Preise von verschiedenen Zuchtkatzen

Diskutiere Preise von verschiedenen Zuchtkatzen im Grundsatzdiskussionen Forum im Bereich Katzenzucht; Mir fällt es sehr schwer heraus zu finden wieviel ich für eine Rassekatze bezahlen soll. Die Preise schwanken sehr und wie firstsoll ich als Laie...

nathaliedn

Registriert seit
29.12.2005
Beiträge
85
Gefällt mir
0
Mir fällt es sehr schwer heraus zu finden wieviel ich für eine Rassekatze bezahlen soll. Die Preise schwanken sehr und wie
soll ich als Laie beurteilen wieviel es kostet ein Kätzchen gross zu ziehen.
Vielleicht können mir hier ein paar von euch sagen welches vernünftige Preise sind. Natürlich ist mir klar, dass das von Züchter zu Züchter unterschiedlich ist. Aber woher soll ich wissen, ob ich vielleicht nicht über den Tisch gezogen werde?

Mich würden die Preise für: Perserkatze, BKH, Maine Coon...

Liebe Grüsse
Nathalie::w
 
07.04.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Preise von verschiedenen Zuchtkatzen . Dort wird jeder fündig!

Petra 1

Registriert seit
28.11.2005
Beiträge
1.442
Gefällt mir
0
Hallo Natalie!

Wir haben für unsere Coonies zwischen 500 und 650 € gezahlt, und das liegt durchaus im üblichen Rahmen, zumindest hier in Süddeutschland.

LG Petra

*Edit: Ich habe die Überschrift wohl nicht richtig gelesen gehabt: ich rede von Rassekatzen, nicht von Zuchtkatzen!*
 
Zuletzt bearbeitet:
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
Mir fällt es sehr schwer heraus zu finden wieviel ich für eine Rassekatze bezahlen soll. Die Preise schwanken sehr und wie soll ich als Laie beurteilen wieviel es kostet ein Kätzchen gross zu ziehen.
Vielleicht können mir hier ein paar von euch sagen welches vernünftige Preise sind. Natürlich ist mir klar, dass das von Züchter zu Züchter unterschiedlich ist. Aber woher soll ich wissen, ob ich vielleicht nicht über den Tisch gezogen werde?

Mich würden die Preise für: Perserkatze, BKH, Maine Coon...

Liebe Grüsse
Nathalie::w
Ich finde, wichtiger als der Preis sind doch die Umstände, in denen die Katzen aufwachsen.

Was nützt es Dir, wenn Du eine Katze 100 Euro günstiger erhälst, aber dafür das Kitten nicht ideal aufgezogen wurde.

Ideal heisst für mich - umfassende Gesundheitsvorsorge, die wichtigsten Tests, Abgabe nicht vor der 12ten (besser fände ich sogar nicht vor der 14ten Woche). Haushalt mit mehreren Katzengenerationen (incl. Kastraten).

Weiter wäre für mich wichtig, dass der Züchter nicht zu weit entfernt ist (wird es mit dem Besuchen nicht so aufwendig, schliesslich will man nicht nur zum Aussuchen hinfahren). Guter Kontakt während der Aufzucht zu der Züchterin. Eine Züchterin finden, die ihre Jungtiere nicht nach dem Äusseren weitergibt, sondern auch das passende Tier für den Liebhaberhaushalt herausfinden kann. Bilder sind ja schön und gut, aber schliesslich soll die Maus ja auch zu einem passen - besonders wichtig, wenn im Haushalt schon Katzen leben.

Sind diese Komponenten erfüllt, würde ich auch 100 Euro mehr zahlen ;-), schliesslich soll die Freundschaft zu dem kleinen Wurm ein Katzenleben lang halten.
 
Aiur

Aiur

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
5.986
Gefällt mir
0
Der normale Preis für eine seriös gezüchtete und gut aufgezogene Rassekatze mit Papieren liegt für häufiger vorkommende Rassen ca. zwischen 400 und 600 Euro.
Der genaue Preis hängt von der Einstellung des Züchters und auch von den Titeln/Stammbäumen der Eltern ab.

Bei seltenen Rassen wird es wesentlich teurer, über 800, 1000 Euro kommt man teilweise durchaus bis zu 1500.

