Pipi 1x täglich auf ihre Decke

Diskutiere Pipi 1x täglich auf ihre Decke im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo ihr Lieben::wIch bräuchte auch mal euren Rat. Hab mich hier schon durchgewurschtel, bin aber nicht wirklich fündig geworden:sneaky:Ich bin...
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
Hallo ihr Lieben::wIch bräuchte auch mal euren Rat. Hab mich hier schon durchgewurschtel, bin aber nicht wirklich fündig geworden:sneaky:Ich bin sehr tierlieb, hab in einem Tierpark gearbeitet und bin auf einem Bauernhof, mit allem was darauf gehört, groß geworden. Vor gut zwei Monaten hab ich mir eine zweieinhalb jährige Katze angeschafft. Sie ist gechipt, geimpt, entwurmt und erfreut sich bester Gesundheit.
Eigens für Bonnie hab ich das ehemalige Kinderzimmer, in ihr Zimmer verwandelt:giggle:Trotzdem sind ihr alle anderen Räume frei zugäglich. Sie fühlte sich von Anfang an, als sei sie schon immer hier gewesen. Die Toilette benutzte sie auch bei allen "Geschäften". Nach ca drei Wochen, machte sie wenn auch nur 1x täglich pipi auf ihre Decke, welche auf dem Bett liegt oder auf ihr Kissen, welches unter dem Bett (ihr Rückzugsort) war. All ihr Hab und Gut, hab ich dann vorerst in den anderen Räumen verteilt. Das ging wieder knapp zwei Wochen gut, all ihre Gerschäfte wurden brav auf dem Klo erledigt. Seit ein paar Tagen aber, geht der Spuk wieder los. Sie macht dann, meißtens Abends und unmittelbar nach dem großen Geschäft, 1x pipi auf ihre Decke, welche im Flur und gegenüber ihrer Toilette, liegt. Das Klo mache ich täglich sauber. Wenn ich es mitbekomme, entferne ich, egal welche "Hinterlassenschaft", sofort. So, wie sie mich danach anschaut, ist sie sich aber auch ihrer "Schuld" bewust😉Was kann ich nur machen, damit sie das 1x pipi täglich, auch wieder auf ihrer Toilette macht🤔Liebe Grüße, Pauline
 
27.12.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pipi 1x täglich auf ihre Decke . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.574
Gefällt mir
4.237
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Zunächst eine wichtige Frage ….. hast du nur 1 Klo oder 2 für deine Katze?
Solltest du nur 1 Klo für sie haben, dann würde ich dir raten, besorge gleich morgen mindestens noch ein 2. Klo für sie.
Die meisten Katzen bevorzugen es, das sie Pipi und das große Geschäft lieber "trennen", also das eine wird in dem einen Klo verrichtet, dann wechseln unsere z.B. oft direkt danach das Klogang und machen dann noch das andere in das 2. Klo.

Für viele Katzen spielt auch das passende Katzenstreu eine große Rolle ….. welches benutzt du?

Lebt die Katze alleine bei dir, oder gibt es noch einen Spielkumpel für sie?
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
11.851
Gefällt mir
1.703
Hallo und willkommen im NKF

Mir ist ein Detail aufgefallen.....
unmittelbar nach dem großen Geschäft, 1x pipi auf ihre Decke,
Das könnte darauf hinweisen das eine körperliche "Schädigung" dahinter steckt
Bitte laß die Maus beim Tierarzt abtasten und röntgen.
Ich denke insbesondere an Wirbel die nicht korrekt stehen und beim käckern zusätzlich gegeneinander gedrückt werden Dieser Schmerz wird dann mit dem Klo verbunden und sie traut sich nicht drauf

Beschreib dem TA genau was du beobachtest, ein aufmerksamer TA kann daraus Rückschlüsse ziehen

Die bepinkelten Stellen und Decken mußt du unbedingt mit einem Enzymreiniger behandeln
(ich nutze Biodor Animal - den gibt es auch für die Waschmaschine) Ohne diese Behandlung können Katzen den Urin immer noch riechen und es als Klo ansehen
 
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Zunächst eine wichtige Frage ….. hast du nur 1 Klo oder 2 für deine Katze?
Solltest du nur 1 Klo für sie haben, dann würde ich dir raten, besorge gleich morgen mindestens noch ein 2. Klo für sie.
Die meisten Katzen bevorzugen es, das sie Pipi und das große Geschäft lieber "trennen", also das eine wird in dem einen Klo verrichtet, dann wechseln unsere z.B. oft direkt danach das Klogang und machen dann noch das andere in das 2. Klo.

