Protestpinklerin?

Diskutiere Protestpinklerin? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Moin, wir (meine Freundin und ich) haben ein mehr oder minder kleines Problem mit einem unserer Kätzchen. Bei uns wohnt seit gut einer Woche ein...

Kaleun

Registriert seit
05.10.2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Moin,

wir (meine Freundin und ich) haben ein mehr oder minder kleines Problem mit einem unserer Kätzchen.
Bei uns wohnt seit gut einer Woche ein Geschwisterpaar - ein Männchen (Clyde) und ein Weibchen (Bonnie). Sie sind 9 Wochen alt. Ist schon etwas jung, um sie von der Mutter zu trennen, aber die Alternative wäre die Trennung der beiden gewesen, was wir ihnen nicht antun wollten - der "Vorbesitzer" zeigte da absolut kein Einsehen...

Wie dem auch sei; heute morgen bemerkte ich auf dem freien Stück Fußboden zwischen Schreibtisch und Fernseher ein Glänzen, bei genauerem Hinsehen entpuppte sich dieses Glänzen als Katzenurin. Im Laufe des Tages stellten wir fest, dass ausschließlich
das Weibchen für dieses verantwortlich ist. Beim ersten Beobachten gab es ein "Nein! Du böse Katze!" ;), beim zweiten Mal wurde es von uns "ignoriert" und in ihrer Abwesenheit gereinigt. Danach wurde diese Stelle mit Zitronensaft eingerieben, was aber nichts brachte, 2-3 Stunden später wurde besagte Stelle wieder von Bonnie zur unerlaubten Geschäftsverrichtung verwendet. Bis heute war sie absolut stubenrein.

Wir entschlossen uns dann, im Katzenklo (die beiden teilen sich ein Klo wegen nicht vorhandenen Platzes für ein weiteres Klo; damit haben sie eigentlich auch keinerlei Probleme) von nicht klumpendem Streu (Premiere Moments) auf klumpendes (DM "Dein Bestes") umzusteigen; was wir eigentlich erst später wollten, da Kätzchen ja angeblich dazu neigen, die einzelnen Krümel zu verschlucken und diese dann im Magen zusammenklumpen könnten.
Anlass dafür war die Tatsache, dass das Klo mit nicht klumpendem Streu sich scheinbar sehr schnell in einem für die Kätzchen nicht akzeptablen Zustand befand; nach 1-2 Tagen "stand" der Urin auf dem Boden des Klos und die beiden maunzten herum und verrichteten erst nach Reinigung des Klos ihre Geschäfte.

Wieder ein halber Fehlschlag; es wurde von Bonnie wieder an gleicher Stelle uriniert, was wir "ignorierten" und in ihrer Abwesenheit reinigten, da wir den Verdacht hatten, dass sie dadurch Aufmerksamkeit bekommen wollte. Scheinbar nützte der Zitronensaft auch nichts. Das Merkwürdige war nur, dass sie gleich danach zum Katzenklo rannte, um ihr großes Geschäft zu verrichten, wofür sie dann auch gelobt und gestreichelt wurde.

Wie ist dieses Verhalten zu erklären? Zu wenig Aufmerksamkeit? Wir spielen täglich ausgiebig mit den Katzen, streicheln sie und wenn sie zu uns kommen, scheuchen wir sie auch nicht weg.
Oder liegt es daran, dass nur ein Klo vorhanden ist? Könnte es auch sein, dass Bonnie aus irgendwelchen Gründen eifersüchtig auf Clyde ist? Eigentlich wirken die beiden wie ein Herz und eine Seele.

Was noch zu erwähnen wäre: in dem aufgesuchten Bereich verlaufen an der Wand Kabel, von denen wir die Katzen nach Möglichkeit fernhalten.

Über Antworten und Hilfe wären wir beide dankbar. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
06.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Protestpinklerin? . Dort wird jeder fündig!

Erdbeermond

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Hallo!

Ich denke, es liegt daran, dass die beiden nur ein KaKlo haben. Wie war es denn bei den alten Besitzern? Da ja dort zumindest noch die Mama der zwei war, müssten die doch eigentlich mind. zwei gehabt haben?..