Für wirklich seltene Rassen mit kleinem Genpool ist es wesentlich schwieriger, einen passenden Deckkater zu finden, der möglichst nicht mit der Kätzin verwandt sind, und dafür müssen schon mal wesentlich weitere Wege in Kauf genommen werden als z.B. bei einer BKH oder Maine Coon Zucht (obwohl die sich die Mühe natürlich auch machen können und z.T. machen).

Ich würde da nicht auf 100 euro achten, sondern darauf, das der Züchter mir sympathisch ist, das mir das Umfeld der Kitten positiv vorkommt, die dort lebenden erwachsenen Katzen gesund, ruhig und aufgeschlossen sind und die Kitten während ihrer mindestens 12 wöchigen Sozialisationsphase mit möglichst vielen Dingen konfrontiert werden-

Kinder, Hunde, andere Katzen, Staubsauger, Tierarztbesuche, Besucher.... Und und und. Je vielfältiger ein Kitten in seinen ersten Lebenswochen aufwächst, des do lockerer wird es später unbekanntes aufnehmen.
 

escada

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
518
Gefällt mir
0
Hallo

Habe drei Liebhaberkatzen
ich habe für mein Geschwisterpaar, heute neun Jahre, damals 800 DM und 600 DM bezahlt.
Für meinen Kleinen acht Monate habe ich 550 Euro bezahlt. Für eine Zuchtkatze bezahlt man schonmal 800-1000 Euro.

Ich finde es aber auch wichtiger wie die Katze aufwächst und ob das Umfeld stimmt.

LG

Bianca
 

miezmiau

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
542
Gefällt mir
0
Hallo,

hast du dich jetzt in deiner Überschrift unglücklich ausgedrückt und meinst eigentlich " Rassekatze"oder suchst du wirklich eine Zuchtkatze?

Dies macht nämlich einen sehr deutlichen Unterschied aus.

gruß
sabine
 

magictree

Registriert seit
09.05.2004
Beiträge
2.188
Gefällt mir
0
BKH hab ich auch je 500 Euro bezahlt...sind aber beide leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen. Waren aus verschiedenen Zuchten, ich dachte, beide waren ok. Aber trotzdem hatte der erste nen Herzfehler, von dem wir nix wussten. Er ist 2 Wochen nach m Kastrieren von uns gegangen, hat sich davon wohl nie recht erholt...und beim zweiten war urplötzlich Wasser in Lunge und Herz...ich will damit nur sagen, dass die Zucht noch so ok sein kann, es trifft mitunter auch solche Katzen...:cry:. (trotz Gesundheitszeugnis, TA- Besuchen, hochwertigem Futter, genügend Spiel- und Streicheleinheiten...)

nen Perser hab ich jetzt vom TS, ist zwar auch nicht ganz gesund (aber n super Kerl und man merkt ihm so gut wie nix an), aber welcher Perser ist das schon? Ist ja leider eher die Ausnahme. 160.- , schon kastriert...ist vielleicht ne Alternative...(?)

::w
 

Jelutaja

Registriert seit
06.09.2005
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hallo,

also ich würde auch sagen, dass es wichtiger ist, dass Du Vertrauen zu dem Züchter haben kannst, dass das Umfeld stimmt, die Tiere gesund sind, die Kitten gut sozialisiert aufwachsen etc etc etc....

Ich bin dafür auch etwas weiter gefahren, denn "das Gute liegt so nah" muss nicht unbedingt stimmen :wink:

Ich habe zwar auch heftigst geschluckt ob der Preise für die Katzen, aber ich habe das einfach mal umgerechnet auf die zu erwartende Lebensdauer, die Freude, die ich mit ihnen habe und dann war mir das Geld schlichtweg wurscht.......:lol:

Preise wurden hier schon vielfach genannt. So um die 600 - 800 liegt für ein Liebhabertier im Rahmen denke ich..kommt natürlich auf die Rasse wiederum an, wie ja Aiur schon erwähnt hat...

Zuchttiere sind da noch teurer.

LG
Eva

P.S. Wollte doch anmerken, dass es auch für schmalere Geldbeutel Möglichkeiten gibt. Es gibt z.B. diverse Nothilfen für bestimmt Rassekatzen. Die sind dann nicht "zweite Ware" :oops: oder so, sondern einfach halt schon älter vielleicht und brauchen dringend ein gutes Zuhause....
Grundsätzlich sollte Dir aber bewusst sein, dass Rassekatzen eben ihren Preis haben. Und das hat Gründe....
 
