Plötzliche Lähmung der Hinterbeine ???

Diskutiere Plötzliche Lähmung der Hinterbeine ??? im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; :cry: Hallo, mein Kater 9 Jahre jung, hat ohne vorher Krank gewesen zu sein seit zwei Tagen lähmungserscheinungen des hinteren...

Anonymous

Gast
:cry:
Hallo,
mein Kater 9 Jahre jung, hat ohne vorher Krank gewesen zu sein
seit zwei Tagen lähmungserscheinungen des hinteren Bewegungsapperates.
Er schleppt seine Beine nur noch hinter sich her!!
Er frisst ganz normal, und sieht auch nicht verklärt aus.
Einen Unfall kann ich ausschließen da wir beim Tierarzt waren und der
ihn geröntg hat. Blutuntersuchungen wurden heute gemacht, leider noch kein Ergebniss....
Wer hat so etwas mit seiner Katze schon erlebt?
Was könnte es sein ???

Gruß
Steffi aus Schleswig Holstein
 
05.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Plötzliche Lähmung der Hinterbeine ??? . Dort wird jeder fündig!

GROMMIZ

Gast
Hallo Steffi

Der Kater meiner Schwiegermutter hatte plötzlich Lähmungserscheinungen in den Hinterläufen. Nach etlichen Untersuchungen und Fehldiagnosen wurde endlich eine Blutuntersuchung gemacht und es stellte sich heraus dass er Zuckerkrank ist.
Das muss bei Deinem Kater natürlich nicht auch so sein, aber vielleicht solltest Du vorsichtshalber mal eine Blutuntersuchung machen lassen...

Ich hoffe Dein Kater ist bald wieder gesund und wir drücken alle Daumen und Pfötchen dass es nichts Schlimmes ist!
LG
Sandra
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
0
Liebe Sandra,

Blutuntersuchungen wurden heute gemacht, leider noch kein Ergebniss....
. . . mußt Du wohl überlesen haben . . . :wink:

Liebe Steffi,

leider kann ich Dir keinen "richtigen" Tip geben, aber Dich vielleicht ein bißchen bestärken. In so einem Fall hätte ich Dir sicher sowieso zu einem TA-Besuch geraten, aber das hast Du ja schon gemacht. Blutuntersuchungen wurden auch gemacht.
Da eine Knochenfraktur und Zerrungen ausgeschlossen werden können, denke ich mal, das es sich um einen Defekt des Bewegungsapparates handelt. Dafür kann es aber soviele Gründe geben.
Ich drücke Dir und Deinem Kater trotzdem alle Daumen und hoffe, das er schnell behandelt werden kann.

Es wäre schön, wenn Du Dich nochmal melden würdest, damit wir wissen, wie es Deinem Kater geht.

Liebe Grüße
Monella
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Liebe Steffi,

ich tippe da eher auf etwas organisches. Unser Raffi ist im Oktober letzten Jahres an plötzlichem Nierenversagen gestorben und mit der Lahmheit an den Hinterbeinen fing es leider an. (ganz plötzlich) :cry:

Im Übergangsforum gibt es zu diesem Thema (von Carola die das selbe Problem wie Du hatte) auch einen Link:
http://www.netz-katzen.de/katzenforum/viewtopic.php?t=378

..und hier im Forum hat Carola dann erzählt was daraus geworden ist:
https://www.katzen-links.de/katzenforum/viewtopic.php?t=1721

Es kann eben auch alles gut laufen.

Ich drücke Euch die Daumen, daß der Bluttest nichts schlimmes ergibt !!!

Viele Grüße
Biggi
 

Jenna

Gast
Hi Steffi!
Auch wenn der TA Röntgenbilder gemacht hat, schließt das einen Unfall nicht aus. Gerade, wenn nur feine Haarrisse an Wirbeln vorliegen, kann es ja sein, dass das Rückenmark verletzt wurde. Das kann nur mit einer Rö-Aufnahme nach einer Injektion mit Kontrastmittel festgestellt werden. Zur Not einen anderen TA um Rat fragen, weil je länger die Lähmungen bleiben, desto schwíeriger wird die Heilung. Es kann aber auch eine Foge einer organischen Krankheiten sein, wobei 9 Jahre ja noch nicht ganz so alt ist.
Mein Kater hatte im ähnlichen Alter auch Lähmungserscheinungen. Sie waren wahrscheinlich Folge einer Rattengift-Vergiftung, die schon viele Jahre zurücklag. Die Lähmungen konnten glücklicherweise erfolgreich behandelt werden.
Würde evtl. auch zu einem TA gehen, der sich mit Naturheilverfahren auskennt, z. B. können Akupuktur oder Neuraltherapie "Wunder bewirken".
Wünsche Deinem Kater alles, alles Gute
Jenna
 

