn davon waren die auch noch unverschämt teuer: 4,98€/kg

Dann fiel mein Blick auf die Putenherzen. Jaaa, schön groß auf jedenfall was zum beißen, aber die sind ja noch teurer: 5,49€/kg 8O und was is dass fürn Fettrand da dran, is das gut???

Dann gabs daneben noch Hühnerhälse, preislich akzeptabel: 3,49€/kg aber da is doch Knochen drin. Und Hühnerknochen soll doch splittern und deshalb nich verfüttert werden, Richtig???

Also weitergeschaut, hmmm Rinderherz, ob das geht??? Vom Preis her erste Sahne. Was macht eigentlich Putenherz zur Delikatesse was Rinderherz nich hat??? ::? Ich würd beides nich essen... Aber is das wirklich was für Katzen??

Und wie siehts bei anderen Innereien aus? Kann ich bedenkenlos 2x die Woche n Stück Leber anbieten, oder sollte man sich bei Leber lieber n bissl zurückhalten, und wie groß dürfte dann die Leber sein die man 1-2 mal als Leckerlie gibt. Und ich glaub Pansen und Nieren lagen da auch noch rum...
Hab jetzt erstmal gar nix mitgenommen, war mir einfach zu unschlüssig. Wenn ich sowas mache will ich es auch gut machen...

Ich weiß Katzen fressen in der Natur die Beute auch koplett, aber dat is dann ja kein Rind :lol:

Wäre für ein paar Ratschläge dankbar...
 
31.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rohes vorerst als Leckerei . Dort wird jeder fündig!

MR.Cat

Registriert seit
05.03.2007
Beiträge
215
Gefällt mir
0
Hallo Satura,

hier ein paar Antworten:

ABER:
Nu war ich heut im Kaufland und stand vor den Hühnerherzen. Die sind ja fürchterlich klein.... Ich befürchte die gehn bei Schnitzel eher in einem Haps runter ohne auch nur einmal draufzubeißen... ODER?? Mal abgesehn davon waren die auch noch unverschämt teuer: 4,98€/kg

Diese Hühnerherzen verfüttere ich auch. Werden bei uns so im ganzen gefressen. Was du auch nehmem kannst sind Hühnermägen, die sind größer und knorpeliger (gut für die Zähne)

Dann fiel mein Blick auf die Putenherzen. Jaaa, schön groß auf jedenfall was zum beißen, aber die sind ja noch teurer: 5,49€/kg 8O und was is dass fürn Fettrand da dran, is das gut???

Die sind auch o.k., habe die aber selber noch nicht verfüttert.

Dann gabs daneben noch Hühnerhälse, preislich akzeptabel: 3,49€/kg aber da is doch Knochen drin. Und Hühnerknochen soll doch splittern und deshalb nich verfüttert werden, Richtig???

Hühnerknochen splittern nur im gekochten Zustand, roh dürfen sie verfüttert werden.

Also weitergeschaut, hmmm Rinderherz, ob das geht??? Vom Preis her erste Sahne. Was macht eigentlich Putenherz zur Delikatesse was Rinderherz nich hat??? ::? Ich würd beides nich essen... Aber is das wirklich was für Katzen??

Oh, bei Rinderherz werden meine zwei zu Bestien, da kommt komplett der Urtrieb durch.

Und wie siehts bei anderen Innereien aus? Kann ich bedenkenlos 2x die Woche n Stück Leber anbieten, oder sollte man sich bei Leber lieber n bissl zurückhalten, und wie groß dürfte dann die Leber sein die man 1-2 mal als Leckerlie gibt. Und ich glaub Pansen und Nieren lagen da auch noch rum...
Hab jetzt erstmal gar nix mitgenommen, war mir einfach zu unschlüssig. Wenn ich sowas mache will ich es auch gut machen...

Mit Leber habe ich selber noch keine Erfahrung gemacht, auch Nieren und Pansen hab ich noch nicht verfüttert.

Ich weiß Katzen fressen in der Natur die Beute auch koplett, aber dat is dann ja kein Rind :lol:

Wäre für ein paar Ratschläge dankbar...
Meine Zwei bekommen das Fleisch auch nur in unregelmäßigen Abständen als Leckerlie, was ich auch noch füttere ist Rinderhack mit einem Eigelb verrührt. Das mögen Sie auch sehr.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hühnerherzen: Es kommt auf einen Versuch an, ob deine Raubtiere diese kleinen Herzchen auf einen Haps verschlingen oder doch noch kauen.

Putenherzen: Der Fettrand ist ganz gut, Katzen mögen ihn. Nur dranlassen!

Hühnerhälse: Hervorragend zum Kauen, eine der besten Zahn- und Kieferpflege. Rohe Knochen splittern nicht!