Für viele Katzen spielt auch das passende Katzenstreu eine große Rolle ….. welches benutzt du?

Lebt die Katze alleine bei dir, oder gibt es noch einen Spielkumpel für sie?
Hallo Pat, danke für deine super schnelle Antwort(y)Ich hatte bis heute, nur ein Klo. Bin aber gleich losgehirscht und hab ein zweites geholt🙂Bis jetzt ist auch alles gut gegangen. Sie war auf dem einem, sowohl auch auf dem anderen. Und sie da...auf dem einen pipi und auf dem anderen eben das größere Geschäft.Bei der Katzenstreu hatte ich von FN das Pemiere mit Babypuder Duft. Hab heute, als ich wegen dem zweiten Klo los bin, ganz fix noch welches von KL mitgebracht. Das wiederum hab ich dann in die gesäuberten Toiletten getan. Wie schon erwähnt, sie hat sich ja nun auch schon auf beiden erleichtert. Ich hoffe nun inständig, dass es auch so bleibt. Einen Spielkumpel hat sie leider nicht, aber jede Menge Speilzeug Ich gebe aber mein Bestes und nutze jede Minute mit ihr, um mit ihr zu kuschel oder spielen. Da kann die eigentlich liebe Schmusekatze auch schon mal zum Rambo werden😅 L.G.Pauline
 
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
Hallo und willkommen im NKF

Mir ist ein Detail aufgefallen.....

Das könnte darauf hinweisen das eine körperliche "Schädigung" dahinter steckt
Bitte laß die Maus beim Tierarzt abtasten und röntgen.
Ich denke insbesondere an Wirbel die nicht korrekt stehen und beim käckern zusätzlich gegeneinander gedrückt werden Dieser Schmerz wird dann mit dem Klo verbunden und sie traut sich nicht drauf

Beschreib dem TA genau was du beobachtest, ein aufmerksamer TA kann daraus Rückschlüsse ziehen

Die bepinkelten Stellen und Decken mußt du unbedingt mit einem Enzymreiniger behandeln
(ich nutze Biodor Animal - den gibt es auch für die Waschmaschine) Ohne diese Behandlung können Katzen den Urin immer noch riechen und es als Klo ansehen
Hallöchen und Danke für den Tip(y)Auch deine Ratschläge werde ich berücksichtigen. Beim TA hab ich schon einen Termin, er war
eigentlich zur Vorsorge sein, für den Fall, wenn doch mal was sein sollte. Ich werde ihm dann schildern, was ist bzw was war. Insgeheim hoffe ich, das es doch daran lag, was Pat mir gesagt hat->eine zweite Toilette. Jedenfalls bin ich froh, bei euch hier zu sein. Danke nochmals☺L.G.Pauline
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.574
Gefällt mir
4.237
Wie schon erwähnt, sie hat sich ja nun auch schon auf beiden erleichtert. Ich hoffe nun inständig, dass es auch so bleibt.
Das wäre ja ein toller Erfolg, wenn das so bleibt, ich drücke alle Daumen dafür und freue mich mit dir!:love:

Ich gebe aber mein Bestes und nutze jede Minute mit ihr, um mit ihr zu kuschel oder spielen.
Das wird aber vermutlich lange nicht genug sein für eine noch so junge Katze.
Woher hast du sie und wie hat sie vorher gelebt.
Was spricht dagegen, das du für sie noch eine Spielgefährtin holen würdest …… die für sie dann auch kätzische Gesellschaft bedeutet?
 