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
Hi
also mäuschen hatte sowas auch schon mal bei ihr lag es an starkem fieber ich musste dann zweimal zum tierarzt und sie hat zwei spritzen bekommen und nach drei tagen war alles wieder ok

Karin und mäuschen

P.s. ich hab auch sonst keine veränderungen an ihrem verhalten gemerkt
 

GROMMIZ

Gast
Ups! Mit Brille wär das nicht passiert :roll:
Sorry, hab ich wirklich überlesen...

@ Steffi
Weisst Du jetzt inzwischen schon mehr?

LG
Sandra
 

Anonymous

Gast
:(
Hallo und herzlichen dank für Eure tipps !!!

Mein Steve ist jetzt seit gestern in der Tierklinik, die Blutuntersuchungen
haben herausgestellt, dass das Herz lt. TA nicht äussertst schlecht arbeitet und das es deshalb zu einer mangelnden Sauerstoffversorgung des Blutes kommt. Er stellt Steve jetzt auf ein Herzpräperat ein ?!
Was mir und dem TA noch sorgen macht ist die Lähmung.....
An dem hinteren linken lauf, oberhalb des Sprunggelenkes ist eine
Verdickung zu spüren, evtl. eine verschleppte Trombose??
Der TA will jetzt noch mal einige Aufnahmen mit Kontrastmittel machen,
und ebenfalls nach einem Tumor suchen.....

Morgen soll ich mich dann nochmal bei den TA melden.....es ist so ruhig ohne den Moppel.

Gruß Steffi
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Oh je liebe Steffi!

Das tut mir sehr leid für dich. Ich kann mich voll in deine Lage versetzen. Mir tut es schon weh, wenn ich meine Katzen im Transportkorb zum Arzt bringen muss, die jammern immer so ergreifend.

Ich drücke dir jedoch alle Daumen die ich verfüge und alle meine Pfotis drücken mit.

Leider kenn ich mich in dem Bereich gar nicht aus und kann dir nicht viel sagen, außer das es viele Katzen gibt, die Herzmedikamente bekommen und genauso alt wie andere werden.

Ich wünsche dir viel Glück, dass die Nacht schnell vergeht und dein "Krawallmacher" schnell wieder bei dir ist.

Lg Alex
 

Anonymous

Gast
Liebe Steffi,

ich kann mich Alex nur anschließen. Das ist ne wirklich erschreckende Diagnose. :( Und auch wir drücken alle zur Verfügung stehenden Daumen und Pfoten daß alles wieder gut wird !!!

Leider kann ich Dir keine weiteren Tipps od. Hilfestellungen geben, da ich mich in diesem Bereich nicht auskenne.

Wünsche Euch alles, alles Gute und hoffe das Dein kleiner bald wieder bei Dir ist !

Viele Grüße
Biggi
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
ups, sorry war nicht eingeloggt :oops: :oops:
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
0
Liebe Steffi,

ich kann mich den anderen nur anschließen.
Wir hoffen alle mit Dir, das es Deinem Kater bald wieder besser geht.
Alle Daumen und Pfoten, die wir im Moment drücken gelten Dir und Deiner Fellnase.

Liebe Grüße
Monella
 

Anonymous

Gast
:wink:
Hallo,

Mein Katerchen ist wieder bei mir !!!!!
Er kann die Herztabletten sehr gut ab, und ist auch wieder einigermassen
gut drauf. Das rechte Hinterbein ist immer noch etwas dicker und kann es nicht so gut benutzen, trotzdem glaube ich dass das Schlimmste Überstanden ist.
Zwar hat Steve laut TA einen lebensbedrohlichen Herzfehler aber mit dem
Medikament scheinen wir es gut in den Griff bekommen zu haben!!
Das wichtigste ist für mich das mein Dicker wieder daheim ist.

