Plötzlicher Unfrieden

Diskutiere Plötzlicher Unfrieden im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr Lieben! Seit gestern hängt bei mir der Haussegen schief. Meine beiden Schmuser Romeo 4 Jahre und Amigo 1,5 Jahre beide kastriert. Beide...

angel-cat

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
90
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben!
Seit gestern hängt bei mir der Haussegen schief.
Meine beiden Schmuser Romeo 4 Jahre und Amigo 1,5 Jahre beide kastriert. Beide verstanden sich super, gemeinsames fressen, spielen, schlafen.
Seit gestern ist alles anders und ich weiß nicht mehr weiter.::?
Ich war mit Romeo beim TA. Er hat eine kleine kahle Stelle am Hinterfüßchen und hat etwas Salbe und einen Verband bekommen. Als wir zu Hause
waren fing der Unfrieden an. Amigo stürzte sich auf Romeo.
Ich vermutete, dass es der Geruch und die Salbe vom TA sind und befreite in meiner Not Romeo von seinem Verband. Aber es änderte sich nichts. Ich habe die Befürchtung es wird immer schlimmer. Amigo attakiert Romeo sobald er sich blicken läßt. Er traut sich schon gar nicht mehr an seinen Napf und aufs Klo. Amigo schreit, wie eine alte Bohrmaschine und Romeo knurrt und faucht. Feliway und Notfalltropfen sind im Einsatz.
Romeo sitzt knurrend in der äußersten Ecke unterm Bett und bewegt sich nur in geduckter, verängstigter Haltung. Beide haben große Stresspupillen.
Ich hab meinen TA darauf hin nochmals angerufen, weil ich Angst hatte, wenn Romeo nun die Salbe ableckt. Er meinte nur es sei eine ganz harmlose Salbe gewesen und absolut nicht giftig, ansonsten Abwarten.
Abwarten ist leicht gesagt: Sobald sich Romeo ein bißchen vortraut gibt es wieder riesen Geschrei und Kampf, dass die Fetzen fliegen.
Was ist nur passiert? Hat jemand schon mal ähnliches durchgemacht?
Finden meine beiden wieder zueinander? Was kann ich tun?
Ach Mensch! und das alles in der doch so friedlichen Vorweihnachtszeit!
Liebes Christkind, mein größter Wunsch zu Weihnachten wieder Friede zwischen meinen beiden Schmusern.
Liebe Grüße
 
15.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Plötzlicher Unfrieden . Dort wird jeder fündig!

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Finden meine beiden wieder zueinander? Was kann ich tun?
Hallo angel-cat!

Ich bin ganz sicher, dass sie wieder zueinander finden. Romeo riecht nach Tierarzt, nach Salbe und ist jetzt zusätzlich durch die Attacken von Amigo in einer Angstsituation. Und darauf reagiert Amigo wiederum mit Angriff.

Ich hatte das auch einmal. Ich habe die Tierarztkatze drei Tage von den anderen getrennt, bis sie wieder ihren eigenen Geruch hatte. Es hilft auch, sie mit gebrauchten Shirts von Dir abzureiben (allerdings wird das am Fuß ja nicht gehen, so dass Romeo von da aus noch immer fremd riechen wird).

Jetzt ist Deine Ruhe gefragt. Versuche, so entspannt wie möglich damit umzugehen und beiden Tieren normal zu begegnen. Ich würde gar nicht mehr machen als die Zwei zu trennen. Wenn Romeo weiter gesalbt werden muss, lass sie länger getrennt.

Sobald Romeo wieder normal riecht, wird sich Amigo beruhigen. Er hat nämlich auch Angst vor Romeo, weil er ihn nicht hunderprozentig erkennt. Und wenn Katze Angst hat, greift sie an oder versteckt sich.

Bis Weihnachten ist das, wenn keine weitereren TA-Besuche dazu kommen, längst vorbei ::w.

Alles Gute!
 

ASe

Registriert seit
05.03.2007
Beiträge
278
Gefällt mir
0
Das scheint nicht ungewöhnlich zu sein, daß die zu Hause gebliebene Katze auf den Tierarztgeruch agressiv reagiert.
Schau dir mal den Thread "Termin für Tessy" von ManuRosa an.

