Registrierung/Tätowierung - wie, wo und wozu

Diskutiere Registrierung/Tätowierung - wie, wo und wozu im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallöchen, ich bin totale Anfängerin und bekomme in 3 Wochen meine ersten eigenen Kätzchen. Ihr verzeiht mir hoffentlich die firstdummen Fragen...

NPauls

Gast
Hallöchen,

ich bin totale Anfängerin und bekomme in 3 Wochen meine ersten eigenen Kätzchen. Ihr verzeiht mir hoffentlich die
dummen Fragen, ich habe echt keine Ahnung:

-Was ist eine Tätowierung bei Katzen und wofür ist sie da?
-Ist so eine Tätowierung Pflicht?
-Wo lässt man sein Kätzchen tätowieren, bzw. registrieren? Macht das der Tierarzt?
Und zu guter letzt: Was hat es auf sich mit diesen "Chips" ?

Bin dankbar über jede Info zu dem Thema.

Gruß Natalie
 
24.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Registrierung/Tätowierung - wie, wo und wozu . Dort wird jeder fündig!

Miu Miu

Gast
Hallo Natalie,
es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten.
Erstmal herzlich Willkommen hier und ich gratuliere zum baldigen Dosi :D

Eine Tätowierung ist wichtig für Freigänger, falls ein Tier gefunden wird, kann man an Hand dieser Zeichnung den Besitzer finden da die Tätowierung regestriert wird. Dieses macht der TA und kostet nicht so viel.
Da meine Katzen das nicht haben kann Dir da bestimmt noch jemand mehr helfen.
Ein Cip ist ein Implantat unter der Haut und wird mit speziellen Geräten ausgelesen um den Besitzer zu finden. Hat den Vorteil das das Ohr nicht entstellt wird (wegen der Farbe) aber nicht jeder TA hat ein Lesegerät dafür. Eine Tätowierung hingegen kann auch sehr unleselich werden falls das Tier viele oder dunkle Haare am Ohr hat.
Eine Tätowierung ist keine Pflicht.

Ich hoffe es hat dir ein wenig geholfen.
Liebe Grüße
Miu Miu
 

Sternenfeuer

Gast
Hallo Nathalie!!!

Eine Tattoowierung bei Katzen ist eine Zahl, die in die Ohren tattoowiert wird. Die Nummer wird auf dich eingetragen und somit bist du als Besitzer zu identifizieren. Das tattoowiern macht der Tierarzt, wieviel es kostet, weiß ich leider nicht. Der Nachteil ist, dass die Tattoowierung leider mit den Jahren verblasst und unleserlich wird. Auch bei Katzen mit schwarzen Ohren geht das mit dem tattoowieren glaube ich nicht. Pflicht ist diese Tattoowierung nicht.

Die zweite Möglichkeit die es gibt sein Tier zu kennzeichnen, ist der Katze einen kleinen Chip unter die Haut zu implantieren. Das ist keine große Sache, der Chip wird einfach mit einer Spritze unter die Haut gebracht. Wenn dann deine Katze wegläuft, kann sie im Tierheim oder auch mittlerweile bei vielen Tierärzten mit Hilfe eines Scanners nach einen Chip untersucht werden und wird identifiziert. Der Chipcode ist bei einer Stelle namens "TASSO" registriert, die dich dann sofort benachrichtig. Der Nachteil dieses Chips ist, dass man ihn von aussen nicht sieht, und viele Menschen über diese Methode der Identifikation nicht bescheid wissen.
Was das chippen kostet, kann ich dir ebenfalls nicht sagen, da solltest du dich mal beim TA erkundigen.

Meine Soraya hat vom Tierheim einen Chip bekommen, ist aber nicht tattoowiert, aber sie geht auch nicht raus. Archie hat weder Chip noch Tattoo, ist aber auch eine reine Wohnunskatze. Wären sie Freigänger, würde ich sie sowohl chippen als auch tattowieren lassen, sicher ist sicher!!!!
 