Aiur

Aiur

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
5.986
Gefällt mir
0
" Für schmalere Geldbeutel" gibt es ebenfalls reinrassige Katzen mit Papieren, die dazu noch traumhaft soziaisiert sind- besser geht es gar nicht.

Ältere Heranwachsende von vielleicht 8-12 Monaten oder kastrierte ehemalige Zuchtkatzen, meist nicht älter als 2-4 Jahre.

Diese Katzen haben ihr ganzes Leben in der Zucht verbracht, mit anderen Katzen zusammengelebt, sind vielleicht sogar schon da geboren. Besser kann man es gar nicht erwischen. Zudem haben sie die schlimmsten Kittenflausen und im entsprechenden Alter das Rüpelalter schon hinter sich, sie sind fertig erzogen, lassen sich aber selbstverständlich problemlos noch alle neuen Gegebenheiten beibringen.

Da die meisten potentiellen neuen Dosis (für mich völlig unverständlicherweise ;) ) nur "süsse" Kitten haben wollen, finden sich für die etwas älteren Tier eschwerer Plätze. Hier gilt oft Platz vor Preis, d.h. sie werden weit unter den üblichen 500- 600 Euro abgegeben, wenn der Züchter das Gefühl hat, das es dem Tier in seinem neuen Heim wirklich gut gehen wird.

Die Kittenzeit ist so schnell vorbei, so schnell sind die Kleinen gar nicht mehr klein... Ist es da so schlimm diese Zeit einfach zu überspringen und gleich ein junges erwachsenes oder erwachsenes Tier aufzunehmen?

Wir haben zwei solche, Frajo kam mit 8 Monaten zu uns, Ares mit 10 Monaten, und sollte uns noch jemals wieder ein Tier beglücken, so wird es wieder ein solches sein.
 

stanzi

Gast
Ich kann auch nur Positives berichten über einen Kastraten aus einer Zucht. Diese Tiere sind so gut sozialisiert, lieb, verträglich, bereits kastriert, nicht mehr so viele Flausen im Kopf..... usw.
Ich habe meinen Kater mit 2 Jahren bekommen und die Züchterin hat ihn mir zum Pries der Kastration überlassen (ein extrem faires Angebot). Ihr war es nur wichtig, dass er ein schönes Zuhause bekommt, in dem er den Rest seines Lebens verbringen kann.
 

Karni Mata

Registriert seit
11.07.2004
Beiträge
1.093
Gefällt mir
0
hallo ::w !

möchte mich einfach Aiur und Stanzi anschließen...hab 4 reinrassige katzen (und den Keks..der ist auch ohne papiere was ganz besonderes ::bg ) davon 2 einer wirklich seltenen rasse.

mein budget ist klein, aber mit geduld, ein bißchen glück habe ich diese tolle bunte truppe zusammenbekommen, kein tier war teurer als 300 euro..gott, klingt das furchtbar :oops:

in den meisten fällen hab ich auch noch ein gutes werk getan..

es muß nicht immer ein kitten sein.

denk drüber nach, Carmen
 

Jelutaja

Registriert seit
06.09.2005
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Eben, sach ich doch..::bg

Meine Jenny ist auch eine Kastratin aus dem Züchterhaushalt. Und auch, wenn vielleicht die Anfangszeit etwas schwieriger sein KANN, als mit einem Kitten (kommt aber auch drauf an, wie man es sieht...ein Kitten muss man noch "erziehen" Jenny war sehr gut erzogen :lol: ),s lohnt sich und ich bereue nichts, gaaaar nichts!

Jenny ist eine tolle, prima Katze!

LG
Jelutaja
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Mein Pepe war auch schon ein Jahr alt als ich ihn vom
Züchter bekam und er ist einfach ein Supertyp! Mir ging
es damals nicht so sehr darum günstig zu kaufen, sondern
es sollte ein etwas älteres Tier sein, dass auch einige Zeit
ohne Katzenkumpel zurecht kam.

Es lohnt sich bei den Züchtern nach Kastraten zu fragen,
nicht nur finanziell.

Liebe Grüsse
Mousecat
 
Aiur

Aiur

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
5.986
Gefällt mir
0
Das sehe ich auch so.

Unser viertes Tier wird auch nicht aus finanziellen Grünen ein junger Erwachsener sein (vielleicht suchen wir ihn ja schon als Kitten aus und zahlen dann natürlich auch den ganz normalen Preis), sondern einfach, weil kein Kitten dieser Welt selbstbewusst und im Chararakter gefestigt genug sein könnte, um unserem nicht sehr kittenfreundlichen Odin entgegenzustehen.

