Problemkater Jona und Merlin, was tun?

Diskutiere Problemkater Jona und Merlin, was tun? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich hab das Problem glaub ich schon öfters in anderen Threads angesprochen, jetzt aber meine spezielle Frage dazu .. zur Erklärung: Mein Merlin...

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ich hab das Problem glaub ich schon öfters in anderen Threads angesprochen, jetzt aber meine spezielle Frage dazu .. zur Erklärung:

Mein Merlin (14) und Jonathan (9) haben sich bisher immer recht gut verstanden, nicht unbedingt heiß geliebt, aber auf jeden Fall toleriert. Im März ging's dann los - Jona begann Merlin zu jagen, der zog sich auf die höchsten Regale zurück (wurde somit zum Schrankkater). Gesundheitliche Gründe gab's zwar (Jona hat CNI, Merlin schlechte Zähne), sind aber behandelt und beiden geht es rein gesundheitlich auch wieder gut.
Nach einiger Zeit habe ich die zwei getrennt, damit Merlin fressen und zum Kisterl kann.
Im Moment lasse ich Jona nur zeitweise ins Wohnzimmer, sobald er kommt, geht er Merlin an, der zieht sich sofort auf die Regale zurück. Wenn er sich doch mal traut, runterzukommen (z.B. wenn Jona grad nicht im Zimmer ist) und Jona das merkt, jagt er ihn sofort.
Bisher probiert:
- Feliway (kein merkbarer Erfolg),
- Bachblüten (Mischung nur bedingt erfolgreich, jetzt hoffe ich auf Pipsi's Mischung),
- Leckerli neben Jona werfen, wenn er ins Zimmer kommt (um die Assoziation "wenn ich die andere Katze sehe, fallen Leckerli vom Himmel" herzustellen - kein Erfolg, weil ihm Merlinjagen immer wichtiger war).
Es gab nur einmal einen Überraschungserfolg, als ich beiden ein Stückchen Wurst gab, da waren sie beide auf dem Boden, nicht mal allzuweit voneinander entfernt und beide waren mehr an der Wurst interessiert als aneinander. Danach ist Merlin aber sofort wieder auf seinen Kasten gegangen.

Nun die Frage: ich hab bisher nicht eingegriffen, wenn er Merlin angeknurrt/gejagt hat, wollte nicht aus Unwissenheit was schlimmer machen, aber soll/kann ich doch was tun? Soll ich Jona gleich schnappen und sofort wieder raustragen/rausscheuchen und aussperren? Ich hab das sogar zu Beginn ein- zweimal gemacht, aber Jona war dann sehr aufgebracht und geändert hat es nichts, also hab ich es wieder gelassen.
Oder mit ihm schimpfen? Irgendwie hab ich das Gefühl, das wär nicht gut, daß er dann noch verbissener den anderen Kater bekämpfen würde ..
Oder ist es doch am besten einfach die BB wirken zu lassen und in der konkreten Situation nichts zu tun?
 
29.05.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Spinn ich oder bin ich zu blöd .. konnte plötzlcih keinen edit-button mehr finden. Aber Opera lädt derzeit auch so langsam, daß es nicht mehr normal ist ..

Anyway, kurzes Update.
Gestern - ganz überraschend - hat sich die Situation etwas verbessert. Merlin kam vom Kasten obwohl Jona im Raum war, zuerst nur mal auf die Küchenarbeitsfläche, dann aber sogar auf den Boden und zu mir, schmuste ein bißchen mit mir und das alles obwohl Jona ihm/uns vom Kratzbaum argwöhnisch zusah. Hielt nicht lange, nach einiger Zeit wurde er wohl unsicher und zog sich wieder zurück. Aber immerhin.
Heute das gleiche, diesmal sogar mit kurzer Beschnupperung. Jona hat ihn zwar nicht geschlagen, aber freundlich war er nicht und Merlin ist dann auch ausgewichen, später hat Jona ihn auch wieder zum "Aufsitzen" gebracht.
Aber jetzt habe ich Hoffnung, es könnte jeden Tag ein bißchen mehr und besser werden.
Woher der plötzliche Mut kommt, weiß ich nicht .. BB geb ich seit gut 2 Wochen. Kann auch sein daß die Zahn-OP, die nun 1 Woche zurück liegt, ganz überwunden ist und er nun auch keine schmerzenden Zähen oder schlechten Geschmack im Mund hat und sich nun wieder wohler fühlt.

