Plan für katzensichere Dachterrasse

Diskutiere Plan für katzensichere Dachterrasse im Sicherungssysteme Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo, nach eifrigem Lesen der hier eingestellten Beiträge und den Gegenheiten meiner Dachterrasse (und meines Geldbeutels) habe ich folgenden...

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Hallo,

nach eifrigem Lesen der hier eingestellten Beiträge und den Gegenheiten meiner Dachterrasse (und meines Geldbeutels) habe ich folgenden Plan:

Gegebenheiten: Dachterrasse auf zwei Garagen (insgesamt: 6,5 m x 6,5 m), 1 Seite zur Hälfte Giebelwand des Hauses (und Terrassentür), Rest freistehend.
Geländer 1 m hoch, rundherum (innen) feste, große "Blumenkästen" (30 -60 cm hoch, 40 cm - 100 cm tief) mit Strauch- und Beetbepflanzung, selbstgebaut aus Holz. Außerdem kleine Birkenbäume, Zypressen, Wachholderbäume etc. (Katzen kauen nur am teuren Ziergras, alle anderen Pflanzen sind zum Fressen uninteressant).

Plan: Kanthölzer (7x7 cm) im
1 m Abstand in die Blumenkästen setzen, dort sowie auf 1 m am Geländer festschrauben. Die Kanthölzer sollen 2,50 m hoch sein, dort abschrägen mit einem (festen) Winkel von etwa 25 Grad noch mal 40 cm dasselbe Kantholz ansetzen.

Katzenschutznetz in schwarz oder grün von innen mit Hacken und Kabelbindern befestigen. Unten am Blumenkasten rings herum fest tackern. Oben mit Spannseil befestigen.

Innerhalb des Katzenkäfigs ohne Dach soll natürlich ein erhöhter Ausguck aus alten Baumstämmen entstehen, außerdem sitzen sie auch gerne auf dem Whirlpool (besonders wenn er aufheizt).

Fragen:
1. Wird die zweimalige Befestigung am Blumenkasten und am Geländer stabil genug sein, um auch noch ein Spannseil oben einzusetzen, bzw. ist das Spannseil notwendig und wie hoch ist der Druck darauf (natürlich eine Schätzfrage, bitte keine Antwort in Newton :idea: oder ähnliches)?

2. Reicht es, wenn das Netz nur "nicht ganz straff" gespannt ist ? Ich finde durchhängende Netze nicht wirklich attraktiv.

3. Sollte der oben abgeschrägte Balken besser ein 25 Grad Winkel haben oder waagerecht darauf liegen? Erfahrungswerte? Insbesondere wegen Sprunggefahr vom Ausguck, oder wegen Klettern an den kleinen Birken (zugegeben, sie halten den Maine Coon Kater nur im unteren Bereich aus). Da ich bisher nur mit Leine (völlig unkompliziert schon seit einem Jahr) mit meinen beiden auf der Dachterrasse war, weiß ich nicht, wie hoch sie die dichten Zypressen (oder Lebensbäume oder Wachholder) erklimmen können. Reicht die geplante Gesamthöhe von etwa 2,90 m? (ich finds sehr hoch, aber ich bin auch nur 163 cm ;-) )

4. Würden auch 2 m Abstand zwischen den Kanthölzern reichen?

5. Sonst noch irgendwelche Lücken oder Fehler im System?

Würde mich über detaillierte Antworten und über Erfahrungswerte freuen.
 
04.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Grizzly

Guest
Hallo Engel,

leider kann ich dir zu deinen Fragen nicht explizit weiterhelfen, aber könntest du zur Vereinfachung vielleicht ein paar Bilder vom "Tatort" hier einstellen?
 

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Fotos

Hallo,

ich habe gesucht und ein paar Fotos gefunden, die die Dachterasse zeigen.











Hoffentlich klappt das mit den Fotos...
 

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Fotos einstellen

Ich bin offensichtlich zu blond, um bei 1und1 ins Mediacenter zu kommen; die anderen Bildverwaltungen streiken ebenfalls. Dann muss ich wohl warten, bis mein Mann mir den Zugang herstellt. Den Pfad mit den Beschreibungen, wie man Bilder hier einstellen kann, habe ich aber wenigstens gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Fotos von Terrasse

ich versuche nochmal, Bilder von der Terrasse einzustellen...

