Piris ZFE Thrad

  • Ersteller des Themas hexepiri
  • Erstellungsdatum

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Das Mäuschen heißt Phirania. Im gesunden Zustand ist sie einer. Wenn eine Mami den Kinderchen ein Mäuschen bringt, schießt ein roter Blitz vorbei und
Mami guckt ganz erstaunt-"Da war doch eben noch einen Maus?????"
Wenn ich esse muß ich genauso aufpassen, sonst ist der Teller leer. Und Karola guckt sehr erzürnt" Da war doch eben noch etwas auf meinem Teller!!!!!".
Immer wenn die Zfe aufflackert frißt sie nur noch ganz vorsichtig. Da merke ich schon was im Busch ist. Ich hab ein homöopatisches Mittel das gebe ich ihr. Wenn sie es regelmäßig kriegt scheint es zu helfen. Wenn es schlimmer wird muß ich mit Antibiotika ran. Sonst fault sie regelrecht weg. Dann hilft nur Narkose, gründlich säubern und 10 Tage Antibiotika und Hausarrest.

Phirania fraß immer mal wieder schlecht,aber sie ist sehr verfressen und zwischendurch legte sich das immer wieder von selbst. Bis sie mir eines Tages eine Rippchenknochen klaute. Sie schien sich das Zahnfleisch verletzt zu haben, hatte ein eitriges Loch im Maul bei den Zähnen, der Knochen war schon angegriffen. Meine Tierärtztin vermutete eine entzündete Verletzung. Piri wurde in Narkose gelegt, der TA hat die Wunde gesäubert und Antibiotisch versorgt. Alles heilte gut. Nach 3Monaten wollte sie wieder nicht mehr fressen. Meine Tierärtztin gab mir Antibiotika, es half. -nach ca 3 Monaten war es wieder da. Meine Tierärtztin gab mir Antibiotika und sagte mir wenn es diesmal nicht klappt könne man nichts mehr machen. Nach ca3 Monaten war es dann wieder da. Ich traute mich aber nicht zum Tierarzt, ich hatte Angst sie würde Piri einschläfern. Deshalb wartete ich ab solange sie noch was fraß und gab ihr
Homöpatische Medikamente. Mein Vater hatte mir ein Buch geschenkt, in dem ich las das man dagegen Merkurius solubillis geben kann. Ihr Mäulchen wurde ganz dick, dann platzte die eine Seite auf und Eiter floß heraus. Piri Fraß immer noch wenn ich sie mit der Hand fütterte. Zu meiner Tierärztin wollte ich nicht gehen. Da bin ich zu einer anderen gegangen. Sie war entsetzt über den Zustand von Piri. Ich hätte viel früher zu einem anderen TA gehen sollen. Sie legte Piri sofort in Narkose schnitt das faule Fleisch weg und nähte das Loch. Was ich für einen Abzess gehalten hatte war ihr Mäulchen. Sie hatte ein Loch im Maul. Ich habe mir schreckliche Vorwürfe gemacht. DerTA hat mir dann noch Antibiotika zur weiterbehandlung gegeben. Und hat mir gesagt es wäre besser die betroffenen Zähne auf dieser Seite zu ziehen wenn alles abgeheilt ist. Zum Glück ist Piri eine Kämpfernatur, es ist alles wieder geheilt. Ich hab ihr die Zähne ziehen lassen. Es waren auf der linken Seite alle bis auf den Reißzahn. Piri war eine Zeitlang sehr ungglücklich weil sie die Mäuse nicht mehr tot bekam. Wenn sie welche von meinen anderen Katzen klauen konnte hat sie sie fressen können. Nach ca3 Monaten kam es wieder, sie wurde antibiotisch versorgt, es schlug an.......Da nam ich mir das homöpatische Buch noch mal vor.
Ich dachte mir Probieren kann man es ja. Ich gab ihr Kreosotum bevor wieder ein Schub kam. Wir hatten fast ein halbes Jahr Ruhe, da mußte Piri umbedingt einen Monat streunen. Als sie wieder kam mußte ich ihr wieder Antibiotika geben. Das eine wirkte nicht mehr, so zog sich die Behandlung in die Länge. Da ich sie sowieso einsperren mußte, damit sie ihre Antibiotika regelmäßig bekam, konnte ich ihr das Kreosotum auch regelmäßig geben. Die Entzündung ging zurück, ohne OP. Ich habe das Gefühl es wirkt, wenn Madame regelmäßig morgens u abens zum Füttern kommt und ich ihr das Kreosotum geben kann. Vor 2 Monaten ist die mal wieder länger weg geblieben. Als sie zurück kam hatte sie den beginn eines neuen Schubs. (Ich merk das jetzt schon früher weil ich die kleinen Anzeichen erkenne, die sie Zeigt. z.b. frißt sie mäkelig, nur noch ihre Lieblingssorte, sie ist ängstlich vor den anderen Katzen, läuft geduckt und liegt traurig herum und spielt nicht mehr.) Ich gab ihr von dem Antibiotikum das noch übrig war und ihr Kreosotum. -Und die Entzündung ließ nach. Kann sein das es Zufall war, Ich hoffe das es nicht so war. Werde es aber weiter probieren.