Elke K

Gast
hallöle

meine kleine sally ist ende märz gechippt worden, Kosten 30,-€
(bezügl. Tierarztkostenverordnung: soweit ich weiß, gibt es drei unterschiedliche stufen; meine TÄ arbeite allein im eigenen Haus, also werden die kosten wohl auf der niedrigsten stufe sein....)

mein kater kimba ist tätowiert, trotz dem alter von 12 jahren und seinem schwarzen fell ist alles noch zu lesen....noch...

liebe grüsse
 

nickilangnase

Gast
Auch Wohnungskatzen chippen lassen!

Hallo,
ich habe seit heute mittag unseren HavannaKater wieder. Er war nur in der Wohnung. Durch einen dummern Zufall hat meine Mutter dier Tür nicht richtig geschlossen und er ist auf und davon. 20 km von unserem Haus entfernt wurde er aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Nur durch die Chipnummer konnten wir benachrichtigt werden. Also bitte alle Tier chippen lassen, sicher ist sicher.
Liebe Grüße
Sandra
 

Rubi

Gast
Meine Tinka wurde im Januar bei der Kastration tätowiert.Das kostete € 6,-.Es soll, sagte man mir später, ziemlich schmerzhaft für die Tiere sein.
allerdings muß die Katze, wenn sie tätowiert ist, auch registriert werden.
Dazu erhält man die unterlagen mit.Bei Tasso wird für Haustiere registriert.Eine Tätowierung verwischt im Laufe der Jahre und wird unleserlich.
Ich habe tinka kurz nach Ostern einen Chip einsetzen lassen, ein winziges Inplantat in einer spritze, es ist keine Narkose erforderlich.
Zum Lesen der Nummer ist allerdings ein spez. Gerät erforderlich, das man nocht nicht überall hat.Kosten € 30,-
Auf jeden Fall würde ich eines von beiden für Freigänger machen lassen.
Gruß Renate
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Falls es dir nicht so aufs Geld ankommt, wäre beides natürlich absolut ideal. Aber soviel kostet es ja auch nicht! Sollte die Tätowierung nämlich wirklich mal unleserlich werden, dann ist der Chip wenigstens sicher. Beim Chip ist halt nur der Nachteil, dass auch nicht jeder gleich dran denkt, nach nem Chip zu suchen. Den sieht man ja nicht! Wenn man dann allerdings ein unleserliches Tattoo sieht, weiß man, dass dem Besitzer was an seinem Tier liegt und er es eventuell auch noch zur Sicherheit gechippt hat, damit man ihn auch als Besitzer findet. Wenn Buffy kastriert wird, werd ich in der Narkose vermutlich auch direkt beides machen lassen, wenn's geht. So kann man dann vielleicht auch noch Geld sparen, denn ne Extra-Narkose würde ja dann auch wieder kosten!
 

Silberling

Registriert seit
06.03.2003
Beiträge
1.112
Gefällt mir
0
Re: Auch Wohnungskatzen chippen lassen!

Er war nur in der Wohnung. Durch einen dummern Zufall hat meine Mutter dier Tür nicht richtig geschlossen und er ist auf und davon.
So spielt das Leben manchmal. Auch bei einer reinen Wohnungskatze kann man nie vorhersagen, ob sie nicht mal entwischt. Deshalb war es für uns ganz selbstverständlich, dass wir unsere beiden tätowieren und registrieren lassen. Wenn sie schon mal bei der Kastration in Narkose liegen. Ich wüsste nicht, warum man es nicht machen sollte, auch bei einer Wohnungskatze.

Ich habe ein gutes Gefühl zu wissen, dass sie beiden registriert sind, komme was wolle.
 

Basti

Registriert seit
06.09.2003
Beiträge
61
Gefällt mir
0
Hallo Natalie

Wir haben alle unsere Katzen chippen lassen, auch wenn nur eine davon Freigänger ist. Denn es kann immer mal sein, dass einer der Wohnungskatzen entwischt. :wink:

Es ist ja nur ein kleiner Picks in die linke Schulter und hält für ein lebenlang und kostet auch nicht alle Welt.