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
In der Hoffnung nicht gesteinigt zu werden...ich hab sie aus dem Bluemoon Animalcenter in Hurghada adoptiert, gechipt, mit allen erforderlichen Impfungen, Papieren usw. Ohne dem hätte sie ja garnicht in Europa einreisen dürfen. Dem Bluemoon Animalcenter, ist auch die Bluemoon Klinik angeschlossen, wo Bonnie die letzten beiden Tage auch verbracht hat, um sie chic, sowie fix und fertig, für die Ausreise zu machen. Sie fühlt sich aber von Anfang an, sauwohl hier:giggle:Einen Spielgefährten kann ich vorerst nicht holen, da ich berufstätig bin. Die Freude ist groß, wenn ich nach Hause komme. Erst kuscheln, dann Leckerli und dann darf ich mich eventuell auch kurz um mich kümmern, ehe sie wieder an der Reihe ist😅20191125_175723.jpg20191225_143704.jpg20191209_200208.jpg
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
11.851
Gefällt mir
1.703
Na, das Zwischenergebnis ist ja toll Wenn das die Lösung ist...
Prima

Gut das du Bonnie durchchecken läßt, dann bist du auf der sicheren Seite
 
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
Das mache ich auf alle Fälle.
Ich freu mich heute schon den ganzen Tag,wie ein Keks😀Mal sehen, wie es morgen früh ist🤔Das Bild ist soeben aufgenommen☺20191229_001701.jpg
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.574
Gefällt mir
4.237
Da hast du dir ja eine Schönheit ins Haus geholt! ::l
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Neuen Mitbewohnerin und ich drücke alle Daumen, das sie jetzt "trocken" bleibt.

Einen Spielgefährten kann ich vorerst nicht holen, da ich berufstätig bin
Eigentlich wird gerade berufstätigen geraten, noch eine 2. Katze dazu zu holen …….. dadurch fühlen sie sich in der Zeit nie alleine, bekommen keine Verhaltensstörungen und bewegen sich auch insgesamt wesentlich mehr als wie sich ein Mensch mit ihnen beschäftigen kann ….. und genau das brauchen Katzen im allgemeinen, aber besonders solche Jungspunds wie es deine Bonny mit 2 1/2 Jahren ist.

Ich weiß wovon ich spreche, denn wir haben auch 2 Katzen die jetzt auch 2 1/2 Jahre alt sind …...insgesamt haben wir 4 Katzen.....2 Senior Kater und die beiden 2 1/2 jährigen Katzenmädchen.
Im November vor 2 Jahren ist uns die eine Katze zugelaufen, kam und blieb einfach bei uns draußen im Vogelfutterhäuschen. Als wir merkten, das sie offensichtlich kein Zuhause und großen Hunger hatte und anfing krank zu wirken, haben wir uns mit dem Tierheim in Verbindung gesetzt und eine Lebendfalle von dort mitgenommen …… und sie damit dann auch sofort einfangen können.
Da sich kein Besitzer fand, blieb nur die Möglichkeit entweder ins Tierheim, oder sie bleibt bei uns.

Eigentlich sollten unsere beiden Senioren unsere letzten Katzen sein.
Die kleine Emma ins Tierheim zu bringen, das brachten wir einfach nicht fertig, also blieb sie bei uns …… und wir dachten sie wird schon genug Abwechslung und Gesellschaft haben mit den beiden Katern, die nahmen sie auch gleich freundlich auf ….. und wir selbst sind auch viel zu Hause.
Da hatten wir aber falsch gedacht …… Emma wollte einfach viel mehr spielen, als wir es mit ihr konnten und die Kater-Opis auch nicht.
Sie tobte durch die Wohnung und versuchte immer wieder die beiden Kater zu animieren, das sie mit machten, oder wenn die schlafen wollten, betatschte sie die beiden mit ihrer Pfote, das sie keine Ruhe fanden …… und glaube mir, wir haben wirklich seeehr viel mit ihr gespielt und gekuschelt.

