Roher Fisch ??

  • Ersteller des Themas Pascal
  • Erstellungsdatum

Pascal

Registriert seit
29.09.2005
Beiträge
470
Gefällt mir
0
Neulich als es bei uns Fisch gab, sind Rubio und Gany fast ausgeflippt.
Probeweise hab ich jedem ein Stückchen rohes Fischfilet gegeben, das ich frisch gekauft hatte. Sie haben es
regelrecht verschlungen.

Nun meine Frage, kann man auch rohen Fisch füttern ?

Natürlich gebe ich nur Filet weil es vorwiegend grätenfrei ist. Zusätzlich prüfe ich, ob wirklich keine Gräten mehr dran sind.

Ich kaufe frischen Fisch - ist gefrorener besser ?
Ich hab mal gelesen, dass gefrorener Fisch besser ist, weil eventuelle Fischparasiten durch das einfrieren absterben.

Ist 1x die Woche ok und wieviel Gramm pro Katze darf man füttern?

Oder sagt ihr nein, wegen der Gräten bzw. anderen Gründen?

Liebe Grüsse - Tolia
 
26.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Hallo Tolia,

ich verfüttere auch rohen Fisch. Da ich selbst fast nur gefrorenen Fisch esse, gibts auch überwiegend gefrorenes.
Ich wiege aber nicht, sondern es gibt eben Happen mal hier und mal da.
 

Fellnasen

Registriert seit
28.01.2007
Beiträge
3.084
Gefällt mir
2
Hallo Tolia,

ich verfüttere auch rohen Fisch. Da ich selbst fast nur gefrorenen Fisch esse, gibts auch überwiegend gefrorenes.
Ich wiege aber nicht, sondern es gibt eben Happen mal hier und mal da.
Sorry...::bg ich musste eben zweimal lesen...ich dachte erst, du würdest den Fisch immer GEFROREN essen...Ja, Himmel, wieso denn das ???::bg ::bg ::bg

Ist wohl schon viel zu spät für meine Hirnwindungen :oops: :wink:

::w Tüss,
Tina mit den Fellnasen
 

Pascal

Registriert seit
29.09.2005
Beiträge
470
Gefällt mir
0
Danke Wibke,

was für Fisch fütterst du? Ich hab gehört, dass man nur Meerfisch füttern soll ?

@ Tina

::bg ::bg ::bg ...wieso...noch nie Sushi-Eis gegessen??::bg ::bg

Schlimmer ist, wenn jemand fragt, ob er die Panade von den Fischstäbchen vor dem verfüttern wegmachen muss - hab vor meinem Beitrag die Suchfunktion benutzt...8O ::bg
 

Christiane 57

Guest
bei uns gibt es einmal die Woche
Fisch für Herrn Nüssle
Menge so in etwa 100 -150 Gr.
je nachdem wie es dem Herren beliebt

es gibt nur frischen Fisch...Scholle steht Herr Nüssle wohlwollend gegenüber ,bei Kabeljau rümpft der >Herr schon die Nase8O
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Bitte achtet darauf nur thiaminasefreie Fische zu füttern, Thiaminase kann VitB1 im Körper zerstören.

Thiaminasefrei sind: Forelle, Lachs, Aal, Hecht, Barsch, Brasse, Kabeljau, Schellfisch, Seehecht, Heilbutt, Seezunge, Scholle, Sprotte, Rochen
 

sabine.wer

Registriert seit
27.11.2005
Beiträge
2.680
Gefällt mir
0
hallo,

bei uns gibt es 1mal die Woche rohen Lachs für Herrn Caruso....::bg
DER Teller wird immer leergeputzt..........

LG
Sabine
 

Pascal

Registriert seit
29.09.2005
Beiträge
470
Gefällt mir
0
haben Eure schon mal Gräten verschluckt? Brasse z.B. ist im rohen Zustand schwer zu entgräten.

Oder achtet ihr nicht so darauf?

::w
 

Christiane 57

Guest
bei uns nicht
da ich überwiegend Scholle esse ,die hat eigentlich keine Gräten:wink:

bei den anderen Arten achte ich schon darauf
schneide es für den Herren klein und da sind dann die Gräten eh weg::w
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
:lol: Ja klar. Fisch am Stil.

Ich verfüttere Wildlachs, Scholle, Heilbutt. Zufall, dass es scheinbar in die "ungefährliche" Kategorie passt. Ich esse diese Fischsorten selbst gerne. Steinbeißer mögen sie gar nicht. Ich esse und verfüttere allerdings nur Filet. Da gibts kaum bis gar keine Gräten.
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Bitte achtet darauf nur thiaminasefreie Fische zu füttern, Thiaminase kann VitB1 im Körper zerstören.

Thiaminasefrei sind: Forelle, Lachs, Aal, Hecht, Barsch, Brasse, Kabeljau, Schellfisch, Seehecht, Heilbutt, Seezunge, Scholle, Sprotte, Rochen
Kein Thunfisch ????:oops: :oops: :oops: :oops:
Balu ( & der Rest der Bande) bekommt den 1x pro Monat als "Leckerli" - ca. 50g pro Nase- ; er flippt da total aus.....
Und was ist mit Shrimps / Krabben ?? ::?

Ansonsten gibt es hier auch "nur" Forelle, Lachs oder Kabeljau als Filet und das ungefähr 1 mal die Woche.
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Ich hatte die Übersicht ja aus der BARF-Fibel, Kirsten ist allgemein kein Thunfischfan.

Ich habe gerad mal Katrin angeschrieben, ob Thun mit oder ohne Thiaminase ist, ich finds gerad nicht:oops:
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Püh...immer dann, wenn ich Fisch esse. Das variiert und sie bekommen immer Häppchen. Maximal 2x die Woche.
Garnelen finden sie übrigens auch klasse. Aber nur die King Sprawns (verwöhnte Bande). Gibts seltener und gekocht. :wink: Sie sitzen dann einträchtig neben mir auf dem Sofa und bekomme was davon ab.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Bei frischen Thunfischfilets nicht. Auf der TK-Packung habe ich da auch nichts von entdecken können.
Stimmt...ab und zu gibts auch Thunfischfilets. Allerdings für Josie gegart und für Bruno roh. ::?
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Also, Katrin hat auch keine genaueren Daten dazu gefunden. Einmal im Monat sollte allerdings okay sein:wink:


Kannst du geben, aber bitte auf Konservierungsstoffe und Salzzusatz achten::w
Danke !
Wenn ich mir überlege, was ich meinen Katzen früher (aus Unwissenheit) an Bäh - Futter angetan habe, kann der monatliche "Thunfisch-Snack" sooo schlimm wohl nicht sein, oder ???

Bei den Krabben / Shrimps passe ich auf, daß die wirklich pur auf den Tisch / in den Napf kommen.. ::w
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

katzen tiefgefrorener fisch roh

Top Unten