Basti
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Huhu!
Dann geb ich auch noch mal meinen Senf dazu:
Chippen ist nicht verkehrt. Meiner Meinung nach sollte aber immer zusätzlich eine Katze auch tätowiert sein!
Warum? Ganz einfach: gerade Freigänger freunden sich mal mit Nachbarn an, die 10 Häuser weiter wohnen, die man persönlich nicht kennt. Diese Leute nehmen dann einen vermeindlichen Streuner auf... Anhand der Tätowierung die ja für einen Laien auch sichtbar ist kann dann davon ausgegangen werden, daß die Katze ein Zuhause hat. (bzw. liegt die Vermutung nahe, daß der "Finder" sich dann doch mit einem TA oder dem TH in Verbindung setzt.
Wer würde schon als Laie auf die Idee kommen, daß die Katze einen Chip implantiert hat?
 

Jakini

Gast
Hallo, unser TA hat von der Tätowierung, wie auch dem Chip ageraten, denn wenn man seine Katze finde will, dann findet man sie, es sei denn, sie wurde geklaut oder lebt nicht mehr, in dem Fall würde ein Täto dann auch nicht mehr helfen, und somit sind meine Katzen nicht gechipt oder tätowiert, so erspare ich ihnen zumindest eine Narkose.
 

Silberling

Registriert seit
06.03.2003
Beiträge
1.112
Gefällt mir
0
denn wenn man seine Katze finde will, dann findet man sie, es sei denn, sie wurde geklaut oder lebt nicht mehr,
Also ganz ehrlich gesagt finde ich diese Aussage von einem TA unlogisch und ziemlich doof. :oops: Wenn eine Katze aus irgendeinem Grund entwischt und von einem lieben Menshcen zu sich genommen wird - wie zum Kuckuck soll der wissen, wo die Katze hingehört?? Eine Tätowierung ermöglicht, dass durch die Tag & Nacht Besetzung bei Tasso der Halter sofort ausfindig gemacht werden kann. Ich finde das schon eine tolle Sache.
Ich fände es furchtbar zu wissen, dass mir jemand meine Katze gerne zurückgeben möchte aber mich nicht ausfindig machen kann.

Apropos Narkose: am Besten während der Kastration mitmachen lassen. Und ein Chip geht ohne Narkose.
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Also ganz ehrlich gesagt finde ich diese Aussage von einem TA unlogisch und ziemlich doof.
Das gleiche ging mir auch durch den Kopf als ich das gerade gelesen habe! Selbst wenn man jede Haustür im Umkreis von mehreren Kilometern abklappert, ist doch trotzdem noch nicht sichergestellt, dass man auch auf die Person trifft, die sie gefunden hat.
Es haben hier ja schon mehrere von ihren Suchaktionen berichtet, manche sind sogar zum Radio gegangen, haben Flugblätter ausgeteilt und haben alle Tierheime und -kliniken abgeklappert und die Katze trotzdem nicht gefunden! Also ich find, mehr kann man da wirklich nicht mehr machen! Da ist die letzte Hoffnung dann, dass die Katze tätowiert oder gechippt ist, denn da besteht dann wenigstens die Chance, dass Leute, die man nicht erreicht hat aus irgendwelchen Gründen, mich als Besitzer ermitteln können. Ich werd bei Buffy auf jeden Fall beides machen lassen und würde auch jedem, dem was an seiner Mietze liegt dazu raten!
 