Nach 2 Monaten haben wir uns entschlossen, das Emma eine schöne Kindheit und richtiges Katzenleben haben sollte ……. wir haben für sie eine gleichaltrige Spielgefährtin aus dem Tierheim geholt.
Die beiden toben und rennen und kämpfen und spielen verstecken, wie sie es von Anfang an miteinander gemacht haben, noh heute jeden Tag mehrmals...…. und bis jetzt merkt man noch nicht das geringste, das sie es ruhiger haben möchten. Sie fühlen sich einfach miteinander wohl.

Ich kann dir daher nur empfehlen, das du auch für Bonnie möglichst bald einen kätzischen Spielgefährten/in zu holen …… ich garantiere dir, du wirst doppelte Freude erleben …. und du brauchst vermutlich dann auch keinen Fernseher mehr.

Liebe Grüße Waltraud
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
4.440
Gefällt mir
6.316
Hallo und guten Morgen,

kurze Frage, was passiert, wenn du den Platz nicht reinigst? Kann es sein, dass Deine neue Fellnase ihn (als ihren Besitz) markiert? Mit jeder Wäsche des Material wäre der "Eigengeruch" natürlich weg und muss dann zwingend erneuert werden.
 
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
Da hast du dir ja eine Schönheit ins Haus geholt! ::l
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Neuen Mitbewohnerin und ich drücke alle Daumen, das sie jetzt "trocken" bleibt.



Eigentlich wird gerade berufstätigen geraten, noch eine 2. Katze dazu zu holen …….. dadurch fühlen sie sich in der Zeit nie alleine, bekommen keine Verhaltensstörungen und bewegen sich auch insgesamt wesentlich mehr als wie sich ein Mensch mit ihnen beschäftigen kann ….. und genau das brauchen Katzen im allgemeinen, aber besonders solche Jungspunds wie es deine Bonny mit 2 1/2 Jahren ist.

Ich weiß wovon ich spreche, denn wir haben auch 2 Katzen die jetzt auch 2 1/2 Jahre alt sind …...insgesamt haben wir 4 Katzen.....2 Senior Kater und die beiden 2 1/2 jährigen Katzenmädchen.
Im November vor 2 Jahren ist uns die eine Katze zugelaufen, kam und blieb einfach bei uns draußen im Vogelfutterhäuschen. Als wir merkten, das sie offensichtlich kein Zuhause und großen Hunger hatte und anfing krank zu wirken, haben wir uns mit dem Tierheim in Verbindung gesetzt und eine Lebendfalle von dort mitgenommen …… und sie damit dann auch sofort einfangen können.
Da sich kein Besitzer fand, blieb nur die Möglichkeit entweder ins Tierheim, oder sie bleibt bei uns.

Eigentlich sollten unsere beiden Senioren unsere letzten Katzen sein.
Die kleine Emma ins Tierheim zu bringen, das brachten wir einfach nicht fertig, also blieb sie bei uns …… und wir dachten sie wird schon genug Abwechslung und Gesellschaft haben mit den beiden Katern, die nahmen sie auch gleich freundlich auf ….. und wir selbst sind auch viel zu Hause.
Da hatten wir aber falsch gedacht …… Emma wollte einfach viel mehr spielen, als wir es mit ihr konnten und die Kater-Opis auch nicht.
Sie tobte durch die Wohnung und versuchte immer wieder die beiden Kater zu animieren, das sie mit machten, oder wenn die schlafen wollten, betatschte sie die beiden mit ihrer Pfote, das sie keine Ruhe fanden …… und glaube mir, wir haben wirklich seeehr viel mit ihr gespielt und gekuschelt.

Nach 2 Monaten haben wir uns entschlossen, das Emma eine schöne Kindheit und richtiges Katzenleben haben sollte ……. wir haben für sie eine gleichaltrige Spielgefährtin aus dem Tierheim geholt.
Die beiden toben und rennen und kämpfen und spielen verstecken, wie sie es von Anfang an miteinander gemacht haben, noh heute jeden Tag mehrmals...…. und bis jetzt merkt man noch nicht das geringste, das sie es ruhiger haben möchten. Sie fühlen sich einfach miteinander wohl.