Fortsetzung folgt. :)
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Es wird jetzt langsam immer besser. Gestern wagte Merlin sich auch wieder in die übrigen Räume und kam sogar in der Nacht aufs (und ins :D ) Bett .. hab ihc das vermißt .. :)
Er ist noch immer ein bißchen geduckt, aber ich bin nun zuversichtlich.
Ich denke ein Gutteil der Entspannung ist den BB zu verdanken, danke Pipsi!
Ich war dann auch entspannter und vielleicht haben die Katzen das auch irgendwie mitbekommen und wurden damit auch wieder ruhiger und so weiter und so fort. :)
Also, es geht weiter aufwärts.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Von wegen aufwärts .. 2 Schritte vor, 1 zurück. :/
Ich glaub, das gehört schön langsam in den Tagebuch-Bereich .. obwohl ich immer noch auf hilfreiche Kommentare und Tips hoffe .. im Moment auch auf Trost. *seufz*

Na, jedenfalls, gestern Nacht - Krise. Um 5 morgens plötzlich Krach, Rappeln .. ich denk mir noch halbschlafend, da ist einer wohl runtergefallen, dann hör ich schon die Katzen rennen und ein intensiver Geruch um nicht zu sagen ein bestialischer Gestank steigt auf.
Ich also raus aus dem Bett und komm grad noch zurecht um zu sehen wie Jona hinter Merlin herwetzt und der im Nu wieder auf"schrankt". :(
Irgendwas ist da passiert und offenbar ist Jona auf Merlin losgegangen und offenbar so massiv bzw. hat er ihn unterm Bett in die Enge getrieben, daß Merlin ein Maleur passiert ist und er außerdem voll panisch war. Und heute sitzt er nun oben auf den Regalen und will nicht mal runter, wenn Jona ausgesperrt ist. Wir sind also wieder am Anfang und ich bin deprimiert.
Hätt ich sie vielleicht nachts noch trennen sollen .. die letzten Tage (und Nächte) ging alles so gut. Ich muß dazusagen, es hat ne halbe Stunde später unten ziemlich geknallt (fast wie ein Schuß) und es kann durchaus sein, daß sich sowas auch um 5 schon so war und der Schreck bei Merlin das ausgelöst hat. Wissen werd ich's wohl nie.
Leute, drückt mir die Daumen, daß es bald wieder besser wird und so bleibt .. ich mag nimmer. :(
 

Pipsi

Guest
::w Hallo Brigitte,es kann schon sein,das es vorher auch so einen Krach gegeben hat und wenn beide tief und fest geschlafen haben oder Merlin vielleicht gerade auf das Klo wollte,dann kann es schon mal passieren,das er fluchtartig unter das Bett geflohen ist, Jona hat sich auch erschreckt und wollte vielleicht auch fliehen. Wenn zwei Katzen in Panik geraten,dann kann es schon ganz schön rappeln. Also beruhige dich erst malwieder und gebe deine Unruhe nicht den Katzen weiter. Mailist an dich unterwegs.::w
 

