Problem!Bin unentschlossen bitte helft mir :(

  • Ersteller des Themas Jadakiss
  • Erstellungsdatum

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Hy...

heute muss ich mal die meinung von anderen katzenhaltern haben denn ich stehe wirklich vor einem problem.

Ich habe 4 Katzen, es sind aber meine beiden mädels die die hauptrollen in ihrem film besetzen, es herrscht nämlich der absolute zickenkrieg.

Kitty habe ich mit 8 wochen bekommen (heute 3 jahre alt), sie war ein scheues mädel was aber extrem Menschenbezogen ist, BEI MIR. Ich bin ihr ein und alles. Wir wollten unserem kleinen blauen bärchen eine spielgefährtin geben und holten kimba dazu. Beides sind Bkhs von unterschiedlichen Züchtern bzw hobbyzüchtern aber gut...
Kimba zog mit 4 monaten (heute 2,5 Jahre) bei uns ein, kitty war etwas älter zu dem zeitpunkt.
von anfang an waren die beiden sich nicht grün leider. kimba ist eine sehr selbstbewusste katze die unsere hunde abgöttisch liebt, vielleicht auch weil sie keine katzenfreunde bei uns hat :( Kimba kommt wenn sie will sehr fordernd schmusen, wenn sie nicht will drückt sie den rücken durch und rennt weg. VOn Anfang an
war eifersucht unter den 2 kitten zu sehen. war kitty bei mir im bett kam kimba extra vom schrank runter und wollte auch. Ich habe immer so gut ich konnte versucht beiden fair und gerecht zu werden.
Vor einem jahr habe ich bemerkt das kimba zwar mit uns wohnt, aber wir nicht wirklich was von ihr haben, sie frisst und liegt dann auf dem schrank, sie kommt nicht kuscheln, hat keinen kontakt zu anderen katzen oder hunden, sie schien regelrecht resigniert :(
dann sind wir umgezogen, unsere wohnung ist nun ´zwar kleiner, wir haben einen garten etc alles toll und inzwischen hat sie auch wieder ihr schrankplätzchen, aber seit dem umzug prügeln sich die beiden schlimm.
so schlimm das kimba eine riesenwunde unterm hals hatte, diese ist nun nach monaten verheilt und vor einigen tagen hab ich ein loch im nacken festgestellt. dazu ist sie sehr dürr, kommt aber viel schmusen, schläft im bett und ist sehr gesellschaftsbedürftig. Aber leider ist es so, wenn es kimba gut geht, scheint mir kitty den rücken zuzuwenden. sie zieht sich zurück, würde niemals zu mir schmusen kommen wenn kimba bei mir ist, irgendwie kann keiner der beiden glücklich sein, und ich bin am unglücklichsten :cry:
Übrigens mobben sich beide gegenseitig... kimbas art des angriffes ist in meinen augen brutaler als die von kitty, kitty bekommt manchmal richtig panik, ich denke davon zeugen auch die wunden.

Ich sorge immer dafür das kimba in ruhe fressen kann, trofu steht immer bereit, an futter mangelt es der katze nicht, es ist eher der innere stress der sie anscheinend nicht zunehmen lässt. wogegen kitty ein frustesser ist denn nach dem tod im mai von pascha hat sie extrem zugenommen.

fakt ist also:
Beide Katzen scheinen nicht glücklich miteinander sein zu können, einer ist immer zurückggezogen und lebt "allein". Es wechselt sich ab, mal kitty, mal kimba.
Dazu ist kimba zu dünn und die wunden die sich immer ausbreiten, sie kratzt und kratzt und wir können sie nur mit spritzen behandeln, im moment behandel ich noch nichts , erst wenn es eitert. leider kennen wir das spielchen ja schon. Surolan o.ä. nutzt nix da sie sich blutig leckt oder kratzt :(
So schlimm ist es aber im mom noch nicht.

