Primärer Lungentumor im Frühstadium - was tun (oder auch nicht)?

Diskutiere Primärer Lungentumor im Frühstadium - was tun (oder auch nicht)? im Krebserkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Waschlappen, na mal sehen :lol: Ich staune, gerade frisst sie wieder ... Normalerweise ist sie furchtbar mäkelig. Erinnert mich firstan die erste...
Alphakatze

Alphakatze

Registriert seit
27.06.2018
Beiträge
40
Gefällt mir
0
Waschlappen, na mal sehen :lol:

Ich staune, gerade frisst sie wieder ... Normalerweise ist sie furchtbar mäkelig. Erinnert mich
an die erste Zeit mit ihr, als sie aus dem Tierheim kam, da fraß sie die ersten sechs Wochen wirklich jeden Krümel, und als sie begriff, dass ihr hier niemand was wegfrisst, wurde sie wählerisch. Vielleicht hat sie Angst, dass ich sie wieder irgendwo "abgebe" ... oder sie ist einfach nur ausgehungert.
 

Bejo

Guest
Gut dass sie noch antibiotisch abgedeckt ist.

Bekommt sie noch Buprenovet als Schmerzmittel?

Ja... so ein bisschen... oder auch etwas mehr... "Kundiges", verstehen hier einige Foris.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bejo

Guest
Siri hat eine schwere Op hinter sich... für die Heilung braucht sie viel Energie... vergleichbar wie ein menschlicher Schwerarbeiter. Also ist es supergut, dass sie so gut futtert. Braves Mädchen 😀
 
Alphakatze

Alphakatze

Registriert seit
27.06.2018
Beiträge
40
Gefällt mir
0
Nein, sie bekommt Metacam als Schmerzmittel. Das kenne ich schon von diversen Zahn-OPs.
 
Alphakatze

Alphakatze

Registriert seit
27.06.2018
Beiträge
40
Gefällt mir
0
Ja, danke, werde ich tun. Der große Appetit und das viele Schmusen sind jedenfalls gute Zeichen, denke ich!
 

Bejo

Guest
Da stimme ich dir zu... siehe auch Post von 16.07 Uhr... sofern nicht gelesen. Wir schreiben fast gleichzeitig 😁
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.793
Gefällt mir
107
Wenn sie mit Metacam auskommt, ist das sehr gut!
Buprenovet kann man nicht so einfach ins Mäulchen geben, das ist extrem bitter und die Katzen wehren sich aus Leibeskräften - gerade erst erlebt bei meinem schwer verletzten Kater. Wenn Buprenovet, dann nur im Futter versteckt, anders geht das nicht.
Aber ich hoffe auch, sie kommt mit Metacam hin, das habe ich meinem Kater viele Jahre lang problemlos gegeben, dass geht viel einfacher ohne Gegenwehr.
 

Bejo

Guest
Klar, wenn Metacam aureicht, ist die Schmerztherapie so optimal.

Ich habe meinem Kater das Brupenovet übers Nassfutter (ohne verstecken) gegeben und er frass dieses ohne Probleme. Bei meinen Damen ginge dies aber nie so.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.793
Gefällt mir
107
Ich hab´s meinem Winnie arglos pur ins Mäulchen gegeben wie Metacam - er hat gespeichelt ohne Ende und sich heftigst gewehrt, was bei seinen frischen Verletzungen nun wirklich nicht wünschenswert war. Daraufhin habe ich dann wieder Metacam gegeben und das hat offenbar auch ausgereicht.
 

Bejo

Guest
Ich hoffe doch es geht Siri soweit gut... und dücke ganz fest meine Daumen weiter!
 
Alphakatze

Alphakatze

Registriert seit
27.06.2018
Beiträge
40
Gefällt mir
0
Wir waren gestern bei der ersten Kontrolle. Die Ärztin war zufrieden mit dem Röntgenbild und den OP-Wunden. Sie meinte, es sähe gut aus, auch wenn das natürlich nicht die Röntgenbilder "einer gesunden Katze" seien. Das Gewebe um den großen Schnitt an den Rippen ist noch ziemlich entzündet, was aber wohl normal ist. Auch dafür bekommt Siri ja das Antibiotikum. Das große Pflaster wurde entfernt. Nur die Atmung gehe noch etwas schwer, was ich als Laie aber nicht beobachten kann.

Bislang sieht es also ganz gut aus, auch wenn Siri natürlich noch sehr mitgenommen und matt ist. Heute sitzt sie schon den ganzen Tag über in ihrem Versteck in der Kommode und ist nur zum Fressen rausgekommen. Ich denke, sie will ihre Ruhe haben, und hoffe, sie hat keine allzu großen Schmerzen. Die Schmerztropfen bekommt sie natürlich weiterhin.