ASe
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Nimm schnell ein getragenes T-Shirt von Dir und reib beide damit gründlich ab, dann ist die Duftparität wieder hergestellt.
Den Verband abmachen, genügt nicht, auch das andersduftende Fell muß wieder seinen gewohnten Hausgeruch bekommen.

Zugvogel
 

silver11111

Registriert seit
26.02.2006
Beiträge
1.878
Gefällt mir
0
Ich kenne das auch. Minou macht so einen Aufstand, wenn Merlin beim TA war. Im umgekehren Fall, dass Minou zum TA muß ist Merlin das egal.
Ich nehme jetzt immer beide Katzen mit zum TA damit sie beide fremd riechen.
Reib sie gegenseitig ein bisschen ab, es hilft zumindest ein wenig.

Gruß Barbara
 

angel-cat

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
90
Gefällt mir
0
Ihr Lieben!
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ihr macht mir Hoffnung auch wenn es im Moment eher ganz schlimm aussieht. :cry:
Den Duft meines getragenen T-shirts haben beide schon widerwillig über sich ergehen lassen.
Wenn ich eure netten Beitäge lese und das Wissen, das es anderen schon ähnlich ging macht mir viel Mut. Es ist schon schlimm seine beiden Lieblinge in solch einer Hasssituation zu sehen. Die Luft ist total unter Strom und ich kann die Spannungen richtig hören.
Vielen Dank nochmals an alle, ich werde weiter berichten, ob Besserung in Sicht ist.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Wenn Du noch einen Feliwaystecker daheim hast, dann aktiviere ihn jetzt, auch das könnte zur Entspannung beitragen.
Man soll ja nix unversucht lassen :wink:

Zugvogel
 

angel-cat

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
90
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben!
Kurze Lage Info: Alles unverändert. Romeo total verängstigt und Amigo weiterhin aggresiv. :cry: :cry:
Einen schönen Abend euch allen!
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Kopf hoch, sowas kann dauern. Romeo riecht fremd (nach dem ohnehin ungeliebten TA), dazu Salbe und Verband.
Trenn sie mal räumlich, damit sie wieder zur Ruhe kommen.
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Hallo,ich hab jetzt erst von Deinem Problem gelesen und möchte Dir sagen,dass Hier alle Daumen gedrückt sind,dass diese Situation ganz schnell
vorbei geht!!
Wie sehr so etwas auf die Stimmung drückt,weiss ich noch von meiner Zusammenführung,man ist total belastet und mag sich kaum noch rühren.
Das ist bestimmt bald vorbei,da bin ich mir sicher,so einfach feinden sich Katzen nicht an!
 

angel-cat

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
90
Gefällt mir
0
Vielen Dank Gwion und deichbiene für euer Mut machen. Das kann ich gut gebrauchen, denn meine Nerven liegen blank.
Es tut so weh seine Schmuser so verfeindet zu sehn.:cry: :cry:
Ich hoffe die Welt sieht morgen schon etwas besser aus.
Einen schönen Abend und liebe Grüße!
 

ASe

Registriert seit
05.03.2007
Beiträge
278
Gefällt mir
0
Guten Morgen Angel-cat und einen schönen 3. Advent

Was macht der Haussegen?

Wenns noch klemmt hab ich da vielleicht ne Idee.

Jetzt am Sonntag ist es ja schlecht mit der Katze zum TA zu gehen (wie Manu Rosa das gemacht hat), aber vielleicht kannst du dir ja selbst helfen.
Hast du Sagrotan oder sonst irgendein Desinfektionsmittel da?
Dann pack doch den Wüstling in den Kennel, geh raus (fahr vielleicht ne runde Auto wenndu eins hast), sprüh dir die Hande mit Sagrotan ein und knuddel deinen Wüstling mal.
Das wird er nicht mögen und es wird ihn vielleicht auch ziemlich stressen, aber dann stinkt er auch und wenn du zu Hause bist, ist er vielleicht froh, daß wieder Ruhe ist.

Keine Ahnung ob das jetzt ne gute Idee ist, aber vielleicht ist es einen Versuch wert.

Viel Glück
ASe
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Das würde ich eher lassen .. die Wahrscheinlichkeit, daß er seinen Frust am zur Zeit unterlegenen Artgenossen ausläßt, ist IMO hoch.