Ich kann dir daher nur empfehlen, das du auch für Bonnie möglichst bald einen kätzischen Spielgefährten/in zu holen …… ich garantiere dir, du wirst doppelte Freude erleben …. und du brauchst vermutlich dann auch keinen Fernseher mehr.

Liebe Grüße Waltraud
Da hast du dir ja eine Schönheit ins Haus geholt! ::l
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Neuen Mitbewohnerin und ich drücke alle Daumen, das sie jetzt "trocken" bleibt.



Eigentlich wird gerade berufstätigen geraten, noch eine 2. Katze dazu zu holen …….. dadurch fühlen sie sich in der Zeit nie alleine, bekommen keine Verhaltensstörungen und bewegen sich auch insgesamt wesentlich mehr als wie sich ein Mensch mit ihnen beschäftigen kann ….. und genau das brauchen Katzen im allgemeinen, aber besonders solche Jungspunds wie es deine Bonny mit 2 1/2 Jahren ist.

Ich weiß wovon ich spreche, denn wir haben auch 2 Katzen die jetzt auch 2 1/2 Jahre alt sind …...insgesamt haben wir 4 Katzen.....2 Senior Kater und die beiden 2 1/2 jährigen Katzenmädchen.
Im November vor 2 Jahren ist uns die eine Katze zugelaufen, kam und blieb einfach bei uns draußen im Vogelfutterhäuschen. Als wir merkten, das sie offensichtlich kein Zuhause und großen Hunger hatte und anfing krank zu wirken, haben wir uns mit dem Tierheim in Verbindung gesetzt und eine Lebendfalle von dort mitgenommen …… und sie damit dann auch sofort einfangen können.
Da sich kein Besitzer fand, blieb nur die Möglichkeit entweder ins Tierheim, oder sie bleibt bei uns.

Eigentlich sollten unsere beiden Senioren unsere letzten Katzen sein.
Die kleine Emma ins Tierheim zu bringen, das brachten wir einfach nicht fertig, also blieb sie bei uns …… und wir dachten sie wird schon genug Abwechslung und Gesellschaft haben mit den beiden Katern, die nahmen sie auch gleich freundlich auf ….. und wir selbst sind auch viel zu Hause.
Da hatten wir aber falsch gedacht …… Emma wollte einfach viel mehr spielen, als wir es mit ihr konnten und die Kater-Opis auch nicht.
Sie tobte durch die Wohnung und versuchte immer wieder die beiden Kater zu animieren, das sie mit machten, oder wenn die schlafen wollten, betatschte sie die beiden mit ihrer Pfote, das sie keine Ruhe fanden …… und glaube mir, wir haben wirklich seeehr viel mit ihr gespielt und gekuschelt.

Nach 2 Monaten haben wir uns entschlossen, das Emma eine schöne Kindheit und richtiges Katzenleben haben sollte ……. wir haben für sie eine gleichaltrige Spielgefährtin aus dem Tierheim geholt.
Die beiden toben und rennen und kämpfen und spielen verstecken, wie sie es von Anfang an miteinander gemacht haben, noh heute jeden Tag mehrmals...…. und bis jetzt merkt man noch nicht das geringste, das sie es ruhiger haben möchten. Sie fühlen sich einfach miteinander wohl.

Ich kann dir daher nur empfehlen, das du auch für Bonnie möglichst bald einen kätzischen Spielgefährten/in zu holen …… ich garantiere dir, du wirst doppelte Freude erleben …. und du brauchst vermutlich dann auch keinen Fernseher mehr.

Liebe Grüße Waltraud
Da habt ihr ja auch gut zu tun, werdet aber dafür mit Dankbarkeit der Fellnasen belohnt:love:Wenn ich noch auf dem Dorf wohnen würde, sehe es mit Sicherheit auch anders aus. Aber in einer Neubauwohnung...muss die Vernunft siegen. Ich denke aber drüber nach, ehrlich:giggle: Hatte auch schon den Gedanken, eventuell noch ein Kind von ihr zu adoptieren. Sie wurde ja mit fünf Kinder im Gebüsch vor`m Bluemmoon abgelegt. Ich will aber ehrlich gesagt, auch nichts überstürzen. Kommt Zeit, kommt Rat. Im Juni sind wir ja wieder dort.
Mindestens 1x täglich, wird sie zum Rambo😅Da fliegt alles durch die Kante, was sie bewegen kann. Selbst ihr Bettchen bleibt nicht verschont. Vorhin hab ich sie ewig mit so einer kleinen Taschenlampe, wo eine Maus auf den Boden reflektiert wird, auf Trab gehalten. Irgendwann hat sie es aber gerafft und wollte die Lampe🤭 Nun ist sie k.o. und will ihre Ruhe. Liebe Grüße, Pauline
 