Silberling

Registriert seit
06.03.2003
Beiträge
1.112
Gefällt mir
0
Vor allem muss man bedenken, dass es nicht nur Tierquäler gibt, sondern auch Menschen, die helfen und das Tier zurückgeben wollen. Denen sollte man es so einfach wie möglich machen und eine Tätowierung hilft, die Katze am gleichen Tag heimzubringen. Ein gutes Gefühl - sollte ich mal eine Katze finden, wäre ich sehr erleichtert, wenn sie tätowiert wäre und ich dadurch gleich wüsste, was zu tun ist. Und so geht es bestimmt vielen anderen auch.
 

darkbutterfly

Gast
Eine meiner Katzen ist ca. 50 m von meinem Haus aufgegriffen worden und im Tierheim gelandet. Ein besorgter Mensch hielt sie wohl für entlaufen oder so. Sie war nicht mal 2 Stunden draussen. da sie kein Halsband bis dahin hatte (nun schon) und auch noch keinen Chip, konnte mich niemand benachrichtigen. das ganze war am Wochenende. Am Montag hab ich im Tierheim angerufen und sie mir wieder geholt. Hätte sie einen Chip gehabt (denn sie bald bekommen wird) ...
 

Jakini

Gast
Der TA meinte, im Tierheim findet man die Katzen spätestens wieder, wenn jemand die Katze überhaupt freiwillig wieder hergeben möchte, dann bekommt man sie auch zurück. Die haben wohl die Erfahrung gemacht, daß viele Katzen trotz Chip und Täto nicht wiedergefunden wurden, weil sie eben nicht wieder hergegeben wurden.
Wenn ich eine Katze finde, dann würde ich sie auch im Tierheim abgeben, mit dem heutigen Wissen, daß sie wohl gesucht wird. Sicherlich, mit Täto könnte das Tierheim sie schneller wieder zum Besitzer bringen, nur leider kommen die wenigsten Katzen wieder zurück, so meinte es zumindest der TA. Werde aber beim nächsten Besuch den anderen TA in der Praxis noch mal fragen, allerdings vertraue ich beiden. Und mir hat auch die Aussage ein bisschen Angst gemacht, daß bei manchen Katzen, die ein Täto am Ohr haben, dieses dann abgeschnitten wird, das will ich meinen Katzen nicht zumuten.
 

kynega

Registriert seit
02.10.2003
Beiträge
320
Gefällt mir
0
ich hab da auch noch ne frage zu, und zwar steht in dem vertrag vom TH ja drin, dass man das tier kennzeichnen muss (mit chip oder tatto halt).
nun hat er wirklich keinerlei möglichkeit auf die straße zu kommen, denn wenn er mal in den flur entwischen sollte, was schon extrem unwahrscheinlich ist, wäre unten immer noch die türe zu und die meisten hausbesitzer wissen dass er hier ist aber nicht raus darf, würden ihn also, selbst wenn sie zufällig grade an der tür sind, nicht rauslassen.
gut, man soll ja niemals nie sagen und deshalb will ich ihn beim nächsten TA besuch trotzdem chippen lassen, allerdings ohne tatto, es sei denn es würde eine narkose notwendig, was hoffentlich nicht passiert. ich bin selber tätowiert und weiß dass man keinem tier diese schmerzen ohne narkose zumuten kann.
sooo, langer rede kurzer sinn: sollten die leute vom tierschutz wirklich hier vorbeischaun, bevor ich zum chippen gekommen bin (ich will ihm den stress eigentlich nicht nur fürs chippen zumuten, er hasst autofahren), würden sie ihn mir wirklich deshalb wegnehmen?
dieses risiko will ich auf gar keinen fall eingehn, wenn ihr jetzt also sagt, dass sies tun würden, würde ich schnellstens hin zum chippen, aber wie gesagt wäre das für ihn ein ziemlicher stress, und er lebt sich grade so gut ein.... :oops:
also, ist hier vllt jemand der mir da was definitives sagen kann?

eins vllt noch dazu: ich werde vor nächstem sommer sicher nicht in urlaub fahren und ihn alleine lassen, wenn denn aber mal ein urlaub ansteht und ich ihn in der obhut von fremden lassen muss, werde ich auf jeden fall vorher zum chippen fahren, ich selber übernehme die verantwortung auch ohne, einem andern würde ich die nicht überlassen.
 