Vielleicht versucht ihrs erst mal mit kleineren, offenen KaKlos. Wenn die beiden vorher z. B. ein offenes KaKlo gewöhnt waren, könnte es auch daran liegen. In der Natur würden sie auch nicht in eine Höhle oder so gehen.

Ich habe letztens ein Bericht von einer Katzenpsychologin gesehen. Diese meinte, dass es Protestpinkeln nicht unbedingt gibt. Meistens sind die Kätzchen mit dem KaKlo nicht ganz einverstanden.

Die Kleine meiner Mutter machte anfangs zwar zwischendurch mal ins Klo, aber dummerweise auch sonst überall hin. Da half nur, sie immer wieder ins Klo zu setzen, wenn sie Anstalten machte den Teppich einzuweihen.

Aber ich würde versuchen, ein zweites KaKlo aufzustellen. Ich nehme orangefarbene Streu von Thomas. Ist preislich okay und meine Mama und ich schwören drauf.

Um weitere Pieselattacken an der gleichen Stelle zu verhindern, würde ich die Stelle mit Essigreiniger säubern. Riecht ganz fies für Katzennäschen. Wenns nichts hilft, könntet ihr Leckercken und ihren Freßnapf auf der Stelle deponieren. Oder im Zweifel ihre Schlafdecke, wenn sie eine hat. Normalerweise würde eine Katze niemals an die Stelle pieseln, wo sie auch ihr Fressen findet bzw. ihren Schlafplatz hat.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Halt mich bitte mal auf dem Laufenden, obs geklappt hat!

Liebe Grüße!!!!
 

Gundula

Registriert seit
26.06.2005
Beiträge
1.879
Gefällt mir
2
Hallo,

ich würde auch zunächst ein zweites Clo empfehlen.
Irgendwo findet sich schon ein Plätzchen... (wir haben vier Clos verteilt, nachdem die sechste Katze kam und wussten auch zuerst nicht so recht, wohin... haben wir bissle umgeräumt.)

Zuerst würde ich aber empfehlen, den TA aufzusuchen, nicht dass die Kleine eine Infektion hat und deshalb Schmerzen beim Pinkeln... das würde nämlich auch erklären, dass sie dazu nicht gerne auf`s Clo geht, weil sie es mit Schmerz verbindet...

Lieben Gruss und viel Erfolg Gundula
 

Mepa

Registriert seit
16.02.2007
Beiträge
115
Gefällt mir
0
Hallo Kaleun

Ein ähnliches Problem hatten wir früher auch.
Unser Kater war 6 Monate 6 Monate alt, als wir die Kleine holten.
D.h., sie ist 6 Monate jünger als er.

Sie pinkelte damals, ganz unwillkürlich, ohne für uns ersichtlichen Grund meist auf etwaige Klamotten.
Das machte sie 4 Jahre lang, manchmal monatelang nicht, dann wieder wochenlang fast jeden Tag.
Damals gingen wir zum Tierarzt um eine organische Ursache auszuschließen, wir kauften uns Bücher, informierten uns.
Bis heute wissen wir nicht wirklich, woran es lag.
Wir sind vor 2 Jahren in ein Haus gezogen, seitdem dürfen beide raus.
Das erste halbe Jahr pinkelte sie auch hier ab und an auf den Teppich im Bad.
Die Tür bleibt jetzt seit ca. 1 Jahr immer geschlossen und seitdem haben nie wieder einen Pinkelfleck entdeckt.
Weder im Bad, auf unseren Klamotten oder sonstwo.

Woran es wirklich lag, kann ich dir auch heute noch nicht sagen,
ich kann dir dazu auch keinen richtigen Tip geben,
denn alles wir probiert hatten, hat bei uns nicht geholfen.

Ich persönlich bin mittlerweile sehr der Meinung, daß unsere Katze psychisch ein wenig krank ist. Das fällt auch heute noch in vielen Kleinigkeiten auf.