Bei mir gibt es schlechte Nachrichten. Meine Piri hatte seit einer Woche ein tränendes Auge. Ich dachte sie hätte einen Zug bekommen und hab Augensalbe reingemacht. Gestern Abend beim Füttern hat mich fast der Schlag getroffen das Ganze Gesicht auf der einen Seite war geschwollen vom Maul bis zum Auge. Ich hab mir Piri gleich geschnappt und unter heftigsten Protesten in ihr Maul geschaut. Was ich da sah konnte ich kaum glauben. Ihr gesammter Oberkiefer auf der li. Seite war entzündet und geschwollen. Daher auch ihr tränendes Auge. Gestunken hat es aber noch nicht. Diese Katze ist echt unglaublich. Vorher hat sie noch mit Wonne einen Hähnchenschenkel roh zerlegt und gefressen, inc. Knochen. Ich hatte sie gerade dabei fotografiert.

Eigentlich wolllte ich heute gleich zum Tierartzt mit ihr. Aber sie hat Lunte gerochen. Immer wenn ich ihr ins Maul schaue und sie hat Schmerzen gehts zum Tierartzt. Jetzt ist sie erst mal weg. Ich hätte sie vor dem ins Maul sehen einperren sollen. Aber hinterher ist man immer klüger. Hoffentlich kommt sie heute Abend wieder heim. Sie kann schon mal eine Woche weg sein. Aber in ihrem Zustand ist das echt Sch......

Hallo, jetzt kriegt Piri doch ihren eigenen Thrad, hab das ander über Piri mal reinkopiert. Ich war heute wieder beim Tierarzt wegen ihres geschwollenen Gesichts. Diesmal ist es an einer ganz anderen Stelle. Sonst hatte sie immer links unten Probleme. Jetzt hat sie es am linken Oberkiefer. Die TA meinte es sieht aus wie ein Abzeß durch eine Verletzung, der an dieser Stelle durchgbrochen ist. Sie hat Piri mal wieder Antibiotisch versorgt. Diesmal ein anderes AB für zu Hause. Das eine hat ja nicht mehr gewirkt.
Ich muß dazusagen, das die Schwellung seit vorgestern abend nur noch halb so schlimm war. Der Eiter ist schon zum großen Teil abgeflossen. Außerem hatte sie ja noch kauen können. Ich hoffe die TA hat recht.
Auf jedem Fall habe ich ihr den FORL- link mal gegeben und sie gebeten sich das mal anzuschauen. Irgenwo muß der Abzeß ja hergekommen sein. Ich kann das nicht glauben das sich eine Katze so oft im Maul verletzen kann. Wenn es wieder nichts nützt, muß ich mich wohl auch mal nach einer Zahnklink umsehen.
-Bloß wer soll das bezahlen?????
Arme Piri, sie ist immer soooo arm wenn sie krank ist. Da blutet einem das Herz.
Liebe Grüße von einer bestürzten Karola
 