Lieber gruß an alle
Steffi
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
0
Liebe Steffi . . .

ich freue mich zu hören, das Dein Katerchen nun wieder daheim.
Wir drücken Euch weiterhin die Daumen und die Pfoten, das es Eurem Schatz weiterhin so gut geht.

Liebe Grüße
Monella
 

Anonymous

Gast
so ist es eben......

:cry:
Hallo Ihr lieben,

mein kleiner Stiefelchen ( steve) ist im Katzenhimmel gelandet.......
Es ging ihm nach dem Tierklinikaufenthalt noch ein paar Tage echt
gut, dann fing es leider von neuem an.
Die Hinterbeine wieder gelähmt und nicht durchblutet, absoluter Kreislauf-
zusammenbruch :cry: .....Ich bin traurig.
Wir konnten ihn nur noch erlösen.
Jetzt ist es ruhig in unserem Haus, keine Samtpfote mehr die einem morgens an die Essenszeit erinnert.

Lieber gruß
Eure Steffi
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Liebe Steffi,

das tut mir wahnsinnig leid für Euch !! Ich hatte so sehr gehofft, daß Ihr das wirklich medikamentös in den Griff bekommt. :cry:

Fühl Dich mal ganz doll gedrückt !!

Alles Liebe und viel Kraft
Biggi
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
0
Liebe Steffi . . .

. . . es tut mir so leid . . . :cry: :cry: :cry:
Ich finde keine Worte, die Dich trösten können . . . wir drücken Dich ganz fest. In Deinem Herzen wird Stiefelchen immer weiterleben. Ihr habt ihm die Schmerzen genommen und dafür wird er Euch immer dankbar sein. Laß den Schmerz raus und weine, wenn Dir danach ist . . . es hilft.

Komm lass Dich drücken . . . ich weine mit Dir . . . :cry:

Wir denken an Dich

Liebe Grüße
Monella
 

yuyu

Registriert seit
20.01.2003
Beiträge
157
Gefällt mir
0
Hallo Steffi,

auch mir tut es unendlich Leid für Dich. Mein herzliches Beileid. :cry: :cry:
Fühl' Dich ganz lieb gedrückt.

yuyu
 

al1b0b0

Gast
Oh je!

Auch von mir mein tiefes Mitgefühl. :cry:
Mir fällt leider nichts ein, was dich trösten könnte außer vielleicht, versuche, dich an schöne Augenblicke mit dem kleinen zu erinnern.
 
Thema:

Plötzliche Lähmung der Hinterbeine ???

Plötzliche Lähmung der Hinterbeine ??? - Ähnliche Themen

  • Plötzlicher Tod bei Infusion !

    Plötzlicher Tod bei Infusion !: Hallo, vielleicht kann uns jemand beraten oder einen Tipp geben. Unser 8 jähriger Kater hat vor zwei Tagen plötzlich Durchfall bekommen und...
  • plötzlicher Katzentod

    plötzlicher Katzentod: Mein Katerchen ist 1 Tag vor seinem 1.Geburtstag innerhalb weniger Stunden gestorben. Er war fit und munter,auf Zugluft etwas empfindlich,aber nie...
  • Ähnliche Themen
  • Plötzlicher Tod bei Infusion !

    Plötzlicher Tod bei Infusion !: Hallo, vielleicht kann uns jemand beraten oder einen Tipp geben. Unser 8 jähriger Kater hat vor zwei Tagen plötzlich Durchfall bekommen und...
  • plötzlicher Katzentod

    plötzlicher Katzentod: Mein Katerchen ist 1 Tag vor seinem 1.Geburtstag innerhalb weniger Stunden gestorben. Er war fit und munter,auf Zugluft etwas empfindlich,aber nie...
  • Schlagworte

    lähmung bei katzen

    ,

    ,

    plötzliche lähmung katze

    ,
    lähmung der hinterbeine bei katzen
    , lähmungen bei katzen, lähmung hinterbeine katze, katzenlähmung, laemung hinterhand, lähmung katze hinterbeine, katze lähmung der hinterpfoten, katzen lähmung der hinterläufe, , katzen lähmung hinterbeine, lähmungserscheinungen bei katzen, katze lähmung hinterbeine
    Top Unten