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.584
Gefällt mir
0
Hallo

Bei meinen Katzen war es plötzlich so, als die Ältere krank wurde und das von uns noch keiner wußte.Der sonst so friedfertige BKH Mikesh stürzte sich plötzlich auf die sonst immer dominante Mohrchen.Früher hätte sie ihn verkloppt und dann konnte ich sie nicht mehr zusammen lassen.Der Dicke war völlig wesensverändert !Leider ist das Mohrchen dann gestorben, da hat er dann getrauert, nicht mehr gefressen usw.Wir holten dann Minusch, 16 Wochen alt....Aber da sind wir auch noch nicht ganz übern Berg....Mein dicker Bachblütenrambo tickt noch immer mal aus und denkt, er ist der Größte... Aber, wir schaffen das und es wird auch immer besser.Ich muss meinen Mut zusammennehmen und sie auch zusammen lassen , wenn ich außer Haus bin--sie müssen sich selbst finden. Auseinandersperren tue ich sie nur, wenn es ganz heftig war und jeder mal eine Auszeit braucht...zb. wenn er die KLeine so in die Enge getrieben hat, dass sie sich einmacht!:oops: Gruß
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Fortsetzung:
die letzte Woche verlief recht gut, nachts habe ich sie aber getrennt. Gestern nacht nun erstmals die Tür wieder offen gelassen, Ergebnis, Merlin saß heute morgen auf dem Kasten und war ein bißchen verschreckt.Wenn er runter kam, ging Jona gleich zu ihm und schon saß er wieder am Kasten.
Nach ein paar Stunden hat sich die Situation beruhigt, obwohl noch eine leichte Spannung da war.
Mach ich was falsch? Soll ich sie nachts noch länger trennen? Wie lange noch? Oder einfach weiter Tür offen lassen und Zähne zusammenbeißen?
Wenn sie nachts getrennt waren, war der Morgen danach nie ein Prbolem und auch am Tag waren sie dann nicht getrennt - auch wenn ich nicht daheim war. Wieso ist es nachts so schwierig?
Ich habe das Gefühl, Jona ist im Schlafzimmer noch .. hm, territorialer. Meine Katzen sind eigentlich immer dort, wo ich auch bin, also denke ich, Merlin will vielleicht in der Nacht auch im Schlafzimmer sein, was Jona dann aber gar nicht paßt.
Kann ich noch irgendwas machen, um die Situation zu entspannen?
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Mach ich was falsch?

Kann ich noch irgendwas machen, um die Situation zu entspannen?
Hallo Gwion,

genau das fragen sich wohl alle, wenn über längere Zeit im Mehrkatzenhaushalt nicht alles kugelrund läuft.

Ich möchte Dir nur sagen, dass ich aufmerksam Deine Berichte verfolge und fest die Daumen drücke, dass der Knoten bei Euch bald platzt.

Wir haben seit April ein ähnliches Problem und uns jetzt entschieden, bis auf die notwendigen Toilettenzeiten (2x tägl. nach dem Fressen für ~30 Minuten) alle Türen offen zu lassen. Sie müssen es unter sich ausmachen. Auch wenn unsere Nerven das nicht immer aushalten wollen :wink:.

Alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.850
Gefällt mir
0
Hallo Gwion,

es tut mir leid, dass Du bisher so wenige Antworten auf Deine Fragen bekommen hast.:(

Aber ich glaube, es liegt auch daran, dass Du alles richtig machst und keiner Dir so recht raten kann. Die Bachblüten von Pipsi sind sicherlich ein guter Ansatz, es dauert ja auch eine Weile, bis sie anschlagen.

So recht eine Ratschlag geben kann ich Dir auch nicht ... Mir ist irgendwie nicht ganz klar, weshalb Jona plötzlich so aggressiv ist. Das einzige, was mir noch einfallen würde: Kann es sein, dass vielleicht Jona selbst sich irgendwie krankheitsbedingt unwohl fühlt? Manchmal übertragen Katzen ihr eigenes Unwohlsein auf den kätzischen Gefährten ...

Oder liegt es daran, dass Jona nicht ausgelastet ist und sich langweilt? Dann wäre vielleicht eine dritte Katze eine Möglichkeit - andererseits bedeutet das auch zusätzlichen Stress, den Ihr sicher nicht brauchen könnt.

Blöde Situation - und für Merlin natürlich ganz und gar nicht schön ...

Ich persönlich gehe dazwischen, wenn es bei uns zu doll wird. Das hatten wir heute morgen erst wieder - Gina war lange krank und hat sich immer problemlos Lotte untergeordnet. Jetzt geht es ihr gut, und sie versucht, ihre Grenzen auszutesten. Ich schimpfe auch und mache beiden klar, dass ich solche Animositäten nicht dulde. Bisher hat das immer gut geklappt.

Vielleicht wäre es auch für Merlin hilfreich, wenn er merkt, dass er in Dir Hilfe hat und Du ihn beschützt?

