Plötzlicher Tod meines Babys....

Diskutiere Plötzlicher Tod meines Babys.... im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr... ich weiß / kann einfach nicht mehr weiter... Mein Fynni Baby (BHK/Perser-Mix) ist am Montag verstorben. Ich war von Freitag-Montag...

candycat13

Registriert seit
04.07.2012
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo ihr... ich weiß / kann einfach nicht mehr
weiter... Mein Fynni Baby (BHK/Perser-Mix) ist am Montag verstorben. Ich war von
Freitag-Montag in Paris, zwei Freunde haben täglich nach ihm geschaut und waren
auch einige Stunden bei ihm. Als ich gefahren bin bzw. auch die Zeit davor war
alles ok. Keine Auffälligkeiten, er hat getobt, war frech, hat gefressen,
geschlafen.

Am Sonntag bekam ich noch ein Video von einer Freundin wie er
rumhüpft und Leckerlis frisst... und am Montag, keine 20 Stunden später wird er
tot aufgefunden... Er lag im Eingangsbereich, so da wie er immer da lag als er
gekrault werden wollte. Er hatte die Augen halb offen und
ansonsten keine
Auffälligkeiten. Ich habe ihn am Montag gleich nach Gießen noch Nachts gebracht
weil ich ihn hab obduzieren lassen, weil es einfach so unerwartet und plötzlich
kam.
Gestern kamen dann schon die ersten Ergebnisse, dass es wohl
Herzversagen war. Er hatte zu große Herzmuskeln und ist einfach umgefallen. Er
hat nicht gelitten...

Mein Fynn war für mich nicht nur ein Kater, er war
mein Zuhause. Ich habe ihn geholt, als ich daheim ausgezogen bin. Er hat auf
seinem Namen gehört, er hat jede Nacht mit mir gekuschelt, er hat mit mir fangen
gespielt und wenn ich heim kam lag er vorne im Gang und wollte gekrault werden.
Fynn war meine Familie...

Ich bin einfach so sauer und wütend auf mich,
dass ich nicht da war als es passiert ist. Das ich seine letzten Tage nicht mit
ihm verbracht habe wenn ich gewusst
hätte, das sowas passiert wäre ich nie weg gegangen.. er war doch erst 2 Jahre
alt, warum so früh und warum wenn ich nicht da bin. Es tut so unheimlich weh ich
kann einfach nicht mehr. Es ist so schlimm alles erinnert mich an ihm in der
Wohnung. Er kommt Nachts nicht, er ist nicht da, es ist so ruhig in der Wohnung.
Ich bin seit Montag pausenlos am weinen... Es tut mir so leid das ich nicht da
war und jetzt ist er für immer weg. Er denkt bestimmt ich hab ihn absichtlich
allein gelassen und er ist ganz allein gestorben :*( ich weiß nicht wie ich das
je schaffen soll das zu akzeptieren, dass es ihn doch so gut ging, der Tierarzt
hat ihn abgehört und gemeint er ist putzmunter und dann von jetzt auf
nachher...

Ich dachte es hilft mir zu wissen warum und das er nicht
gelitten hat aber es tut einfach so unglaublich weh... Er wurde doch nur 2
Jahre alt... ich versteh nicht wie sowas passieren kann und wie man es vorher
nicht bemerkt hat sondern er einfach umgefallen ist...
 
02.11.2016
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Plötzlicher Tod meines Babys.... . Dort wird jeder fündig!
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.390
Gefällt mir
27
Mein Beileid zum Tod Deines Katerchens. :cry:

Eine Herzerkrankung entdeckt man als Halter meist erst dann, wenn es viel zu spät ist, weil auffällige Symptome erst im Spätstadium einer Erkrankung auftreten.

Meine BKH Moira hat HCM im Anfangsstadium, sie ist jetzt 11 Jahre alt. Man merkt ihr überhaupt nichts an, sie frisst gut, tobt und spielt. Warum habe ich das dann überhaupt untersuchen lassen? Weil Moira nicht aus einer "sauberen" Zucht stammt und daher der Verdacht im Raum stand, dass sie eine Herzerkrankung haben kann.