Einen dünneren Body gab es leider nicht, und das angebotene Kühlpad nimmt Siri nicht an. Aber so wie ich das einschätze, ist die Hitze für sie nicht so schlimm. Gestern Abend wollte Siri unbedingt auf den Balkon und lag auf den warmen Fliesen, während ich mir Sorgen machte, ob das nicht zu heiß für sie wäre. Aber es schien ihr zu gefallen. Eine Woche muss sie den Body noch ertragen; am Freitag nächster Woche werden die Fäden gezogen, außerdem soll das Blut noch mal kontrolliert werden.

Ich habe mir interessehalber eine Kopie des Arztbriefs an die Haus-TÄ geben lassen und war doch sehr geschockt, als ich las, der entfernte Tumor hätte eine Größe von 3x3 cm gehabt! Insofern ist die Einschätzung der Onkologin, dass es nicht mehr lange gut gegangen wäre, wohl nicht sehr abwegig ... Das Ergebnis der Histopathologie ist noch nicht da, davor habe ich ja ein bisschen Angst.

Ich hoffe so sehr, dass wir schon bald wieder unbeschwertere Zeiten zusammen erleben können, denn das jetzt ist schon ein großer Ausnahmezustand. Und ich hoffe auch, dass wir länger Ruhe haben, nicht nur, was SD und Lunge betrifft, denn auch am Herz ist nicht alles in Ordnung, wie ich dem Arztbrief entnommen habe. Siri ist in der Gesundheitslotterie wirklich nicht gut weggekommen, wenn man bedenkt, dass sie auch fast keine Zähne mehr hat. Aber das sind jetzt erst mal nur Nebengedanken.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.817
Gefällt mir
8
ja Siri ist schon geplagt....alles Gute für die Maus weiterhin!
 
Alphakatze

Alphakatze

Registriert seit
27.06.2018
Beiträge
40
Gefällt mir
0
Danke fürs Daumendrücken, ihr Lieben!

Bejo, ja, unsere Beiträge haben sich teils überschnitten, ich habe dann aber alles nachgelesen. Danke für die Tipps!
 

Bejo

Guest
Mich dünkt Siri weiss was ihr gut tut... ruhen, schlafen, fressen, schmusen, den Balkon geniessen, ruhen, schlafen, ect. pipi...

Ich hoffe einfach, dass ihre Schmerzen gut kontrolliert sind mit dem Metacam. Bekommt sie eigentlich auch Traumeel? Das würde die Heilung noch zusätzlich unterstützen...

Alles Gute weiterhin für die tapfere Maus!
 
Boubou

Boubou

Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
229
Gefällt mir
8
Oh, gute Nachrichten. 3 x 3 cm ist schon eine gute Größe. Ihr hattet echt Glück, daß Ihr noch reagieren konntet.

Ich denke, die Hitze wird ihr jetzt auch zusätzlich noch zusetzen, mit dem Body noch dazu. Hauptsache sie frißt, das ist ja schon mal gut. An jedem Tag wird es ein bißchen aufwärts gehen. Daumen sind weiterhin gedrückt.


Gruß Boubou
 
Alphakatze

Alphakatze

Registriert seit
27.06.2018
Beiträge
40
Gefällt mir
0
Nein, Bejo, Traumeel bekommt sie nicht, nur das Metacam. Ich habe insgesamt den Eindruck, die Schmerzen sind ganz gut unter Kontrolle. Wenn sie nicht schläft, ist Siri verhältnismäßig fit, springt problemlos aufs Sofa/Bett und aufs zweite Regalbrett der Geheimkommode. Heute wollte sie auch schon raus, was leider nicht erlaubt ist.

Ich glaube, das Metacam macht ziemlich müde, daran habe ich mich vorhin wieder erinnert. Insofern ist es wohl normal, dass Siri viel schläft und sich lange nicht vom Fleck bewegt. Und die Kommode "beschläft" sie normalerweise auch manchmal, das muss nicht unbedingt etwas heißen. Aber ich bleibe natürlich wachsam.

Appetit weiterhin top, und das bei der Hitze!
 