Ich wünsche Dir von Herzen, dass es bald besser wird - aber so recht die Patentlösung habe ich leider auch nicht. Vielleicht lässt Du doch nochmal Jona rundum untersuchen - möglicherweise ist bei ihm doch etwas im argen, was Du noch gar nicht bemerkt hast. ::?
 

delora

Registriert seit
20.03.2007
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Das hört sich fast genauso an, wie bei mir. Hab Geduld. Und wenn du Jona ansiehst, dass er gleich hinter Merlin hersprinten wird, dann fang erstmal mit nem Nein an und such dir was zum werfen. Rennt er erstmal hinterher, wirds schwierig. Meist sind die Tierchen zu schnell, dass man sie nicht mehr erwischt. Ansonsten schmeiss was zwischen die beiden, am besten etwas was klappert. Oder etwas weicheres, dann aber auf Jonas Hinterteil zielen und treffen. :wink:

Ansonsten warten, warten, warten...
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Stimmt. Wobei Jona oft gar nicht rennen muß, er wirft Merlin einen bösen Blick zu bzw. starrt ihn an und Merlin "kastet auf". :)

Aber - vielleicht haben Deine Violet und Sam positive Energien geschickt .. ich freu mich jedenfalls im Moment wie eine Schneekönigin.

Ich komme heute nachhause, beide sind getrennt. Da ich eine Bestellung hatte, habe ich einen recht großen Karton - und weil sie beide das gern haben und abgelenkt sind, habe ich sie mal wieder zusammengelassen.
Was war? Merlin inspiziert den Karton und will plötzlich mit Jona haschen spielen. Ganz lieb, ganz normal. Jona war wohl genauso verdutzt wie ich und hat sich ein bißchen zurückgezogen. Merlin hat dann mit dem Karton und dann mit mir und Karton gespielt und noch ein paarmal Jona miteinbezogen .. bzw. es versucht. Jona war nicht aggressiv, ich würde sagen, er war nur einfach verblüfft. Dann hat Jona auch ein bißchen allein mit mir und dem Karton gespielt und Merlin hat ganz ruhig zugesehen. Beinahe war's so, als hätte er wieder die Oberhand.
Jetzt liegt Jona friedlich auf dem Karton, Merlin oben auf dem Kratzbaum und alles ist Eitelwonne .. ich kann's kaum glauben. :D
Keine Ahnung wie lang es noch so geht, ich genieße das jetzt einfach.
Woher der plötzliche Umschwung (egal wie lang er dauert) kam? Null Ahnung.

10 Minuten später:
Merlin hockt wieder am Kasten. Warum? K.A. :/
Egal, ich denke jetzt an die letzten 15 Minuten und sauge jedes Quentchen Kraft daraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

delora

Registriert seit
20.03.2007
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Glaubst du bei mir läuft zwischen den Highlights, die ich euch berichte alles prächtig? Dazwischen ist immer alles irgendwie doof. Sam ist noch seeehr viel im Schlafzimmer. Aber da sie schon immer viel auf der Fensterbank lag, fällt das nicht ganz so auf. Trotzdem vermisst man sie ja schon, wenn sie kaum herunterkommt.

Also klammere ich mich an den Highlights fest wie du und warte auf weitere Verbesserungen.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Update:
nachdem es die letzten Tage ganz gut ging (keine Trennung untertags, kein Streit oder Flüchten), war gestern Nacht erstmals die Tür offen ..
Und ich bin .. verwirrt. Einerseits gab es keinen hörbaren Streit, heute morgen schien alles soweit ok. Merlin war zwar oben auf den Kästen, aber er wirkte entspannt. Und in letzer Zeit liegt er sowieso gern da oben, acuh wenn kein Streit vorliegt oder Jona gar nicht im Raum ist. Außerdem bei der Hitze .. ::?
Na, langer Rede kurzer Sinn, als ich nach ca. 2 Stunden vormittags dann noch mal nachsah, war er immer noch oben und hatte dort auch was hinterlassen. :/ Er kam kurz darauf runter, Jon aund er haben sich beschnuppert, war eigentlich nicht aufregend und dann ging er auf sein Kisterl. Warum zum Geier macht er dann oben hin? Angst kann's nicht gewesen sein (kann ich mir irgendwie nicht vorstellen).
Beide leiden ziemlich unter der Hitze und liegen eigentlich nur schlapp rum. Kann daher schwer einschätzen, ob Merlin sich heute nur deswegen praktisch nicht blicken ließ und nur "oben" lag oder aus anderen Gründen .. . *seufz*
 

delora

Registriert seit
20.03.2007
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Seltsam. Hört sich ja nicht nach Panik an. Vielleicht ein wenig Protest, wegen der offenen Tür. Sam war sich anfangs der offenen Tür auch voll bewust und völlig verunsichert, auch wenn sie nicht direkt Angst zeigte. Allerdings hat sie sowas nicht gemacht. Heute Nacht hab ich ihre Kiste in die Küche verschoben. Mal sehen, ob sie drauf geht.
 