BKH (und einige andere Zuchtrassen) haben eine genetische Disposition zu degenerativen Herzerkrankungen. Gewissenhaft Züchter lassen daher beide Elterntiere schallen, um auszuschließen, dass eines der Tiere diese Herzschwäche vererbt. Weitere Infos findest Du hier: http://www.bkh-of-colourpoint.de/links/HCM.php

"Züchter" wie der/die, von dem Du Fynn hattest, sind Vermehrer, die Rassen willkürlich mixen und die die Tiere zu früh und in Einzelhaltung abgeben, wie es mit Fynn passiert ist. Die Leute haben Dir mit Garantie keinen Nachweis über den Herz-Ultraschall der Elterntiere vorgelegt. Wenn Du wieder ein Kätzchen aufnehmen willst, lass bitte die Finger von solchen Vermehrern. Man kann Glück haben (wie ich mit Moira), aber man kann leider auch furchtbares Leid erleben.

Es tut mir sehr, sehr leid um Deinen kleinen Fynn. Dein einziger Trost ist, dass er vermutlich einen sanften Tod hatte, sein Herzchen hat einfach aufgehört zu arbeiten. ::knuddel

Ruhe sanft, kleiner Fynn

 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.363
Gefällt mir
12
Ich fühle deinen Schmerz mit dir ,hab ich doch meinen Mohrle
auch erst im Juli gehen lassen müssen !
Du solltest dir keine Vorwürfe machen , selbst wenn du nebenan im Raum
gewesen wärst hättest du vermutlich nichts gemerkt !
Finny ist einfach eingeschlafen ,und nun imRegenbogenland angekommen,
bei all unseren Sternchen ::l
 
lemmicat

lemmicat

Registriert seit
07.08.2015
Beiträge
1.447
Gefällt mir
32
Das tut mir unendlich leid, dass dein Fynn so jung gestorben ist, auch sein Leben hatte doch grad erst begonnen! Das erscheint immer so sinnlos.

Lieber Fynn, ich wünsche dir ,dass du gut über die Brücke ins Regenbogenland gefunden hast und es dir dort gut geht.
 
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.576
Gefällt mir
30
Ich verstehe deine Gefühle sehr gut und auch diese Wut und Ohnmacht,
viel zu früh musste dein Fynn gehen und es tut so weh,
aber er ist eingeschlafen, wie du sagst, er hat nicht gelitten und er wusste um deine Liebe.....

mein kleiner Dilan wurde nur 21 Tage alt, gerade als ich dachte, er schafft es, wie seine Geschwister, musste Dilan gehen, er ist erstickt und ich konnte es nicht verhindern.
Dilan wäre nicht alt geworden, da er einen schweren Herzfehler hatte, das wußte ich, aber SO hätte er nicht gehen müssen und vielleicht hätte er ein paar glückliche Monate bei uns noch verbringen können......

Kleiner Fynn, gute Reise und komm gut an,
dir viel Kraft und mache dir keine Vorwürfe ::knuddel
 

Katzenwelpe

Registriert seit
19.10.2016
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Mein herzliches Beileid, es ist immer traurig, wenn uns ein Haustier so früh verlassen muss :cry: ich wünsche dir viel Kraft, mach dir keine Vorwürfe ich bin sicher, du hast alles getan, damit dein Kleiner ein schönes Leben hatte.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.896
Gefällt mir
372
Machs gut kleiner Fynn und schicke deinem Frauchen viel Kraft.

kerze_06.gif
 
Eldarion

Eldarion

Moderator
Registriert seit
28.06.2005
Beiträge
25.942
Gefällt mir
469
Es tut mir aufrichtig leid, dass Du Deinen Fynn so plötzlich verloren hast. :-( Aber mach' Dir bitte keine Vorwürfe, weil Du nicht bei ihm sein konntest. Er hat gespürt, dass Du ihn über alles liebst. Aber der Schmerz ist trotzdem unendlich und ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

Irgendwann wirst Du sicher mit einem Lächeln an die schönen Zeiten, die Ihr beide hattet, zurückdenken können.