Aventaurus

Gast
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die vom TH die Katze wieder mitnehmen, nur weil Du die noch nicht gekennzeichnet hast. Die wollen doch nur, dass Du das Tier für den Fall der Fälle kennzeichnest, so unwahrscheinlich der auch sein mag.

Rein juristisch gesehen könnte die Dir imho die Katze sowieso nicht wegnehmen, wenn die keine Zait angegeben haben. Die haben ja nicht reingeschrieben, dass er binnen vier Wochen gekennzeichnet werden muss, sondern nur, dass er es muss, oder? Dann reicht es aus, wenn Du sagst, dass Du es später machen wirst...
 
Thema:

Registrierung/Tätowierung - wie, wo und wozu

Registrierung/Tätowierung - wie, wo und wozu - Ähnliche Themen

  • wer kennt sich mit der registrierung bei tasso aus? (insb. transpondernummer)

    wer kennt sich mit der registrierung bei tasso aus? (insb. transpondernummer): hallo ihr lieben! ich würde gerne meine beiden mietzen bei tasso registrieren und hab das probeweise mal mit meiner dame minimie versucht. ich...
  • Wie sehen Tätowierungen in weißen Ohren aus?

    Wie sehen Tätowierungen in weißen Ohren aus?: Hallo, Tinka ist mir vor einem Jahr zugelaufen und noch nicht gekennzeichnet / registriert. Das werde ich am kommenden Freitag endlich nachholen...
  • Tätowierung

    Tätowierung: Hallo ,ich habe mich hier angemeldet weil ich dringend einen Tip / rat / Hilfe brauche. Ich bin in einem Tiersuchdienst tätig, und wir haben eine...
  • Chip oder Tätowierung

    Chip oder Tätowierung: Hallo, da mein Kater noch nicht "registriert" ist, wollte ich ihm einen Chip oder Tätowierung verpassen. Was findet ihr besser oder würdet Ihr...
  • Tätowierung

    Tätowierung: So, habe ja zwei Kater aus dem Tierheim mitgenommen. Sie sind gechipt und auch bei tasso registriert. nachdem ich heute fast einen Herzschlag...
  • Ähnliche Themen
  • wer kennt sich mit der registrierung bei tasso aus? (insb. transpondernummer)

    wer kennt sich mit der registrierung bei tasso aus? (insb. transpondernummer): hallo ihr lieben! ich würde gerne meine beiden mietzen bei tasso registrieren und hab das probeweise mal mit meiner dame minimie versucht. ich...
  • Wie sehen Tätowierungen in weißen Ohren aus?

    Wie sehen Tätowierungen in weißen Ohren aus?: Hallo, Tinka ist mir vor einem Jahr zugelaufen und noch nicht gekennzeichnet / registriert. Das werde ich am kommenden Freitag endlich nachholen...
  • Tätowierung

    Tätowierung: Hallo ,ich habe mich hier angemeldet weil ich dringend einen Tip / rat / Hilfe brauche. Ich bin in einem Tiersuchdienst tätig, und wir haben eine...
  • Chip oder Tätowierung

    Chip oder Tätowierung: Hallo, da mein Kater noch nicht "registriert" ist, wollte ich ihm einen Chip oder Tätowierung verpassen. Was findet ihr besser oder würdet Ihr...
  • Tätowierung

    Tätowierung: So, habe ja zwei Kater aus dem Tierheim mitgenommen. Sie sind gechipt und auch bei tasso registriert. nachdem ich heute fast einen Herzschlag...
  • Schlagworte

    katze tattoo ohr kosten

    ,

    katze tatoowieren kosten

    ,

    kosten für katze tätowieren

    ,
    , wie anhand von ohr tattowierung katze identifizieren, katze tattoo anmelden, tattoo katze unleserlich, katzen tattoo nummer anmleden, katze anhand tattoo identifizieren, katzen tattoowieren pflicht?, katzen tattoo nummer, wozu katze chippen, katze registrieren ohr nummer, was kostet tätowieren bei katzen, wozu tätowierung bei katzen
    Top Unten