Und es ist ja nicht der Geruch nach Desinfektionsmitteln allein, was den Streß auslöst bzw. ist mir jetzt nicht ganz klar, wozu er durch Box und Transport erschreckt werden soll.

Man hilft einer Katze nicht, indem man die andere streßt.
 

angel-cat

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
90
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben!
Ja der Haussegen ist noch immer schief:cry: :cry:
Romeo versucht immer öfter unter seinem Bett vorzukommen. Natürlich ganz langsam und immer in "Hab acht Stellung". Beim Zusammentreffen wird sofort gefaucht und geschrien und wenn nicht einer vorher die Kurfe kriegt gibts Zoff.
Am liebsten würd ich mit der Faust auf den Tisch hauen und schreien
JETZT IST ES ABER GENUG; WAS SOLL DENN DAS ????:evil:
Aber das hilft leider auch nicht und wer schreit hat Unrecht.
Ich rubbel weiterhin meinen Schlafanzug und T-shirts an den beiden ab und hoffe auf ein Wunder.
Feliway und Notfalltropfen sind natürlich immernoch im Einsatz.
Ich wünsche euch allen Zwei- und Vierbeinern einen schönen, gemütlichen 3. Advent!!
Eure angel-cat
 

angel-cat

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
90
Gefällt mir
0
Hallo!
Ich hab heute von einem Hundebesitzer den Tip bekommen Amigo bei seinen Attacken gegenüber Romeo in die Schranken zu weisen.
Ich weiß auch nicht::?, hab mich bis jetzt immer versucht rausgehalten auch wenn es sehr schwer fällt.
Was meint ihr?
Liebe Grüße eure angel cat
 

Bunny

Registriert seit
09.02.2007
Beiträge
935
Gefällt mir
0
Hallo! ::w

Das ist ja traurig! :(
Ich würde das ausprobieren. Vielleicht hilft es ja,wenn du ihn in seine Schranken weißt!
Hast du das mit dem Desinfektionszeug schon ausprobiert?
Drücken dir/euch fest die Daumen und Pfötchen,dass es schnell wieder entspannter wird bei euch!

einen schönen dritten Advent euch allen ::w
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ich hab heute von einem Hundebesitzer den Tip bekommen Amigo bei seinen Attacken gegenüber Romeo in die Schranken zu weisen.
Ich weiß auch nicht::?, hab mich bis jetzt immer versucht rausgehalten auch wenn es sehr schwer fällt.
Was meint ihr?
Kommt drauf an, was "in die Schranken weisen" heißt. Ich bin da sehr sehr skeptisch. Man kann nicht von Hunden auf Katzen schließen und meist fehlen dem Menschen das Verständnis der Zusammenhänge bzw. das Reaktionsvermögen um richtig einzugreifen.
 

angel-cat

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
90
Gefällt mir
0
Hallöchen!::w
Nein Desinfektion hab ich nicht ausprobiert. Hab Angst, dass ich die ganze Sache noch schlimmer mache.
Mit "In die Schranken weißen" meinte sie energisches anreden und ihn eventl. in die andere Richtung setzen, wenn es Zoff gibt. So nach dem Motto" Ich geb hier den Ton an- nicht du!!!:twisted:
Aber soll man sich denn nun einmischen oder nicht?
Hinterher ist man immer schlauer. Möchte die Sache auch nicht verschlimmern oder verlängern.
Ach, wenn es doch für so was nur ein Rezept gäbe!!
Was kann ich nur tun, abwarten und Tee trinken- dafür braucht man starke Nerven-mal sehen wie lang ich das noch kann.
Ich hoff immer noch auf ein Wunder, dass sie sich wieder aufeinander besinnen.
Liebe Grüße eure angel-cat:?
 

Bunny

Registriert seit
09.02.2007
Beiträge
935
Gefällt mir
0
Und wenn du dich jetzt ganz intensiv mit Amigo beschäftigst,sodass Romeo runter kommen und sich entspannen kann? Vielleicht kannst du mit Amigo in ein anderes Zimmer gehen und dort mit ihm spielen und kuscheln?
Und vielleicht auch mit Leckerlis bestechen,sobald er nicht faucht,knurrt und auf Angriff aus ist?! ::?
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Aber soll man sich denn nun einmischen oder nicht?
Nicht.
Jedenfalls jetzt noch nicht.