26.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Liebe Karola

tut mir sehr leid das es Deiner Piri so schlecht geht. Es ist sicher nicht schlecht, der Kleinen mal alle Zähne röntgen zu lassen.
Wünsche euch alles Gute und würde mich freuen wenn Du weiter berichtest.

Liebe Grüsse Lore
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo,
im moment geht es Piri wieder besser, das Antibiotika scheint gut anzuschlagen. Ich werde am Mittwoch mit ihr noch mal zu meiner TA fahren zwecks weiterer Abklährung. Ich hoffe sie hat den link gelesen. Sonst werde ich mich wohl nach einer Zahnklink umsehen müssen.
Liebe grüße von Piri, Karola & co.
 

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Ja das Tehma ZFE und die lieben Zähnen sind leider oft sehr langwierig und nervenaufreibend. Man versucht alles und steht dann wieder an der Anfangsposition. Wünsche uns allen, das wir das Problem in den Griff bekommen.

Liebe Grüsse, Lore
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
War heute zu Kontrolle beim TA. Leider war nur die Vertretung da. Es hat aber etwas besser ausgessehen, ist aber wirklich nur besser. Montag soll ich nochmal kommen. Dann wird warscheinlich geröntgt. Arme Piri, jetzt hat sie noch eine Woche Stubenarrest. Ich hatte ihr schon versprochen das sie heute wieder raus darf.
Liebe Grüße Karola, Phirania & co.
 

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Liebe Karola,

ja ein Röntgen hilft euch sicher weiter. Bei uns ist es auch morgen wieder soweit. Mir graut schon davor meine Kleine wieder in den Kennel stecken zu müssen. Nun der 3. Ta innerhalb von 6 Monaten. Von den Kosten gar nicht zu sprechen - aber wenns endlich mal was bringen würde.

Wünsche Euch alles Gute
Liebe Grüsse Lore
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo,
Ich war heute beim TA zur Kontrolle. Leider war wieder nur die Vertretung da. Aber die AB schlägt gut an bei Piri .Es ist alles gut abgeheilt und im moment noch etwas gerötet. Schmerzen scheint sie nicht zu haben. Nur fängt sie jetzt wieder an in die Wohnung zu pissen. Das macht sie immer wenn ihr was gegen den Strich geht. Ich kann sie deshalb nicht aus dem Bad lassen. Normalerweise sperre ich die Katzenklappe zu und sie darf ein paar Stunden in der Wohnung rumlaufen. Sie hat vorgestern auf den Schreibtisch gepieselt, und wollte sich dann noch auf der Eckbank verewigen, da hab ich sie wieder eingesperrt. Jetzt hat sie wieder Badarrest, bis sie keine AB mehr braucht.( Das hat sie auch schon mit ihren Düften verunziert.) Wenn Madame nicht zum Streunen neigen würde, könnte sie ja raus. Aber sie kommt dann halt nicht pünktlich für ihr AB. Da muß sie halt im Bad sitzen bis sie keines mehr braucht.
Ich werde erst mal abwarten, und erst röntgen lassen falls/wenn es wieder schlimmer wird. ( Ich rechne damit in ca 3 Monaten) So lange hat das immer gedauert bis es wiederkam. Tierkinik kann ich mir im moment einfach nicht leisten. Liebe Grüße Karola und das liebe Viech
 
Zuletzt bearbeitet:

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Liebe Karola,

freu mich das die AB bei Piri wirken. Ja das liebe Geld und die TA Kosten. Ich glaub da können wir alle unser Lied singen. Ich gebe Minkimaus ihre Medikamente immer mit der Morgenfütterung, da braucht sie am Abend nicht pünktlich zu Hause sein ::bg Allerdings geht sie zur Zeit nur raus um ihr Geschäft zu verrichten. Glaub wenn ich sie gar nicht rauslassen würde, müsste ich auch mit Protestpinkeln rechnen.