Pipsi

Guest
::w Hallo Gwion, vielleicht wollte er damit sagen, das es SEIN Platz ist. Denke nicht soviel darüber nach, warum und wieso er auf dem Schrank liegt. Es ist einfach so. Wenn es keinen Streit gibt, hat sich Merlin sicherlich da oben vorübergehend eingerichtet, als SEINEN Rückzugsort::? :wink:
Macht euch nicht unnötige Sorgen, mit eurer "Unruhe" und Unsicherheit, macht ihr es den Plüschpopos auch nicht leichter.
Schau mal ob es noch öfter "passiert", ich hoffe aber nicht.::w
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ja ich weiß .. :) Ich bemühe mich auch immer schön ruhig zu bleiben, gar nicht dauernd hinzugucken oder großes Theater zu machen .. ich tu halt einfach so als wär's die selbstverständlichste Sache der Welt ..
Nur wenn da ne Stinkbombe liegt .. dann muß ich schon mal die Luft anhalten und still und leise bis 10 zählen. :) Vor allem aber würd ich gern wissen, warum er das macht .. naja, es kommt heute ja wieder eine Nacht. :D

Mal sehen wie die neuen BB wirken. :)
 

Kimbi

Registriert seit
08.05.2006
Beiträge
550
Gefällt mir
0
ich hab noch eine Idee, das hat bei uns geholfen und zwar richtig gut.
1,) ich Bürste jeden Abend Tiga und Fritz the Cat abwechselnd, damit vermische ich ihre Gerüche. nicht das sie sich jetzt lieben aber sie bekunden ihr Interesse aneinander, die haben sich fast ein Jahr gezerft aber seitdem ist es wirklich besser. ich finde das wichtig weil sich Katzen am Geruch orientieren.
2,) das mit dem gleichzeitig Leckerlie geben halte bei , nimm wurst oder sowas, das verbindet.
3.) nicht lachen aber rede beruhigend auf die beiden ein. versuch mal rauszukriegen was die ursache ist
........
versuch es mal viel glück
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ist aber schwer ..

Abgesehen von der schwierigen Situation mit Jona .. Merlin hat gestern und heute eigentlich nur geschlafen bzw. auf dem Schrank gelegen, gstern fast nichts gefressen, heute auch kaum .. gestern war's ja noch extrem heiß, aber heute hat es deutlich abgekühlt und dennoch .. auf dem Kisterl hab ich ihn auch nicht gesehen .. muß ich mir Sorgen machen? Er ist ja doch schon 14 .. :/
Ich hoffe, das ist nur eine Phase ..
 

Pipsi

Guest
::w Mein Ruby gefällt mir seit ein paar Tagen auch nicht. Jetzt hat er auch noch Durchfall bekommen. Ich hoffe das es der Stress mit den Kitten ist.
Nun sind sie seit heute mittag weg und das ist nun auch nicht richtig. Alle drei liegen irgentwo rum und schauen mich fragend und vorwurfsvoll an.
Ruby ist ja nun auch schon 17 Jahre und irgend etwas mit dem Herzen ist wohl auch nicht okay. Mir ist auch ganz komisch zu Mute.
Hoffen wir mal, das sich unsere Katzis erst etwas vom Wetterumschwung erholen müßen::? ::? ::?
Wenn es bei euch gestern so heiß und brutig war, kann es auch sein, das er gestern sein "Bömbchen" auf dem Schrank verloren hat, eben weil er so kaputt war/ist.
Laßt uns mal alle ruhi werden und auf einen guten morgigen Tag hoffen.::w
 
Thema:

Problemkater Jona und Merlin, was tun?

Top Unten