Bejo

Guest
Dann bin ich froh Alphakatze. Siri ist ein kluges Mädchen, weiss wirklich was gut für sie ist und wenn das Metacam müde macht unterstützt es halt noch die Heilung... durch den Schlaf.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.828
Gefällt mir
228
Das liest sich alles in allem doch recht gut. Wenn man die Schwere dieses Eingriffs betrachtet, scheint sie schon recht munter zu sein. Bei diesem Wetter sind selbst gesunde Katzen nicht sehr aktiv. Und bei diesen Krankheitsherden (Lunge und SDÜ) wundert es nicht, dass das Herz ebenfalls angegriffen ist. Ich denke aber, das kann sich evtl. auch etwas bessern, wenn die Belastung jetzt nach dem Eingriff nicht mehr so groß ist, sobald die Nachwirkungen überstanden sind. ::knuddel

Ein sehr gutes Zeichen, dass sie mit Appetit frisst. Knuddler an die tapfere Maus.
 

Tuva

Registriert seit
29.09.2017
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Ich finde auch, das klingt doch gut bisher! So eine OP steckt man auch nicht einfach so weg und dann noch bei dieser Hitze. Die macht ja gesunden Katzen und Menschen schon zu schaffen.
Daumen sind jedenfalls weiterhin gedrückt und ich denke, das wird schon wieder!

Das mit dem nassen Waschlappen wollte ich auch vorschlagen. Meine Katze findet es nicht so toll, aber mein Kater freut sich immer total, wenn ich ihm den Kopf abreibe und schnurrt und schmeißt sich in den Lappen. :lol: Vielleicht gefällt es ihr ja auch.
 
Thema:

Primärer Lungentumor im Frühstadium - was tun (oder auch nicht)?

Primärer Lungentumor im Frühstadium - was tun (oder auch nicht)? - Ähnliche Themen

  • Lungentumor CT ja oder nein?

    Lungentumor CT ja oder nein?: Hallo, habe hier erstmal viele Erfahrungsberichte gelesen, jetzt glaube ich es könnte mir helfen wenn ich auch etwas schreibe und Frage. Meine...
  • Lungentumor? - Katze auf dem letzten Weg begleiten

    Lungentumor? - Katze auf dem letzten Weg begleiten: Liebe Mitlesende, Vorgeschichte: Anfang Dezember war ich mit meiner Katze (ca. 12 J., SDÜ) beim TA weil sie immer wieder hustete. Der Verdacht...
  • Lungentumor :( mein Baby

    Lungentumor :( mein Baby: Hallo ihr lieben ..mein herz ist total gerissen ../ Alles fing an als wir im Januar in die tierarzt Praxis führen . Wir dachten sie hat einen...
  • Katze mit Lungentumor

    Katze mit Lungentumor: Hallo ihr lieben Tierfreunde, Ich habe folgendes Anliegen: gestern wurde unsere alles geliebte mieze im Alter von 10 Jahren eingeschläfert.. Im...
  • Lungentumor und Metastasen

    Lungentumor und Metastasen: Hallo ihr Lieben, ich bin völlig verzweifelt, meine kleine Süße Maus ( 8 Jahre alt ) hat Lungenkrebs :( Es fing alles an, dass sie vor ca 1,5 -...
  • Lungentumor und Metastasen - Ähnliche Themen

  • Lungentumor CT ja oder nein?

    Lungentumor CT ja oder nein?: Hallo, habe hier erstmal viele Erfahrungsberichte gelesen, jetzt glaube ich es könnte mir helfen wenn ich auch etwas schreibe und Frage. Meine...
  • Lungentumor? - Katze auf dem letzten Weg begleiten

    Lungentumor? - Katze auf dem letzten Weg begleiten: Liebe Mitlesende, Vorgeschichte: Anfang Dezember war ich mit meiner Katze (ca. 12 J., SDÜ) beim TA weil sie immer wieder hustete. Der Verdacht...
  • Lungentumor :( mein Baby

    Lungentumor :( mein Baby: Hallo ihr lieben ..mein herz ist total gerissen ../ Alles fing an als wir im Januar in die tierarzt Praxis führen . Wir dachten sie hat einen...
  • Katze mit Lungentumor

    Katze mit Lungentumor: Hallo ihr lieben Tierfreunde, Ich habe folgendes Anliegen: gestern wurde unsere alles geliebte mieze im Alter von 10 Jahren eingeschläfert.. Im...
  • Lungentumor und Metastasen

    Lungentumor und Metastasen: Hallo ihr Lieben, ich bin völlig verzweifelt, meine kleine Süße Maus ( 8 Jahre alt ) hat Lungenkrebs :( Es fing alles an, dass sie vor ca 1,5 -...
  • Schlagworte

    ,

    primärer lungentumor

    ,

    katzenlinks

    ,
    netzkatzen
    Top Unten