Damit möchte ich jetzt nicht sagen, daß du aufgeben mußt mit deinen Bemühungen.
Deine Katze ist ja nun auch sehr sehr jung und kann mit einem geduldigen und ruhigen Händchen noch sehr viel lernen..
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi Kaleun,

lach, ich müßte jetzt mal langsam ins Bett, also kurzgefaßt:

Ihr solltet euch dringend ein zweites Klo anschaffen- viele Katzen machen ihr Geschäft getrennt, d.h. Urin ins eine, Festes ins andere. Wenn nur eines vorhanden ist wird für den Urin eine eigene Stelle im Alleingang gesucht (und gefunden).

Keine Kleidungsstücke oder kleine Teppiche herumliegen lassen- das lädt geradezu ein, darauf zu pinkeln (falls sie sich vom Alubrett beeindruckt zeigt).

Dann solltet ihr auf die Pinkelstelle Alufolie auslegen, bzw ein Brett mit Alu einwickeln und dort hinlegen- zumindestens bis sie zuverlässig ins Klo macht. Auf Alu scharren macht absolut keinen Spaß (hört sich grausig an) und hält die meisten Katzen davon ab, dies Stelle zu benutzen.

Die Pinkelstelle solltet ihr mit einem spezial- Reiniger säubern, z.b. Nodor (googlen!), nicht mit Zitronensaft. Nodor beseitigt den Geruch, während die Zitrone sie eher dazu animiert, den Geruch mit ihrem eigenen zu überdecken.

Dann könnte es auch helfen, ihren Bewegungsradius etwas einzuschränken, bis sie zuverlässig sauber geworden ist. Damit ist dann der Weg zum Klo immer kurz und es klappt vielleicht etwas besser.

viel Glück und bleibt dran,

Christine
 

Kaleun

Registriert seit
05.10.2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Wow, soviele Antworten zu so später Stunde. :) Danke! :)

Wir haben uns nun dazu entschlossen, ein zweites Katzenklo aufzustellen; wird schon irgendwie hinhauen mit dem Platz.
Da wir mit dem momentanen Streu vom DM auch nicht sehr zufrieden sind, wird morgen dann auch gleich neues beschafft.

Ich hoffe, dass wir Erfolg haben werden; vielen Dank für eure Tips! :)
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Die Pinkelstelle solltet ihr mit einem spezial- Reiniger säubern, z.b. Nodor (googlen!), nicht mit Zitronensaft. Nodor beseitigt den Geruch, während die Zitrone sie eher dazu animiert, den Geruch mit ihrem eigenen zu überdecken.
Ich würde empfehlen, die nach Urin riechenden Stellen mit Myrtöl-Wasser zu reinigen, das neutralisiert jeden schlechten Geruch und ist im Gegensatz zu Biodor, Nodor und Febreze völlig frei von Chemiestoffen.

Gute und naturreine Qualität gibts in Umweltläden oder im I-Net bei http://www.lavendelduft.de . Die Qualität von 'Neumond' ist gleichgut wie 'Primavera', aber etwas preiswerter.

Zugvogel
 

Kaleun

Registriert seit
05.10.2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo!

Waren nun im Fressnapf, haben ein zweites Klo und neues Streu (dazu auch Leckerlis und ein neues Spielzeug (von beiden gemocht)) besorgt.
Das neue Klo wurde auch schon ausgiebig erforscht und bereits eingeweiht. Bis jetzt wurde nirgendwo ein unerlaubtes Geschäft verrichtet, wir hoffen, dass das auch so bleibt. ;)

Vielen Dank auch an Erdbeermond für die Streu-Empfehlung; genau soetwas hatten wir gesucht.

Die eine betroffene Stelle habe ich heute morgen (ja, sie hat wieder ihr "Privatklo" aufgesucht) mit normalem Geschirrspülmittel und einem Wischmop gereinigt; hat auch jeden unangenehmen Geruch vertrieben.


Lieben Gruß und vielen Dank für eure Posts,

Timo
 

Erdbeermond

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Yippiiiiiiiiihhhhhhh! ::p3 ::bb ::p3 ::bb

Hoffe es bleibt so! Ich drücke euch mal die Daumen!!!!!

Liebe Grüße!
 
Thema:

Protestpinklerin?

Top Unten