Das ist der hintere Teil der Dachterrasse. Man sieht die "Blumenkästen" (bzw. das Grün darin) und das Holz/Eisengeländer:
Der Blick geht von der Terassentür aus (ja - das ist ein Regenbogen), im Hintergrund sieht man das Haus der Nachbarn, dazwischen ist noch eine Garage:



Hier habe ich ein Foto, wo man die Dachterrasse von unten sehen kann, wie frei sie steht und die einzige Ecke die von der Hauswand begrenzt wird:



Dann noch ein Bild von der vollen Länge des Balkons (6,5 Meter) mit der Frage: reichen 3 Balken (Anfang, Mitte, Ende), von dem Breitenabstand aus und reichen 2,5 M hoch und 50 abgeschrägt nach innen aus? ::?



Hier ist die künftige Nutzerin: die da noch kleine Ginger beim Freigang an der Leine beim Lieblingsspiel: Duschen am Wasserhahn. Man sieht ganz gut das Geländer, an dem ich die Balken festschrauben will, neben dem eingraben und festschrauben unten in den "Blumenkästenecken".



Um das Bild abzurunden, der damals noch viel kleinere Jamie beim Spielen im Teich auf der Dachterrasse:



Und wenn ich viele hilfreiche Antworten bekomme, stelle ich auch aktuelle Bilder mit Kampfgewicht von 8 kg und wallender Mähne ein ;-)
 

Cecilia99

Registriert seit
06.09.2007
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Hallo Engel,

das ist ja ein halber Garten :-)
Also für mich klingt deine Planung ganz gut, ich würde sagen probier' es einfach.
Wie die Miezen dann im Endeffekt klettern oder nicht kannst du eh erst sehen wenn es fertig ist ::?
Ich plane für's nächste Frühjahr eine Pergola-Kostruktion mit Netz in meinem Vorgarten, da kann ich auch nur hoffen, dass ich nicht plötzlich zwei Ausbruchskünstler habe ;-)

Die "Duschkatze" finde ich ja den Knaller - welche Miez macht das denn freiwillig ;-) ?

Viele Grüße, Silke
 

catwiesel

Guest
Hallo Engel,

guck mal unter "Freigehegeabsicherung nach oben" nach... Ich bin dem Beispiel von Lucyswelt gefolgt und habe Estrichmatten montiert, klappt super. Ich habe Norweger, die normalerweise alles erklimmen und überall drüber kommen. Wir mußten u.a. eine 1,80 hohe Mauer dicht machen. Da habe ich Estrichmatten an der Mauer befestigt, gerade nach oben gezogen, mit Spanndraht stabilisiert und das obere Stück etwas nach innen gebogen... Ich habe erst morgen wieder einen Photoapparat, dann stelle ich Bilder ein. Das ist eine solch tolle Lösung, ich bin ganz begeistert, zumal sie recht kostengünstig ist. Außerdem fallen diese Gittermatten kaum auf, sie sind recht dünn, aber stark genug zum Halten.

LG Sandy
 

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Nachfrage zu Estrichmatten

Hallo Silke und Sandy,

nur Estrichmatten statt Netz (immerhin 85 qm)? Können die daran nicht viel besser hochklettern, weil steifer?
Allein wegen des Gewichts (Statik der Garage) würde ich erst mal das Netz bevorzugen.

Die "Duschkatze" finde ich ja den Knaller - welche Miez macht das denn freiwillig :wink: ?
Ist erblich - der Vater schläft in der Duschkabine! Vor dem Einzug des Trinkbrunnens mindestens dreimal täglich lange Minuten im Waschbecken. Ginger wird dabei ganz schön nass, aber sie mag es.
 

catwiesel

Guest
Hallo Engel,

ich habe unseren Garten (900m² !!) auf diese Weise dicht gemacht! Die Matten sind 1m x 2m groß und werden nur im unteren Bereich, ca. 30cm befestigt. Ein oberes Stück von ca. 50cm wird nach innen abgewinkelt. Die Matte ist so leicht, dass sie mit Schrauben und Unterlegscheibchen befestigt werden kann, ist aber nach oben hin so wackelig, dass die Katzen nicht hochklettern können. Bei mir klappts hervorragend, und unser Hamlet ist ein Akrobat, er ist sonst überall drübergestiegen...
Morgen stelle ich Photos ein, ich wollte das eben machen, da war das Akku leer... also werde ich morgen mal alles knipsen!