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
Hallo und guten Morgen,

kurze Frage, was passiert, wenn du den Platz nicht reinigst? Kann es sein, dass Deine neue Fellnase ihn (als ihren Besitz) markiert? Mit jeder Wäsche des Material wäre der "Eigengeruch" natürlich weg und muss dann zwingend erneuert werden.
Guten Abend, wenn ich den Platz gereinigt habe, lege ich eine neue Decke hin. Natürlich wurde die dann auch voll gepieselt:sneaky: Wie schon erwähnt, passierte es aber nur 1x täglich. Ich will mich noch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, eventuell wurde das Problem, Dank eines Tipps hier aus dem Forum, schon erkannt. Madame möchte gerne eine zweite Toilette🙂 Zumindest hat es den Anschein...in der Nacht war nix und tagsüber hat sie beide Toiletten benutzt. Ich kann nur hoffen...
 
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
Da hast du dir ja eine Schönheit ins Haus geholt! ::l
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Neuen Mitbewohnerin und ich drücke alle Daumen, das sie jetzt "trocken" bleibt.



Eigentlich wird gerade berufstätigen geraten, noch eine 2. Katze dazu zu holen …….. dadurch fühlen sie sich in der Zeit nie alleine, bekommen keine Verhaltensstörungen und bewegen sich auch insgesamt wesentlich mehr als wie sich ein Mensch mit ihnen beschäftigen kann ….. und genau das brauchen Katzen im allgemeinen, aber besonders solche Jungspunds wie es deine Bonny mit 2 1/2 Jahren ist.

Ich weiß wovon ich spreche, denn wir haben auch 2 Katzen die jetzt auch 2 1/2 Jahre alt sind …...insgesamt haben wir 4 Katzen.....2 Senior Kater und die beiden 2 1/2 jährigen Katzenmädchen.
Im November vor 2 Jahren ist uns die eine Katze zugelaufen, kam und blieb einfach bei uns draußen im Vogelfutterhäuschen. Als wir merkten, das sie offensichtlich kein Zuhause und großen Hunger hatte und anfing krank zu wirken, haben wir uns mit dem Tierheim in Verbindung gesetzt und eine Lebendfalle von dort mitgenommen …… und sie damit dann auch sofort einfangen können.
Da sich kein Besitzer fand, blieb nur die Möglichkeit entweder ins Tierheim, oder sie bleibt bei uns.

Eigentlich sollten unsere beiden Senioren unsere letzten Katzen sein.
Die kleine Emma ins Tierheim zu bringen, das brachten wir einfach nicht fertig, also blieb sie bei uns …… und wir dachten sie wird schon genug Abwechslung und Gesellschaft haben mit den beiden Katern, die nahmen sie auch gleich freundlich auf ….. und wir selbst sind auch viel zu Hause.
Da hatten wir aber falsch gedacht …… Emma wollte einfach viel mehr spielen, als wir es mit ihr konnten und die Kater-Opis auch nicht.
Sie tobte durch die Wohnung und versuchte immer wieder die beiden Kater zu animieren, das sie mit machten, oder wenn die schlafen wollten, betatschte sie die beiden mit ihrer Pfote, das sie keine Ruhe fanden …… und glaube mir, wir haben wirklich seeehr viel mit ihr gespielt und gekuschelt.