Die Eingewöhnung eines erwachseneb Tiers muss nicht schwerer sein als die eines Kittens, im Gegenteil.
Ein erwachsenes Tier wird kaum nächtelang nach seiner Mutter weinen, weil es schon lange psychisch abgetrennt ist und sich, je nach charakter, offener und selbstbewusster durch seine neue Welt bewegen.

Ares war gerade 8 Stunden in seinem neuen Zuhause, da saß er schon mit uns allen auf dem Sofa und schaute einen Film, als wäre er schon immer dagewesen...
 

nathaliedn

Registriert seit
29.12.2005
Beiträge
85
Gefällt mir
0
Natürlich meine ich Rassekatze und nicht Zuchtkatze

Wow da sind ja viele Antworten zusammen gekommen!! Vielen Dank:p

Es geht hier auch weniger um uns, wir sind ja schon zu viert und zwei von den Vieren haben auch vier Beine..8) , sondern um eine Freundin von mir.

Sie hat mit vielen Züchtern Kontakt aufgenommen und natürlich ist es ihr auch viel wichtiger, dass es den Katzen gut geht. Ausserdem sollte man auch einen guten Draht zum Züchter und aber auch zu der Katze haben die man aufnehmen möchte. Trotzdem waren die Preisunterschiede so gross, dass sie einfach unsicher wurde, was denn nun vernünftig ist und was einfach Wucher.

Ihr wurden auch BKHs mit 16 Monaten angeboten welche 500,- kosten sollen. Ich denke das ist doch eher viel. Oder irre ich mich da?

Danke für die vielen Tipps!!::w
 

escada

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
518
Gefällt mir
0
500 € für eine 16 monatige BKH ist schon etwas viel, meine Mutter züchtet BKH´s und bei ihr kostet ein Kitten soviel, obwohl bei ihr auch Platz vor Preis geht.

LG
 
Thema:

Preise von verschiedenen Zuchtkatzen

Preise von verschiedenen Zuchtkatzen - Ähnliche Themen

  • Wie kommen so unterschiedliche Preise zustande?

    Wie kommen so unterschiedliche Preise zustande?: Hallo ihr lieben, seit knapp zwei Jahren bin ich hier angemeldet und seit dem stelle ich mir diese Frage. Anfangs dachte ich es liegt daran dass...
  • preis einer katze...?!

    preis einer katze...?!: hallihallo! ich hatte bei dhd24 ne anzeigen stehen, dass ich halt rassekatzen für miene wohnung suche und dann hat sich eine dame aus dem...
  • Preise von Hauskatzen und Hybriden

    Preise von Hauskatzen und Hybriden: Hallo zusammen, es gab hier heute einen Beitrag von Mareen, der mich zum Grübeln gebracht hat...
  • PREIS EINER RASSENKATZE

    PREIS EINER RASSENKATZE: könnte mir bitte mal jemand sagen, welches der angemessene preis für eine sibirische waldkatze, eine birma und einer perser colourpoint katze ist...
  • Ähnliche Themen
  • Wie kommen so unterschiedliche Preise zustande?

    Wie kommen so unterschiedliche Preise zustande?: Hallo ihr lieben, seit knapp zwei Jahren bin ich hier angemeldet und seit dem stelle ich mir diese Frage. Anfangs dachte ich es liegt daran dass...
  • preis einer katze...?!

    preis einer katze...?!: hallihallo! ich hatte bei dhd24 ne anzeigen stehen, dass ich halt rassekatzen für miene wohnung suche und dann hat sich eine dame aus dem...
  • Preise von Hauskatzen und Hybriden

    Preise von Hauskatzen und Hybriden: Hallo zusammen, es gab hier heute einen Beitrag von Mareen, der mich zum Grübeln gebracht hat...
  • PREIS EINER RASSENKATZE

    PREIS EINER RASSENKATZE: könnte mir bitte mal jemand sagen, welches der angemessene preis für eine sibirische waldkatze, eine birma und einer perser colourpoint katze ist...
  • Schlagworte

    zuchtkatze preis

    ,

    katze ist rollig und aggressiv

    ,

    zuchtkatzen preise

    ,
    , preise für zuchtkatzen, preise fur zuchtkatzen, preislage zuchtkatze, preis für eine zuchtkatze, bkh top zuchtkatzen, zuchtkatzenpreise,
    Top Unten