Hast Du auch Norweger?

LG Sandy
 

catwiesel

Guest
So, habe Photos eingestellt unter "danke Lucyswelt"...

LG Sandy
 

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Vielen Dank!

Hallo Sandy,

habe mich gerade beratschlagt und wir haben uns für das Netz statt der Estrichmatten entschieden:
a) Kosten (Netz etwa 50,- Euro weniger als Estrichmatten, Netz-Tip von blubber-fisch - Danke.)
b) Handling: wir müssen um ganz schön viele Kleinteile im Bodenbereich drum rum, da ist ein Netz flexibler
c) Dein Hamlet klettert auf den Estrichmatten: das war ja gut zu sehen :wink: da meine noch ein Stück leichter sind als dein Großer, hoffe ich dass sie das Netz mehr meiden würden als die stabileren Estrichmatten
d) äthetisch schöner

Es gab auch paar Contras, wie die Befestigung am Boden, und die Beständigkeit gegen Grünwuchs, aber letzten Endes haben die vier Argumente überwogen. Aber ich verwahre die Estrichmatten als Alternative in meinem Herzen ::l

Nein, Maine Coons. Also auch Kletter- und Springfreudige Riesen.

Morgen fangen wir an!

Sandra
 

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Zusatzfrage: Spannseil

Hallo,

ich habe gesehen, dass die meisten von Euch Spannseile verwendet habt.
Für was genau, bzw. welchen Zweck erfüllt ein Spannseil?
::?

Und wo bekommt man die?

LG
Sandra
 

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Spannseile - Hilfe

nach oben *schubs*

Kann mir niemand was zu Spannseile, Spannseilbefestigungen und wo man sowas bekommt, sagen? Ich will am Wochenende das Netz befestigen.

Gruß
Sandra
 

Susi&Lucy

Registriert seit
28.08.2007
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Also bei mir war das Spannseil schon beim Netz dabei. Ob, bzw wo man das extra kaufen kann weiß ich leider nicht.::? Vieleicht bei Ebay oder Firmen die auch Katzennetze verkaufen.::?

Es dient dazu, das daß Netz oben nicht "durchhängt", sonder grade ist. Kommt aber vieleicht auch auf die Länge des Netzes an.
Unten wäre das Seil evtl. notwendig, damit die Mietzen nicht unter dem Netz durch schlüpfen können.::?

Leider kann ich dir auch nicht mehr dazu sagen.
 

catwiesel

Guest
Hallo Sandy,

c) Dein Hamlet klettert auf den Estrichmatten: das war ja gut zu sehen :wink: da meine noch ein Stück leichter sind als dein Großer, hoffe ich dass sie das Netz mehr meiden würden als die stabileren Estrichmatten
Hallo Engel,

Du hattest recht... Hamlet klettert die Estrichmatten nicht nur hoch, er klettert auch DRÜBER. Also habe ich zusätzlich einen Weidezaun nach dem Beispiel der "Norweger vom Haselgraben" montiert. Und das funktioniert!!!!!!!! Jetzt aber wirklich... Also war Deine Entscheidung, das Netz zu nehmen goldrichtig!

LG Sandy
 

jacky-jamiro

Registriert seit
16.04.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Hallo Engel,

bitte bitte, wenn Du Deine Dachterrasse fertig hast, unbedingt Bilder reinstellen. Wir haben so eine ähnliche Terrasse, und wir wollen im Frühjahr drangehen (unsere haben im Moment einen kleineren Balkon ca. 12 x 1,5m), damit unsere Katzen dann wirklich überall mit hin können.