Nach 2 Monaten haben wir uns entschlossen, das Emma eine schöne Kindheit und richtiges Katzenleben haben sollte ……. wir haben für sie eine gleichaltrige Spielgefährtin aus dem Tierheim geholt.
Die beiden toben und rennen und kämpfen und spielen verstecken, wie sie es von Anfang an miteinander gemacht haben, noh heute jeden Tag mehrmals...…. und bis jetzt merkt man noch nicht das geringste, das sie es ruhiger haben möchten. Sie fühlen sich einfach miteinander wohl.

Ich kann dir daher nur empfehlen, das du auch für Bonnie möglichst bald einen kätzischen Spielgefährten/in zu holen …… ich garantiere dir, du wirst doppelte Freude erleben …. und du brauchst vermutlich dann auch keinen Fernseher mehr.

Liebe Grüße Waltraud
Dankeschön für das Kompliment🥰Sie versteht es natürlich auch, ihren Charme auszunutzen☺
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.574
Gefällt mir
4.237
Natürlich wurde die dann auch voll gepieselt:sneaky:
Die voll gepieselten Stellen solltest du mit einem Enzym-Reiniger behandeln ……. z.B. Biodor …. Biodor Animal Reiniger und Geruchsvernichter günstig beim Tierarzt24 kaufen

Den bekommst du im Internet, musst nur mal googeln.
Biodor kann man dann nach Anleitung im Wischwasser verwenden, oder mit einer Sprühflasche direkt einsprühen. Katzennasen riechen sonst immer diese Pinkelflächen, auch wenn wir es nicht mehr riechen.
Und wenn du Sofa, oder andere Flächen mit einer Schwarzlicht-Lampe ableuchtest, dann kannst du auch schon ältere Pieselflecke entdecken und dann behandeln.

Zumindest hat es den Anschein...in der Nacht war nix und tagsüber hat sie beide Toiletten benutzt. Ich kann nur hoffen...
Wenn das bei ihr schon gleich dazu geführt hat, das sie bis jetzt ausschließlich ins Katzenklo gegangen ist, dann kann man berechtigt hoffen, das es auch so bleibt ……. wenn du zeitweise etwas länger weg bis, z.B. zur Arbeit, dann solltest du bei ihr zur Sicherheit auch ruhig noch ein 3. Klo anschaffen, damit es sich noch mehr verfestigt, das sie immer in ein sauberes Klo gehen kann, auch wenn du mal nicht sofort säubern konntest, weil sie zwischendurch beide benutzt hat …..das wäre nur zur Vorsicht, damit sie nicht rückfällig wird, das wäre ja sonst schade um den spontanen Erfolg.

Wir haben z.B. bei uns im Bad und in meinem Arbeitszimmer jeweils 2 Klos direkt nebeneinander stehen (die anderen gut verteilt in der Wohnung und einzeln) da kann ich oft beobachten, das erst in das eine Klo gepillert wird und dann direkt von dem einen Klo in das andere gewechselt wird um dort dann noch das große Geschäft zu erledigen.
Es muss also nicht unbedingt das 2. oder 3. Klo jeweils an einem anderen Ort stehen, kann auch unmittelbar nebeneinander stehen.

Das könnte unter Umständen eine viel zu lange Zeit sein, bis dahin ist bereits eine große Entfremdung eingetreten.
Wenn du es möglich machen kannst, dann mach es möglichst bald …. sonst erziehst du sie zur Einzeldiva und sie verliert ihr soziales Verhalten.

Wir wohnen auch sehr Innenstadt nah und direkt vor unserem Haus ist eine stark befahrene Straße, daher können unsere Katzen auch nicht als Freigänger raus ……. und daher ist es für die Katzen und uns immer wieder schön zu beobachten, das sie sich so sehr untereinander brauchen und miteinander sich beschäftigen.
Denk noch mal über den Zeitpunkt nach …… ich kann dir nur sehr zu einer schnellen Zusammenführung mit einer Spielgefährtin raten...…. einfach zum Wohle deiner Katze und dir mit Sicherheit dann zur Freude.
 