Was kann ich nur tun, abwarten und Tee trinken
Das ist eine seeehr gute Idee .. Du mußt nämlich auch mal selbst zur Ruhe kommen. Je unruhiger und zappeliger Du bist, desto unruhiger sind die Katzen.
Geh doch mal aus dem Haus, triff eine Freundin oder geh ins Kino. Komm auf andere Gedanken.

Das ganze geht "erst" seit Freitag und auch wenn es Dir wie eine Ewigkeit vorkommt, es braucht einfach Zeit.
Überleg doch mal, was es schon an positiven Zeichen gibt, auch wenn sie noch so klein sind.
 
Thema:

Plötzlicher Unfrieden

Plötzlicher Unfrieden - Ähnliche Themen

  • Katze speichelt plötzlich sehr stark, Vertrauen verloren?

    Katze speichelt plötzlich sehr stark, Vertrauen verloren?: Hallo liebe Community, Ich hoffe einer von euch kann mir helfen. Bei meiner kleinen Maus Maya (13) wurde im Dezember ein Fibrosarkom am Knie...
  • Meine Katze hat plötzlich Angst vor laufendem Fernseher

    Meine Katze hat plötzlich Angst vor laufendem Fernseher: Hallo, meine Katze (Samira) hat seit 3 Tagen plötzlich panische Angst wenn der Fernseher an ist, auch wenn er aus ist ist sie skeptisch. Habe noch...
  • Plötzliche Verhaltensänderung, ist deutlich ruhiger

    Plötzliche Verhaltensänderung, ist deutlich ruhiger: Hallo, ich habe in den letzten Tagen bei unserem Kater ein verändertes Verhalten bemerkt, welches mir doch ein wenig Sorge breitet. Wir haben...
  • Mäkelkatzen

    Mäkelkatzen: Hallo zusammen, vielleicht wisst Ihr, woran das liegt? Plötzlich sind meine beiden Katzen, die sonst alles wie die Scheunendrescher fressen...
  • Kater Woody (1Jahr alt) hat nach Begegnung mit einem Kind (3 Jahre alt) plötzliche Wesensänderung

    Kater Woody (1Jahr alt) hat nach Begegnung mit einem Kind (3 Jahre alt) plötzliche Wesensänderung: Hallo liebe Netzkatzen-Community, ich habe seit ca. 1 Jahr meinen Kumpel Kater Woody bei mir wohnen. Er ist ein tolles Tier und hat einen super...
  • Ähnliche Themen
  • Katze speichelt plötzlich sehr stark, Vertrauen verloren?

    Katze speichelt plötzlich sehr stark, Vertrauen verloren?: Hallo liebe Community, Ich hoffe einer von euch kann mir helfen. Bei meiner kleinen Maus Maya (13) wurde im Dezember ein Fibrosarkom am Knie...
  • Meine Katze hat plötzlich Angst vor laufendem Fernseher

    Meine Katze hat plötzlich Angst vor laufendem Fernseher: Hallo, meine Katze (Samira) hat seit 3 Tagen plötzlich panische Angst wenn der Fernseher an ist, auch wenn er aus ist ist sie skeptisch. Habe noch...
  • Plötzliche Verhaltensänderung, ist deutlich ruhiger

    Plötzliche Verhaltensänderung, ist deutlich ruhiger: Hallo, ich habe in den letzten Tagen bei unserem Kater ein verändertes Verhalten bemerkt, welches mir doch ein wenig Sorge breitet. Wir haben...
  • Mäkelkatzen

    Mäkelkatzen: Hallo zusammen, vielleicht wisst Ihr, woran das liegt? Plötzlich sind meine beiden Katzen, die sonst alles wie die Scheunendrescher fressen...
  • Kater Woody (1Jahr alt) hat nach Begegnung mit einem Kind (3 Jahre alt) plötzliche Wesensänderung

    Kater Woody (1Jahr alt) hat nach Begegnung mit einem Kind (3 Jahre alt) plötzliche Wesensänderung: Hallo liebe Netzkatzen-Community, ich habe seit ca. 1 Jahr meinen Kumpel Kater Woody bei mir wohnen. Er ist ein tolles Tier und hat einen super...
  • Schlagworte

    nach tierarzt zu haus gebliebener kater verängstigt

    Top Unten