Ich habe die möglichkeit, kimba, meiner mutter anzuvertrauen. Unser coonie tieger ist im april mit 19 jahren verstorben und sie ist ungewollt katzenlos.
Kimba wäre einzelkatze bei ihr, würde sicherlich den ganzen tag vollgestopft werden mit leckerlies und tollem futter, würde streicheleinheiten bekommen wenn sie will und hätte ein leben als Hauskatze/Einzelkatze.

Ich weiss nur nicht was ich tun soll :cry:
Ich kann doch meine Kimbi nicht einfach in einen anderen haushalt bringen??? Dort dürfte sie nicht im Bett schlafen und hätte auch keine hundegesellschaft die sie so mag, dazu wär sie auch einzelkatze, und ich WEISS ja nicht ob das das richtige wär....

was soll ich bloss tun?

Und bitte keine Tips und Katzenminze, Feliway oder Homöopathie. Das hatten wir zum Teil schon....
 
27.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Nach mehrmaligen Lesen...gib Kimba zu deiner Mutter.
Manche Katzen vertragen sich nun einmal bei allen Bemühungen nicht.
Ich denke dort wird Kimba zur Ruhe kommen und wieder Gewicht zulegen und ausgeglichener werden.
 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Ja, ich glaube ja auch das es das beste wäre, muss mich noch ein bißchen an den Gedanken gewöhnen. So kann es keine 15 Jahre oder mehr noch weiter gehen :(
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Ja, ich würde die beiden auch trennen. Wäre es auch möglich, du gibst Kitty zu deiner Mutter, wenn Kimba die Hunde doch so mag? Welche der Katzen ist deiner Meinung nach lieber Einzelkatze? Vielleicht ist das Problem nur, daß diese beiden einfach nicht klarkommen, aber sie trotzdem gerne mit Katzengesellschaft leben.
 

Katzenfellchen

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
1.063
Gefällt mir
0
H::wllo Jadakiss,

ich denke auch, dass Deine Überlegung vollkommen gerechtfertigt
ist. Ihr alle werdet wieder Ruhe finden und ins seelige Gleichgewicht
kommen. Und Kimba kann sich dann wie eine Prinzessin fühlen,
hat ihre Dosi für sich ganz allein ist keinen Angriffen mehr ausgesetzt
und wird an Gewicht wieder zulegen,
außerdem hat sie ungeteilte Aufmerksamkeiten.
Toi, toi, toi.
Du wirst ja sicherlich mit Mutti Kontakt haben und
kannst Kimba besuchen, wann Du willst. Dann wäre doch alles wieder
im rechten Lot, stimmt´s ? Na klar Ihr schafft es!
 

sunnyD3v1L

Registriert seit
26.06.2006
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Wie ist denn das Verhältnis von Kitty bzw. von Kimba zu den anderen beiden Katzen ?
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Kimba scheint bei Dir eher isoliert, mehr zu Hunden hingezogen, als zu Katzen, von daher denke ich, sie würde sich als Einzelkatze wahrscheinlich wohl fühlen. Besser als ständige Streitereien ist es allemal.
Es gibt Katzen, die lieber allein sind und es gibt Katzen, die sich einfach nicht grün sind, das muß man leider akzeptieren. Du machst damit nichts falsch, im Gegenteil, Du handelst zum Wohl Deiner Katzen, auch wenn es Dir persönlich schwer fällt.