Liebe Grüsse
Lore + Minkimaus
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Liebe Karola,

Ich gebe Minkimaus ihre Medikamente immer mit der Morgenfütterung, da braucht sie am Abend nicht pünktlich zu Hause sein ::bg
Liebe Grüsse
Lore + Minkimaus
Na, das täte ich auch gerne, aber Piri neigt zu Übertreibungen. Das letzte mal als ich es versuchte, kam sie eine Woche nicht mehr, nachdem sie spitz gekriegt hat das ich sie Abends einsperre.:?
Sie ist schon eine Kröte. Wieso man so ein verrücktes Viech liebhaben kann ist mir ein Rätsel.

Klaut einem das Essen vom Teller (und man freut sich sogar darüber::?)

Piselt die Wohnung voll (und man hat dafür auch noch Verständnis::? ),

kostet einem viel Geld mit ihren ständigen Krankheiten ( bezahlt man doch gerne, wenn es sich dann wieder in ein essenklauendes Mistviech verwandelt ::? ),

kloppt sich mit den anderen Katzen ( ist so ein tolles Gefühl wenn man von Katzengeschrei in der Wohnung aus süßesten Träumen gerissen wird und senkrecht im Bett sitzt:evil: )-manchmal ist sie aber auch die unterlegene, dann ist sie soooooo arm und schläft als liebes kleines Schäfchen neben mir auf dem Kopfkissen.:twisted:

Warum liebe ich diese Katze nur so?????







Liebe Grüße von Karola, dem im Moment sehr armen Mistviech-dem es aber wieder besser geht & sonstigem Co.
 

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Liebe Karola ::w
zum Glück haben wir und alle anderen Foris unsere Zimmertiger so lieb. Auf den Bildern sieht Deine Piri richtig verspielt und glücklich aus. Und ja - wenn sie mal krank sind lässt man ihnen noch viel mehr durchgehen, und sie wachsen einem noch mehr ans Herz ;-)
Freu mich das es Piri besser geht.

Liebe Grüsse
Lore
 

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
PS: Wie macht man Bilder in die Beiträge rein????
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
PS: Wie macht man Bilder in die Beiträge rein????
Ich hatte mal unter technik geguckt, Weil ich es auch nicht wußte. Und Diese Anleitung gefunden.
http://docs.google.com/View?docID=dgw34zb4_0cdfskw&revision=_latest
Nach dem dritten Versuch hatte ich es raus.
Auf den Bildern sieht Deine Piri richtig verspielt und glücklich aus.
Das finde Ich auch. Diese Bilder geben Ihr ganzes Wesen wieder. Man kann richtig den Schalk in ihren Augen sehen. Deshalb hab Ich sie hier reingestellt. Man kann in ihren Augen lesen, wenn sie unglücklich ist. Mehr als bei meinen anderen Katzen.



Liebe Grüße von Karola
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo,
ich glaub bei Piri geht es schon wieder los. Dabei war sie dei letzten Tage so übermütig. Hat sogar mit den Babys gespielt. Ich hab am Montag einen Termin gamacht zur Zahnkontrolle. Mal sehen was meine TA sagt.
Wenn es mir nicht gefällt, fahre ich zu einem Spezalisten. Hab einen im Internet gefunden, aber ist eine Std Fahrt bis da hin.
:cry:
Liebe grüße von Karola und den Miezen
 

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Liebe Karola

ich drücke Piri und Dir ganz fest die Daumen für Morgen.
Meine Kleine frisst sogar schon wieder rohes Fleisch, aber ins Mäulchen lässt sie mich noch immer nicht schauen.
Weiss also nicht ob das Zahnfleisch nun rosa ist::?