Kleiner Fynn, ich wünsche Dir eine schöne Zeit im Land hinter der Regenbogenbrücke zusammen mit unseren vielen, vielen Sternenkatzen, die Du dort treffen wirst.

 
Zuletzt bearbeitet:
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.136
Gefällt mir
790
Leb wohl kleiner Fynn. Es war noch viel zu früh.
 

Anhänge

Thema:

Plötzlicher Tod meines Babys....

Plötzlicher Tod meines Babys.... - Ähnliche Themen

  • Plötzlich agressiv

    Plötzlich agressiv: Hallo, ich habe seid einer Weile Probleme mit meiner Katze da sie plötzlich agressiv (vorallem gegenüber meinem Freund) wird. Das passiert nicht...
  • Plötzlich frühes Wecken

    Plötzlich frühes Wecken: Hallo Katzenliebhaber! Unsere (Wohnungs-) Katze "Biene" ist etwa 9 Jahre alt und fühlt sich sehr wohl. Normalerweise schläft sie abends von etwa...
  • Katzen-Welpe kotet plötzlich nicht mehr ins Katzenklo

    Katzen-Welpe kotet plötzlich nicht mehr ins Katzenklo: Unser kleiner Kater ist nun 15 Wochen. Er war bis jetzt stubenrein, gab keine Probleme. Doch seit gestern ist das leider anders :( Gestern hat er...
  • Katze attackiert plötzlich Kater

    Katze attackiert plötzlich Kater: Hallo. Habe mal eine Frage an euch: Meine Tochter hat seit letztem Samstag ein Katzenpärchen von einer Fundtier-Station. Die Katze ist sehr...
  • Katze kotet plötzlich in der Wohnung

    Katze kotet plötzlich in der Wohnung: Hallo! Also meine Katze macht seit ca. 2 Wochen ihre geschäfte überall in die Wohnung hin- bevorzugt auf die Couch oder in dem Raum ,wo das...
  • Ähnliche Themen
  • Plötzlich agressiv

    Plötzlich agressiv: Hallo, ich habe seid einer Weile Probleme mit meiner Katze da sie plötzlich agressiv (vorallem gegenüber meinem Freund) wird. Das passiert nicht...
  • Plötzlich frühes Wecken

    Plötzlich frühes Wecken: Hallo Katzenliebhaber! Unsere (Wohnungs-) Katze "Biene" ist etwa 9 Jahre alt und fühlt sich sehr wohl. Normalerweise schläft sie abends von etwa...
  • Katzen-Welpe kotet plötzlich nicht mehr ins Katzenklo

    Katzen-Welpe kotet plötzlich nicht mehr ins Katzenklo: Unser kleiner Kater ist nun 15 Wochen. Er war bis jetzt stubenrein, gab keine Probleme. Doch seit gestern ist das leider anders :( Gestern hat er...
  • Katze attackiert plötzlich Kater

    Katze attackiert plötzlich Kater: Hallo. Habe mal eine Frage an euch: Meine Tochter hat seit letztem Samstag ein Katzenpärchen von einer Fundtier-Station. Die Katze ist sehr...
  • Katze kotet plötzlich in der Wohnung

    Katze kotet plötzlich in der Wohnung: Hallo! Also meine Katze macht seit ca. 2 Wochen ihre geschäfte überall in die Wohnung hin- bevorzugt auf die Couch oder in dem Raum ,wo das...
  • Schlagworte

    bkh plötzlicher tod

    ,

    lymphknoten geschwollen an den achseln bei katze

    ,

    kyrsanth kerstin fozzy

    ,
    katzenforum
    Top Unten