Pauline Bus

Pauline Bus

Registriert seit
27.12.2019
Beiträge
14
Gefällt mir
13
Hallo ihr lieben, als erstes wünsche ich euch allen, noch ein gesundes neues Jahr, sowie immer viel Freude mit euren Stubentiegern🐱Entschuldigt bitte, wenn ich mich solange nicht gemeldet habe. Über die Feiertage hatte ich Besuch und nun haben wir auf Arbeit, mehr als gut zu tun😚
So, nun zur Hauptperson, meiner Bonnie🥰Ich bin euch so dankbar, über den Tip mit der zweiten Toilette. Seit dem ist sie "trocken"😀Sie macht aber nicht das eine Geschäft hier und das andere dort, sondern da wo es ihr gerade passt. Aber das ist mir völlig egal, Haupsache nicht wieder auf ihre Decken oder Betten😅Es gab auch schon Tage, da hat sie nur eine Toilette benutzt.
Beim Tierarzt waren wir auch schon. Sie ist körperlich und auch organisch, völlig gesund. Sie hat alle Prozeduren, beinahe genüßlich über sich ergehen lassen. Ich bin so happy und kann euch nicht genug danken. Nun wünsche ich euch allen noch einen schönen Abend, bis bald::wgelb
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
4.440
Gefällt mir
6.316
Na also! Kleine Ursache, grosse Wirkung!
 
Thema:

Pipi 1x täglich auf ihre Decke

Pipi 1x täglich auf ihre Decke - Ähnliche Themen

  • Bett, Couch, Wäschekorb, volles Pipi-Programm

    Bett, Couch, Wäschekorb, volles Pipi-Programm: Hallo Leute, ich habe mit einem unserer beiden Schatzis leider seit Wochen ein Problem, das ich gerne beschreiben möchte. Ich würde gerne einen...
  • Pipi Problem

    Pipi Problem: Hallo Ihr Lieben, auch wenn wir es gerade ganz gut unter Kontrolle haben, suche ich seit Monaten wo das Pipi Problem unserer Minerva her kommt...
  • Pipi auf den Teppich

    Pipi auf den Teppich: Hallo liebe Dosis ::w meine Katze Gisi ist "quartalsweise" unsauber. Das passiert dann so dreimal hintereinander und dann ist wieder einige...
  • Katze macht Pipi ins Bett...

    Katze macht Pipi ins Bett...: Hallo ich hab ein riesengroßes Problem mit meiner Katze Mausi, sie macht seid dem wir umgezogen sind ständig in mein Bett mittlerweile haben wir...
  • Pipi auf Kopfkissen und Bettdecke

    Pipi auf Kopfkissen und Bettdecke: Hallo, meine 2 Racker 9 Wochen und 2 Tage piseln immer mal auf die Kopskissen die ich als auffang vor den Kratzbaum legte, daneben steht jedoch...
  • Ähnliche Themen
  • Bett, Couch, Wäschekorb, volles Pipi-Programm

    Bett, Couch, Wäschekorb, volles Pipi-Programm: Hallo Leute, ich habe mit einem unserer beiden Schatzis leider seit Wochen ein Problem, das ich gerne beschreiben möchte. Ich würde gerne einen...
  • Pipi Problem

    Pipi Problem: Hallo Ihr Lieben, auch wenn wir es gerade ganz gut unter Kontrolle haben, suche ich seit Monaten wo das Pipi Problem unserer Minerva her kommt...
  • Pipi auf den Teppich

    Pipi auf den Teppich: Hallo liebe Dosis ::w meine Katze Gisi ist "quartalsweise" unsauber. Das passiert dann so dreimal hintereinander und dann ist wieder einige...
  • Katze macht Pipi ins Bett...

    Katze macht Pipi ins Bett...: Hallo ich hab ein riesengroßes Problem mit meiner Katze Mausi, sie macht seid dem wir umgezogen sind ständig in mein Bett mittlerweile haben wir...
  • Pipi auf Kopfkissen und Bettdecke

    Pipi auf Kopfkissen und Bettdecke: Hallo, meine 2 Racker 9 Wochen und 2 Tage piseln immer mal auf die Kopskissen die ich als auffang vor den Kratzbaum legte, daneben steht jedoch...
  • Top Unten