Rinderherz: sehr geeignet, laß das Knorpelige von den Blutadern dran, gut zum Kauen und für gesund für die Katzen (fast wie grüner Pansen).

Leber: Einmal pro Woche genügt, [auch] weil Leber und Niere Entgiftungsorgane sind.

Niere: Wird nix dagegen sprechen, ich persönlich mag sie nicht, auch nicht für die Miez.

Was macht eigentlich Putenherz zur Delikatesse was Rinderherz nich hat???
Es gibt weniger Putenherz als solche vom Rind :wink:

Ich schneide alles Rohe in portionsgerechte Stücke und friere sie 'gerollt' ein. So kann ich sehr einfach immer das Passende raussuchen, auftauen lassen (wenns geht nicht in Mikrowelle), mauswarm servieren.

Guten Hunger!

Zugvogel
 

Satura82

Registriert seit
25.03.2007
Beiträge
168
Gefällt mir
0
Ach und noch ne Frage die mich schon lage quält
Ich koche relativ häufig mit TK Hähnchenbrustfilet und auf der Packung steht "mit 7% Flüssigwürzug" kann ich das auch ab und an mal verfüttern oder is das wegen der Würzung (von der ich rein garnix schmecke oder sehe) überhaupt nich drin, oder reicht es wenn ich die denn abwasche, da Würzung ja nur außen anhaftet ???
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Nein, würde ich nicht den Miezen geben. Womöglich ist sogar Glutamat dabei??? Die Würze zieht durch die Haut ins Muskelfleisch, das ist ja der Trick beim Beizen.

Für die Miezen eignet sich auch das, was als 'Hühnerklein' angeboten wird, meistens noch preiswerter als ausgesuchte Stücke.


Zugvogel
 

Satura82

Registriert seit
25.03.2007
Beiträge
168
Gefällt mir
0
Genau, Hühnerklein gabs ja auch noch...
Aber da war ich mir ja fast schon sicher, das würde gar nich gehn (wegen Knochen)
Hach, nu weiß ichs besser

DANK EUCH


Ich hab nu schon einige Beiträge gelesen gehabt, aber wenn man nich genau auf seine eigene spezielle Frage ne Antwort bekommt reicht das einfach nich aus...::bg
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Satura,

wenn Du möchtest, dass die Katzen was zu kauen haben, nimmt Rindfleisch (Gulaschstücke) oder Hühnchen-/Putenmägen, die sind eher knorpelig-zäh und (zumindest für unsere Fellnasen) zu groß ums am Stück zu schlucken.

Knochen darf man durchaus geben, aber NUR ROH. Rohe Knochen sind elastisch, erst durch Hitzeeinwirkung werden sie spröde und brüchig und können gefährlich splittern. Allerdings kommt nicht jede Katze mit Knochenstücken klar. Unsere Nell nagt die blitzblank sauber, Juri und Linux sitzen nur ratlos-verzeifelt davor und bekommen das Fleisch nicht ab. Zum Testen ruhig mal einen Hühnerhals oder Flügel anbieten.

Herz und Magen gilt als Muskelfleisch und kann bedenkenlos gegeben werden. Herz ist auch deshalb gut, weil es viel Taurin enthält. Das Fett an den Geflügelherzen kann man ruhig mitfüttern.

Bei Pansen gehn die Katzengeschmäcker wohl sehr auseinander, unsere mögen es alle drei nicht.

Bei Niere und anderen Filterorganen (zb Lunge) bin ich vorsichtig, da lagern sich die meisten Schadstoffe (Medikamentenrückstände etc.) ab. Ausserdem ist ihr Nährwert nicht besonders hoch.

Leber ist sehr Vitamin-A reich. Ein Überschuss von Vitamin A kann der Körper nicht ausscheiden, was auf Dauer schädlich sein kann. Ausserdem wirkt rohe Leber abführend. Faustregel heisst, Leber sollte nicht mehr als 3-5% der Futtermenge ausmachen.

Wenn Du magst, liest Dich mal bei Savannacats durch, da gibts Tipps was man alles füttern kann:
http://www.savannahcats.de/rohfuetterung.html
 

Satura82

Registriert seit
25.03.2007
Beiträge
168
Gefällt mir
0
genau sowas hatte ich irgendwie schon geahnt. Kommt also nicht in frage, hab mit breiigen Kot eh schon genug zu tun ( wg. Reisunverträglichkeit) da is Murmel sehr anfällig...

Herz ist auch deshalb gut, weil es viel Taurin enthält.
Also auch gut fürs Fell? Manch einer behauptet ich hätte ne Rauhaarkatze...könnt also nich schaden

Ich denk mir grad, denn kauf ich mal son Rinderherz (kost ja nich die Welt) teil das durch zwei und denn solln se sehn wie und ob se damit klar kommen, oder is n halbes Herz viel zu viel???
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Bei Rohfleisch rechnet man im Schnitt mit einem Tagesbedarf von 40gr je Kilo Katzenkörpergewicht. Also 200gr am Tag für eine 5-Kilo-Katze. Ein Rinderherz kommt meine ich so auf 500gr? Das wär dann schon eine komplette Tagesration für 2 Katzen.

