plötzliches Blindwerden ???

  • Ersteller des Themas Anonymous
  • Erstellungsdatum

Anonymous

Guest
:( Hallo, ich bin ratlos. Meine Katze hat seit 2 Tagen Riesenpupillen und ist seit heute fast ganz blind. Sie geht damit sehr
gut um, ist sehr vorsichtig und genießt das bemuttern offensichtlich, aber es sit so erschreckend für mich. Sie ist 16 Jahre alt und eigentlich gesund, abgesehen von etwas hohem Blutdruck. Kann das grauer Star sein ? Kann man das operieren ?
für mich kommt das so plötzlich, vorher ist sie noch überall heraufgesprungen, dachte ich zumindest, oder sind Katzen so geschickt, daß die Besitzer das nicht sofort merken ??
Ich bin völlig fertig.
 

Angeline

Guest
Hallo Gast!
Geh bitte mit deiner Katze zum Tierarzt und lass abklären woher diese plötzliche Blindheit kommt.
Ein Laie kann dir per Ferndiagnose dabei leider nicht weiterhelfen.
Der Tierarzt kann dir dann auch sagen ob operiert werden muss oder kann :wink:
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Schließ mich Angeline an. Hast du schon einen Arzt kontaktiert?

Katzen können sehr gut mit Blindheit umgehen, also daran soll es jetzt nicht scheitern, aber oft kann man noch vieles retten.

Nur keine Scheu, ruf sofort einen Notdienst an.

LG Alex
 

Anonymous

Guest
Ging unserem Kater (14) genauso, meist werden sie nicht plötzlich blind, sondern man bemerkt es sehr spät, weil sich Katzen sehr gut darauf einstellen. Bei unserem Kater war und ist es eine Nierenschwäche, der daraus resultierende hohe Blutdruck hat überhöhten Augeninnendruck hervorgerufen und dieser hat die Netzhaut zerstört. Wenn wir 2 Wochen vorher den RICHTIGEN TA gefunden hätten, wäre min. 1 Auge noch zu retten gewesen.
Bitte such Dir dringend einen Augenspezialisten, bei uns haben es 3 Tierärzte nicht erkannt, erst der 4. hat uns zu einem Augenspezi geschickt, weil er sich nicht sicher war. Vielleicht hast Du eine größere Tierklinik in der Nähe oder eine Uniklinik.
Hier in Berlin kenne ich auch gute Augenspezis.
Gruß, auch an die Katze
Otti
 

Lusie

Registriert seit
14.08.2017
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Blind und Taubheit meiner 20 Jahren alten Katze

Hallo
Ich bin neu hier aber ich möchte gerne etwas zu den
Thema Taub und Blindheit meiner Katze sagen.
Meine Lusie ist vor einen Monat 20 Jahre alt geworden.
Sie war eigentlich bis auf die Einschränkung der Nieren sehr gut drauf.
Ganz plötzlich war sie Taub und Blind die Netzhaut hatte sich abgelöst.
Für mich brach eine Welt zusammen,denn sie war nach meinen Hausverkauf das einzige was ich noch hatte.
Sie irrte umher fand nach vielen Anstrengungen ihr Clo und ihren Fressnapf.
Nach einer Woche drehte sie sich mehrmals im Kreis und zog ein Hinterbein steif mit sich.
Es war ein Schlaganfall,und konnte sich kaum noch auf ihren Beinen halten.
Ich konnte es nicht mehr mit ansehen wie sie sich umher schleppte.Kurz entschlossen bin ich zu TA und habe sie einschläfern lassen.
Ich durfte von meinen Vermieter aus meine Lusie im Garten wo ich von meinen Balkon aus sie sehen kann ein Grab errichten.Es ist 5 Wochen her und heule jeden Tag um meine Lusie.
Ich habe um meine Mutti letztes Jahr nicht so viel geweint wie um meine Lusie.
Was dazu kommt immer diese Frage,war es zu zeitig?
ich habe sie einfach einschläfern lassen.
Vielleicht gibt es jemanden der mich versteht.
Gruß
Birgitt
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
5.278
Gefällt mir
0
Ort
...in Auszeit
Hallo Birgitt

und Herzlich Willkommen bei den Netz- Katzen.


Das mit deiner Lusie tut mir leid.

Möchtest du einen eigenen Thread für deine Maus eröffnen,

ich glaube, hier geht sie ein wenig unter.

Wir haben zB die Rubrik

Der letzte gemeinsame Weg

wir können dich nur zu gut verstehen,

hat doch Jeder hier schon mal eine geliebte Fellnase zur Regenbogenbrücke begleitet.

::knuddel


Liz
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.359
Gefällt mir
0
Ort
Westfalen
Hallo Birgitt,

schließe mich Liz an, vielleicht erzählst Du noch ein bisschen von Lusie in unserem Abschiedsthread? Wie sah sie aus, seit wann kanntest Du sie, was hast Du mit ihr erlebt?

Lusie ist 20 Jahre alt geworden, das ist ein hohes Alter für eine Katze, zumal eine mit einer CNI.

Ich weiß nicht, wie viele Jahre Lusie mit Dir gelebt hat, aber sie hat Dich sicher nicht nur eine kurze Weile begleitet...die Trauer ist groß, das ist völlig normal. :tröst:

Ich wünsche Dir viel Kraft.
 

Ähnliche Themen


Stichworte

novalgin für katzen dosierung

Seitenanfang Unten