Liebe Grüsse
Lore + Minkimaus
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo, komme gerade von TA. Bin echt gefrustet. Sie hat Piri nur ins Maul geschaut, gesagt das es schon besser als beim letzten Mal aussieht und mir gesagt das da nur absolute Maulhygiene nützt. Piri hätte auch eine Fehlstellung und der Reißzahn drückt sich ins Zahnfleisch. Warum sollte er das jetzt nach 3Jahren das erste mal tun????? So lange hatte Piri bis jetzt noch keine Probleme an dieser Stelle. Sie hat mir eine Paste gegeben die ich in das Loch drücken soll und ich soll in 10 Tagen nochmal zum Nachsehen kommen. Piri hat schon wieder ein kleines faulendes Loch im Zahnfleisch. Das die Stelle die jetzt faul ist, eine andere Stelle ist hat sie gar nicht registriert.:evil: Die Stelle wo es das letzte Mal war sieht immer noch gut aus.
Ich werde jetzt die Adressen aus dem Internet ausdrucken und mir die nächste Zahnklinik suchen.
Liebe Grüße von Karola und allen Miezen
 

steamie

Guest
Hi,

ich finde das mit der Klinik ist eine gute Entscheidung. Allein der Zahnspezialist kann sagen was Piri braucht. Hoffentlich bekommst Du schnell einen Termin.

Wenn möglich lass auch ein Röntgenbild (Dental-Röntgen) machen, damit FORL ausgeschlossen werden kann.

Alles Gute,

Claudia
 

KittyNelli

Registriert seit
22.03.2005
Beiträge
2.756
Gefällt mir
2
Ach je, Karola, dieser TÄ würde ich auch nicht richtig vertrauen:( .

Vielleicht findest Du einen Zahntierarzt etwas näher bei Euch als in den Adressen angegeben:? .
Ich hatte auch eine bei uns sehr beliebte TA-Praxis angerufen und um eine Empfehlung gebeten.

Ich drücke die Daumen!
 

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Liebe Karola

bin froh das Du Dich für einen Zahntierarzt entschieden hast. Ich hab gestern in Minkimaus Mäulchen geguckt - alles rosa ::bg
Aber so ganz die Alte ist sie trotzdem noch nicht.
Abwarten!!

Liebe Grüsse
Lore + Minkimaus
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo, ich hab gerade bei der Zahnärztin angerufen. Sie hat mir schon am Telefon mehr erzählt als meine TA persönlich. Hört sich echt kompetent an die Frau. :lol:
Weil ich von so weit weg bin, hat sie einen Termin gemacht an dem sie wenn nötig sofort operieren kann. Warscheinlich ist Piri am Freitag ein paar Zähne los. Im schlimmsten Fall alle. Aber dann hat sie endlich ruhe, die arme Maus.
Ich hab sie im Moment hier auf dem Bauerhof in meinem Computerzimmer. Sie hat sich mit Onkel Lines meinem Kater vom Bauernhof noch nicht gezofft. Der mußte nämlich umbedingt gucken wer da denn drin ist. Ich hätte gedacht das gäbe Krieg. Lines ist echt der verträglichst Kater den ich kenne. Piri sieht noch nicht mal unglücklich aus das sie nicht zu Hause ist. Man sehe und staune. Vieleicht erinnert sie sich an früher. Sie ist hier gebohren. Das nur am Rande. Wird ein teurer Monat. :? Aber das ist es mir wert.
Liebe Grüße von Karola und Piri
 

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Liebe Karola

ich wünsche Euch für Freitag alles Gute, bin neugierig was die Zahntierärztin sagt.

Alles Liebe
Lore + Minkimaus
 

Ähnliche Themen


Top Unten