Ich könnte mir auch vorstellen, daß die Hautprobleme von Kimba "psychosomatisch"/streßbedingt sind und dann deutlich besser werden.
 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Hallo :)

Erstmal danke das ich keinen auf den deckel bekomm weil ich diese gedanken hege, fühle mich äußerst schlecht dabei weil ich mir geschworen hatte niemals eines meiner tiere abzugeben, aber nun wird es mir wohl doch blühen :(

Also, das Verhältnis von Kitty zu den Katern ist sehr gut, sie ist eine kleine Prinzessin auf der Erbse und hat defintiv nur mit KImba ein Prob. Mit den Katern spielt sie auf normaler Ebene, wobei der freigänger nicht wirklich spielt, dem werden eher mal die ohren ausgeschleckt ;) Aber mit dem kleinen Kater Bounty ist es ein gutes Verhältnis.
Kimba zu den anderen nunja, sie schläft neuerdings gern im bett neben coco so mit 10 cm sicherheitsabstand, kuscheln ist nicht so ihr ding, ich denke aber sie schläft da weil coco eine art bopyguard darstellt, er ist hier nämlich der chef der katzen....
Es ist ja auch nicht so, das ich nicht wissen würde woher dieses ganze Verhalten rührt, eine große Rolle spielt auch die Aufzucht von Kimba, auch wenn sie schon ca 19 Wochen alt war wo sie sie bekommen haben, so ist sie für eine Zuchtkatze ein hässliches Entlein und war die letzte aus dem Wurf die über blieb. Sie hat also min 7 Wochen Wochen ohne Ihre Geschwister gelebt, die "Züchterin" (eigentlich hätte ich da niemals eine katze nehmen dürfen aber nunja... war damals noch etwas blöder wie heute,...) hatte auch noch einen Wurf da, die KItten waren zu dem Zeitpunkt 7 Wochen alt. Dazu hatte die Züchterin oder Vermehrerin, wie ihr wollt, noch selbst 7 Erwachsene Katzen (Mutter, Oma, Papa, Geschwister etc) und KImba hatt dort sicherlich schon zu wenig aufmerksamkeit. Aber ich dachte bevor ich Kitty einen Zwerg mit 8-12 Wochen vorsetze zum spielen nehme ich lieber die ältere Kimbi wo der ALtersunterschied nicht so groß ist. Diese Rechnung ging ja leidern icht auf wie wir sehen.

Ich denke daher das KImba defintiv mehr geeignet ist als EInzelkatze gehalten zu werden wie Kitty, ausserdem hängt Kitty so an mir, das würde ich nicht übers Herz bringen, auch mit Besuchen und allem. Das Verhältnis zu meiner Mum ist super, ich müsste nur noch ihren Mann etwas aufklären denn er findet Kratzbäume hässlich und ohne Kratzbaum geht KImbi hier nicht weg.
Ausserdem ist die SPieltechnik von Kimba doch sehr gewöhnungsbedürftig, ich denke diese Wunden stammen wirklich von Kitty die in absoluter Panik reagiert und sich aus den fängen befreien muss, mit keiner anderen Katze gibt es solche Kampf und Jagdtechniken.

Ich werde noch eine Nacht drüber schlafen und dann ernsthaft mit meiner mutter sprechen, aber das schlechte Gewicht von Kimbi macht mir echt zu schaffen weshlab ich es langsam als dringlich befinde das was geändert werden muss :(
 

Katzenfellchen

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
1.063
Gefällt mir
0
Jadakiss, ich wünsche Dir viel Kraft, denn Du kannst nicht loslassen,

haaaaaallooooooooooooJadakiss, Du musst Dich,glaube ich, nicht vor uns,
und mir schon gar nicht, rechtfertigen, all das, was Du erklärt hast, ist so eindeutig. Jeder
wird es verstehen.
Fühl Dich gedrückt und verstanden.
 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Zum Wochenende wird meine Kimba zu meiner Mum ziehen. Ich hoffe sie blüht dort richtig auf das mir dieser verlust leichter fällt.
 

catlover

Registriert seit
10.02.2007
Beiträge
1.065
Gefällt mir
0
Alles Liebe und Gute!!!
Schön dass du so stark bist dass du dir für deine tiere nur das Beste wünscht, ich denke es war die richtige Entscheidung!!!

Drück
Andrea
 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Nun gehts noch schneller, heute abend wird kimbi umziehen.
 

Ähnliche Themen


Top Unten