Wenn sie noch keine Erfahrung im "Beute zerlegen" haben, mach für den Anfang mal Gulasch- bis maximal "Mausgrosse" Stücke.
 

Satura82

Registriert seit
25.03.2007
Beiträge
168
Gefällt mir
0
Oh mir fällt grad ein, da lag auch noch Rinderzunge rum (nicht gepökelt)
Is doch auch n großer Muskel - Demnach auch zum verfüttern geeignet??

Tagesbedarf von 40gr je Kilo Katzenkörpergewicht
Doch so wenig? Also ich wusste ja das es weniger als Dosenfutter is, aber da fällt ja nich viel ab für meine beiden Minikatzen. Murmel bringt ja grad mal 3 kg auf die Waage und Schnitzel is mit 3,5 kg auch nich viel mehr... (beide übrigens schon knapp über n Jahr alt)

Da die beiden eh noch immer so viel essen können wie se wollen, würde es nix schaden wenn se mal zum Dosenfutter noch, naja ich sag mal n 1/4 Rinderherz bekommen?

Ich hab halt die unbegründete Angst, dass zu viel Rohfleisch auch als Leckerlie ein mal pro woche irgendwie nicht gut sein könnte... :roll:
 
Thema:

Rohes vorerst als Leckerei

Rohes vorerst als Leckerei - Ähnliche Themen

  • mein Kater frißt nur "pures" rohes Fleisch...

    mein Kater frißt nur "pures" rohes Fleisch...: wer hat einen Tipp, mein Kater, 5 Monate, frißt NUR rohes Fleisch (wurde leider anfangs von seiner "Erstmama" falsch ernährt auch viel Wurst) und...
  • nur rohes füttern?

    nur rohes füttern?: vielleicht könnt ihr mir ja helfen....habe noch nix zu meiner frage gefunden.... nach den ganzen threads über naßfutter oder doch barfen....habe...
  • Rohes Hühnchen mit Knochen?

    Rohes Hühnchen mit Knochen?: Hallo ihr lieben, meine beiden (8+9 Monate alt) fressen ganz gerne mal rohes Hühnchenfleisch. Bisher haben sie immer nur Filet bekommt, was ich...
  • Geflügel roh oder gekocht bei EPI

    Geflügel roh oder gekocht bei EPI: Hallo und schon wieder eine Frage, Meine TÄ meinte ich solle Sassi das Geflügel nicht roh geben da sie ja die Pankreas.Insuffizienz hat wegen...
  • einen Tag komplett roh oder besser nur zwei mahlzeiten

    einen Tag komplett roh oder besser nur zwei mahlzeiten: Hallo an die barfer, Sassi bekommt jetzt 1x in der Woche roh und zwar einen ganzen Tag lang. im Moment Pute. Ihre Enzyme bekommt sie in einer...
  • Ähnliche Themen
  • mein Kater frißt nur "pures" rohes Fleisch...

    mein Kater frißt nur "pures" rohes Fleisch...: wer hat einen Tipp, mein Kater, 5 Monate, frißt NUR rohes Fleisch (wurde leider anfangs von seiner "Erstmama" falsch ernährt auch viel Wurst) und...
  • nur rohes füttern?

    nur rohes füttern?: vielleicht könnt ihr mir ja helfen....habe noch nix zu meiner frage gefunden.... nach den ganzen threads über naßfutter oder doch barfen....habe...
  • Rohes Hühnchen mit Knochen?

    Rohes Hühnchen mit Knochen?: Hallo ihr lieben, meine beiden (8+9 Monate alt) fressen ganz gerne mal rohes Hühnchenfleisch. Bisher haben sie immer nur Filet bekommt, was ich...
  • Geflügel roh oder gekocht bei EPI

    Geflügel roh oder gekocht bei EPI: Hallo und schon wieder eine Frage, Meine TÄ meinte ich solle Sassi das Geflügel nicht roh geben da sie ja die Pankreas.Insuffizienz hat wegen...
  • einen Tag komplett roh oder besser nur zwei mahlzeiten

    einen Tag komplett roh oder besser nur zwei mahlzeiten: Hallo an die barfer, Sassi bekommt jetzt 1x in der Woche roh und zwar einen ganzen Tag lang. im Moment Pute. Ihre Enzyme bekommt sie in einer...
  • Schlagworte

    putenherzen katze

    ,

    katze putenherzen

    ,

    ptenherz für katzen

    ,
    katze breiiger kot von rinderherz
    , rohe puten herzen für katzen, putenherzen für katzen, ,
    Top Unten