Zu den Spannseilen würde ich sagen, daß Du die im Baumarkt bekommst. Entweder aus Draht (rostfrei), oder aus Nylon?.
Bei dem jetzigen Balkon habe ich damals einfach eine Wäscheleine gekauft und diese als Spannseil umfunktioniert - klappte auch damit :wink:

Ich glaube manche haben auch einfach diesen einfachen Spanndraht genommen, den man zum spannen eines "Maschendraht"-Zaunes benutzt
 
Zuletzt bearbeitet:

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Spanndraht

Hallo,

das Thema Spanndraht hat sich erledigt. Ich war bei Hornbach, habe nach relativ kurzer Zeit einen auskunftsfreudigen und versierten Mitarbeiter gefunden, der mir einigermaßen verständlich und geduldig ummantelten Draht, Spannvorrichtungen, Öesen und Seilfestklemmer zusammengesucht und erklärt hat.

Jawohl, es geschehen noch Zeichen und Wunder. Vielleicht kam er auch gerade frisch von einem Seminar...

bitte bitte, wenn Du Deine Dachterrasse fertig hast, unbedingt Bilder reinstellen.
Da ich noch NDF bin -Nicht-Digital-Fotografin- und ja auch noch nicht fertig bin, seufz, dauert es noch 1-2 Wochen, aber ich werde Detailbilder einstellen.
Wer nimmt, muß auch geben!:-)

Gruß
Sandra
 

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Alles Super

Hallo,

kurze Nachricht, da Bandscheibenvorfall und Sitzen vor PC nicht erlaubt:

Alles fertig, wird täglich viele Stunden von beiden trotz kaltem Gruselwetter begeistert beansprucht (nachdrücklich!!!). Keine Schlupflöcher, keine Ausbruchversuche. Riesiger Verbrauch von Tackermunition. Netz von Firma Dost toll und günstig.

Bilder stelle ich ein, wenn ich wieder sitzen darf.

LG
Sandra
 
Thema:

Plan für katzensichere Dachterrasse

Plan für katzensichere Dachterrasse - Ähnliche Themen

  • Batterien für Katzenklappe bei Frost

    Batterien für Katzenklappe bei Frost: Hallo, ich weiß nicht, ob das Thema hierher gehört, denn meine Pucki ist Freigängerin. Da jedoch die Beiträge über Katzenklappen alle hier sind...
  • Ultraschall- Mäusestecker schädlich für Katzen?

    Ultraschall- Mäusestecker schädlich für Katzen?: Hallo. ich habe ein pelziges Problem. Dachgeschosswohnung, Altbau. Fange seit einer Woche jede Nacht eine Maus in meinem Spülenschrank!!!! Haben...
  • Katzennetz mit Drahtverstärkung schlecht für den SAT-Schüssel?

    Katzennetz mit Drahtverstärkung schlecht für den SAT-Schüssel?: Hallo Leute, da meine Familie einen neuen Mitbewohner hat, müssen wir über ein Katzenschutznetz nachdenken. Die mit Drahtverstärkung sollen...
  • Balkon mit Netz sichern - funktioniert mein Plan?

    Balkon mit Netz sichern - funktioniert mein Plan?: Hallo ihr Lieben, habe mich hier durch viele viele Forenbeiträge geklickt und gelesen, habe auch schon viele schöne Balkone gesehen und bin...
  • Garten mobil absichern - sind meine Pläne umsetzbar?

    Garten mobil absichern - sind meine Pläne umsetzbar?: Hallo, ihr Lieben! Schon seit wir in unserer Wohnung wohnen, wünsche ich mir, dass unsere drei Miezen uns auch mal in den Garten begleiten können...
  • Ähnliche Themen


    Schlagworte

    dachterrasse katzensicher

    ,

    dachterrasse holz

    ,

    katzensichere dachterrasse

    ,
    dritte katze kommt ins haus
    , katzen dachterrasse, terrasse katezsicher machen, terrasse katzensicher winkel, estrichmatten freistehend katzennetz, fensterbankverlängerung für katzen, katzensichere dachterasse, dost netze, große pflanzkästen mit geländer dazwischen, dachterrasse katzensicher machen, katzensichere dachterassen, wie mache ich die dachterrasse katzensicher, katzen sichere dachterasse, , katze putzt hinterteil nicht, terrasse katzensicher einzäunen, terrasse katzengerecht
    Top Unten